Fr., 03.10.2014

Tag der Deutschen Einheit „Uns geht es einfach besser hier“

Seit 1991 leben Ilona und Frank Weigel in Reckenfeld. Auch wenn sie der ehemaligen DDR keine Träne nachweinen – auf einige „Ossie-Tugenden“ sind sie stolz.

Was bedeutet der 3. Oktober denjenigen, denen die Wiedervereinigung die Chance auf ein Leben im „goldenen Westen“ ermöglicht hat? WN-Mitarbeiter Thomas Starkmann unterhielt sich darüber mit Ilona und Frank Weigel. Beide sind in der DDR aufgewachsen und wohnen seit 1991 in Reckenfeld. mehr...


Fr., 14.11.2014

Leckere Schnitten Fruchtige Schwester

Die Zutaten für den Kuchen verrührt Elna-Margret zu Bentheim zu einer Creme.  

Burgsteinfurt - Man könnte sagen, diese Schnitten sind die fruchtigen Schwestern vom Brownie. Sie sind in Windeseile gemacht und mittlerweile zum Lieblingssnack von Sohn Jonathan geworden, verrät Elna-Margret zu Bentheim in ihrer neuesten Kolumne. mehr...


Di., 11.11.2014

Hühnercurry Wecker für die Lebensgeister

Prinzessin Elna-Margret bereitet ihr Hühnercurry gerne für eine große Zahl von Gästen zu. Dazu gibt es kaltes Bier.

Heute nehme ich Sie alle mit auf eine weite Reise Richtung Osten, nach Indien, denn ich möchte Ihnen mein allerliebstes Rezept für Hühnercurry vorstellen. Es strotzt nur so vor interessanten Aromen und weckt unsere – im November – doch oftmals recht müden Lebensgeister. mehr...


Fr., 31.10.2014

„Küche Royal“ mt Elna-Margret Prinzessin zu Bentheim Süße Verlockung

Elna-Margret zu Bentheim und Steinfurt hantiert gerne in der Schlossküche. Ihre Lieblingsrezepte präsentiert sie immer freitags in den WN.

Burgsteinfurt - Sie mag den Glamour, aber auch das Bodenständige. Elna-Margret zu Bentheim und Steinfurt, sonst eher als modeaffine Erbprinzessin im Rampenlicht der Boulevardmedien, liebt es zu kochen und zu backen. Heute stehen "Princess Bites" auf dem Plan. mehr...


Do., 23.10.2014

„Küche Royal“ Gut gegen Schnupfen

Elna-Margret zu Bentheim und Steinfurt hantiert gerne in der Schlossküche. Ihre Lieblingsrezepte präsentiert sie immer freitags in den WN.

Burgsteinfurt - Der erste Herbststurm fegt über Steinfurt und diverse Schnupfnasen sind überall in der Stadt unterwegs. Auch Elna-Margret zu Bentheim und ihre Familie werden da selbstverständlich nicht verschont. Zeit also, die körpereigene Abwehr etwas zu stärken, sagt die Erbprinzessin. Von Gudrun Niewöhner mehr...


Do., 27.11.2014

Schatten-Theater Wie ein lebendes Bilderbuch

Figurentheater-Spieler Heinrich Heimlich (der tatsächlich Heinrich Zwissler heißt) präsentierte eine inspirierende Spielart der Kinder-Kultur.

Reckenfeld - 90 vorwiegend jüngere Besucher konnte der Reckenfelder Treffe begrüßen, als am Mittwoch das Ein-Mann-Figurentheater Heinrich Heimlich aus Aachen in der Grundschule auftrat. Von Rosemarie Bechtel mehr...


Do., 27.11.2014

Bianca Wirth stellt aus Die Transparenz der Farben

Landschaften in Aquarell stellt Bianca Wirth aus.

Tecklenburg - Bianca Wirth, geboren in Hesedorf nahe Bremervörde, ist den Tecklenburgern als Kunstbegeisterte und Sportlehrerin des Graf-Adolf-Gymnasiums bekannt. Sie stellt nun im Puppenmuseum ihre Aquarellarbeiten aus. mehr...


Do., 27.11.2014

ALK und Ortsmarketing organisieren dreitägige Veranstaltung in der Ortsmitte Feuershow und Eisstockschießen

Auf dem Kirchplatz hat das Team der Ehrenamtlichen die Tannen aufgestellt

Lienen - In den vergangenen beiden Tagen hat sich der Kirchplatz in einen Weihnachtswald verwandelt. Zum fünften Mal hat ein Team von ehrenamtlichen Helfern diese Aufbauarbeit für den am Freitag beginnenden Weihnachtsmarkt übernommen. Von Michael Baar mehr...


Do., 27.11.2014

Maria Rolfes-Mittelberg leitet ehrenamtlich den Kommunionunterricht Viel Freude bei der Arbeit mit Kindern

Die Kirche ist für Maria Rolfes-Mittelberg ein Ort zum Kraftschöpfen. Das möchte sie auch den Kindern in der Vorbereitung zur Erstkommunion vermitteln.

Westerkappeln/Lotte - Drei Kinder betreten zögernd die Kirche. „Kommt hier herüber“, spricht Maria Rolfes-Mittelberg sie an. „Dort könnt ihr euch hinsetzen“, sagt sie und zeigt auf den Nebenraum. Die Westerkappelnerin leitet mit Pfarrer Norbert Tillmann den Unterricht der Erstkommunionkinder. Vor sechs Jahren hat sie dieses Ehrenamt übernommen. Von Babette Rüscher-Ufermann mehr...


Do., 27.11.2014

Weihnachtsdorf wartet mit neuen und auch mit bekannten Aktivitäten auf Schnitzen mit der Kettensäge

Ein Foto-Shooting mit dem Nikolaus: Das und vieles mehr ist im Weihnachtsdorf möglich, das am 6. und 7. November seine Türen öffnet.

Ladbergen - Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Auch in diesem Jahr will die Werbegemeinschaft wieder ein attraktives Weihnachtsdorf in „Ladbergens guter Stube“ aufbauen. Mit bekannten und neuen Aktivitäten sollen die Besucher angelockt werden. mehr...


Do., 27.11.2014

Kirchenkreis und Beratungsstelle wollen Eltern Unterstützung anbieten Paten für Familien

Stehen hinter dem Projekt „Familienpaten“: Sonja Keller, die als Koordinatorin tätig ist, und Superintendent André Ost.

Lengerich - Der Evangelische Kirchenkreis Tecklenburg hat ein neues Unterstützungsangebot für junge Familien mit Kindern im Alter zwischen einem und zehn Lebensjahren auf den Weg gebracht. mehr...


Mi., 26.11.2014

Haushalt 2015 Der Kreis will mehr Geld

Tecklenburg - „Ich wünsche Ihnen viel Spaß und Freude, aber auch Kreativität bei den Beratungen.“ Nach diesem Schlusssatz musste Bürgermeister Stefan Streit selbst schmunzeln. Schließlich hatte er zuvor den Haushaltsentwurf 2015 eingebracht und dem Stadtrat vorgerechnet, dass unter anderem die geplante Erhöhung der Kreisumlage die Stadt finanziell empfindlich treffen werde. Von Ruth Jacobus mehr...


Mi., 26.11.2014

Entwicklungshelferin Raus aus dem westlichen Luxus

Schule auf ugandisch: Dichtgedrängt sitzen die Schüler im Klassenraum im Dorf Luvule nahe Masaka, in dem Rica Nauschütte Deutsch unterrichtet. Das kleine Bild zeigt die Metelenerin beim Besuch einer Schule für Gehörlose.

Metelen - Soziales Engagement in der sogenannten Dritten Welt: Die 18-jährige Metelenerin Rica Nauschütte absolviert derzeit ein Freiwilligenjahr in der Entwicklungshilfe in Uganda. Für das Tageblatt berichtet sie über ihre Erlebnisse in dem afrikanischen Land. Von Rica Nauschütte mehr...


Mi., 26.11.2014

Unterhaltung für jeden Geschmack Tecklenburg CD ist erschienen

Unterhaltung für jeden Geschmack : Tecklenburg CD ist erschienen

Die „Tecklenburg CD“ ist erschienen. Ab sofort kann sie bei der Tecklenburg Touristik erworben werden. mehr...


Mi., 26.11.2014

„Ich bin ein neuer Mann“ Barkindho Diallo unterschreibt Ausbildungsvertrag – und ist damit kein Asylbewerber mehr

Mit seiner Unterschrift unter den Ausbildungsvertrag gewinnt Barkindho Diallo drei Jahre Duldungszeit – und verliert alle Ansprüche, die er nach dem Asylbewerberleistungsgesetz bis gestern hatte.

Saerbeck - Sie haben es geschafft! Viele Saerbecker hatten Unterschriften gesammelt, demonstriert und geholfen, wo immer sie konnten: Gestern nun hat Barkindho Diallo einen Ausbildungsvertrag unterzeichnet – seine Eintrittskarte in die Duldung und womöglich zu einer Aufenthaltserlaubnis. Ganz Saerbeck feiert diesen Erfolg der Solidarität. Von Hans Lüttmann mehr...


Mi., 26.11.2014

Pfarrbrief zu Weihnachten Unterhaltsame Lektüre

Hereinspaziert – Pfarrer Heinz Erdbürger lädt zum Lesen des Pfarrbriefes von St. Johannes Baptist ein.

Altenberge - Der neue Pfarrbrief von St. Johannes Baptist liegt: 4000 Mal gedruckt und mit vielen Geschichten gespickt. mehr...


Mo., 24.11.2014

Ein ganz besonderer Besuch „Auswärtsspiel“ mit besonderer Note

Verleger Wolfgang Hölker (r.) führte die Gäste aus Horstmar und Leer persönlich durch die Räume seines Unternehmens an der „Alten Feuerwache 2“ in Münster.

Horstmar/Münster - So führte der jüngste „Ortstermin on Tour“, zu dem der Stadtmarketingverein Von Heinrich Lindenbaum mehr...


So., 23.11.2014

50 Jahre BSG Gelebte Inklusion

Zwischen den Reden der Festgäste sorgte unter anderem die Gruppe „Banana Juniors“ des SC Nordwalde für Abwechslung.

Nordwalde - „Es ist eine Gemeinschaft, die Sinn stiftet“, lobte Landrat Thomas Kubendorff die Bewegungssportgemeinschaft (BSG) Nordwalde, die mit einem Festkommers die Feierlichkeiten zum 50-jährigen des Vereins abschloss. BSG-Vorsitzender Heiko Wolfenstädter hob die zahlreichen Ehrenamtlichen hervor, die unermüdlich im Einsatz sind. Von Sigrid Terstegge mehr...


Mo., 13.10.2014

Neue Koch-Kolumne mit Elna-Margret zu Bentheim Gesund und ziemlich lecker

Elna-Margret zu Bentheim und Steinfurt liebt es zu kochen und zu backen.  Dabei liegt der Erbprinzessin vor allem gesundes Essen am Herzen.

Burgsteinfurt - Sie mag den Glamour, aber auch das Bodenständige. Elna-Margret zu Bentheim und Steinfurt, sonst eher als modeaffine Erbprinzessin im Rampenlicht der Boulevardmedien, liebt es zu kochen und zu backen. Was vor einigen Jahren mit Brot anfing, hat sich in diesem Sommer regelrecht verselbstständigt. Von Gudrun Niewöhner mehr...


Do., 06.02.2014

Fernweh (8): Victoria Lennerz aus Greven findet die Amerikaner sehr höflich Man kann ja mal die Tür aufhalten

Victoria Lennerz vor dem Weißen Haus, Washington ist nur zwei Stunden von Harrisburg entfernt. So schön sie es dort auch findet – einmal im Monat kommt der Heimweh-Blues.

Greven / Harrisburg. - Victoria Lennerz ist 24 Jahre und hat vor einem Jahr in Greven ihre Ausbildung zur Kauffrau für Bürokommunikation abgeschlossen. Wie sie nach Harrisburg, Pennsylvania, gekommen ist, mithilfe des deutschen Bundestages, schildert sie im Fernweh-Interview. mehr...


Do., 27.11.2014

Kabarett beendet die Kulturtage 2014 „Angie“ hält Hof in der Villa

„Tag der offenen Kanzlerin“: „Angie“ war eine von vielen Rollen, in die Eva Eiselt während ihres Auftritts zum Abschluss der Kulturtage schlüpfte.

Ochtrup - Schrulliges Kabarett in punktgenaue Gesellschaftssatire umzuwandeln, darauf versteht sich Eva Eiselt. Mit ihrem Programm „Neurosen und andere Blumen“ sorgte sie am Dienstagabend für einen humorvollen Abschluss der Kulturtage. Von Irmgard Tappe mehr...


Mi., 26.11.2014

Offene Ganztagsschulen haben Interessen der Kinder im Blick Essen, Hausaufgaben, Spiele

Bewegungsangebote sind fester Bestandteil der Arbeit der offenen Ganztagsgrundschulen. Was in den Arbeitsgruppen gemacht wird, zeigen auf diesem Bild Einradfahrer beim Schulfest der Grundschule Stadtfeldmark.

Lengerich - Das Essen an Schulen, beziehungsweise dessen Qualität, ist ins Blickfeld der Öffentlichkeit gerückt (WN vom 26. November). Die Bedeutung der Mittagsmahlzeit an der Offenen Ganztagsschule (OGS) hat am Dienstagabend Karin Gieske im Schulausschuss erläutert. Von Michael Baar mehr...


Mi., 26.11.2014

Windkraftanlagen Thema im Ausschuss „Warum dürfen wir das nicht?“

Windkraftanlagen gehören vielerorts zum Landschaftsbild. In Lienen fragen sich die Menschen offenbar, warum ausgerechnet in dieser Gemeinde keine gebaut werden dürfen.

Lienen - Die Mitglieder des Ausschusses für Umwelt, Energie und Nachhaltigkeit beschäftigten sich am Dienstagabend mit den Auswirkungen, die vier neue Windräder auf Lienen haben könnten, die die Nachbargemeinde Ostbevern einen Steinwurf von der Gemeindegrenze entfernt aufstellen möchte. Von Sigmar Teuber mehr...


Mi., 26.11.2014

Zeitzeuge Alexander Richter erzählt aus seinem Leben Als die Mauer noch stand

Ein gutes Dutzend interessierte Bürger nutzte die Gelegenheit, dem Zeitzeugen Alexander Richter ihre Fragen über die DDR zu stellen.

Saerbeck - Besucher der Ausstellung „Die mauer“ nutzten die Gelegenheit, dem Zeitzeugen Alexander Richter Fragen zu stellen: Wie ist seine Sicht auf die DDR-Vergangenheit heutiger Politiker? Wie war das mit Westfernsehen, mit Stasi-Spitzeln im Freundeskreis, mit Privilegien für Spitzensportler? mehr...


Mi., 26.11.2014

Städtepartnerschaft mit Khorixas Interkultureller Austausch ist das Ziel

Fußball wird auch in Khorixas gespielt. Vielleicht ist der Sport eine Schiene, auf der sich die Partnerschaft mit Westerkappeln vertiefen lässt, hoffen die Initiatoren.

Westerkappeln - Bis jetzt hat die kommunale Entwicklungszusammenarbeit mit Khorixas in Namibia noch einen ziemlich akademischen Charakter. Das soll sich ändern: Reinhold Hemker möchte auch Vereine für die Städtepartnerschaft mit ins Boot holen. Von Frank Klausmeyer mehr...


Mi., 26.11.2014

Alexandra Sadowski und Joscha Thorlümke: Freiwilliges soziales Jahr an der Grundschule „Hier wird es nie langweilig“

Sie sind die ersten Absolventen  eines Freiwilligen sozialen Jahres an der Gemeinschaftsgrundschule Ladbergen: Joscha Thorlümke und Alexandra Sadowski (hinten, zweite von rechts) ergänzen das Kollegium an der Offenen Ganztagsschule.

Ladbergen - Sie sind in Ladbergen die Ersten: Alexandra Sadowski und Joscha Thorlümke absolvieren ein Freiwilliges soziales Jahr an der Grundschule. Für Schulleiterin Dr. Ulrike Itze sind die jungen Leute „ein Gewinn“ für die Offene Ganztagsschule. Von Sigmar Teuber mehr...


Login AZ-ePAPER



Kundennummer oder E-Mail-Adresse


Passwort


         Passwort vergessen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Lange Str. 8, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook