Anzeige

Fr., 03.10.2014

Tag der Deutschen Einheit „Uns geht es einfach besser hier“

Seit 1991 leben Ilona und Frank Weigel in Reckenfeld. Auch wenn sie der ehemaligen DDR keine Träne nachweinen – auf einige „Ossie-Tugenden“ sind sie stolz.

Was bedeutet der 3. Oktober denjenigen, denen die Wiedervereinigung die Chance auf ein Leben im „goldenen Westen“ ermöglicht hat? WN-Mitarbeiter Thomas Starkmann unterhielt sich darüber mit Ilona und Frank Weigel. Beide sind in der DDR aufgewachsen und wohnen seit 1991 in Reckenfeld. mehr...


Fr., 14.11.2014

Leckere Schnitten Fruchtige Schwester

Die Zutaten für den Kuchen verrührt Elna-Margret zu Bentheim zu einer Creme.  

Burgsteinfurt - Man könnte sagen, diese Schnitten sind die fruchtigen Schwestern vom Brownie. Sie sind in Windeseile gemacht und mittlerweile zum Lieblingssnack von Sohn Jonathan geworden, verrät Elna-Margret zu Bentheim in ihrer neuesten Kolumne. mehr...


Di., 11.11.2014

Hühnercurry Wecker für die Lebensgeister

Prinzessin Elna-Margret bereitet ihr Hühnercurry gerne für eine große Zahl von Gästen zu. Dazu gibt es kaltes Bier.

Heute nehme ich Sie alle mit auf eine weite Reise Richtung Osten, nach Indien, denn ich möchte Ihnen mein allerliebstes Rezept für Hühnercurry vorstellen. Es strotzt nur so vor interessanten Aromen und weckt unsere – im November – doch oftmals recht müden Lebensgeister. mehr...


Fr., 31.10.2014

„Küche Royal“ mt Elna-Margret Prinzessin zu Bentheim Süße Verlockung

Elna-Margret zu Bentheim und Steinfurt hantiert gerne in der Schlossküche. Ihre Lieblingsrezepte präsentiert sie immer freitags in den WN.

Burgsteinfurt - Sie mag den Glamour, aber auch das Bodenständige. Elna-Margret zu Bentheim und Steinfurt, sonst eher als modeaffine Erbprinzessin im Rampenlicht der Boulevardmedien, liebt es zu kochen und zu backen. Heute stehen "Princess Bites" auf dem Plan. mehr...


Do., 23.10.2014

„Küche Royal“ Gut gegen Schnupfen

Elna-Margret zu Bentheim und Steinfurt hantiert gerne in der Schlossküche. Ihre Lieblingsrezepte präsentiert sie immer freitags in den WN.

Burgsteinfurt - Der erste Herbststurm fegt über Steinfurt und diverse Schnupfnasen sind überall in der Stadt unterwegs. Auch Elna-Margret zu Bentheim und ihre Familie werden da selbstverständlich nicht verschont. Zeit also, die körpereigene Abwehr etwas zu stärken, sagt die Erbprinzessin. Von Gudrun Niewöhner mehr...


Mi., 26.11.2014

FMO-Finanzen Darf´s noch ein bisschen mehr sein?

Egal wie Grevens Politiker heute entscheiden –  den Flughafen wird sich die Stadt einiges kosten lassen müssen.

Greven - Ein dickes Flughafenpaket hat die Verwaltung geschnürt, das heute erstmals im Haupt- und Finanzausschuss ausgepackt wird. Es geht um die Entschuldung des FMO, der mit insgesamt 110 Millionen Euro bei den Banken in der Kreide steht. Die Banken haben einem Weiter so den Riegel vorgeschoben. Es besteht akuter Handlungsbedarf. Von Ulrich Reske mehr...


Mi., 26.11.2014

Alexandra Sadowski und Joscha Thorlümke: Freiwilliges soziales Jahr an der Grundschule „Hier wird es nie langweilig“

Sie sind die ersten Absolventen  eines Freiwilligen sozialen Jahres an der Gemeinschaftsgrundschule Ladbergen: Joscha Thorlümke und Alexandra Sadowski (hinten, zweite von rechts) ergänzen das Kollegium an der Offenen Ganztagsschule.

Ladbergen - Sie sind in Ladbergen die Ersten: Alexandra Sadowski und Joscha Thorlümke absolvieren ein Freiwilliges soziales Jahr an der Grundschule. Für Schulleiterin Dr. Ulrike Itze sind die jungen Leute „ein Gewinn“ für die Offene Ganztagsschule. Von Sigmar Teuber mehr...


Di., 25.11.2014

Innerörtliche Straßen Wenig Raum für Aufschub

Die Verwaltung hatte mit mehr Besuchern gerechnet: Nur rund 30 Bürger verfolgten am Montagabend die Sitzung des Bau- und Planungsausschusses.

Metelen - Die bei der Sitzung des Bauausschusses anwesenden Anlieger werden es nicht gerne gehört haben: Die in den kommenden Jahren anstehenden Straßensanierungen sind kostenträchtig – nicht nur für die Gemeinde, sondern vor allem auch für sie selbst. Von Martin Fahlbusch mehr...


Di., 25.11.2014

Weihnachtsmarkt in Leeden Stimmungsvolles Budendorf

Familiär geht es zu beim Leedener Weihnachtsmarkt. Rund um die Stiftskirche wird eine große Warenvielfalt angeboten.

Tecklenburg-Leeden - Auf Hochtouren laufen die Vorbereitungen für den 18. Leedener Weihnachtsmarkt. Am ersten Adventswochenende gibt es in der guten Stube des Stiftsdorfes alles, was die (Vor-)Weihnachtszeit zu bieten hat. Die Interessengemeinschaft Leeden (IGL) lädt ein zu dem weihnachtlichem Markt mit besonderem Flair und „viel Herz statt Kommerz“. Von Björn Igelbrink mehr...


Di., 25.11.2014

Archäologen finden Reste eines größeren Gebäudes aus der Eisenzeit Neue Spuren der Ur-Saerbecker

Saerbeck - Archäologen sehen mehr als andere Menschen, wie jetzt wieder auf einer Flachentsandung zwischen B 219 und Ems zu gewahren ist: Wo der Laie nur Flecken im Sand sieht, stellen sich die Archäologen schon ein eisenzeitliches Gehöft vor, das vor Urzeiten die Ur-Saerbecker dort gebaut haben. Von Hans Lüttmann mehr...


Di., 25.11.2014

Einzelhandel in Westerkappeln: Wie ist der Sachstand ? Einer der Letzten wird der Erste sein

K+K rüstet sich für die Neueröffnung am 4. Dezember. Die Regale werden bereits eingeräumt.

Westerkappeln - K+K war eine der letzten Handelsketten, die Erweiterungs- beziehungsweise Neubaupläne für Westerkappeln kundgetan hat. Das Gronauer Unternehmen wird aber auf alle Fälle mit Abstand als erster fertig sein. In der kommenden Woche soll der neu gestaltete Markt an der Heerstraße neu eröffnet werden. Derweil stecken die Wettbewerber alle noch in der Planungsphase. Von Frank Klausmeyer mehr...


Di., 25.11.2014

Tolerante Kinder Jeder ist willkommen

In der Aula der Borndal-Grundschule sangen die Mädchen und Jungen das Lied „Jeder sieht besonders aus“.

Altenberge - Mit dem Thema „Toleranz“ beschäftigten sich die Mädchen und Jungen der Borndalschule in den vergangenen Wochen. Nun präsentierten sie ihre Ergebnisse. mehr...


Mo., 24.11.2014

Ein ganz besonderer Besuch „Auswärtsspiel“ mit besonderer Note

Verleger Wolfgang Hölker (r.) führte die Gäste aus Horstmar und Leer persönlich durch die Räume seines Unternehmens an der „Alten Feuerwache 2“ in Münster.

Horstmar/Münster - So führte der jüngste „Ortstermin on Tour“, zu dem der Stadtmarketingverein Von Heinrich Lindenbaum mehr...


So., 23.11.2014

50 Jahre BSG Gelebte Inklusion

Zwischen den Reden der Festgäste sorgte unter anderem die Gruppe „Banana Juniors“ des SC Nordwalde für Abwechslung.

Nordwalde - „Es ist eine Gemeinschaft, die Sinn stiftet“, lobte Landrat Thomas Kubendorff die Bewegungssportgemeinschaft (BSG) Nordwalde, die mit einem Festkommers die Feierlichkeiten zum 50-jährigen des Vereins abschloss. BSG-Vorsitzender Heiko Wolfenstädter hob die zahlreichen Ehrenamtlichen hervor, die unermüdlich im Einsatz sind. Von Sigrid Terstegge mehr...


Mo., 13.10.2014

Neue Koch-Kolumne mit Elna-Margret zu Bentheim Gesund und ziemlich lecker

Elna-Margret zu Bentheim und Steinfurt liebt es zu kochen und zu backen.  Dabei liegt der Erbprinzessin vor allem gesundes Essen am Herzen.

Burgsteinfurt - Sie mag den Glamour, aber auch das Bodenständige. Elna-Margret zu Bentheim und Steinfurt, sonst eher als modeaffine Erbprinzessin im Rampenlicht der Boulevardmedien, liebt es zu kochen und zu backen. Was vor einigen Jahren mit Brot anfing, hat sich in diesem Sommer regelrecht verselbstständigt. Von Gudrun Niewöhner mehr...


Do., 06.02.2014

Fernweh (8): Victoria Lennerz aus Greven findet die Amerikaner sehr höflich Man kann ja mal die Tür aufhalten

Victoria Lennerz vor dem Weißen Haus, Washington ist nur zwei Stunden von Harrisburg entfernt. So schön sie es dort auch findet – einmal im Monat kommt der Heimweh-Blues.

Greven / Harrisburg. - Victoria Lennerz ist 24 Jahre und hat vor einem Jahr in Greven ihre Ausbildung zur Kauffrau für Bürokommunikation abgeschlossen. Wie sie nach Harrisburg, Pennsylvania, gekommen ist, mithilfe des deutschen Bundestages, schildert sie im Fernweh-Interview. mehr...


Di., 25.11.2014

Hausleitungen in der Jugendherberge Einmal selbst zu Gast sein

Gemeinsamer Gesang steht täglich auf dem Programm der „musischen Werkwoche“. Bei der Begrüßung sang auch Bürgermeister Stefan Streit (links) gerne mit.

Tecklenburg - Normalerweise verwöhnen sie die Gäste in ihren Häusern. In dieser Woche sind sie selbst zu Gast: 15 Herbergsleitungen aus Westfalen-Lippe verbringen in Tecklenburg eine „Musische Werkwoche“. Von Ruth Jacobus mehr...


Di., 25.11.2014

Freude beim DRK Ochtrup Einsatz für andere Menschen

Diese Sanitäter verstärken das DRK-Team in Ochtrup.

Ochtrup - Gleich vier neue Sanitäter verstärken ab sofort das Team des DRK Ochtrup. mehr...


Di., 25.11.2014

Gespräche über die Zukunft des Waldsees Badespaß auch 2015?

Still ruht der (Wald-)See: So weit soll es nach Auskunft von Ulrich Haarlammert nicht kommen. Wie er berichtet, soll der Badebetrieb auch 2015 aufrechterhalten werden. Wie das funktionieren kann und wer den Wachdienst übernimmt, darüber muss aber offenbar noch viel diskutiert werden.

Ladbergen - Der Waldsee ist im Gespräch. Wird 2015 dort gebadet werden? Wie geht es weiter mit dem Rettungsdienst? Viele Fragen sind offen. Pächter und Verwaltung wollen sich darüber unterhalten. Von Sigmar Teuber mehr...


Mo., 24.11.2014

Aktion der Werbegemeinschaft Es weihnachtet vorm Rathaus

Ganz so stattlich wie die Tanne vor der Lamberti-Kirche in Münster wird das Metelener Weihnachtsbaum-Exemplar zwar nicht werden. Acht Meter Höhe soll es allerdings messen.

Metelen - Am Freitag soll er vor dem Rathaus aufgestellt werden, der Weihnachtsbaum, mit dem die Werbegemeinschaft offiziell die Adventszeit einläuten will. Damit kehrt die Vertretung der Kaufmannschaft zu einer Tradition zurück, die bis vor wenigen Jahren gepflegt wurde. Von Ralph Schippers mehr...


Mo., 24.11.2014

Entwicklungszahlen sind Thema Jahrgangsbezogener Unterricht soll bleiben

Horstmar - So fragt sich der Schulausschuss während seiner Sitzung am Dienstag unter anderem mit der Frage, wie es mit den Standorten Horstmar und Leer der Astrid-Lindgren-Schule weitergeht. Die Bildung von Klassen mit jahrgangsbezogenem Unterricht soll dort weiter möglich sein. Von Rainer Menebröcker mehr...


So., 23.11.2014

Seniorenbeirat Nicht mehr wegzudenken

Gut besucht war die Jahreshauptversammlung des Seniorenbeirates, die im Saal der Gaststätte Bornemann stattfand.

Altenberge - In der Gaststätte Bornemann fand die Mitgliederversammlung des Seniorenbeirats statt. Dabei stand auch die Terminplanung für 2015 auf dem Programm. mehr...


Di., 25.11.2014

„Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen“ In Lengerich wird Flagge gezeigt

An der Stadtverwaltung wurde gestern wieder ein Banner aufgezogen.

Lengerich - Es geht darum, im wahrsten Sinne des Wortes Flagge zu zeigen. Gestern war der „Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen“. Wie schon in den vergangenen Jahren wurde aus diesem Anlass an der Lengericher Stadtverwaltung ein Banner aufgezogen, um auf die Aktion aufmerksam zu machen. Von Paul Meyer zu Brickwedde mehr...


Di., 25.11.2014

Evangelische Kirchengemeinde Kattenvenne verabschiedet Presbyterin Waltraud Dreyer Hilfsbereit, verlässlich und freundlich

Waltraud Dreyer 

Lienen-Kattenvenne - Nach 17 Jahren verlässt Waltraud Dreyer das Presbyterium der evangelischen Kirchengemeinde Kattenvenne – allerdings nur aus Altersgründen. Sie hat im November ihren 75. Geburtstag gefeiert und musste deshalb gemäß der Kirchenordnung aus dem Leitungsgremium ausscheiden. Darauf weist die evangelische Kirchengemeinde hin. Verabschiedet wird die Presbyterin im Gottesdienst am 1. Advent in Kattenvenne. mehr...


Di., 25.11.2014

Herbstsynode des Kirchenkreises Steigende Steuereinnahmen kein Grund zum Jubeln

Die Synodalen des Evangelischen Kirchenkreises Tecklenburg mussten sich in Lengerich mit vielen Zahlen auseinandersetzen. Erforderliche Beschlüsse finden breite Zustimmung.

Tecklenburger Land - Viel um Zahlen ging es am Montag bei der Herbstsynode des Evangelischen Kirchenkreises Tecklenburg in Lengerich. Unter anderem vermeldete Superintendent André Ost höhere Einnahmen aus der Kirchensteuer. Doch Grund zum Jubeln gibt es nicht. Von Michael Baar mehr...


Di., 25.11.2014

Zu hohe Beiträge kfd Langenhorst schert aus Bundesverband aus

Schlägt mit dem Vorstandsteam der bisherigen kfd Langenhorst künftig neue Wege ein: Christiane Brüffer.

Ochtrup - Die geplante Beitragserhöhung brachte das Fass zum Überlaufen. Die Frauengemeinschaft St. Johannes Baptist kehrt dem kfd-Verband den Rücken und macht künftig als eigenständiger Verein mit dem Namen „Frauen vor Ort“ im Ortsteil Langenhorst weiter. Von Irmgard Tappe mehr...


Login AZ-ePAPER



Kundennummer oder E-Mail-Adresse


Passwort


         Passwort vergessen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Lange Str. 8, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook