Anzeige

Fr., 03.10.2014

Tag der Deutschen Einheit „Uns geht es einfach besser hier“

Seit 1991 leben Ilona und Frank Weigel in Reckenfeld. Auch wenn sie der ehemaligen DDR keine Träne nachweinen – auf einige „Ossie-Tugenden“ sind sie stolz.

Was bedeutet der 3. Oktober denjenigen, denen die Wiedervereinigung die Chance auf ein Leben im „goldenen Westen“ ermöglicht hat? WN-Mitarbeiter Thomas Starkmann unterhielt sich darüber mit Ilona und Frank Weigel. Beide sind in der DDR aufgewachsen und wohnen seit 1991 in Reckenfeld. mehr...


Fr., 14.11.2014

Leckere Schnitten Fruchtige Schwester

Die Zutaten für den Kuchen verrührt Elna-Margret zu Bentheim zu einer Creme.  

Burgsteinfurt - Man könnte sagen, diese Schnitten sind die fruchtigen Schwestern vom Brownie. Sie sind in Windeseile gemacht und mittlerweile zum Lieblingssnack von Sohn Jonathan geworden, verrät Elna-Margret zu Bentheim in ihrer neuesten Kolumne. mehr...


Di., 11.11.2014

Hühnercurry Wecker für die Lebensgeister

Prinzessin Elna-Margret bereitet ihr Hühnercurry gerne für eine große Zahl von Gästen zu. Dazu gibt es kaltes Bier.

Heute nehme ich Sie alle mit auf eine weite Reise Richtung Osten, nach Indien, denn ich möchte Ihnen mein allerliebstes Rezept für Hühnercurry vorstellen. Es strotzt nur so vor interessanten Aromen und weckt unsere – im November – doch oftmals recht müden Lebensgeister. mehr...


Fr., 31.10.2014

„Küche Royal“ mt Elna-Margret Prinzessin zu Bentheim Süße Verlockung

Elna-Margret zu Bentheim und Steinfurt hantiert gerne in der Schlossküche. Ihre Lieblingsrezepte präsentiert sie immer freitags in den WN.

Burgsteinfurt - Sie mag den Glamour, aber auch das Bodenständige. Elna-Margret zu Bentheim und Steinfurt, sonst eher als modeaffine Erbprinzessin im Rampenlicht der Boulevardmedien, liebt es zu kochen und zu backen. Heute stehen "Princess Bites" auf dem Plan. mehr...


Do., 23.10.2014

„Küche Royal“ Gut gegen Schnupfen

Elna-Margret zu Bentheim und Steinfurt hantiert gerne in der Schlossküche. Ihre Lieblingsrezepte präsentiert sie immer freitags in den WN.

Burgsteinfurt - Der erste Herbststurm fegt über Steinfurt und diverse Schnupfnasen sind überall in der Stadt unterwegs. Auch Elna-Margret zu Bentheim und ihre Familie werden da selbstverständlich nicht verschont. Zeit also, die körpereigene Abwehr etwas zu stärken, sagt die Erbprinzessin. Von Gudrun Niewöhner mehr...


Fr., 21.11.2014

Standesbeamter Hans Hüsing Der schönste Job im Rathaus

Ansprechendes Ambiente: Das Trauzimmer im Stiftsgebäude wird bei Heiratswilligen immer beliebter. Hans Hüsing freut‘s.

Metelen - Hans Hüsing hat im Metelener Rathaus einen ganz besonderen Job: Er ist Standesbeamter – und das schon seit 20 Jahren. Nach dieser Zeit hat der 60-Jährige viel Routine entwickelt, dennoch kribbelt es noch bei jedem Termin, der ansteht, wie er sagt. Immer öfter ist er bei seiner Aufgabe außerhalb des Rathauses aktiv. Von Ralph Schippers mehr...


Fr., 21.11.2014

Session im Lindenhof Auf den richtigen Mix kommt es an

Begeisterten das Publikum (v.l.): Daniel Paterok, Fabian Fritz, Ronald Lechtenberg und Udo Schräder.

Altenberge - Wieder einmal „volles Haus“ im Lindenhof: Sie wollten neben Fabian Fritz, Daniel Paterok und Udo Schräder insbesondere Ronald Lechtenberg hören. Von Rainer Nix mehr...


Fr., 21.11.2014

Ledder Werkstätten Ziel ist der ideale Arbeitsplatz

Freuen sich auf ihre berufliche Zukunft in den Werkstätten: 23 junge Leute lassen den Berufsbildungsbereich nun hinter sich und nehmen ihre Arbeit auf.

Tecklenburger Land - „Jeder hat ein anderes Ziel vor Augen. Aber es werden immer Leute da sein, die ein offenes Ohr für Sie haben“, sagte Marianne Büscher bei der Verabschiedung von 23 Personen aus dem Berufsbildungsbereich (BBB) der Ledder Werkstätten. Büscher, Mitglied der LeWe-Geschäftsleitung und verantwortlich für die Berufliche Bildung, wünschte für die Zukunft in der Werkstatt alles Gute. mehr...


Fr., 21.11.2014

Gemeinde auf der Suche nach Unterkünften Wohin mit den Flüchtlingen?

Auch der alte Knast im Scheddebrock (oben) steht im Rathaus auf der Liste der zu prüfenden Gebäude. Da die Container am Real wohl endgültig abgängig sind, ist die Gemeinde unter Zugzwang.

Nordwalde - Kaum ein Tag, an dem Politiker nicht in irgendeiner der zahlreichen Talkshows im Fernsehen über Flüchtlingsströme und Asylproblematik diskutieren. Wie und wo sollen die Menschen untergebracht werden? Welche Standards müssen dabei gelten? Und wer soll das auf Dauer bezahlen? Kaum ein Tag, an dem nicht auch im Kreis Steinfurt Flüchtlinge ankommen. Von Michael Schwakenberg mehr...


Fr., 21.11.2014

Vivat für Elisabeth Lenz Freundschaften sind im Leben wichtig

Elisabeth Lenz bekam einen bunten Blumenstrauß von Bürgermeister Robert Wenking (hinten Mitte) und freute sich über die vielen Glückwünsche.

Horstmar - Gebürtige Glatzerin in Horstmar feiert ihren 90 Geburtstag. Jubilarin pflegt noch die schlesische Mundart. Mit Vater, Mutter und Schwester wurde die Seniorin nach 1945 in einem Bunker einquartiert. „Die Stadt sorgte für uns“, erzählt sie. Von Rainer Nix mehr...


Fr., 21.11.2014

Theaterfahrt nach Münster „Die Schöne und das Biest“ lockt nach Münster

Laer - Dort sehen die Teilnehmer das Kindermusical „Die Schöne und das Biest“ von (Walter Edelmann). Dieses führt die Amateurbühne Münster Ost auf. Veranstalter ist die Initiative für Kinder und Jugendliche in Laer und Holthausen. Termin ist der 29. November (Samstag) mehr...


Do., 20.11.2014

Gemeinde peppt Sportlerehrung auf Bürgermeister schlägt Neujahrsempfang vor / 2016 kommen auch Ehrenamtliche mit ins Boot

Für Neujahrsempfang: Bürgermeister Dr. Martin Hellwig.

Lienen - Die Gemeinde möchte erfolgreiche Sportler stärker in die Öffentlichkeit rücken. Deshalb erfolgt die Sportlerehrung im kommenden Jahr im Rahmen eines Neujahrsempfangs. Das jedenfalls empfiehlt der Ausschuss für Generationen, Sport und Soziales dem Gemeinderat. Von Wilhelm Schmitte mehr...


Mo., 13.10.2014

Neue Koch-Kolumne mit Elna-Margret zu Bentheim Gesund und ziemlich lecker

Elna-Margret zu Bentheim und Steinfurt liebt es zu kochen und zu backen.  Dabei liegt der Erbprinzessin vor allem gesundes Essen am Herzen.

Burgsteinfurt - Sie mag den Glamour, aber auch das Bodenständige. Elna-Margret zu Bentheim und Steinfurt, sonst eher als modeaffine Erbprinzessin im Rampenlicht der Boulevardmedien, liebt es zu kochen und zu backen. Was vor einigen Jahren mit Brot anfing, hat sich in diesem Sommer regelrecht verselbstständigt. Von Gudrun Niewöhner mehr...


Do., 06.02.2014

Fernweh (8): Victoria Lennerz aus Greven findet die Amerikaner sehr höflich Man kann ja mal die Tür aufhalten

Victoria Lennerz vor dem Weißen Haus, Washington ist nur zwei Stunden von Harrisburg entfernt. So schön sie es dort auch findet – einmal im Monat kommt der Heimweh-Blues.

Greven / Harrisburg. - Victoria Lennerz ist 24 Jahre und hat vor einem Jahr in Greven ihre Ausbildung zur Kauffrau für Bürokommunikation abgeschlossen. Wie sie nach Harrisburg, Pennsylvania, gekommen ist, mithilfe des deutschen Bundestages, schildert sie im Fernweh-Interview. mehr...


Fr., 21.11.2014

Musik und Lesung Konzert für den Frieden

Ulrike Lausberg und Gary Woolf musizieren beim „Konzert für den Frieden“.

Tecklenburg - Ein „Konzert für den Frieden“ findet am Sonntag, 23. November (Ewigkeitssonntag), um 17 Uhr in der evangelischen Stadtkirche statt. mehr...


Fr., 21.11.2014

Positive Bilanz Stadtwerke sind gut aufgestellt

Horstmar - Dass die Stadtwerke Horstmar gut aufgestellt sind, bescheinigte Thomas Lenkenhoff von der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft EuReWI (Coesfeld) dem Eigenbetrieb der Burgmannsstadt während der Sitzung des Betriebsausschusses. Von Rainer Menebröcker mehr...


Do., 20.11.2014

Statist bei einem Video-Dreh „Nicht in die Kamera gucken“

Immer Salip hinterher: Die Statisten folgen der Band durch Regen und künstlichen Nebel. Wie die Szenen nachher im Musikvideo aussehen – die Truppe ist mächtig gespannt.

St - „Nicht in die Kamera gucken. Ihr dürft alles tun, aber bloß nicht in die Kamera gucken.“ Ich weiß nicht, wie oft Christian Hund diesen Satz an diesem regnerischen Samstagnachmittag in die Statistenrunde ruft. Aber trotz dieses eindringlichen Appells – es ist verdammt schwierig, an dieser kleinen, schwarzen Kiste vorbeizugucken. Ich gestehe: So drei-, viermal konnte ich nicht widerstehen. Von Axel Roll mehr...


Do., 20.11.2014

Volksbank Gronau-Ahaus Trotz Niedrigzins auf Erfolgskurs

Bankvorstand Michael Kersting stellte den Metelener Mitgliedern der Volksbank Gronau-Ahaus den Geschäftsbericht für das Jahr 2013 vor.

Metelen - Zufrieden – das war die bei der Mitgliederinformationsveranstaltung der Niederlassung Metelen der Volksbank Gronau-Ahaus eG in der Gaststätte Pieper am Mittwochabend eine häufig gebrauchte Vokabel. Das galt nicht nur für den Bankvorstand, sondern auch für die Genossen im gut gefüllten Saal, denn die Dividende ist mit 6,5 Prozent durchaus ansehnlich. Von Martin Fahlbusch mehr...


Do., 20.11.2014

Karl Schiewerling zu Gast bei der CDU Christliche Werte als Basis

Etliche Jubilare wurden während der Versammlung geehrt.

Nordwalde - Nach einem erfolgreichen Wahlkampf mit erfolgreicher Kommunalwahl und einer verdienten Sommerpause traf sich die CDU am Mittwochabend in Dillmanns Speichercafé. Von Simone Friedrich mehr...


Mi., 19.11.2014

Feuerwehrhaus Zu klein und zu gefährlich

An der Heckenstraße ist für eine Erweiterung des Kattenvenner Feuerwehrhauses kein Platz. Daher schlägt die Verwaltung dem Bauausschuss einen Neubau am südöstlichen Sportplatz nahe der Grundschule Kattenvenne vor.

Lienen-Kattenvenne - Zu eng, gefährlich bei Einsätzen und bauliche Mängel – das Kattenvenner Feuerwehrhaus wird seinem Zweck nicht mehr gerecht. Ausweg: Ein Neubau am südöstlichen Sportplatz nahe der Grundschule Kattenvenne. Von Wilhelm Schmitte mehr...


Fr., 21.11.2014

Kultur und Gaudi Umwerfend unterhaltsam

Tenor Stefan Lex, die Sopranistin Christiane Linke und Ingrid Althoff am Piano bescherten dem Publikum einen wunderbaren Abend.

Ochtrup - Stefan Lex, Christiane Linke, Ingrid Althoff und die elfjährige Alexandra Madeleine haben ihr Publikum in der Villa Winkel regelrecht bezaubert. Von Martin Fahlbusch mehr...


Do., 20.11.2014

Bürgermeister Wilfried Roos berichtet von seiner Reise nach Japan Als Klimabotschafter in Fukushima

Was genau diese japanische Zeitung berichtet, bleibt offen. Der Anlass war der Besuch von Wilfried Roos, Bürgermeister der Klimakommune Saerbeck (4.v.l.), mit einer NRW-Delegation in Tokyo und Fukushima, der Region der Atomkatastrophe von 2011.

Saerbeck - Der Saerbecker Weg und das Integrierte Klimaschutz- und Klimaanpassungskonzept stoßen mittlerweile bundesweit, aber auch zum Beispiel in den USA und in Japan auf Interesse. Bürgermeister Wilfried Roos war jetzt mit einer Delegation der nordrhein-westfälischen Wirtschaftsförderungsgesellschaft NRW.Invest eine Woche lang in Japan. Von Alfred Riese mehr...


Do., 20.11.2014

Ehrenamtliche melden Wer hat eine Auszeichnung verdient?

Nordwalde - Bürger, die sich besonders engagieren, sollen für ihren Einsatz belohnt werden. Die Gemeinde nimmt ab sofort Vorschläge entgegen. mehr...


Do., 20.11.2014

Neuerscheinung Erstes Stadtmagazin auf dem Markt

Vielfältige Infos über Horstmar enthält das neue Stadtmagazin.

Horstmar - Die erste Ausgabe des Stadtmagazins „HorstmarErleben“ ist jetzt auf dem Markt. Auf acht DIN-A-4-Seiten enthält dieses Informationen aus der Kommunalpolitik, aus Rat und Verwaltung sowie Beiträge des Stadtmarketingvereins und Hinweise auf kulturelle Veranstaltungen. Von Rainer Menebröcker mehr...


Do., 20.11.2014

Zwölf Motive ausgesucht Heimatkalender mit zwölf Ansichten

 

Laer - Diese hat Matthias Fraune für den neuesten Heimatkalender 2015 zusammengestellt. Das Werk enthält monatlich abwechselnd Ansichten aus Laer und Holthausen und ist ab sofort in den örtlichen Kreditinstituten und im Haus Rollier erhältlich. mehr...


Do., 20.11.2014

29 Jahre alter Autofahrer fährt Fußgänger an und flüchtet Unfall mit Handy gefilmt

Die Polizei sperrte bis gegen 8.30 Uhr den Westfalenring zwischen Lindenstraße und Bradendieck für ihre Ermittlungen. Ein 48-jähriger Mann war zuvor lebensgefährlich verletzt worden.

Borghorst - Mysteriöser Unfall auf dem Westfalenring: Lebensgefährlich verletzt wurde am frühen Donnerstagmorgen ein 48 Jahre alter Fußgänger an der Ecke Lindenstraße/Westfalenring. Wie die Polizei mitteilt, wurde der Mann gegen 3.30 Uhr vom Fahrzeug eines 29 Jahre alten Schöppingers erfasst. mehr...


Login AZ-ePAPER



Kundennummer oder E-Mail-Adresse


Passwort


         Passwort vergessen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Lange Str. 8, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook