Sa., 05.09.2015

Stadt will größere Stellplätze Mehr Raum zum Einparken

Breiter werden soll diese Reihe von Stellplätzen an der Bodelschwinghstraße/Ecke Schulstraße.

Lengerich - Auf drei Lengericher Parkplätzen soll ein Teil der Stellplätze verbreitert werden. Wie Ulrich Sauer, Leiter des Fachbereichs Straßenbau, am Donnerstagabend im Planungsausschuss erläuterte, geht es um die Standorte Bodelschwinghplatz, Bodelschwinghstraße/Ecke Schulstraße und Seilergasse (Wochenmarkt). Die Ausschussmitglieder gaben dem Vorhaben in leicht veränderter Form zum Verwaltungsvorschlag ihre Zustimmung. Von Paul Meyer zu Brickwedde mehr...


Sa., 05.09.2015

Tom Gaebel kommt Heiße Phase der Vorbereitung startet

Tom Gaebel tritt am 25. und 26. September (Freitag/Samstag) zusammen mit der Jass-Concert-Band in der Gooiker Halle auf.

Altenberge - Die 80er und 90er Jahre musikalisch wieder aufleben lassen, das möchten die Jass-Concert-Band der Musikschule Altenberge – und das gleich an zwei Konzertabenden am 25. und 26. September (Freitag/Samstag). Stargast ist Tom Gaebel. mehr...


Sa., 05.09.2015

Spendenaufruf Niklas kämpft seit seiner Geburt

Niklas Ossendorf ist dreieinhalb Jahre alt und seit drei Jahren schwer behindert. Seine Eltern versuchen nun, eine Delfintherapie für ihren Sohn zu finanzieren.

Metelen - Niklas ist dreieinhalb Jahre alt, seit seiner Geburt krank und nach zahlreichen Operationen schwer behindert. Doch er gibt sich nicht auf, und seine Eltern hoffen auf eine Delfintherapie. Von Dieter Huge sive Huwe mehr...


Sa., 05.09.2015

„Das ist hier kein Wunschkonzert“ Die Ochtruper Tafel versorgt wöchentlich 300 Menschen

Vertrautes Ritual: Juliana Ramic (l.) kauft gerne bei der Ochtruper Tafel ein. „Das sind liebe Leute hier“, sagt die Alleinerziehende Mutter über Annegret Wülker (r.) und die anderen Tafel-Helfer.

Ochtrup - 300 Bedürftige kommen mittlerweile jede Woche in die Räume der Ochtruper Tafel am Westwall, um dort Lebensmittel gegen kleines Geld einzukaufen. Darunter sind auch zahlreiche Flüchtlinge. Mitunter kann es für ehrenamtlichen Helfer schon mal stressig werden, vor allem, wenn die Lebensmittel knapp werden. Von Anne Steven mehr...


Sa., 05.09.2015

Ratsbeschluss Kreisel kann kommen

Rund könnte es ab nächstem Jahr hier gehen, wenn nicht die noch unklare Zweckbindung für Bundesmittel dem geplanten Kreisverkehr bei Liesenkötter einen Strich durch die Rechnung macht.

Saerbeck - Ansprache von Bürgern gab bei der CDU den Ausschlag, sich doch im Rat für den Bau eines Kreisverkehrs an der Einmündung der Grevener Straße in Linden- und Marktstraße auszusprechen. Lange hatte sich die Fraktion die Entscheiung offen gehalten mit Verweis auf die angespannte Haushaltslage. Von Alfred Riese mehr...


Sa., 05.09.2015

Festveranstaltung am 3. Oktober erinnert an 500. Geburtstag Alles dreht sich um Jan Wier

Stellten das Programm vor zur Veranstaltung „500 Jahre Johann Weyer (Jan Wier)“ (von links): Frank Bosse, Sara Vandeck (Geschäftsführerin Tecklenburg Touristik), Bürgermeister Stefan Streit und Wilhelm Kienemann.

Tecklenburg - An das Wirken des Arztes und Kämpfers gegen den Hexenwahn Dr. Jan Wier erinnert eine Festveranstaltung am 3. Oktober aus Anlass des 500. Geburtstages dieses Gelehrten. Von Sigmar Teuber mehr...


Sa., 05.09.2015

Gemeinde will Klimaschutzkonzept umsetzen Es geht nicht nur um CO²

Kollektoren auf dem Dach und kleinere Windräder hinter dem Haus: Ob so etwas wie auf diesem Beispielbild auch im Heidedorf verwirklicht wird, weiß zurzeit noch keiner genau. Im Rahmen des Klimaschutzkonzeptes könnte es denkbar sein.

Ladbergen - Dieser Weg wird kein leichter sein. Das ist sowohl Bürgermeister Udo Decker-König als auch den Fraktionen im Heidedorf klar. Trotzdem will die Gemeinde in den kommenden Jahren im Rahmen ihrer personellen und finanziellen Möglichkeiten ein Energie- und Klimaschutzkonzept umsetzen. Darin wird eine Strategie zur nachhaltigen Reduzierung der CO²-Emissionen auf kommunaler Ebene dargestellt. Von Sigmar Teuber mehr...


Fr., 04.09.2015

Ein Fertighaus für Flüchtlinge Verwaltung will kompakte Lösung

Ein zweigeschossiges Fertighaus – wie auf diesem Bild – soll am Hof Schildkamp für Flüchtlinge errichtet werden.

Westerkappeln - Die Gemeinde steht bei der Schaffung von Wohnraum für Flüchtlinge unter Zugzwang. Die Verwaltung schlägt jetzt den Bau eines Fertighauses am Hof Schildkamp vor. Von Frank Klausmeyer mehr...


Fr., 04.09.2015

Pilotprojekt gestartet Schnelle Hilfe für 16 Flüchtlinge

Beschnuppern im Stuhlkreis:  Politiker, Kreisverwaltung, Lehrer und die 16 Flüchtlinge kamen ins Gespräch. TSS-Schulleiter Thomas Dues (rechts) erntete viel Lob für das Engagement seiner Schule. Mike aus Eritrea fiebert derweil schon im Deutschlandtrikot dem abendlichen Fußball-Länderspiel entgegen.

Kreis Steinfurt - Der Kreis Steinfurt, die Kreishandwerkerschaft und die Technischen Schulen des Kreises Steinfurt haben ein Pilotprojekt gestartet: 16 Flüchtlinge mit Bleibeperspektive sollen innerhalb eines Jahres fit für eine Berufsausbildung gemacht werden. Von Achim Giersberg mehr...


Fr., 04.09.2015

Reinhold Blickbernd feiert 90. Geburtstag Urgestein der Nordwalder Politik

Glückwünsche für ein Nordwalder Urgestein: Schwiegertocher Elisabeth Wenning, Sohn Christoph Blickbernd (v.l.) und Bürgermeisterin Sonja Schemmann gehörten zu den ersten Gratumaten von Reinhold Blickbernd.

Nordwalde - Er kennt sich aus in Nordwalde – und die Nordwalder kennen ihn: Reinhold Blickbernd. Gestern hat er gestern seinen 90. Geburtstag gefeiert. Zum Sektempfang im Augustinushaus strömten die Gäste nur so. Alle wollten dem Jubilar gratulieren und die besten Wünsche zum Ausdruck bringen. Darunter Bürgermeisterin Sonja Schemmann. Von Sigrid Terstegge mehr...


Fr., 04.09.2015

Spendenaktion für die Sanierung „Der Teich braucht eine Brücke“

Die Brücke über den Göckenteich ist für viele Borghorster ein fester Bestandteil des Stadtbildes. Die Initiative, die sie sanieren möchte, baut auf die Spendenbereitschaft der Bürger.

Steinfurt - Erich Wegjahn ist als Ruheständler auf dem besten Weg, Ingenieur für Brückenbau zu werden. Besser gesagt für Kleinbrückenbau. So von der Größe des Modells Göckenteich. In den vergangenen Wochen hat er zahlreiche Brücken dieser Gewichtsklasse eingehend inspiziert, hat sich um Materialien und Konstruktionsarten gekümmert sowie ausgewiesene Experten befragt. Von Axel Roll mehr...


Fr., 04.09.2015

Klimaschutzkonzept für Horstmar Dem Schöppinger Berg sei Dank

Auf dem Schöppinger Berg weht eine steife Brise. Dort wird so viel Windenergie produziert wie kaum anderswo im Kreisgebiet.

Horstmar - Mit den 7,5 Tonnen Kohlendioxid, die jeder Horstmarer im Jahr produziert, befinden sie sich im Kreisvergleich in guter Gesellschaft. Was die Kleinstädter aber können wie kein anderer im Umland: Wind-Strom erzeugen. Dem Schöppinger Berg sei Dank, lässt er den Anlagen doch eine steife Brise um die Rotoren wehen wie sonst nur an der Nordsee. Von Axel Roll mehr...


Mo., 31.08.2015

32 Bewohner müssen evakuiert werden  Blitz zerstört Mehrfamilienhaus

Die Feuerwehr konzentrierte sich bei den Löscharbeiten auf die Sicherung der angrenzenden Gebäude. Für zwölf Wohnungen gab es keine Rettung mehr.

Laer - Es handelt sich womöglich um den verheerendsten Wohnhausbrand in der Nachkriegsgeschichte der Gemeinde Laer: in der Nacht zu Montag ist ein Mehrfamilienhaus mit insgesamt einem Dutzend Wohnungen ein Raub der Flammen geworden. 32 Bewohner mussten evakuiert werden. Von Jens Keblat mehr...


Mo., 02.12.2013

St. Margaretha: Empfang zum neuen Kirchenjahr „Freude am Glauben nicht nehmen lassen“

Das neue Kirchenjahr begrüßten mit rund 100 Gästen (von links) Pfarrer Dr. Norbert Tillmann, Pater Shaji George, Dietmar Südbeck, Petra Meyer und Pastoralreferentin Irmgard Heidemann

Westerkappeln - Für die Katholiken war 2013 nicht immer nur positiv. Petra Meyer, Mitglied des Pfarreirates der Kirchengemeinde St. Margaretha, hoffte dann auch beim Empfang zum neuen Kirchenjahr, dass es trotz der Krisen in der katholischen Kirche immer Menschen gebe, die Verantwortung übernähmen und sich die Freude am Glauben nicht nehmen ließen. Von Dietlind Ellerich mehr...


Sa., 05.09.2015

Personell und einsatztechnisch an der Grenze Großübung von Feuerwehr, MHD und DRK

Die Versorgung von Verletzten war nur eine Herausforderung, der sich die Rettungskräfte von Feuerwehr, DRK und MHD bei einer Großübung am Donnerstagabend stellen mussten.

Ochtrup - Zu einer Großübung trafen sich am Donnerstagabend die Freiwillige Feuerwehr, das Rote Kreuz und der Malteser Hilfsdienst aus Ochtrup. Am ehemaligen Munitionsdepot bewegten sich die Einsatzkräfte nicht nur auf einem riesigen und beinahe unbekanntem Terrain. Für sie galt es zudem, mit gleich zwei Bränden, zahlreichen Verletzten und der Gefahr durch auf dem Areal gelagerter Munition fertig zu werden. Von Martin Fahlbusch mehr...


Sa., 05.09.2015

Aktion Glücksbox Rebecca Wäsche tut etwas für Flüchtlinge

Rebecca Wäsche hat mit ihren Töchtern bereits eine Glücksbox gepackt. Darin befinden sich Kuscheltiere und Kinderkleidung. Die Aktion dauert bis zum 30. September.

Lienen-Kattenvenne - Rebecca Wäsche will etwas tun. Für Flüchtlinge in den Notunterkünften Lengerich, Ibbenbüren und Hörstel-Ostenwalde. „Glücksbox“ nennt die Mutter zweier Töchter (vier Jahre und 17 Monate) ihre Aktion. Dafür hat sie sich den evangelischen Kindergarten Kattenvenne und das Rote Kreuz mit ins Boot geholt. Von Wilhelm Schmitte mehr...


Sa., 05.09.2015

Markt-Carré soll durch Neubau ersetzt werden Mehr als ein Edeka

Der Eingangsbereich zum Supermarkt, so stellen ihn sich die Investoren vor. Überdimensionale Schirme in Holzoptik sollen eine Verbindung in Richtung Bahnhofstraße schaffen. Viel Glas und eine helle Fassade sind weitere bestimmende Elemente. All das ist indes noch sehr unverbindlich, betonen die Planer.

Lengerich - Die Firma Stroetmann hat erste Pläne für das Markt-Carré-Gelände vorgestellt. Der alte Gebäudekomplex soll abgerissen werden, ein Neubau mit Supermarkt, Bäckerei, Drogerie und Geschäft entstehen. Von Paul Meyer zu Brickwedde mehr...


Fr., 04.09.2015

Poetry Slam am 26. September Für die Freunde der Wortkunst

STeinfurt - Menschen treten mit ihren selbst verfassten Kurzgeschichten, Raptexten, Gedichten oder Anekdoten gegeneinander an und buhlen um die Gunst des Publikums. Das ist auf eine kurze Formel gebracht der Hintergrund eines Poetry Slams. mehr...


Fr., 04.09.2015

Guten Noten für Autofahrer Lob für Autofahrer

Die Mehrzahl der Pkw-Fahrer hielt sich gestern Morgen an die vorgeschriebene Geschwindigkeit. Dafür gab es „Daumen hoch“.

Altenberge - Zum Abschluss der Aktion „Kreis Steinfurt sieht gelb“ überprüfte die Polizei mit Grundschulkindern die Geschwindigkeit der Pkw-Fahrer an der Borghorster Straße. Die meisten Pkw-Fahrer hielten sich an Tempo 50. mehr...


Fr., 04.09.2015

Maximilian-Kolbe-Gesamtschule Wasserversorgung gesichert

Darauf ein frisch gezapftes Wasser: Sponsoren, Schülervertreter und Schulleitung am neuen Wasserspender der Gesamtschule.

Saerbeck - Trinken ist wichtig. Weil das an der Maximilian-Kolbe-Gesamtschule (MKG) auch bekannt ist, haben sich die Schülervertretung, der Förderverein und Sponsoren zusammengetan, um Ersatz für den kaputten alten Wasserspender zu besorgen. mehr...


Fr., 04.09.2015

Betreuungsplätze Neuer Kindergarten muss gebaut werden

Immer mehr Kleinkinder gehen in die Kita. In Westerkappeln gibt es derzeit eine Versorgungsquote von 38 Prozent – Tendenz steigend. Zum Betreuungsjahr 2016/17 muss ein neuer Kindergarten her.

Westerkappeln - Vor zehn Jahren wurde im Anne-Frank-Kindergarten eine Gruppe gegen massiven Elternprotest geschlossen. Einige vermeintliche Experten sagten damals vorher, dass infolge der demografischen Entwicklung wohl bald weitere Kindergartenplätze gestrichen werden könnten. Doch das Gegenteil war und ist der Fall: Nun muss in Westerkappeln sogar ein ganz neuer, fünfter Kindergarten gebaut werden. Von Frank Klausmeyer mehr...


Fr., 04.09.2015

Heute Eröffnung Ein Prosit auf das Weinfest

Mit edlen Tropfen kann ab heute angestoßen werden. Die Winzer freuen sich auf viele Gäste.

Tecklenburg - Mit einem edlen Tropfen anstoßen, Geselligkeit genießen und Musik hören, all das kann man drei Tage lang in Tecklenburg. Heute ab 16 öffnen die Winzer auf dem Marktplatz ihre Buden. Die offizielle Eröffnung des Weinfestes ist um 18 Uhr. Ab 19 Uhr erklingt Musik. Von Ruth Jacobus mehr...


Fr., 04.09.2015

Vechte Steine bei die Fische

Direkt an der Vechte machten sich (v.l.) Werner Wenker und Vinzenz Tewes von der Unteren Wasserbehörde beim Kreis Steinfurt, Jochen Wiehager vom planenden Ingenieurbüro, Bürgermeister Gregor Krabbe und Christian Endler von der Bezirksregierung ein Bild über die Planungen für die vier Sohlabstürze (kleines Bild). Interessierter Zuhörer war Ralf Weiß vom Wasser- und Bodenverband „Vechte-Gauxbach“ (hinten).

Metelen - Sohlegleiten stellen für Fische unüberwindliche Hindernisse im Verlauf der Vechte dar. Vier dieser Bauwerke werden im Herbst so umgebaut, dass die Flossenträger wieder den Fluss empor wandern können. Von Dieter Huge sive Huwe mehr...


Do., 03.09.2015

„Starke-Frauen“-Talk bei Trendelkamp Merkel im Mittelpunkt

Die Kanzlerin im Zentrum: Peter Krevert vom Kulturforum und Bürgermeisterin Sonja Schemmann  laden zur Talkrunde über Angela Merkel ein.

Nordwalde - Unter Helmut Kohl war sie als junge Ministerin „das Mädchen“. In Berlin weiß jeder Bescheid, wenn von „Mutti“ die Rede ist. Und ansonsten kennt man sie auch einfach nur als „Angie“. mehr...


Do., 03.09.2015

Erzwungener Anbieter-Wechsel Kreis muss den Stecker ziehen

Damals,  bei der Einführung des Landstroms in 2012 verband der Landrat das Kreishaus mit der regionalen Öko-Energie – jetzt endet zwangsläufig die Zusammenarbeit – die Stadtwerke Lengerich liefern billigeren Strom, den der Kreis abnehmen muss.

Kreis Steinfurt - Gerne hätte der Kreis Steinfurt seine Liegenschaften – darunter das Kreishaus und sechs Berufskollegs – weiterhin mit regional produziertem „Landstrom“ versorgt. Doch er musste die Stromversorgung europaweit ausschreiben und das billigste Angebot akzeptieren. Das kommt von den Stadtwerken Lengerich. Von Achim Giersberg mehr...


Do., 03.09.2015

Jugendzentrum: Auch Migranten und Flüchtlinge suchen Unterstützung Hilfe in vielen Lebensfragen

Das Jugendzentrum Ladbergen bietet viele Möglichkeiten. So wie hier können sich die Besucher beim gemeinsamen Dart-Spiel näher kennenlernen. Sie haben aber auch die Option, mit den Betreuern über ihre Sorgen und Ängste zu reden oder sich bei Behördengängen unterstützen zu lassen.

Ladbergen - Die Flüchtlingswelle schwappt längst auch ins Heidedorf. Mit rund 40 Neuzuweisungen rechnen die Verantwortlichen der Gemeinde in diesem Jahr. Einige Institutionen im Ort haben darauf reagiert und ihre Kräfte vereint. Eine davon ist das Jugendzentrum. Von Sigmar Teuber mehr...


Login AZ-ePAPER



Kundennummer oder E-Mail-Adresse


Passwort


         Passwort vergessen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Lange Str. 8, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook