Mo., 16.04.2018

Edith-Stein-Schüler stellen im Sendener Rathaus aus „Querschnitte“ demonstrieren kreatives Lernen

Gemeinsam haben Lehrerinnen, Mitarbeiter und Helfer die Edith-Stein-Schule die Ausstellung „Querschnitte“ im Rathaus aufgebaut.

Senden - Vom 17. April bis einschließlich 4. Mai ist im Sendener Rathaus die Ausstellung „Querschnitte“ der Edith-Stein-Schule zu sehen. Gezeigt werden rund 100 künstlerische Arbeiten der Schülerinnen und Schüler. Von Sigmar Syffus mehr...

Mo., 16.04.2018

Platzkonzert statt Maibaumaufstellen Musiker bringen dörfliches Leben in Takt

Der Spielmannszug „In Treue Fest“ (Foto) und das Freie Musikcorps Senden unterstützen die Initiative des Musikvereins Senden und gestalten am Vorabend des 1. Mai ein Platzkonzert.

Senden - Da das traditionelle Maibaumaufstellen in diesem Jahr ausfallen muss, hat der Musikverein Senden gemeinsam mit dem Freien Musikcorps und dem Spielmannszug „In Treue fest“ für den 30. April (Montag) ein Platzkonzert organisiert. mehr...


Mo., 16.04.2018

Dozentenausstellung in der Friedenskapelle Maler werben für die Kunst

Lucyna Baron (v.l.), Yevhen Ayzenberg und Ruth Overhoff sind die drei Künstler, die die Dozentenausstellung der KuKiS mit ihren sehr unterschiedlichen Werken gestalten.

Senden - Malerei, wie sie unterschiedlicher kaum sein könnte, präsentiert die Kunst- und Kulturinitiative Senden (KuKiS) noch bis zum 29. April in der Friedenskapelle. Die Dozenten Lucyna Baron, Ruth Overhoff und Yevhen Ayzenberg geben dort einen Einblick in ihr Schaffen. Von Angela Weiper mehr...


So., 15.04.2018

Gospelmesse in St. Laurentius Senden Gesang berührt die Herzen

Ein gemeinsamer Chor aus über 80 Sängerinnen und Sängern begeisterte die Besucher der Vorabendmesse mit Gospelmusik.

Senden - Sie hatten sich intensiv vorbereitet und erreichten die Herzen der Zuhörer: Über 80 Sängerinnen und Sänger gestalteten die Gospelmesse in der Pfarrkirche St. Laurentius. Von Dieter Klein mehr...


So., 15.04.2018

Benefiz-Zaubergala begeistert in Sendens Rathaus Superhelden des magischen Zirkels geben sich ein Stelldichein

Magische Momente bescherte nicht nur „Superheld“ Marco Weissenberg in Sendens Rathaus.

Senden - Stelldichein der Meister-Magier: „Superhelden“ und Zauberer mit poetischen Tönen gestalteten die Benefiz-Gala im Rathaus, dessen Bürgersaal fast aus den Nähten platzte. Von Hannah Harhues mehr...


Sa., 14.04.2018

Gremme und Vogt erobern Rathaus-Bühne Literarisches über die Liebe

Bernd Vogt und Patrik Gremme präsentieren ihr neues Programm am Mittwoch im Rathaus.

Senden - Sie ziehen das Publikum an, das begeistert entlassen wird. Patrik Gremme und Bernd Vogt laden wieder ins Sendener Rathaus ein. Der Abend gilt dem ewigen Thema „Liebe“. mehr...


Sa., 14.04.2018

Ausstellung der Kunst- und Kulturinitiative Senden Persönlichkeiten beziehen Position

Yevhenij Ayzenberg (links) und Lucyna Baron (rechts) repräsentieren ihre Bilder. Aquarell unten von Ruth Overhoff.

Senden - Mit der Ausstellung „Drei Positionen“ präsentieren Dozenten der Kunst- und Kulturinitiative Senden (KuKiS) ihre unterschiedliche Perspektive und kreative Arbeitsweise. Von Elena Snesarev mehr...


Fr., 13.04.2018

Forensik ändert Eins-zu-Eins-Ausgangsregelung Das Vertrauen ist verschwunden

Die Bürgerinitiative zeigte bereits während der Sitzung des Klinkbeirats ihre Präsenz am Kappenberger Damm.

Münster-Amelsbüren - Die Ankündigung, das die bestehende Eins-zu-Eins-Ausgangsregelung aufgehoben wird, hat zu den alten Fronten zwischen Klinik und Anwohnern geführt. Die Proteste aus früheren Tagen werden wieder aufgenommen. Von Michael Grottendieck mehr...


Fr., 13.04.2018

Partys und Müll am Kanal in Senden Freiluftvergnügen verlangt Grenzen

Die neue Uferpromenade wertet Sendens Lage am Kanal auf, doch nicht alle Besucher halten sich an Spielregeln.

Senden - Die Saison für das Freiluftvergnügen hat begonnen – und mit der neuen Uferpromenade steigt die Attraktivität der Lage Sendens am Kanal. Zugleich tauchen auch die unschönen Begleiterscheinungen auf: Partys mit Pöbeleien und Müll. Von Siegmar Syffus mehr...


Fr., 13.04.2018

Nach Oberlandesgericht-Entscheidung Forensik: Ausgangsregelung gekippt

Nach Oberlandesgericht-Entscheidung: Forensik: Ausgangsregelung gekippt

Münster-Amelsbüren - Unbegleitete Ausgänge für Patienten der Forensikklinik dürfen für den Stadtteil Amelsbüren und die Gemeinde Senden nicht mehr grundsätzlich ausgeschlossen werden. Eine Entscheidung des Oberlandesgerichts Hamm lieferte hierfür eine neue rechtliche Grundlage. Von Michael Grottendieck mehr...


Fr., 13.04.2018

40 Jahre Th. Niehues GmbH Von drei auf 100 Mitarbeiter in 40 Jahren

Know-how ist Trumpf: Bei der Th. Niehues GmbH werden große Hydraulik-Aggregate produziert und gewartet.

Senden - Mit einer pfiffigen Geschäftsidee und der richtigen Haltung gelang dem Familienunternehmen Th. Niehues GmbH in 40 Jahren ein rasanter Aufstieg. Wozu auch die Teamleistung und das Arbeitsklima beitragen. Von Dietrich Harhues mehr...


Do., 12.04.2018

Kanadagänse in Senden auf Vormarsch Neulinge erobern ihr Revier

Die Kanadagänse machen sich vor allem im Verlauf der Stever breit.

Senden - Dieser „Gänsemarsch“ trifft nicht nur auf Begeisterung: Kanadagänse erobern sich immer mehr ihr Revier entlang der Stever, am Schloss und im Außenbereich. Kot auf Wegen und Wiesen, lautes Schnattern und teils bedrohlich wirkende Begegnungen sind eine Folge des Vordringens der erfolgreich angepassten Vögel. Von Dietrich Harhues mehr...


Do., 12.04.2018

David Rosenthal arbeitet im Freiwilligendienst in Uganda Für aidskranke Kinder am Ball

Für die Schüler ist der Sportplatz besonders wichtig, da sie dort den größten Teil ihrer Freizeit verbringen. David Rosenthal hat einen Spendenaufruf gestartet, um den Platz zu sanieren, damit die Kinder dort gefahrlos spielen können.

Kampala/Senden - David Rosen arbeitet ehrenamtlich in einer Grundschule für aidskranke Kinder und einem Kindergarten in Kampala, der Hauptstadt Ugandas. Um eine drohende Schulschließung zu verhindern, hat der Sendener zu einer Spendenaktion auf. mehr...


Do., 12.04.2018

Stadion-Pläne des SC Preußen für Bösensell „Keine Vorfestlegung oder Entscheidungen“

Bürgermeister Täger: Noch keine Vorfestlegungen getroffen.

Senden - Sendens Bürgermeister Sebastian Täger unterstreicht, dass sich Verwaltung und Politik bei der Stadionfrage noch nicht positioniert haben. Die Abwägung und Entscheidungsfindung könne erst beginnen, wenn alle relevanten Fakten auf dem Tisch liegen. Bisher gebe es nur Absichtserklärungen und vage Informationen seitens des SCP. mehr...


Do., 12.04.2018

Architekt informiert über Sanierungsmaßnahmen am Schloss Denkmal ist „im Kern gesund“

Bei einer Führung durch Schloss Senden informierten sich Vertreter der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, der Bezirksregierung, des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe und der Gemeinde Senden über die zurzeit laufenden Untersuchungen zur Sanierung des Schlosses.

Senden - Der Verein Schloss Senden will in diesem Jahr das Dach des Herrenhauses, des Romberg-Traktes sowie die Haube des Südturms erneuern lassen. Auch die Stabilisierung des Mannenhauses soll in Angriff genommen werden. Von Siegmar Syffus mehr...


Mi., 11.04.2018

Französisch-Zertifikate am Sendener JHG Chapeau: Besondere Leistungen erbracht

Sprachassistentin Elodie Boutitie (1. Reihe Mitte) freut sich zusammen mit Französischlehrerin Theresia Espelage-Weiß und Schulleiter Frank Wittig über die sehr guten DELF-Ergebnisse.

Senden - Besondere Leistungen in Französisch bewiesen Schülerinnen und Schüler des Joseph-Haydn-Gymnasiums, die an den DELF-Prüfungen teilgenommen hatten. Marie Rothermundt heimste dabei sogar die vollen 100 möglichen Punkte ein. mehr...


Mi., 11.04.2018

Jahresübung der Feuerwehr Senden Einsatzkräfte greifen ineinander

Menschenrettung und die Versorgung der „Verletzten“ forderten die Einsatzkräfte am Medical Center heraus.

Bösensell - Bei der Jahresübung der drei Löschzüge der Feuerwehr Senden zeigte sich, dass die Zusammenarbeit funktioniert, was auch mit Blick auf den Rettungsdienst des DRK galt. Dieses Resümee ist Ergebnis der Manöverkritik. Probleme für die Einsatzkräfte, zum Gerätehaus zu gelangen, gab es durch die Baustellen in und um Senden nicht. mehr...


Di., 10.04.2018

Jahresübung der Feuerwehr Senden Szenario verlangt Wehrleuten viel ab

Gemeinsame Aufgabe an Wehr und Rettungsdienst: Menschenleben sind nach einer Verpuffung und einem Hallenbrand in Gefahr.

Senden - Es geht um Menschenleben: Nach einer Verpuffung kommt es zum einem Brand in einer Halle und auch im benachbarten Verwaltungsgebäude ist Mitarbeitern durch die Rauchentwicklung der Fluchtweg abgeschnitten. Diesem Szenario stellten sich die Löschzüge Senden, Bösensell und Ottmarsbocholt bei ihrer Jahresübung. Von Dietrich Harhues mehr...


Di., 10.04.2018

Beratung in Senden Pflegende Angehörige erhalten Hilfe und Tipps

Elke Dieker berät zum Krankheitsbild Demenz.

Senden - Die Alzheimer Gesellschaft und die Gemeinde Senden bieten eine Sprechstunde für Angehörige von Patienten mit demenziellen Erkrankungen an. Die Beratung ist kostenlos und neutral. mehr...


Di., 10.04.2018

Neuer Umkleidetrakt für d en VfL Senden Neubau erscheint am Horizont

VfL Senden-Vorsitzender Gerd Buchholz (l.) und Architekt Bernd Sparenberg gehen auf der Fläche für den neuen Umkleidetrakt die Pläne für das Bauprojekt durch.

Senden - Die Zeit des jahrelangen Wartens scheint vorbei zu sein. Der VfL Senden geht in die Offensive, um das Vorhaben, einen neuen Kabinentrakt zu bauen, endlich über die Ziellinie zu bringen. Von Dietrich Harhues mehr...


Di., 10.04.2018

Jugendrotkreuz Senden und Geschwister-Scholl-Schule kooperieren Als Ersthelfer immer fit bleiben

Einen Kooperationsvertrag unterzeichneten Schulleiterin Ulrike Machers (sitzend, v.l.), Alice Tillmann, Alice Suttrup und Darius Afsari.

Senden - Die Schulsanitäter an der Geschwister-Scholl-Schule leisten eine wichtige Arbeit, lobte Rektorin Ulrike Machers. Damit die Ersthelfer fit bleiben, kooperieren sie mit dem Jugendrotkreuz Senden. Von Dietrich Harhues mehr...


Mo., 09.04.2018

Gemeinde gibt in Kooperation mit Gewerbeverein Familienkarte heraus Vorteile kommen allen zugute

Fachbereichsleiter Holger Bothur und Mitarbeiterin Carolin Frye-Wiemann präsentieren das Layout der neuen Familienkarte, die ab sofort bei der Gemeindeverwaltung beantragt werden kann.

Senden - Die neue Familienkarte ist da. Sie kann ab sofort bei der Gemeinde Senden beantragt werden und bietet weitaus mehr Vergünstigungen als der bisher gültige Familienpass. Das Angebot steht allen Familien/Alleinerziehenden ab dem ersten Kind offen – ungeachtet des Einkommens. Von Siegmar Syffus mehr...


So., 08.04.2018

Heimatverein Senden feiert runden Geburtstag Brauchtum und Heimat pflegen

Das Datum war passend gewählt: Zum 70. Geburtstag des Heimatvereins und zum 125.Geburtstag des Heimatmalers Heinrich Klieves wurde der vom Heimatverein Senden herausgegebene Bildband über den Sendener Künstler der Öffentlichkeit vorgestellt. Hans-Peter Boer (v.l.), Vorsitzender des Kreisheimatvereins, die stellvertretende Landrätin Anneliese Haselkamp, der stellvertretende Bürgermeister Alfons Hues, Gertrud Oelerich, Kassiererin des Heimatvereins Senden, Agnes Wiesker, Vorsitzende des Heimatvereins, Karl Schulze Höping, stellvertretender Heimatvereins-Vorsitzender, und Martin Lütkemann, Geschäftsführer des Heimatvereins, präsentieren das Buch der Öffentlichkeit.

Senden - Agnes Wiesker und Karl Schulze Höping begrüßten gut 200 Gäste zur Geburtstagsfeier des Heimatvereins Senden, der 70 Jahre alt geworden ist. Von Angela Weiper mehr...


Sa., 07.04.2018

Kreis Coesfeld und Gemeinde Senden überprüfen Straßensperrungen Ärger der Bürger zeigt Wirkung

Die Baumaßnahmen an der Bulderner Straße und am Kreisel Kalverkamp (roter Bereich) klemmen die Hauptverkehrsader zwischen Ortskern und Senden-West ab. Kreis Coesfeld und Gemeinde Senden bemühen sich, die Situation durch optimierte Umleitungen zu entschärfen.

Senden - Bei einer „Krisensitzung“ im Rathaus haben Vertreter des Kreises Coesfeld und der Gemeinde über die Sperrungen am Kreisel Kalverkamp sowie an der Bulderner Straße gesprochen. Mit Blick auf die starken Beeinträchtigungen des Verkehrs kritisiert Bürgermeister Sebastian die „Kommunikationspolitik“ des Kreises. Von Sigmar Syffus mehr...


Fr., 06.04.2018

Arena für 70 Millionen Euro Preußen planen Stadion-Neubau in Bösensell

Arena für 70 Millionen Euro: Preußen planen Stadion-Neubau in Bösensell

Münster/Senden - „Weiter als je zuvor“ ist Preußen Münster nach Einschätzung von Vereinspräsident Christoph Strässer bezüglich des Stadionbaus. Konkret geht es um den Standort in Bösensell. Die Signale der Ratsfraktionen seien sehr positiv, sagt Strässer. Eine Investorengruppe könnte bis zu 25 Millionen Euro zur Verfügung stellen. Von Thomas Rellmann mehr...


101 - 125 von 1178 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook