Anzeige

Di., 23.09.2014

Dietmar Regener möchte Theatergruppe gründen Nichts als Theater

Dietmar Regener studiert schon mal ein Manuskript. Erst vor kurzem sind er  und seine Frau nach Borghorst gezogen. Der früher selbstständige Steuerberater liebt die Bühne. Deshalb möchte er gerne eine Theatergruppe gründen.

Borghorst - Gerne hätte Dietmar Regener wenigstens einmal den jugendlichen Liebhaber gespielt. Doch diese Rolle haben (bislang) immer andere bekommen. Mit inzwischen 65 Jahren werden seine Chancen auch nicht besser. Was den gebürtigen Hagener aber nicht davon abhält, sich für sein Hobby zu engagieren. Von Gudrun Niewöhner mehr...


Di., 23.09.2014

Verena Teigeler und Brigitte Kockmann werben bundesweit für die katholische Frauengemeinschaft Werbe-Models für die Kfd

Verena Teigeler (links) und Brigitte Kockmann sind zwei der zehn Gesichter der bundesweiten Kampagne, mit der die Frauengemeinschaft für ihr neues, modernes Image wirbt.

Saerbeck - Verena Teigeler und Brigitte Kockmann aus Saerbeck gibt es jetzt auch als Plakat: Beide haben ein Model-Casting bestanden und werben nun auf Postern, in Flyern und Broschüren für das neue Image der Katholischen Frauengemeinschaft kfd. Die schüttelt das Bild vom piefigen Kaffeekränzchen ab und mischt sich mit modernen Themen ins pralle Leben ein. Von Hans Lüttmann mehr...


Di., 23.09.2014

Veranstaltung im Saal Bornemann Gegen Verfolgung und Rassismus

Verfolgte Minderheit: Nach einem Messerangriff von IS-Sympathisanten protestieren am 8. August in Herford Hunderte Jesiden für die Rechte ihres Volkes, das im Irak und in Syrien massiv verfolgt wird. Der Psychologe und Psychosomatiker Dr. Sefik Tagay (kl. Bild) hält am Freitag im Saal Bornemann einen Vortrag über die Folgen von Flucht, Vertreibung und Migration.

Altenberge - Der Verein Casa Nova, der Eine-Welt-Kreis und das Katholische Bildungswerk Altenberge laden am Freitag (26. September), am „Tag des Flüchtlings“, zu einer gemeinsamen Veranstaltung ein. Unterstützt werden sie von Mitgliedern der Initiative „Bürgerinnen und Bürger des Kreises Steinfurt für Humanität und Bleiberecht“. Von Michael Schwakenberg mehr...


Di., 23.09.2014

Organisatorin Antje Schmies-Hoffmann freut sich sehr auf Fettmarkt Die Queen schickt Butler Georg

Ein Polizist wird mutmaßlich beim Fettmarkt 2014 nicht für Stimmung sorgen, wohl aber Butler Georg aus Großbritannien, den die Queen schicken will.

Metelen - „Ich freue mich auf alles. Es macht Spaß, den Fettmarkt zu organisieren“, sagt Antje Schmies-Hoffmann. Am 18. und 19. Oktober findet er anno 2014 statt. Von Bettina Laerbusch mehr...


Mo., 22.09.2014

60 Jahre Pfadfinder Das Feuer brennt weiter

Eva Brüggemann und Anna Schabos begrüßten zahlreiche Gäste auf dem Bispinghof, mit denen die Pfadfinder das 60-jährige Bestehen des Nordwaldes DPSG-Stamms feierten.

Nordwalde - Mit einem Familiennachmittag haben die Pfadfinder der St.-Dionysius-Gemeinde ihr 60-jähriges Bestehen auf den Bispinghof gefeiert. Zu den Gästen gehörte auch Bürgermeisterin Sonja Schemmann, die neben guten Wünschen auch eine kleine Finanzspritze in der Tasche hatte. mehr...


So., 21.09.2014

Kirmes im Zeichen von Weiß-Blau Gaudi ist ausverkauft

Highlight der Holthausener Kirmes ist der Twister, der neben den anderen Fahrgeschäften erstmalig in der Dorfmitte aufgebaut wird.  

Laer-Holthausen - Die beiden Musiker Hans-Ralf Waterkamp und Wollo Seidel, werden das Rahmenprogramm der Kirmes eröffnen. Am kommenden Freitag (26. September) ab 20.30 Uhr gibt es in der Holthausener Dorfmitte, Klassiker der Rockgeschichte. Das „Kleine Abendkonzert“ kostet keinen Eintritt, es wird lediglich um eine Spende für die Musik gebeten, getreu dem Motto: „Zahl soviel Du willst!“ mehr...


Do., 06.02.2014

Fernweh (8): Victoria Lennerz aus Greven findet die Amerikaner sehr höflich Man kann ja mal die Tür aufhalten

Victoria Lennerz vor dem Weißen Haus, Washington ist nur zwei Stunden von Harrisburg entfernt. So schön sie es dort auch findet – einmal im Monat kommt der Heimweh-Blues.

Greven / Harrisburg. - Victoria Lennerz ist 24 Jahre und hat vor einem Jahr in Greven ihre Ausbildung zur Kauffrau für Bürokommunikation abgeschlossen. Wie sie nach Harrisburg, Pennsylvania, gekommen ist, mithilfe des deutschen Bundestages, schildert sie im Fernweh-Interview. mehr...


Di., 23.09.2014

Einsatzfahrten mit Blaulicht und Martinshorn „Ein Risiko gibt es immer“

Einsatzfahrzeuge, die mit Blaulicht und Martinshorn unterwegs sind, haben zwar ein Wegerecht, müssen aber im Zweifel die Vorfahrtsregeln beachten.

Greven - Am Wochenende ist ein Feuerwehrmann aus senden bei einer Einsatzfahrt tödlich verunglückt. Wie groß ist diese Gefahr für Einsatzkräfte? „Ein gewisses Risiko gibt es da immer“, verdeutlicht Matthias Wendker, Leiter der Grevener Feuerwehr. Von Peter Beckmann mehr...


Di., 23.09.2014

Projekt- und Aktivitätenwoche an der Maximilian-Kolbe-Gesamtschule Statt Mathe lieber mal ’ne Party planen

Im Foyer der Schule steigt heute die Party, die diese 5er und ihre Parallelklasse zusammen mit den Landfrauen Maria Welp und Margret Volkert organisiert haben.

Saerbeck - Mal was ganz anderes als Englisch und Mathe machen – aber nicht nur zum Spaß, sondern mit ernstem Hintergrund – das bietet die Projekt- und Aktivitätenwoche der Gesamtschule. mehr...


Di., 23.09.2014

Kirchplatz: „Kompetenzteam“ will Mehrkosten auf den Grund gehen Teure Treppe

Treppe statt Rampe: Aus bautechnischen Gründen musste die Verbindung Kirchplatz-Große Straße umgeplant werden. Die Änderung hat Mehrausgaben von 10 000 Euro nach sich gezogen.

Westerkappeln - Der neugestaltete Kirchplatz hat seine erste echte Belastungsprobe mit der Kirmes bestanden. Nennenswerte Schäden am Pflaster, wie einige Skeptiker sie prophezeit hatten, gab es nicht. Kritische Stimmen zum Kirchplatz sind aber weiter zu hören. Dabei geht es auch um eine Treppe. Von Frank Klausmeyer mehr...


Di., 23.09.2014

Aus dem Tagesbuch eines Zeitzeugen Erinnerung an schwere Zeiten

Nur ein Trümmerhaufen und große Bombentrichter blieben nach dem Absturz eines Flugzeuges und der Detonation der von ihm transportierten Waffen vom einstigen Hof Schulte übrig. Eine Gedenktafel am Kanal erinnerte an die Luftangriffe im Zweiten Weltkrieg.

Ladbergen - Friedrich Saatkamp hat gewissenhaft Buch geführt: über die Bomberangriffe, die den Kanal bei Ladbergen zum Ziel hatte, über die Verletzten und Toten, über die Greuel des Zweiten Weltkrieges insbesondere im Raum des Heidedorfes. Zum 70. Mal jährte sich jetzt der erste große Angriff auf den Ort und dessen Umfeld. Von Sigmar Teuber mehr...


Mo., 22.09.2014

Kulturbeirat bewilligt Gelder 5400 Euro für die Vereine

Die Badeparty von Schwimmverein und DLRG gehört zu den Veranstaltungen, die bezuschusst werden.

Altenberge - Der Kulturbeirat der Gemeinde hat jüngst getagt und über die Vergabe von 3900 Euro Fördergelder für das laufende Jahr sowie 1500 Euro unter Vorbehalt für das Jahr 2015 entscheiden. 14 Anträge lagen zur Abstimmung vor. Von Michael Schwakenberg mehr...


Mo., 22.09.2014

KLJB-Theater tritt wieder auf „Wenn aolle Schüren briänt“

Wie in den Vorjahren tritt die Theatergruppe im Hotel „Zur Krone“ auf.

Nordwalde - Ein stattliches Haus in einem beschaulichen Dorf, drei mit Erbe reich gesegnete Schwestern gesetzten Alters und ein wohl geordneter Tagesablauf: Es wäre alles so schön ruhig wie immer bei den Geschwistern Wimmer – wenn nicht plötzlich Fritz van Hagen erscheinen und als Untermieter nicht nur mit Sack und Pack, sondern mit seinem ganzen Leben einzöge und die drei Damen allesamt in ihren „dritten Frühling“ versetzte. Von Michael Schwakenberg mehr...


Mo., 22.09.2014

Herdplatte Ursache für Küchenbrand Feuer in Seniorenwohnanlage

Gegen 22.30 Uhr wurde die Feuerwehr gerufen.

Metelen - „Verletzt wurde Gott sei Dank niemand.“ Das sagte am Montag Manfred Krude. In der Nacht hatte es in der Wohnanlage „Metelener Heide“ gebrannt. 40 Einsatzkräfte waren vor Ort. Von Bettina Laerbusch mehr...


Mi., 17.09.2014

Sommerfest des VdK Ernst und heiter

Um die Mütterrente und die Diätenerhöhung der Bundestagsabgeordneten ging es unter anderem beim Sommerfest des VdK.  

Laer - Die Druckluft-Bazooka entwickelte sich schnell zum Publikumsmagneten beim Sommerfest des VdK. Jeder wollte einmal mit der ungewöhnlichen Vorrichtung Tennisbälle auf den Holzvogel abfeuern. Der VdK veranstaltete zum ersten Mal ein Jux-Schützenfest, die Verwendung eines Gewehres auf dem Hof Stegemann in Holthausen war jedoch ausgeschlossen. „Wir haben uns dann für die Druckluftapparatur entschieden. Von Daniela Leveling mehr...


Di., 23.09.2014

Reckenfelder Baugebiete Fast ausverkauft

Das Baugebiet rund um die Heinrich-Wildemann-Straße ist so gut wie ausgebucht. Ende des Jahres soll mit dem Ausbau der Straßen begonnen werden.

Reckenfeld - In den Reckenfelder Baugebieten gibt es kaum noch frei Grundstücke. Neue Baugebiete werden wohl vorerst nicht ausgewiesen bis geklärt ist, was mit dem Innenstadtbereich rund um das SCR-Sportgelände passiert. Von Oliver Hengst mehr...


Di., 23.09.2014

City-Leuchte Der doppelte „Andrew“

Routiniert installierte am Dienstagnachmittag Hermann Lücker, seines Zeichens Elektromeister bei den Stadtwerken, einen Lampenschirm der Leuchte „Andrew“.

Ochtrup - Welche Leuchten sollen in Zukunft die Innenstadt erleuchten? Um diese Frage zu beantworten, haben die Stadtwerke am Dienstag am neuen Platz an der Bahnhof-, Horst- und Marktstraße zwei Musterleuchten aufgestellt. Mit ihnen soll die Leuchtwirkung auf dem neuen Pflaster demonstriert werden. mehr...


Di., 23.09.2014

Oktoberfest am übernächsten Samstag Bayern in Borghorst

Das Bier wird am übernächsten Samstag in Strömen fließen.

Borghorst - Wenn die Bayern aufhören, fangen die Borghorster erst an. Sie feiern am übernächsten Samstag (4. Oktober) ihr großes Oktoberfest. Einen Tag später gehen beim Original in München schon die Lichter aus. mehr...


Di., 23.09.2014

„Leader“-Regionalkonferenz in Westerkappeln Ideen für den ländlichen Raum gefragt

Der „Garten Eden“ im Schulzentrum (hier ein Bild von der Feuerwerkstatt vor zwei Jahren) ist mit Leader-Mitteln angelegt worden. Dank der Ko-Finanzierung durch die Kreissparkasse Steinfurt ist das Projekt bis Sommer 2015 gesichert.

Westerkappeln/Tecklenburger Land - Liaison entre actions de développement de l‘économie rurale – das ist französisch und heißt auf Deutsch Verbindung zwischen Aktionen zur Entwicklung der ländlichen Wirtschaft. Unter dem Kürzel „Leader“ ist das Förderprogramm der Europäischen Union längst kein Fremdwort mehr. Am Mittwoch, 24. September, findet dazu in Westerkappeln eine wichtige Konferenz statt. Von Frank Klausmeyer mehr...


Di., 23.09.2014

Auftakt zum literarischen Herbst Von Liebe, Trauer und Glück

Zwei Frauen eröffnen den literarischen Herbst: Susanne Sandfort und Marita Utlaut (links).

Lienen - Trotz hochsommerlichen Wetters fanden sich zahlreiche Interessierte zur Auftaktveranstaltung „Literarischer Herbst“ der Volkshochschule (VHS) Lengerich ein. mehr...


Mo., 22.09.2014

„Go vergan“ – eine gelungene Premiere Veganer müssen nicht auf alle Gaumenfreuden verzichten

Ausprobieren: Auf der Messe „Go vegan“ durften sich Besucher durch die veganen Gaumenfreuden schlemmen.

Metelen - Ausprobieren stand bei der Messe „Go vegan“ am Sonntag im Bürgerhaus auf dem Programm. Besucher – egal ob Fleischesser, Vegetarier oder Veganer – durften sich durch die veganen Gaumenfreuden schlemmen. Der Austausch und die Information standen dabei im Mittelpunkt.   Von Irmgard Tappe mehr...


Mo., 22.09.2014

Raiffeisen Westfalen Nord Raiffeisen in der Erfolgsspur

Aufsichtsratsvorsitzender Antonius Bronswick (Mitte) schied aus dem Kontrollgremium aus und wurde an der Seite von Ehefrau Irmgard feierlich verabschiedet. Im Namen aller danken (von links) die beiden Geschäftsführer Albrecht Philipp und Jan-Bernd Krieger sowie Vorstandsvorsitzender Albert Rohlmann.

Ladbergen/Dreierwalde - Erst ging es um Fakten, dann wurde es feierlich und schließlich nachdenklich: Die Raiffeisen Westfalen Nord, zu der auch Ladbergen zählt, hat neben dem Geschäftsbericht in Dreierwalde den scheidenden Aufsichtsratsvorsitzenden Antonius Bronswick ausgezeichnet. mehr...


Mi., 17.09.2014

Gertrud Büscher-Eilert wäre am nächsten Montag 100 Jahre alt geworden Leben und Glauben auf dem Land

Am kommenden Montag wäre Gertrud Büscher-Eilert 100 Jahren alt geworden.  

horstmar - Am 22. September wäre die weit über die Grenzen von Horstmar hinaus bekannte Künstlerin Gertrud Büscher-Eilert 100 Jahre alt geworden. An ihr Lebenswerk soll deshalb erinnert werden, auch wenn so manches Werk von ihr ständig und vor allem zur Weihnachtszeit in vielen Kirchen Krippen der Künstlerin zu sehen sind. Von Anton Janßen mehr...


Di., 16.09.2014

Freispruch vor Gericht Betrugsverfahren wegen eines 30-Euro-Computers

Laer/Steinfurt - Es ging um einen sieben Jahre alten PC von Aldi, angeboten unter den Ebay-Kleinanzeigen für 30 Euro plus Versandkosten. Weil der 61-jährige Käufer aus Laer den betagten Rechner nicht bezahlen wollte, fand gestern vor dem Steinfurter Amtsgericht ein Prozess statt. Vorwurf der Staatsanwaltschaft: Betrug. Davon musste die Vertreterin der Anklage im Laufe der einstündigen Verhandlung aber immer mehr abrücken. mehr...


Login AZ-ePAPER



Kundennummer oder E-Mail-Adresse


Passwort


         Passwort vergessen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Lange Str. 8, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook