Fr., 05.12.2014

Festtagsmenü Drei Gänge aus dem Schloss

Beim Kochen gönnt sich Elna-Margret zu Bentheim und Steinfurt  zwischendurch gerne mal einen Kaffee.

Weihnachtszeit ist die Zeit, in der man förmlich überall zum Essen verführt wird. Und neue Rezepte für das Festmenü sind alle Jahre wieder gefragt. mehr...


Fr., 05.12.2014

Vorspeise Ziegenkäse auf Rote-Beete-Carpaccio

Ziegenkäse auf Rote-Beete-Carpaccio.  

Zu Beginn gibt es lauwarmen Ziegenkäse auf Rote-Beete-Carpaccio mit Ingwer-Vinaigrette. mehr...


Fr., 05.12.2014

Hauptgang Crepinette vom Truthahn

Crepinette vom Truthahn auf Linsen und Bohnen . 

Als Hauptgang wird Crepinette vom Truthahn auf roten Linsen und grünen Bohnen serviert. mehr...


Fr., 05.12.2014

Dessert Dessert: Christmas Fluff

Christmas Fluff 

Christmas Fluff steht auf der Dessertkarte. mehr...


Fr., 14.11.2014

Leckere Schnitten Fruchtige Schwester

Die Zutaten für den Kuchen verrührt Elna-Margret zu Bentheim zu einer Creme.  

Burgsteinfurt - Man könnte sagen, diese Schnitten sind die fruchtigen Schwestern vom Brownie. Sie sind in Windeseile gemacht und mittlerweile zum Lieblingssnack von Sohn Jonathan geworden, verrät Elna-Margret zu Bentheim in ihrer neuesten Kolumne. mehr...


Di., 11.11.2014

Hühnercurry Wecker für die Lebensgeister

Prinzessin Elna-Margret bereitet ihr Hühnercurry gerne für eine große Zahl von Gästen zu. Dazu gibt es kaltes Bier.

Heute nehme ich Sie alle mit auf eine weite Reise Richtung Osten, nach Indien, denn ich möchte Ihnen mein allerliebstes Rezept für Hühnercurry vorstellen. Es strotzt nur so vor interessanten Aromen und weckt unsere – im November – doch oftmals recht müden Lebensgeister. mehr...


Fr., 31.10.2014

„Küche Royal“ mt Elna-Margret Prinzessin zu Bentheim Süße Verlockung

Elna-Margret zu Bentheim und Steinfurt hantiert gerne in der Schlossküche. Ihre Lieblingsrezepte präsentiert sie immer freitags in den WN.

Burgsteinfurt - Sie mag den Glamour, aber auch das Bodenständige. Elna-Margret zu Bentheim und Steinfurt, sonst eher als modeaffine Erbprinzessin im Rampenlicht der Boulevardmedien, liebt es zu kochen und zu backen. Heute stehen "Princess Bites" auf dem Plan. mehr...


Do., 23.10.2014

„Küche Royal“ Gut gegen Schnupfen

Elna-Margret zu Bentheim und Steinfurt hantiert gerne in der Schlossküche. Ihre Lieblingsrezepte präsentiert sie immer freitags in den WN.

Burgsteinfurt - Der erste Herbststurm fegt über Steinfurt und diverse Schnupfnasen sind überall in der Stadt unterwegs. Auch Elna-Margret zu Bentheim und ihre Familie werden da selbstverständlich nicht verschont. Zeit also, die körpereigene Abwehr etwas zu stärken, sagt die Erbprinzessin. Von Gudrun Niewöhner mehr...


Do., 29.01.2015

Umgestaltung der Innenstadt An der Lambertikirche geht es weiter

So ähnlich könnte es nach der Umgestaltung des Areals an der Lambertikirche aussehen. Marcel Adam stellte im Ausschuss leicht überarbeitete Varianten seines Wettbewerbsbeitrags aus dem Jahr 2013 vor.

Ochtrup - Der Platz rund um die Lambertikirche stellt den nächsten Schritt im Zuge der Umgestaltung der Innenstadt dar. Landschaftsarchitekt Marcel Adam präsentierte im Bauausschuss einen Vorentwurf, der nun als Grundlage für die Bürgerbeteiligung dient. Von Anne Eckrodt mehr...


Do., 29.01.2015

Bahnhof Metelen-Land Nachtjäger nur im Sommer zu Gast

Der Bahnhof Metelen-Land ist im Sommer Quartier für Fledermäuse. Dies ergab nach Angaben der Verwaltung eine Artenschutzprüfung vor Ort. Sanierungsarbeiten, die die nachtaktiven Tiere stören könnten, sind bis dahin nicht zu erwarten: Gerade erst sind Anträge für Zuschüsse auf den Weg gebracht.worden.

Metelen - Nur im Sommer beherbergt der Bahnhof Metelen-Land Fledermäuse im Gebälk. Dies sei im Rahmen einer Artenschutzprüfung deutlich geworden, erklärte jetzt die Verwaltung. Von Erhard Kurlemann mehr...


Do., 29.01.2015

Wohnpark Kattenvenne geplant Leben in Gemeinschaft

So soll das Mehrgenerationenhaus aussehen. Das Gebäude mit 19 Wohnungen ist auf dem 3633 Quadratmeter großen Grundstück an der Heckenstraße/Schwarzer Weg (einst Gärtnerei Teckenbrock) geplant. Realisieren wollen das Projekt Angelika und Reinhard Herrmann (kleines Bild).

Lienen-Kattenvenne - Das ist eine gute Nachricht für ältere Menschen. Mitten im Dorf entsteht der Wohnpark Kattenvenne. 19 Wohnungen sind geplant. Wenn alle Genehmigungen vorliegen, könnte es im Mai losgehen. Von Wilhelm Schmitte mehr...


Do., 29.01.2015

Anrufen bei der Tecklenburg Touristik Schlagerfestival: Kartenkäufer werden mit CD belohnt

Wer heute Karten für das Schlagerfestival kauft, kann Glück haben und eine CD gewinnen. Sara Vandeck und Petra Grimm (rechts) freuen sich auf möglichst viele Anrufer.

Tecklenburg - Fans von DJ Ötzi und „Voxxclub“ werden sich freuen. Der sympathische Sänger und die jungen Volksmusiker sind am Sonntag, 13. September, ab 17.30 Uhr zu Gast auf der Freilichtbühne. Sie gehören zu den Stars des Schlagerfestivals, zu dem die Tecklenburg Touristik einlädt. Von Ruth Jacobus mehr...


Do., 29.01.2015

Ärzte-Dichte in Lengerich und Umgebung Kommt der Mediziner-Mangel?

Eine Untersuchung beim Hausarzt – in Lengerich und Umgebung kein Problem. Mediziner gibt es genug, laut Kassenärztlicher Vereinigung Westfalen-Lippe gilt die Region momentan sogar als „überversorgt“.

Lengerich/Tecklenburger Land - Hausärzte gibt es gegenwärtig reichlich in Lengerich und Umgebung. Das besagen Zahlen der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe. Demnach kann sogar von einer „Überversorgung“ gesprochen werden. Doch in der Zukunft könnte sich das Blatt wenden. Von Paul Meyer zu Brickwedde mehr...


Mi., 28.01.2015

Ferienlager Ein Auslaufmodell?

Der Klassiker im Ferienlager: Stockbrotbacken gehörte eigentlich immer dazu. Doch diese Lagerfeuerromantik scheint die Kinder und Jugendlichen nicht mehr anzuziehen.

Greven - Generationen von Kindern und Jugendlichen waren dabei, haben in Schützenhallen genächtigt, verbrachten einen Teil ihrer Sommerferien im Ferienlager. Jede der fünf Grevener Gemeinden veranstaltete ihr eigenes Lager. Geblieben ist nur noch eins. Von Thomas Starkmann mehr...


Mi., 28.01.2015

Posaunenchor Blechbläser dringend gesucht

Es ist schon eine Weile her, dass diese Jungbläser des evangelischen Posaunenchores Ladbergen an einer mehrtägigen Fortbildung am Glörsee teilnahmen. Anfang 2013 übten sie dort unter der Leitung des Landesposaunenwartes der EKvW in Bielefeld, Daniel Salinga. Jetzt werden Blechbläser aller Altersgruppen gesucht, die den Chor zunächst einmal bei einem Bläser-Gottesdienst und später bei vielen weiteren Aktionen unterstützen wollen.

Ladbergen - Gisela Marstatt-Stienecker ist gespannt. „Das ist wie eine Wundertüte“, sagt sie. „Man weiß nie, was rauskommt.“ Die Rede ist von einem neuen Projekt des Ladberger Posaunenchores. Dessen Verantwortliche sind auf der Suche nach Nachwuchs „aus allen Altersgruppen aus Ladbergen und Umgebung“, so Marstatt-Stienecker. Von Sigmar Teuber mehr...


Mi., 28.01.2015

Neuorganisation der Gemeindeverwaltung Thomas Rieger trägt noch mehr Verantwortung

Thomas Rieger leitet jetzt auch das Hauptamt.

Westerkappeln - Bürgermeisterin Annette Große-Heitmeyer hat ihr Personalkonzept umgesetzt. Es gibt es jetzt wieder vier Ämter im Rathaus. Thomas Rieger übernimmt neben der Finanzabteilung nun auch die Leitung des Hauptamtes. Patrick Lenz ist Bauamtsleiter. Von Frank Klausmeyer mehr...


Mi., 28.01.2015

Tippen oder schreiben? Tastatur oder Füller?

Schreiben lernen nach herkömmlicher Art: Ganze Schülergenerationen haben mit dem Bleistift ihre ersten Schritte beim Aneignen der Handschrift gemacht.

Burgsteinfurt - Moderne digitale Kommunikationsmittel wie Tablet oder Smartphone erobern immer mehr den Alltag. Hat die klassische Schreibschrift da überhaupt noch eine Daseinsberechtigung? In Finnland sollen Grundschüler ab 2016 nicht mehr in dieser Fertigkeit unterrichtet werden. Was meinen Steinfurter Grundschulpädagogen dazu? Von Ralph Schippers mehr...


Mi., 28.01.2015

Anteil Übergewichtiger im Kreis Steinfurt über NRW-Schnitt Darf’s ein bisschen mehr sein?

Zu viel auf den Rippen: Im Kreis Steinfurt bringt mehr als jeder zweite erwachsene Einwohner mehr auf die Waage, als es für seine Gesundheit gut ist.

Kreis Steinfurt - Wer kennt die Frage beim Metzger oder an der Theke im Supermarkt nicht: Darf’s ein bisschen mehr sein? Im Kreis Steinfurt lautet die Antwort vielleicht zu oft „ja“. Denn beim Körpergewicht dürfte es hier bei (zu) vielen Menschen gut und gerne etwas weniger sein. Von Kristian van Bentem mehr...


Mi., 28.01.2015

Karneval Narren stehen in den Startlöchern

Ob er damals schon ahnte, welche Aufgabe in dieser Session auf ihn wartet? Fragen kann man den neuen Karnevalsprinzen, von dem der Kolping-Festausschuss bisher nur dieses Kinderfoto herausgerückt hat, erst heute Abend nach der Proklamation. Fest steht aber schon, worauf das Ganze hinausläuft: auf die Kolping-Karnevalssitzung und den großen Umzug (Foto) mit dem Prinzen mittendrin.

Saerbeck - Heute geht es richtig los: Der Festausschuss der Kolpingsfamile proklamiert den neuen, noch geheimen Prinzen. Eine seiner ersten Amtshandlung ist, den Widerstand von Politik und Verwaltung zu brechen und an der Spitze der Narrenschar das Rathaus zu stürmen. Von Marlies Grüter mehr...


Di., 27.01.2015

Das Kulturforum und die Musikschule hätten gerne weitere Veranstaltungsorte. Neue Räume gesucht

Spaß an der Musik möchte die Musikschule Altenberge auch künftig vermitteln. Für weitere Veranstaltungen sucht sie jetzt ebenso wie das Kulturforum neue Räume. Unser Bild zeigt einen Gesangsworkshop.

Altenberge - Es bewegt sich was in der örtlichen Kulturszene. Jetzt sollen neue Räume her. Von Sigrid Terstegge mehr...


Di., 27.01.2015

Treffpunkt Integration sammelt Spenden 17 Mazedonier müssen ausreisen

Eine Familie aus Mazedonien, die bald ausreisen muss, nahm am Treffpunkt Integration teil und schilderte welche, Lebensbedingungen sie in ihrer Heimat auf dem Balkan erwarten.

Nordwalde - Zweimal musste der Tisch im Pfarrheim der St.-Dionysius-Gemeinde beim ersten von der Kfd organisierten „Treffpunkt Integration“ in diesem Jahr verlängert werden. Der Einladung waren 25 Interessierte gefolgt. Unter den 15 Mitbürgern ausländischer Herkunft waren auch einige vom Balkan. Von Michael Schwakenberg mehr...


Di., 27.01.2015

Neuer Vorsitzender für den Marketingverein „Horstmar erleben“ Hubertus Brunstering macht es

Freuen sich über den neuen Geschäftsführer bei „Horstmar erleben“  Bernd Laukötter, Udo Schumacher, Hubertus Brunstering, Ralf Arning, Dirk Preckel, Bürgermeister Robert Wenking und Klaus Brunstering (v.l.).

horstmar - Hubertus Brunstering heißt der neue Geschäftsführer des Marketingvereines „Horstmar erleben“. Er wird auf Grund eines einstimmigen Vorstandsbeschlusses sein Amt am 1. März als Nachfolger für den bisherigen Geschäftsführer Bernd Laukötter antreten, der weiterhin seine Mithilfe zur Verfügung stellt. So der Wortlaut eines Pressetextes des Vereins. Von Franz Neugebauer mehr...


Di., 27.01.2015

Veranstaltung „Aus Fremden werden Nachbarn“: „Unser Dorf soll Heimat werden“

Zahlreiche Laerer machten konkrete Vorschläge, wie sie die Asylsuchenden in der Gemeinde unterstützen wollen. Pfarrer Johannes Gospos nahm die Ideen dankbar entgegen.

Laer - Über 50 kreisrunde rosa Zettel klebten nach zwei Stunden an der Pinnwand. Auf jedem ein ernst gemeinter und ganz konkreter Vorschlag, wie asylsuchende Menschen in Laer unterstützt werden können. Damit nicht genug: Es wird Listen mit hilfswilligen Laerern geben, außerdem soll ein Arbeitskreis Integration gegründet werden. Von Axel Roll mehr...


Mo., 13.10.2014

Neue Koch-Kolumne mit Elna-Margret zu Bentheim Gesund und ziemlich lecker

Elna-Margret zu Bentheim und Steinfurt liebt es zu kochen und zu backen.  Dabei liegt der Erbprinzessin vor allem gesundes Essen am Herzen.

Burgsteinfurt - Sie mag den Glamour, aber auch das Bodenständige. Elna-Margret zu Bentheim und Steinfurt, sonst eher als modeaffine Erbprinzessin im Rampenlicht der Boulevardmedien, liebt es zu kochen und zu backen. Was vor einigen Jahren mit Brot anfing, hat sich in diesem Sommer regelrecht verselbstständigt. Von Gudrun Niewöhner mehr...


Mo., 02.12.2013

St. Margaretha: Empfang zum neuen Kirchenjahr „Freude am Glauben nicht nehmen lassen“

Das neue Kirchenjahr begrüßten mit rund 100 Gästen (von links) Pfarrer Dr. Norbert Tillmann, Pater Shaji George, Dietmar Südbeck, Petra Meyer und Pastoralreferentin Irmgard Heidemann

Westerkappeln - Für die Katholiken war 2013 nicht immer nur positiv. Petra Meyer, Mitglied des Pfarreirates der Kirchengemeinde St. Margaretha, hoffte dann auch beim Empfang zum neuen Kirchenjahr, dass es trotz der Krisen in der katholischen Kirche immer Menschen gebe, die Verantwortung übernähmen und sich die Freude am Glauben nicht nehmen ließen. Von Dietlind Ellerich mehr...


Mi., 28.01.2015

Kreuzungs Gellenbeckstraße/Laurenzstraße Kreisverkehr soll Staus verhindern

Ein bekanntes Bild: Linksabbieger auf der Laurenz- und auch auf der Gellenbeckstraße sorgen regelmäßig dafür, dass sich der Verkehr dort staut.

Ochtrup - Ein Kreisverkehr im Kreuzungsbereich Gellenbeckstraße/Laurenzstraße soll künftig Staus, die immer wieder durch Linksabbieger entstehen, verhindern. Der Bauausschuss hat am Dienstagabend grünes Licht für das Projekt gegeben. Die Baukosten von rund 110 000 Euro übernimmt der Betreiber des FOC. Von Anne Eckrodt mehr...


Login AZ-ePAPER



Kundennummer oder E-Mail-Adresse


Passwort


         Passwort vergessen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Lange Str. 8, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook