So., 04.12.2016

Experte informiert über Cybermobbing Eltern müssen hinschauen

Cybermobbing ist gerade deshalb so problematisch, da man die Reaktion – anders als beim Mobbing auf dem Schulhof – seines Gegenübers nicht sieht.

Westerkappeln/Lotte - „Ziehen sie nicht den Stecker raus, es bringt nichts!“ betont Leo Cresnar. „Sehen sie hin“, empfiehlt der Medienpädagoge stattdessen. Cresar ist Mitarbeiter der Jugendbildungsstätte in Tecklenburg. Am Mittwoch hat er in auf Einladung der Gesamtschule Lotte-Westerkappeln einen Vortrag in der Aula gehalten. Sein Thema: „Schau hin was dein Kind (im Netz) macht“. Von Ann-Christin Weimar mehr...


Sa., 03.12.2016

Kein Strom für Elektro-Autos Ladesäule kommt vorerst nicht

 

Lengerich - Grundsätzlich, da herrschte im Planungsausschuss Einigkeit, wäre es gut, wenn es in Lengerich an einem öffentlichen Platz die Möglichkeit gäbe, Elektroautos mit Strom zu versorgen. Doch das von der CDU ins Spiel gebrachte Vorhaben lässt sich offenbar nicht so einfach realisieren. Von Paul Meyer zu Brickwedde mehr...


Sa., 03.12.2016

Wunsch Weiteres Gebäude für Borndalschule?

Altenberge -   Foto: Von Martin Schildwächter mehr...


Sa., 03.12.2016

Behörden liegen keine Anträge vor Neue Windräder im Anmarsch?

Besorgte Bürger In Kattenvenne befürchten, dass ihnen womöglich Windräder vor die Haustür gesetzt werden. Gemeinde und Bezirksregierung gegen Entwarnung.

Lienen - Das Gerücht geht schon seit Längerem um: Auf Kattenvenner Gebiet sollen neue Windräder errichtet werden. Und einige Bürger machen sich nun Sorgen, dass ihre Lebensqualität durch Geräusche und Schattenschlag deutlich beeinträchtigt werden könnte. Von Michael Schwakenberg mehr...


Sa., 03.12.2016

Nachfragebündelung verlängert Glasfaseranschluss: Vier Prozent fehlen noch

Nordwalde - Zwölf Wochen hat die Nachfragebündelung für einen Glasfaseranschluss in der Ortsmitte gedauert. Ziel war und ist es, dass sich 40 Prozent der insgesamt 1150 Haushalte für ein schnelleres Internet entscheiden. Bis 19. Dezember wurde jetzt die Frist verlängert. mehr...


Sa., 03.12.2016

Rettungsdienst Es kommt auf jede Minute an

Vertraglich besiegelt wurden die „Sanitäter vor Ort“ von Metelens Bürgermeister Gregor Krabbe, dem ärztlichen Leiter des Rettungsdienstes beim Kreis Steinfurt, Dr. Karlheinz Fuchs, Kreisdirektor Dr. Martin Sommer und Thomas Krabbe, Geschäftsführer des DRK Metelen.

Metelen - Die Initiative „Sanitäter vor Ort“ ist jetzt amtlich: Vertreter von Kreis, Gemeinde und dem federführenden DRK unterzeichneten einen Vertrag, der die freiwilligen Helfer einbettet in die Rettungskette. Sie können nämlich oft schneller vor Ort sein als der Rettungswagen.  Von Dieter Huge sive Huwe mehr...


Fr., 02.12.2016

Ledder Werkstätten eröffnen „LebensMittelpunkt“ Austauschen, klönen, einkaufen

Üppig und verlockend ist das Gemüseangebot im „LebensMittelpunkt“. Kaum ein Besucher verließ gestern das Geschäft, ohne eingekauft zu haben.

Tecklenburg-Leeden - „LebensMittelpunkt“ – Superintendent André Ost findet diesen Namen genial. Der Aufsichtsratsvorsitzende der Ledder Werkstätten (LeWE) war gestern voll des Lobes, als deren Geschäft im Herzen von Leeden eröffnet wurde. „Es ist ein Ort des Austausches und den Klönens – genau wie früher“, freute er sich. Daneben sollte man aber den Einkauf nicht vergessen. Von Ruth Jacobus mehr...


Fr., 02.12.2016

Tönne Twickler blickt am Sonntag auf 70 Jahre Mitgliedschaft in der Saerbecker Kolpingsfamilie zurück Vorbildlicher Kolpingbruder

Für das gut halbstündige Gespräch hat Tönne Twickler extra noch sein Zimmermannstuch umgebunden (und mit einem kleinen Holzschuh fixiert); mit einem Kugelschreiber erklärt er, wie er früher Bauernhäuser gebaut hat. Das kleine Foto entstand am 27. Oktober bei der Seligsprechung Adolph Kolpings auf dem Petersplatz in Rom.

Saerbeck - Sein größter Tag als Kolpingbruder war der 27. Oktober 1991. An jenem Sonntag drängte sich Tönne Twickler durch einen Menschenmenge von beinahe 70 000 auf dem Petersplatz in Rom zu der kleinen Schar Saerbecker durch, die Papst Johannes Paul II. sehen und hören wollten, wie er Adolph Kolping seligspricht. Von Hans Lüttmann mehr...


Fr., 02.12.2016

Eröffnung des 43. Burgsteinfurter Nikolausmarktes Ganz nah dran am himmlischen Trio

Richtig voll wurde es gestern Abend auf dem im vorweihnachtlichen Glanz strahlenden Markt, der wieder einmal eine herrliches Kulisse für den Nikolausmarkt bot.

Burgsteinfurt - Burgsteinfurt hat dem Nikolaus am Freitagabend wieder einen großen Empfang bereitet. Dicht gedrängt standen die Menschen auf dem Markt, um dem himmlischen Botschafter ganz nahe zu kommen. Von Dirk Drunkenmölle mehr...


Fr., 02.12.2016

Ratsmitglieder erwarten Entschuldigung „Ich erwarte eine Entschuldigung“

 

Laer - Die Differenzen zwischen Bürgermeister Peter Maier und den Ratsmitgliedern Elke Schuchtmann-Fehmer (Grüne) und Dr. Reinhardt Nippert (UBG) sind nur schwer zu bereinigen. Der Bürgermeister hat beide Kommunalpolitiker per E-Mail gebeten, einen Strich unter die Geschehnisse der letzten Wochen zu ziehen. mehr...


Fr., 02.12.2016

Ein Stück Geschichte verschwindet Uhren-Pendel bleibt bald stehen

So kennt man sie: Hedwig und Ludger Beiring in ihrem Ladengeschäft an der Münsterstraße. Der erfahrene Uhrmacher löste in seiner Werkstatt fast jedes Problem.  

Horstmar - Jeder in Horstmar kennt Ludger Beiring und seine Frau Hedwig. Seit 40 Jahren betreiben sie ihr Uhren- und Schmuckgeschäft an der Münsterstraße 6. Doch einmal muss man sich vom Berufsleben verabschieden, wenn es auch schwerfällt. Von Rainer Nix mehr...


Fr., 02.12.2016

Geburtenanstieg im Kreis Steinfurt Mehr Plätze für mehr Kinder

Provisorien wie hier in Altenberge sollen vielerorts helfen, den Ansturm auf die Kitas abzufedern.

Kreis Steinfurt - Im Kreis Steinfurt werden wieder deutlich mehr Kinder geboren. Das hat auch Auswirkungen auf die Kindergartenplanung. Mindestens 37 neue Gruppen plant der Kreis für die 20 Städte und Gemeinden in seinem Jugendamtsbezirk für das Kiga-Jahr 2017/2018. Von Achim Giersberg mehr...


Fr., 02.12.2016

FDP will es wissen Zahlen Bürger zu viel für Entsorgung?

Ist die Tonne voll, muss sie geleert werden. Daran führt wohl kein Weg vorbei. Die FDP-Fraktion möchte allerdings wissen, warum die Entsorgung in Ladbergen offenbar teurer ist als in Nachbargemeinden.

Ladbergen - Müssen die Ladberger für die Abfallentsorgung zu viel bezahlen? Die Mitglieder der FDP-Fraktion wollen es wissen und die Verwaltung beauftragen, zu prüfen, inwieweit die erhobenen Gebühren für die gesamte Abfallentsorgung im Bereich der Gemeinde Ladbergen gemindert werden können und durch welche Maßnahmen eine solche Minderung erreicht werden kann. Von Sigmar Teuber mehr...


So., 05.06.2016

Unfall auf der Bramscher Straße in Westerkappeln Motorradfahrer aus Hörstel wird schwer verletzt

Der Motorradfahrer hatte bei dem Unfall keine Chance auszuweichen. Der 47-Jährige wurde schwer verletzt.

Westerkappeln/Hörstel - Ein 47-jähriger Motorradfahrer aus Hörstel ist am Samstag bei einem Unfall auf der Bramscher Straße schwer verletzt worden. Wie die Polizei berichtet, hatte eine 19-jährige Autofahrerin aus Westerkappeln dem Biker die Vorfahrt genommen. Von Heinrich Weßling mehr...


Mo., 02.12.2013

St. Margaretha: Empfang zum neuen Kirchenjahr „Freude am Glauben nicht nehmen lassen“

Das neue Kirchenjahr begrüßten mit rund 100 Gästen (von links) Pfarrer Dr. Norbert Tillmann, Pater Shaji George, Dietmar Südbeck, Petra Meyer und Pastoralreferentin Irmgard Heidemann

Westerkappeln - Für die Katholiken war 2013 nicht immer nur positiv. Petra Meyer, Mitglied des Pfarreirates der Kirchengemeinde St. Margaretha, hoffte dann auch beim Empfang zum neuen Kirchenjahr, dass es trotz der Krisen in der katholischen Kirche immer Menschen gebe, die Verantwortung übernähmen und sich die Freude am Glauben nicht nehmen ließen. Von Dietlind Ellerich mehr...


So., 04.12.2016

Adventsserie Entenhausen? Fehlanzeige!

Marlies Laurenz kennt den Tresorraum der Sparkasse gut. Sie arbeitet seit rund 46 Jahren für das Geldinstitut.

Ochtrup - Jeden Morgen ein Kläppchen: Wie bei einem Adventskalender öffnet das Tageblatt in der Vorweihnachtszeit täglich eine Tür – und das ganz buchstäblich. Die Redaktion schaut für ihre Leser hinter Pforten, die selten oder nie für Besucher geöffnet werden, und erzählt die Geschichten dahinter. So viel sei schon mal verraten: Bei der Recherche gab es einige Überraschungen... Von Anne Spill mehr...


Sa., 03.12.2016

QuerBet“ schafft Angebot für junge Leute „Kirche muss sich auf den Weg machen“

Mit St. Nepomuk groß geworden: Jana Roolfs und ihre Mitstreiter der Gruppe „QuerBet“ wollen ihre Altersgenossen wieder mehr für Kirche begeistern.

Steinfurt - Wer Jana Roolfs fragt, wo der Glaube zu finden ist, der erfährt: „Eigentlich überall.“ Also beispielsweise auch im Autohaus, im Friseursalon oder beim Bestatter. Von Linda Braunschweig mehr...


Sa., 03.12.2016

Baugebiet Gartenmoorweg So gut wie ausverkauft

Das erste Haus in der neuen Siedlung steht im Rohbau. Auf anderen Grundstücken geht es bald los.

Westerkappeln - Noch wirkt das zweigeschossige Haus wie ein Fremdkörper auf dem Acker. Das dürfte sich aber schon bald erledigt haben. Denn die nächsten Bauherren stehen schon in den Startlöchern. Am Gartenmoorweg wird sich das Landschaftsbild in den kommenden Monaten drastisch verändern. Von Frank Klausmeyer mehr...


Sa., 03.12.2016

CDU contra SPD „Entspricht nicht der Realität“

Stehen voll und ganz hinter der Bebauung des „Grünen Fingers“ unterhalb des Friedhofs (v.l.): Markus Tönsgerlemann, Reinhold Beckmann, Sigrid Schulze Lefert und Frank Neumann.

Altenberge - Keinen Zentimeter rückt die CDU davon ab, die Fläche unterhalb des Friedhofes zu bebauen. Dies machten die Christdemokraten bei einem Pressegespräch deutlich. Besonders verärgert sind sie über den SPD-Flyer zu diesem Thema. Seit Anfang des Jahres gibt es einen gültigen Ratsbeschluss zur Bebauung dieses Areals, so die CDU. Von Martin Schildwächter mehr...


Sa., 03.12.2016

Tecklenburger Straße: Kritik an geplanter Beschilderung Wirkungsloses Verbot?

Dieser Weg durch den Kreisverkehr Kronenburg soll Lkw, die mehr als zwölf Tonnen wiegen, künftig verwehrt bleiben. Es sei denn, die Fahrer wollen ein Grundstück an dem vom Verbot betroffenen Teilstück der Tecklenburger Straße erreichen oder an einer angrenzenden Straße.

Lengerich - Mit deutlichen Worten hat Karl-Heinz Horstkotte seinen Unmut über die geplante Beschilderung für das Lkw-Durchfahrtsverbot auf der Tecklenburger Straße geäußert. Im Planungsausschuss sagte der SPD-Ratsherr am Donnerstag voraus, dass die vorgesehene Lösung zu keiner Entlastung beim Schwerlastverkehr führen werde. Von Paul Meyer zu Brickwedde mehr...


Fr., 02.12.2016

Kirche Gedanken zum Frieden

Auftakt: Annette Mensing (2.v.l.) gestaltete zusammen mit der neunjährigen Lina Wessels (vorne) den Auftakt des begehbaren Adventskalenders.

Metelen - Der begehbare Adventskalender der katholischen Pfarrgemeinde ist gestartet. Erste Station war an der Vechtestraße. Von Dorothee Zimmer mehr...


Fr., 02.12.2016

Ergreifende Lesung „Schwarz steht mir einfach nicht“

Ursula Lappe las aus dem Buch „Schwarz steht mir einfach nicht. Christoph Wermelt sorgte für die Musik.

Nordwalde - Eine sehr junge Frau verliert ihren Mann durch Krebs – und gewinnt eine vollkommen neue, einzigartige Sicht auf das Leben, die Liebe und die Zukunft. mehr...


Fr., 02.12.2016

Bundesverkehrwegeplan 2030 „Alle Projekte auf gutem Weg“

Seit Jahren bemühen sich Politiker aus der Region, dass die Bundesstraße 54 – hier bei Altenberge – durchgängig vierspurig ausgebaut wird.

Münsterland - Der Verkehr im Münsterland könnte in Zukunft besser fließen. Denn fast alle für den Bundesverkehrwegeplan 2030 vorgeschlagenen Straßenbau-Projekte genießen höchste Priorität – mit einer Ausnahme. Von Elmar Ries mehr...


Fr., 02.12.2016

Lebendiger Adventskalender Erstes Türchen geöffnet

Mit Musik, Gesang und der Weihnachtsgeschichte sorgten unter anderem die Mollmäuse für eine Zeit der Besinnlichkeit.

Tecklenburg - Dunkel wirkte das alte Rathaus am Donnerstagabend. Dabei sollte dort doch das erste Türchen des Lebendigen Adventskalenders geöffnet werden. Dann erklang Musik. Mit Trompetenklängen wurden die Menschen eingeladen, hineinzukommen und gemeinsam mit den dort lebenden Flüchtlingen eine Zeit der Besinnung auf den Advent zu verbringen. Von Ruth Jacobus mehr...


Fr., 02.12.2016

Feuerwehrstreit in Lotte Echter Neuanfang kaum möglich

Auf den ersten Blick wirkt das Feuerwehrgerätehaus in Wersen völlig zu Recht intakt, sauber und ordentlich.

Lotte - Einen Neuanfang bei der Feuerwehr Lotte versprachen Bürgermeister Rainer Lammers, Kreisbrandmeister Raphael-Ralph Meier und die aktuelle Wehrleitung. Exakt ein Vierteljahr später zeigt sich, dass dieser Neuanfang kaum möglich, die Feuerwehr in ihrem Bestand gefährdet ist. Von Thomas Niemeyer mehr...


Fr., 02.12.2016

Ein anspruchsvolles Projekt Kleine Künstler ganz kreativ

Die Kinder und Projektpartner freuen sich auf viele Besucher des „Hundertwasserbastelzeltes“ links kniend Gudrun Homann, dahinter Stefan Thiemann von der Volksbank Laer-Horstmar-Leer, vordere Reihe Sabine Peters (3.v.l.) und Ulrike Hallenberger (5.v.l.), rechts Bürgermeister Peter Maier.

Laer - Den Grundschul-Werkraum ziert jetzt ein besonderes und großformatiges Bild – aufgebracht auf eine Wand. Zu sehen ist ein Gebäude ganz im Stil des Künstlers, Visionärs und Nonkonformisten Friedensreich Regentag Dunkelbunt Hundertwasser, mit bürgerlichem Namen heißt er ein wenig schlichter Fritz Stowasser. Von Rainer Nix mehr...


Login AZ-ePAPER



Kundennummer oder E-Mail-Adresse


Passwort


         Passwort vergessen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook