Anzeige

Di., 21.10.2014

Sandstein erinnert an Friedensjubiläum „F“ als Symbol für Frieden

Aus Sandstein ist das „F“ im Friedenspark, das symbolisch für den Friedensschluss im Jahr 1648 steht und mahnen soll, sich immer für den Frieden einzusetzen.

Ladbergen - Zum 350-jährigen Bestehen des Westfälischen Friedens ist in Ladbergen der Friedenspark entstanden. Darin symbolisiert ein „F“ aus Sandstein den Wunsch nach Frieden. Von Michael Baar mehr...


Di., 21.10.2014

Zufriedenheit nicht überall Fettmarkt: Fazit von Vereinen und Ausstellern fällt unterschiedlich aus

Unterschiedliches Fazit: Die Aussteller waren mit dem Fettmarkt-Wochenende nicht zufrieden. Sie haben weniger verkauft als in den Jahren zuvor – ein allgemeines Problem auf Märkten in diesem Jahr. Positives Feedback gab es hingegen von den Vereinen wie dem Allgemeinen Bürgerschützenverein mit seinem Schießstand (kleines Bild).

Metelen - Das Fettmarkt-Wochenende liegt hinter Organisatorin Antje Schmies-Hoffmann. Ihr Fazit und das der Vereine fällt durchweg positiv aus, denn zahlreiche Besucher strömten bei bestem Wetter in die Vechtegemeinde. Die Aussteller hätten hingegen gerne mehr verkauft.  Von Anne Steven mehr...


Di., 21.10.2014

Keine Schlüsselzuweisungen für Lengerich Gutes Haushalten ist nötig

Finanziell aus dem Vollen schöpfen können die Verantwortlichen In Lengerich schon lange nicht mehr. Dass es 2015 wieder keine Schlüsselzuweisungen vom Land gibt, macht die Situation nicht besser.

Lengerich - Bürgermeister Friedrich Prigge hatte schon beizeiten darauf hingewiesen: Mit Schlüsselzuweisungen vom Land braucht Lengerich für 2015 nicht zu rechnen. Als Innenminister Jäger nun erläuterte, welche Kommune wie viel Geld aus Düsseldorf bekommen soll, hat sich diese Einschätzung bestätigt. Von Paul Meyer zu Brickwedde mehr...


Di., 21.10.2014

Ahlert zieht mit der jungen Mode in das neue Ladenlokal / Eröffnung zum Martinusmarkt „Interessenten stehen nicht Schlange“

Christian Ahlert vor den Plänen des neuen Ladenlokals. Auf 400 Quadratmetern wird dort künftig Mode für Teens und Twens angeboten.

Greven - Ursprünglich war alles anders geplant. „Ich wollte Abwechslung in die Martinistraße bringen, wollte an einen Interessenten vermieten, der ein Konzept verfolgt, das in Greven noch fehlt“, erklärt Christian Ahlert. Er musste aber schnell erkennen, dass die Interessenten für ein Ladenlokal, selbst in dieser hervorragenden Lage, nicht gerade Schlange stehen. Von Peter Beckmann mehr...


Mo., 20.10.2014

Systematische Fehlplanung am Bau Baudebakel mit System

Missglückte deutsche Bauprojekte: Elbphilharmonie, Hauptstadtflughafen und Stuttgart 21. Foto: Pier

Burgsteinfurt - Bauprojekte werden immer teurer und dauern immer länger, als ursprünglich geplant. Experten der Fachhochschule Steinfurt mahnen vor einem System, das sich längst zu verselbstständigt haben scheint. Und das zu einer flächendeckenden Belastung in ganz Deutschland geworden ist. Von Ulrich Schaper mehr...


So., 19.10.2014

„Wir haben ein Problem“ Oktoberfest bei Hidding mit 3000 begeisterten Gästen

In Bewegung; Die Stimmung im riesigen Festzelt war bestens. Rund 3000 Menschen kamen am vergangenen Samstagabend zum Oktoberfest.

Nordwalde - Sollte die Internationale Raumstation ISS („International Space Station“) mit dem deutschen Astronauten Alexander Gerst an Bord, in der Nacht zum Sonntag über Nordwalde geflogen sein, könnte es zu folgendem Funkspruch gekommen sein: „Hallo Houston. Wir haben ein Problem. Von Dieter Klein mehr...


Fr., 17.10.2014

Im schnellen Netz unterwegs „Glücksfall für die Burgmannsstadt“

Ein denkwürdiger Augenblick für (v.l.) Bürgermeister Robert Wenking, Mirko Tanjsek (Deutsche Glasfaser), die Eheleute Heinz und Helga Ecken, Roland Rodriguez (Ardent Consulting) und Ingmar Ebhardt (WEST) : Das Abschluss.gerät ist installiert und es geht mit Lichtgeschwindigkeit durchs Internet.

Horstmar - Der erste Glasfaseranschluss in der Burgmannsstadt ist online. Im Haus von Dieter und Helga Encken an der Stadtsteige 10 wurde jetzt das Abschlussgerät aktiviert und der erste Horstmarer kann mit Lichtgeschwindigkeit durchs Internet surfen. Von Franz Neugebauer mehr...


Mo., 13.10.2014

Neue Koch-Kolumne mit Elna-Margret zu Bentheim Gesund und ziemlich lecker

Elna-Margret zu Bentheim und Steinfurt liebt es zu kochen und zu backen.  Dabei liegt der Erbprinzessin vor allem gesundes Essen am Herzen.

Burgsteinfurt - Sie mag den Glamour, aber auch das Bodenständige. Elna-Margret zu Bentheim und Steinfurt, sonst eher als modeaffine Erbprinzessin im Rampenlicht der Boulevardmedien, liebt es zu kochen und zu backen. Was vor einigen Jahren mit Brot anfing, hat sich in diesem Sommer regelrecht verselbstständigt. Von Gudrun Niewöhner mehr...


Do., 06.02.2014

Fernweh (8): Victoria Lennerz aus Greven findet die Amerikaner sehr höflich Man kann ja mal die Tür aufhalten

Victoria Lennerz vor dem Weißen Haus, Washington ist nur zwei Stunden von Harrisburg entfernt. So schön sie es dort auch findet – einmal im Monat kommt der Heimweh-Blues.

Greven / Harrisburg. - Victoria Lennerz ist 24 Jahre und hat vor einem Jahr in Greven ihre Ausbildung zur Kauffrau für Bürokommunikation abgeschlossen. Wie sie nach Harrisburg, Pennsylvania, gekommen ist, mithilfe des deutschen Bundestages, schildert sie im Fernweh-Interview. mehr...


Di., 21.10.2014

Höhere Lizenzgebühren für Lottoannahmestellen Das Stück vom Glück wird kleiner

In der Buchhandlung Steffers an der Bahnhofstraße nimmt Bernadette Storm (r., mit Buchhändlerin Katrin Dinkelborg) auch künftig die Tipps der Ochtruper an.

Ochtrup - Die Betreiber von Lottoannahmestellen müssen seit dem 1. Oktober tiefer in die Tasche greifen. Der Grund dafür: Die Lizenzgebühren sind deutlich gestiegen. So zahlt die Firma Steffers, die in ihrer Buchhandlung einen solchen Schalter unterhält, 1250 Euro statt bisher 100 Euro. „Würden wir nur die Annahmestelle betreiben, müssten wir jetzt schließen“, betont Tanja Steffers. Von Heidrun Riese mehr...


Di., 21.10.2014

Drei Ensembles Samstag auf der Bühne Endspurt für das Konzert zum Geburtstag

Einen musikalischen Gruß zum 140-jährigen Bestehen bringen am Samstag Musikverein, Melodize+ und das Geburtstagskind MGV Chorios in der Turnhalle an der Jahnstraße.

LAdbergen - „Singen macht Spaß“. Mit diesem Lied werden die Besucher des Geburtstagskonzertes am Samstag, 25. Oktober, um 19 Uhr in der Turnhalle an der Jahnstraße begrüßt. Musikverein, Melodize+ und MGV Chorios werden ein etwa zweistündiges Konzertprogramm präsentieren. mehr...


Di., 21.10.2014

Bilder und Collagen im Dietrich-Bonhoeffer-Haus „Werkstatt: Heimat“ stellt Arbeiten aus

Bilder und Collagen zeigen die Mitglieder der „Werkstatt: Heimat“ ab dem 26. Oktober im Dietrich Bonhoeffer-Haus

Westerkappeln/Tecklenburger Land - Fast zwei Jahre lang hat sich die „Werkstatt: Heimat“ der Evangelischen Erwachsenenbildung künstlerisch-kreativ mit dem Thema Heimat auseinandergesetzt. Dabei sind im Rahmen von Werkstatt-Tagen und unter Anleitung von Künstlerinnen eine Reihe von Collagen und Bildern entstanden, die nun in Westerkappeln ausgestellt werden. mehr...


Mo., 20.10.2014

Wifo-Ausbildungsförderpreis in der Verlängerung Azubis bitte melden

Werben für den Wifo-Ausbildungspreis: (von links) Johann-Christoph Ottenjann, Klaus Struffert, und Christoph Artmeier.

Greven - Mitmachen lohnt sich beim Wifo-Ausbildungspreis: Wird der Kandidat Preisträger, so bekommt er einen der drei Geldpreise in Höhe von 500, 300 oder 200 Euro. Das Unternehmen oder die Praxis erhält vom Wifo als Anerkennung die Urkunde „Ausbildungsfördernder Betrieb“. Preise wie auch Urkunde werden am 14. November im Rahmen eines großen Festaktes überreicht. mehr...


Mo., 20.10.2014

Torsten Hilger zieht es nach Heek Schützenhof schließt zum Jahresende – für immer

Torsten Hilger (r.) legt die Grillzange aus der Hand: Der Pächter des Schützenhofs geht nach Heek.

Borghorst - Die Borghorster Kneipenlandschaft wird zum Jahresende um eine Gaststätte ärmer. Torsten Hilger schließt zum 31. Dezember den Schützenhof an der Arnold-Kock-Straße. Wie der Pächter auf Anfrage bestätigte, soll es keinen Nachfolger geben. „Wahrscheinlich wird das Gebäude abgerissen“, so der 44-jährige Koch und Küchenmeister gegenüber den WN. mehr...


Mo., 20.10.2014

Unbekannte werfen Gegenstände auf A1 Ein Auto beschädigt

Unbekannte werfen Gegenstände auf A1 : Auto von Lampe getroffen

Lengerich - Unbekannte haben am Sonntag Gegenstände von der Brücke Sonnenhügeldamm auf die Fahrbahn geworfen. Die Tat ereignete sich gegen 4:40 Uhr in der Nacht. Ein Auto ist duch eine heruntergeworfene Baustellenampel beschädigt worden. mehr...


Mo., 20.10.2014

Fettmarkt im Wandel der Zeit Nur ein Schwein in Sicht

Beliebt über die Grenzen der Vechtegemeinde hinaus: die Reibekuchen des Heimatvereins. „Viele Leute von außerhalb kommen hauptsächlich wegen unserer Rieves zum Fettmarkt“, berichteten Helmut Kottig und Hermann Schaten. Entsprechend lang war die Schlange vor dem Verkaufstresen im Zelt der Heimatfreunde.

Metelen - Der Fettmarkt hat sein Gesicht im Laufe der Jahrzehnte gewandelt. Wo früher Bauern ihr Vieh anboten, gibt es heute selbst gemachte Dekoartikel, ein Trampolin, Reibeplätzchen und vieles mehr. Von Irmgard Tappe mehr...


So., 19.10.2014

Internationales Kochen „Was kommt in anderen Ländern auf den Tisch?“

Laer - Dazu lädt das Familienzentrum MeiLa am 30. Oktober (Donnerstag) von 16 bis 18.30 Uhr in die Küche der Werner-Rolevinck-Schule ein. Dort sollen die Teilnehmer gemeinsam kochen und backen. mehr...


So., 19.10.2014

Wann darf der Bestatter reden? Kein Kompromiss auf dem Friedhof

Nordwalde - Richtige Freunde werden Pfarrer Ulrich Schulte Eistrup und Bestatter Hans-Jürgen Bräuning wohl nicht mehr. Zumindest nicht in diesem Leben. In der Frage, ob Bräuning Aussegnungsfeiern noch vor Eintreffen des Geistlichen mit einer Meditation anmoderieren darf, hatte sich zwischen den beiden ein Streit entzündet (die WN berichteten). Auf einen Kompromiss konnten sie sich bislang nicht verständigen. Von Michael Schwakenberg mehr...


Do., 16.10.2014

Mann des Ausgleichs verabschiedet „Das hast Du gut gemacht“

Im Beisein des stellvertretenden Schiedsmanns Norbert Hüsing (l.) und Ordnungsamtsleiter Heinz Lölfing (2.v.l.) dankte Bürgermeister Robert Wenking (r.) dem scheidenden Schiedsmann Heinrich Schwering für seinen Einsatz.

Horstmar - Sieben Jahre lang war Heinrich Schwering für die Stadt Horstmar als Schiedsmann tätig. In dieser Zeit hat er so manchen Streit schlichten können, in dem er die Streithähne an einen Tisch holte. Während einer Feierstunde dankte ihm der Bürgermeister. Von Franz Neugebauer mehr...


Di., 21.10.2014

Ausstellung des Heimatvereins Lienen zu den Auswirkungen des Ersten Weltkriegs Fokus liegt auf dem Alltag in Lienen

Im Haus des Gastes präsentiert der Heimatverein die Ausstellung „Der Erste Weltkrieg in der Region. Lienen und Umgebung 1914 - 1918“.

Lienen - Der Erste Weltkrieg war die „große Urkatastrophe“ des katastrophenreichen 20. Jahrhunderts, wie es der US-amerikanische Historiker George F. Kennan formulierte. mehr...


Mo., 20.10.2014

Kontroverse Diskussion Wenn Katzen streunen

Die Silhouette einer Katze zeichnet sich vor dem bei Sonnenaufgang verfärbten Morgenhimmel ab. Ob dieses Tier herumstreunt, ist nicht bekannt. Aktuell ist die Diskussion, wie damit umzugehen ist Thema nicht nur in Jägerkreisen.

Westerkappeln/Tecklenburger Land - Wie soll mit streunenden und wildernden Katzen umgegangen werden? Diese Frage wird derzeit nicht nur in Jägerkreisen diskutiert. Von Michael Baar, Paul Meyer zu Brickwedde mehr...


Mo., 20.10.2014

Kockmann-Areal: Zufahrt für Supermarkt ist gesichert

Auf dem Kockmann-Areal soll eine Wohnanlage mit 20 Einheiten entstehen.

Borghorst - Eine Bedingung des Planungsausschusses für den barrierefreien Wohnpark auf dem Gelände des ehemaligen Möbelhauses Kockmann ist offensichtlich erfüllt. Die Zufahrt zum K+K-Markt über die Johannisstraße ist für die Zukunft gesichert. mehr...


Mo., 20.10.2014

Ferienbetreuung des BSV Kinder lernen sich zu behaupten

Die Kinder hatten in den Ferien viel Spaß. Das BSV-Betreuungsangebot, zu dem ein Kursus „Selbstbehauptung“ gehörte, kam gut an.

Tecklenburg-Ledde - Die Betreuung des BSV sorgt schon seit Jahren dafür, dass die Ferienzeit nicht langweilig wird und die Kinder eine sorglose und fröhliche Zeit mit Sport und Spiel verbringen können. Von Maike Donnermeyer mehr...


Mo., 20.10.2014

Jubiläen, Premieren und Termine Turnusversammlung der Vereine

Turnusversammlung der Vereine: Der Vorsitzende des Berger Schützenvereins, Paul-Heinz Baving (r.) gab am Sonntag die Namen des Kinderdreigestirns bekannt.

Ochtrup - Die Ochtruper Vereine haben im Jahr 2015 einiges vor. Auf ihrer Turnusversammlung stimmten sie die meisten der anstehenden Termine ab. Außerdem wurde die Namen des Kinderdreigestirns bekannt gegeben. Von Sara Morais Teixeira mehr...


Mo., 20.10.2014

Ausstellung im Steine-Museum Es müssen nicht Diamanten sein

Unter dem Mikroskop konnten die Besucher Lebewesen entecken, die vor über 80 Millionen Jahren in die Mergelschichten rund um Altenberge eingedrungen waren. Prof. Herbert Kroll (hinten r.) stand für Fragen zur Verfügung.

Altenberge - Lebewesen, die vor etwa 80 Millionen Jahren in die Mergelschichten der Altenberger Erdkruste eingedrungen waren, gibt es im Steine-Museum von Eugen Zurholt zu sehen. Ein Besuch an der Lindenstraße lohnt sich. Von Dieter Klein mehr...


Mo., 20.10.2014

Diskussion um streunende Katzen Wenn Katzen streunen

Die Silhouette einer Katze zeichnet sich vor dem bei Sonnenaufgang verfärbten Morgenhimmel ab. Ob dieses Tier herumstreunt, ist nicht bekannt. Aktuell ist die Diskussion, wie damit umzugehen ist Thema nicht nur in Jägerkreisen.

Lengerich - Wie soll mit streunenden und wildernden Katzen umgegangen werden? Diese Frage wird derzeit nicht nur in Jägerkreisen diskutiert. Von Michael Baar, Paul Meyer zu Brickwedde mehr...


Login AZ-ePAPER



Kundennummer oder E-Mail-Adresse


Passwort


         Passwort vergessen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Lange Str. 8, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook