Mo., 15.01.2018

Deutsch-Polnische Gesellschaften Brücken zu schlagen ist gerade jetzt wichtig

Perspektiven für Polen: Mitglieder der DPG Lüdinghausen, Senden und es Partnerschaftskomitees Nottuln folgen dem Vortrag im Saal der Gaststätte Niemeyers.

Senden - Die Entwicklung in Polen wird in Deutschland teils kritisch betrachtet. Um so mehr ist es wichtig, an dem partnerschaftlichen Brückenschlag festzuhalten, hieß es bei der Deutsch-polnischen Gesellschaft. Erhobene moralische Zeigefinger hingegen seien weniger angebracht. mehr...

So., 14.01.2018

Prinz gegen Kamelle aufgewogen: 135 Kilo geballter Frohsinn

Stimmung fast wie beim Karneval in Köln, als Otti-Bottis Narren ihren Prinzen Sascha I. vor dem Raiffeisenmarkt in Bonbons aufwogen. Und Sascha I. tat, was ein richtig jecker Prinz unbedingt tun muss, indem er gleich ein paar Kilo Kamelle in die Zuschauerreihen warf.

Ottmarsbocholt - Beachtliche 135 Kilo brachte Prinz Sascha I. beim traditionellen Prinzenwiegen auf die Waage und bescherte seinen Untertanen damit dasselbe Gewicht in Form von Kamelle. Von Dieter Klein mehr...


So., 14.01.2018

Aktive Jecken bescheren drei runde Eckenfest: Eigengewächse rocken die Bühnen

Frisch und unbeschwert rockten die New Street Dancers die Bühne der Neustraße. Bei solchem Nachwuchs muss sich niemand Sorgen um den Karnval in Otti machen. . . 

Ottmarsbocholt - Mit viel Enthusiasmus und zum Teil schweißtreibendem Körpereinsatz gestalteten die aktiven Jecken der Ecken Broholt, Hottenheide und Neustraße am Samstagabend drei mitreißende Karnevalsfeier. Von Siegmar Syffus mehr...


Sa., 13.01.2018

Sternsinger in Bösensell „Wirklich erstaunt über Ergebnis“

Die Sternsinger übergaben Kartons mit Kugelschreibern an die Marlies Ueding für die Aktion „Stifte machen Mädchen stark“.

Bösensell - Das enorme Ergebnis von 5851 Euro haben die Sternsinger in Bösensell für den guten Zweck zusammengetragen. mehr...


Sa., 13.01.2018

Projekt steckt in Endphase Fit fürs Digital-Zeitalter: Neue Homepage und City-App

Bei der Wirtschaftsförderung mit Niklas Esser und Melanie Baßenhoff laufen die Fäden zusammen.

Senden - Die Gemeinde schreitet bei der Digitalisierung voran: Verwaltung und IT-Fachleute einer Agentur feilen am Relaunch der Senden-Homepage. Sie soll Bürokratie, Gewerbe und Kultur widerspiegeln – und das auch als City-App. Von Dietrich Harhues mehr...


Sa., 13.01.2018

Kinderuni in Senden Vortrag: „Die spinnen, die Römer“

Der Archäologe Dr. Helge Nieswandt bringt keine Mumie zur Kinderuni, widmet sich aber unter anderem dem Kleidungsstil der Römer. Wobei gilt: Ausprobieren ist erlaubt.

Senden - Die Kinderuni in Senden geht in die neue Runde. Dr. Heinz-Helge Nieswandt widmet sich den Kleidungsgewohnheiten der Römer. Für die „Studenten“ gilt: Ausprobieren erlaubt. mehr...


Fr., 12.01.2018

Betonmischer-Lkw im Graben Unfall führt zu Sperrung

 

Ottmarsbocholt - Ein Unfall auf der K 10 zwischen Ottmarsbocholt und Amelsbüren führt zu einer Sperrung. Die Bergung des havarierten Lkw steht an. Von Dietrich Harhues mehr...


Fr., 12.01.2018

Steverbrücke Brücke soll Ende des Monats zu befahren sein

Bis Ende Januar/Anfang Februar dauern die Restarbeiten an der Steverbrücke. 

Zwei Tage vor Heiligabend trudelte sie, mit Verspätung, ein. Die Restarbeiten bis zur Freigabe der neuen Steverbrücke an der Realschule dauern noch bis etwa Ende des Monats. mehr...


Fr., 12.01.2018

Altherren des VfL Senden Schäfers erhält zum 42. Mal das Vertrauen

Die Altherren des VfL Senden wählten ihre Führungsriege und zeichneten verdiente Spieler aus.

Senden - Volles Vertrauen: Zum 42. Mal wurde Willi Schäfers zum Abteilungsobmann der Altherren des VfL Senden gewählt. mehr...


Fr., 12.01.2018

Unfall auf Weseler Straße Auto erfasst Rollerfahrerin

 

Bösensell - Eine 53-Jährige wurde beim Abbiegen auf dem Roller erfasst und schwer verletzt. mehr...


Fr., 12.01.2018

„Kühlschrank-Liste“ wird verteilt Stärken von Otti-Botti in die Köpfe kriegen

Pfiffiger Vertrieb: Die Jugendfußballabteilung von Blau-Weiß Ottmarsbocholt (hier die Mädchen und Jungen der D-Jugend) wird die Verteilung des neuen Branchenregisters an alle Haushalte im Dorf übernehmen. Für das Erstellen der Liste waren Besuche in den Betrieben nötig..

Senden - Wie groß das Angebot an Handwerk, Dienstleistungen und Handel in Ottmarsbocholt ist, soll stärker in die Köpfe der Bewohner. Dazu dient die sogenannte „Kühlschrank-Liste“, die im Rahmen des KRAKE-Projektes jetzt verteilt wird. Von Ulrich Reismann mehr...


Do., 11.01.2018

„Jazz live“-Reihe „Raus aus der Nische“ lautet die Devise

Ein Programm mit fünf Konzerten haben Günter Melchers (v.l.), Herbert Frondziak und Michael Oberhaus für die „Jazz live“-Reihe zusammengestellt

Senden - Mit fünf hochkarätigen Konzerten geht die Reihe „Jazz live“ ins laufende Jahr. Beim Publikum sollen breitere Altersschichten angesprochen werden. Von Dietrich Harhues mehr...


Do., 11.01.2018

Jugendfeuerwehr Eine Ära endet nach 36 Jahren

Stabwechsel: Nach 36 Jahren gibt Hubert Tork (r.) das Amt des Jugendfeuerwehrwartes an Nils Falk (M.) ab. Wehrführer Manfred Overbeck (2.v.r.) und die stellvertretenden Jugendfeuerwehrwarte Lena Kautz und Tobias Leonhard (v.l.) gratulieren.

Senden - Hubert Tork hat sich für die Nachwuchsförderung und -ausbildung verdient gemacht. Nach 36 Jahren scheidet er als Leiter der Jugendfeuerwehr aus. Sein Amt übernimmt Nils Falk. Von Andreas Krüskemper mehr...


Do., 11.01.2018

Vortrag bei der KuKiS Vom Zauber der japanischen Gartenkunst

Den Zauber japanischer Gärten bringt Carsten Seick mit seinem Vortrag näher. 

Senden - Der Faszination, die japanische Gartenkunst auslöst, geht Dr. Carsten Seick in seinem Vortrag bei der KuKiS auf den Grund. mehr...


Do., 11.01.2018

Kolpingsfamilie Ottmarsbocholt stellt Programm vor Vielfalt für alle Generationen

Zum Programm der Kolpingsfamilie zählen regelmäßige Pättkestouren.

Ottmarsbocholt - Die Kolpingsfamilie Ottmarsbocholt stellt ihr vielfältiges Jahresprogramm vor. mehr...


Mi., 10.01.2018

Schulhund an der Geschwister-Scholl-Schule Alle lieben Anton

Schulhund Anton haben nicht nur die Schüler der Klasse 6 a von Barbara Hüsgen ins Herz geschlossen. Der ruhige Boxer wird über insgesamt 40 Trainingsstunden zum Therapiehund ausgebildet.

Senden - Anton ist ein junger athletischer Boxer-Rüde – aber die Ruhe selbst. Damit bringt er die Eigenschaften mit, zum Schulhund ausgebildet werden zu können. Das Lernklima in der Geschwister-Scholl-Schule verbessert der Vierbeiner schon jetzt. Von Dietrich Harhues mehr...


Mi., 10.01.2018

Nummernvergabe Mode für das ganze Jahr anbieten

Wegen der Renovierung der Steverhalle soll nur ein Secondhandmarkt für Erwachsene stattfinden.

Senden - Wegen der Renovierung der Steverhalle findet in diesem Jahr wahrscheinlich nur ein Secondhand-Markt für Kleidung für Erwachsene statt. mehr...


Mi., 10.01.2018

Vortrag über Testament und Erbrecht Wichtiges Thema birgt viele Tücken

Der Vortrag von Sabina Jostmeier stieß auf großes Interesse im voll besetzten Saal des Hotels Niemeyers.

Senden - Die erste Veranstaltung des Heimatvereins Senden erfreute sich großen Interesses: Der Saal war voll, als es um das Thema Erbrecht ging. mehr...


Mi., 10.01.2018

Rumänienhilfe St. Urban Mit gutem Gewissen genießen

Beim Karnevalsumzug am 4. Februar zeigt die Rumänienhilfe wieder Präsenz.

Ottmarsbocholt - Die Rumänienhilfe St. Urban hält den Einsatz aufrecht, die Not in dem osteuropäischen Land etwas lindern zu helfen. Dazu bietet die Initiative das „deftige Winteressen“ an und zeigt dem Karnevalsumzug Präsenz. mehr...


Mi., 10.01.2018

Neues Buch zu Sendens Historie Architekt als Akteur und Beobachter

Der Architekt Norbert Stutenkemper veröffentlicht seine Erinnerungen an den Wandel in Senden in einem gut 120-seitigen Buch.

SEnden - Den rasanten Wandel, den Senden zwischen 1954 und 2017 erlebt hat, beschreibt Norbert Stutenkemper in einem Buch, das auf einer Serie in den WN aufbaut. Von Dietrich Harhues mehr...


Di., 09.01.2018

Bürgerbus zieht Zwischenbilanz Vom eigenen Erfolg überrascht

Dem Bürgerbusverein übergab Rainer Tenholt (r.) Filialdirektor der Sparkasse Westmünsterland in Senden, 3000 Euro als Anschubfinanzierung.

SEnden - Mit dieser hohen Akzeptanz und Nachfrage hatte der Bürgerbusverein nicht gerechnet, als er den Betrieb startete. Die Auswertung der Auslastung in den ersten Monaten soll aber auch zu Veränderungen führen. Von Angela Weiper mehr...


Di., 09.01.2018

Sternsinger in Ottmarsbocholt Hoher Erlös und viel Ertrag

Die Sternsinger-Aktion verbucht das Orga-Team in St. Urban als „sehr erfolgreich“ abgelaufen.

Senden - Die Sternsinger-Aktion in Ottmarsbocholt wird vom Orga-Team aus mehreren Gründen als „sehr erfolgreich“ betrachtet. mehr...


Di., 09.01.2018

Heide feiert Eckenfest Turbulenter Start in die heiße Phase

Für Stimmung sorgten unter anderem die Conférenciers Marcel Lügan und Raphael Möllers sowie die Bühnenakteure.

Ottmarsbocholt - Mit dem Eckenfest startet die Karnevalsecke Heide in die heiße Phase der Session. Ein amüsantes Programm und gute Stimmung erlebten die Narren im Saal Vollmer. mehr...


Mo., 08.01.2018

Seit über 25 Jahren Tanz- „Trainerin“ Tanzen steigert die Fitness von Körper und Geist

Ambitioniert, aber ohne Leistungsdruck: Inge Krutwage und ihre Kursteilnehmerinnen beim „Erlebnistanz“ im Pfarrheim.

Senden - Die Bewegung zur Musik macht Freude, hält fit und schafft Gemeinschaft. Seit über 25 Jahren engagiert sich Inge Krutwagen für das gesellige Tanzen. Von Dietrich Harhues mehr...


Mo., 08.01.2018

Ladesäule für Elektrofahrzeuge Tanken ohne Griff zur „Patte“

Klimaschutzmanagerin Petra Volmerg freut sich, dass die Ladesäule an der Steverstraße eine hohe Akzeptanz erfährt.

Senden - Wer einen Elektroflitzer fährt, kommt ohne „Spritkosten“ aus. Denn: An der Ladesäule, die die Gemeinde Senden am Parkplatz am evangelischen Gemeindezentrum unterhält, kann der Akku aufgefüllt werden, ohne dass der Strom bezahlt werden muss. Von Dietrich Harhues mehr...


126 - 150 von 916 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook