Di., 14.08.2018

Sommernachtsparty der Schützengesellschaft Scheddebrock Nach 23 Uhr geht die Post richtig ab

Zuckende Laser verwandelten die Halle auf dem Hof Allendorf in eine leuchtende Disko. Am Eingang gab es strenge Sicherheitskontrollen. Abkühlung gab es bei dieser Sommernachtsparty der Scheddebrocker Schützengesellschaft draußen. Der Schützenvorstand hatte keine Sorge, dass die Gäste ausbleiben.

Nordwalde - Bis gegen 22 Uhr tröpfelte es nur an Besuchern. Doch beim geschäftsführenden Vorstand der Scheddebrocker Schützengesellschaft – Bernd Niemann, Ralf Gronotte, Guido Möllers und Ludger Wessels - hat das nicht für Unbehagen gesorgt. Nach 25 erfolgreichen „Sommernachts-Partys“ wusste die Führungsriege aus Erfahrung, dass dort auf dem Hof Allendorf erst nach 23 Uhr so richtig die Post abgehen würde. Von Dieter Klein

Mo., 06.08.2018

Mit dem Bus quer durch Deutschland Deutschland seit 1994 mit dem Bus erkundet

Mechthild Hüsken (l.) und Josefina Heitmann wollen kürzer treten.

Nordwalde - Im Jahr 1994 fand die erste mehrtägige Bildungsfahrt des Heimatvereins Nordwalde mit 50 Teilnehmern statt. Die ostdeutsche Stadt Quedlinburg und deren Umfeld wurden erkundet. Marode Straßen, die mit dem Bus nur vorsichtig befahren werden konnten und mit dicken Balken abgestützte Wohnhäuser sind allen Mitfahrenden noch in Erinnerung.


Do., 02.08.2018

Bauarbeiten an der Dömerstiege Verkehrsbehinderungen sind zu erwarten

An der Dömerstiege beginnen am 6. August umfangreiche Bauarbeiten.

Nordwalde - Die nächste Baumaßnahme auf der Dömerstiege zum Schutz vor Starkregen und Hochwasser beginnt ab dem 6. August (Montag). Geschätzte Dauer zwei Monate, sagt die Gemeinde.


Do., 02.08.2018

Bispinghof ist ein Besuch wert Die Keimzelle der Gemeinde

Die Vorsitzende der Bispinghofstiftung, Roswitha Krusch-Oest, erläuterte den Besuchern die aktuelle Situation des Bispinghofes. Interressierter Zuhörer war vor allem der Landtagsabgeordnete Alexander Brockmeyer (3.v.r.).

Nordwalde - Es ist nie verkehrt, für eine gute Sache die Werbetrommel zu rühren. Aus diesem Grund hatte der FDP-Ortsverband im Rahmen seiner Treffen von Orts- und Kreisverband am Dienstag auf den Bispinghof eingeladen. Von Sigrid Terstegge


Mi., 01.08.2018

Den Tierbedürfnissen gerecht werden Freiwillig nicht rappelvoll

Täglich schaut Michael Dirting nach den Schweinen. Denn die Kontrolle über das Wohlbefinden will er nicht nur dem PC überlassen.

Nordwalde - Michael Dirting (38) und Ehefrau Gerlinde sind stolz auf ihren hochmodernen Schweinemastbetrieb in der Kirchbauerschaft 12, den sie 2002 gekauft haben. Zuvor lebten die beiden auf dem elterlichen Bauernhof in Emsdetten, von dem sie ausgesiedelt wurden. Ein Glücksfall, wie beide heute finden Von Detlef Held


Mo., 30.07.2018

„Rettet die Wildbienen“ Saat von Wildblumen sammeln

Das Aktionsbündnis „Rettet die Wildbiene“ lädt erneut zum Saatensammeln in Hansell 155 ein. Auch sollen erneut bunte Brote (kl. Bild) zubereitet werden.

Altenberge - Am 5. August (Sonntag) lädt das Altenberger Aktionsbündnis „Rettet die Wildbienen!“ noch einmal von 10.30 bis 13 Uhr alle freiwilligen Helfer zu Orchideen-Maier in Hansell Hausnummer 155, ein, um dort auf den artenreichen Wildwiesen die Saaten von Wildblumen zu sammeln, die dann im Herbst zur Einsaat neuer Wildblumenwiesen und Insektenhabitate in Altenberge genutzt werden sollen. Von Rainer Nix


Mo., 30.07.2018

„Hanse Steinfurt“ liebt das Mittelalter Handys oder Zigaretten sind tabu

Knut van Rieken und Hildeburgis zur Emsinsel stellten die „Hanse Steinfurt“ vor.

Nordwalde - Kurt Jendryke war in einem anderen Leben Tierpfleger im Allwetterzoo Münster. Heute zieht er unter dem Pseudonym „Knut van Rieken“ als Kaufmann mit Gleichgesinnten durch die Lande. Die Mittelalter-Gruppe „Hanse Steinfurt“ ist vielerorts auf Mittelaltermärkten vertreten.


Mo., 30.07.2018

Laufen für den guten Zweck Leichte Steigung gleich zu Anfang

Von der katholischen Kirche in Altenberge brachen diese Läuferinnen und Läufer am Samstag nach Münster auf. Sie liefen für die Kinderkrebshilfe Münster.

Altenberge - Eine leichte Steigung gleich zu Anfang forderte die Altenberger Teilnehmer am Sternlauf Münsterland. Von der katholischen Kirche in Richtung Rathaus liefen am Samstag die zehn Teilnehmer aus der Laufabteilung des TuS Altenberge. Kurz vorher waren Läufer aus Nordwalde und dem Kreis Steinfurt bis Rheine, wo die nördliche Route morgens gestartet war, hinzugekommen. Von Sigrid Terstegge


Mo., 30.07.2018

Aus dem Dornröschenschlaf erwacht Sorgsam geölt und lackiert

Rings um das alte Wesseler-Anwesen staunten vor allem die Landwirte, die aus dem ganzen Münsterland zum „Tag der Offenen Tür“ angereist waren, über die Oldtimer, die noch funktionierten.

Altenberge - Rings um das alte Wesseler-Anwesen ratterten und rumpelten an diesem Wochenende uralte Glühkolben-Veteranen über die angeernteten Stoppelfelder. Da wurde gepflügt, gedroschen, gewässert. Da knirschte eine alte Motor-Feldwalze wie ein grüner Dino über Furchen und Krume. Von Dieter Klein


So., 29.07.2018

„Der Fall Özil“ Vom Maskottchen zum Sündenbock

Fußballkenner und Buchautor Dietrich Schulze-Marmeling macht in seinem neuen Buch „Der Fall Özil“ deutlich, dass Rassismus und Fremdenfeindlichkeit vor niemandem halt machen.

Altenberge - Der Rücktritt von Nationalspieler Mesut Özil wird weit über den Fußball hinaus diskutiert. Auslöser der Diskussionen war ein Foto, das die Nationalspieler Mesut Özil und Ilkay Gündogan bei einem Treffen mit dem türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan zeigt. Von Detlef Held


Do., 26.07.2018

Sommersause mit über 400 Kindern Draußenwerkstatt ist der Renner

Paul Winz ist in der Draußenwerkstatt in seinem Element. Mit den Kindern baut er ein großes Indianer-Tipi. Zuvor mussten kleine Spielzeug-Tipis gebastelt werden.

Altenberge - Schon im März strickten die Verantwortlichen der Kulturwerkstatt an einem anspruchsvollen Kinderferienprogramm, damit Langeweile wirklich ein Fremdwort bleibt. Mit 55 Angeboten hat die Kreativwerkstatt den Löwenanteil des sechswöchigen Ferienprogramms „Sommersause“, das in diesem Jahr in seine zehnte Auflage geht. Von Detlef Held


So., 29.07.2018

Biodiversität Vielfalt der Natur fördern

Daniel Lenfort (v.l.), Matthias Voß, Stefanie Feldmann und Heinrich Markenfort machen Werbung für Biodiversitätsprogramme.

Nordwalde - Wenn man die Blühstreifen am Wegesrand betrachtet, wirkt es so, als ob nur das Schild „Blumen zum Selberpflücken“ fehlt. Dabei soll genau das nicht passieren. Schließlich wollen die Landwirte mit den Blühstreifen die Vielfalt der Natur fördern. Von Sigrid Terstegge


Mi., 25.07.2018

Auszeichnung für Familienzentren Ein Vorzeigeprojekt

Mit der Kita St. Martin in der Goethestraße besitzt Altenberge eine vorbidliche Kindertagesstätte. Am Dienstag wurde die neue Kita sowie die Kitas St. Lamberti und St. Nikolaus mit dem Gütesiegel des Landes NRW (kl. Bild) ausgezeichnet.

Altenberge - Alle drei katholischen Kindertages-Einrichtungen im Verbund der Kirchengemeinde St. Johannes Baptist wurden erneut Gütesiegel des Landes Nordrheinwestfalen zertifiziert. Von Dieter Klein


Di., 24.07.2018

Bauern hoffen auf Regen Ernteeinbußen bei der Qualität

Die Maisernte im September macht Daniel Kumpmann Sorgen. Diese Pflanzen werden keine Kolben mehr ausbilden. Ein großer Verlust zeichnet sich ab, wenn nicht bald der große Regen kommt.

Altenberge/Nordwalde - 2018 wird das Jahr des Rekordsommers. Doch das ist für die Landwirte kein Grund zur Freude, sie fürchten um ihre Ernte. Normalerweise beginnt die Ernte erst Anfang Juli. Die teils große Hitze im April und Mai habe dafür gesorgt, dass das Getreide schneller reift, sodass Anfang Juli diese Ernte so gut wie abgeschlossen war. Von Detlef Held


Di., 24.07.2018

Schadstoffmobil am Gooiker Platz Entsorgung von Schadstoffen

 Schadstoffmobil ist am Mittwoch, 25. Juli, von 17 bis 19 Uhr in Altenberge, Gooiker Platz

Altenberge - Am heutigen Mittwoch (25. Juli) können von 17 bis 19 Uhr auf dem Gooiker Platz schadstoffhaltige Haushaltsabfälle und Elektrokleingeräte (bis fünf Kilogramm) zur Entsorgung abgegeben werden.


Mo., 23.07.2018

Ferienbetreuung bietet zwangloses Spielen Spielen, spielen, spielen

Diese Jungen hatten sich ein ganz besonders Bauprojekt ausgedacht. Erst am Freitag wird verraten, was es sein soll. Viele Mädchen finden ihren Zeitvertreib beim Basteln (kl. Bild).

Altenberge - Wer aktuell die Soccerhalle aufsucht, spürt, dass die rund 60 Kinder, die in dieser Woche am Ferienprogramm des Offenen Ganztages der Borndalschule teilnehmen, sich rundum wohl fühlen. Von Detlef Held


So., 22.07.2018

„Nachtfrequenz18“ mit Poetry-Slam-Workshop und Dichterwettstreit Alltägliches in spannenden Worten

Altenberge beteiligt sich auch in diesem Jahr am Fest der Jugendkultur. 2017 hatten die Organisatoren in der Aula der ehemaligen Hauptschule eine Chill-Lounge eingerichtet. Foto: Terstegge

Altenberge - Wenn die „Nachtfrequenz18“ Ende September in Altenberge stattfindet, dreht sich alles um Poetry Slam. Es werden sowohl ein Workshop als auch ein Dichterwettstreit veranstaltet. Von Detlef Held


So., 22.07.2018

Drittes integratives Sommerfest Die Themen haben sich geändert

Organisationsteam und Gäste erlebten am Samstag auf dem Gelände und in den Räumlichkeiten der evangelischen Kirchengemeinde in Nordwalde ein integratives Sommerfest der Begegnung.

Nordwalde - Geflüchteten in lockerer, zwangloser Atmosphäre begegnen, das war beim dritten integrativen Sommerfest möglich. Eingeladen waren auch Helfer. Deutlich wurden vor allem zwei Dinge: Die Zahl der Ehrenamtlichen ist kaum gesunken, die Themen sind aber andere als vor drei Jahren. Von Rainer Nix


Fr., 20.07.2018

Gerd Gorke sorgte für Blues vom Feinsen Lieber Musik als lange Reden

Gerd Gorke (M.), begleitet von Daniel Paterok (Piano), Frank Konrad (E-Bass) und Udo Schräder (Schlagzeug) lief wieder einmal zur Hochform auf.

Altenberge - Kurz nach 20 Uhr erregten am Donnerstag markante Bassläufe die Aufmerksamkeit des Publikums. Ungewöhnliche Klänge für die Boogie-Woogie-Sessions bei Bornemann, denn diesmal starteten Daniel Paterok (Piano), Frank Konrad (E-Bass) und Udo Schräder (Schlagzeug) mit jazzigen Klängen in den Abend. Von Rainer Nix


Do., 19.07.2018

Laufen für den guten Zweck Spendenerlös für krebskranke Kinder

Die Teilnehmer der Etappe Nord 2017 in Altenberge. Der ein- oder andere wird sicherlich auch 2018 wieder mitlaufen, um krebskranken Kindern zu helfen.

Altenberge - Am 28. Juli (Samstag) startet der 7. „Münsterland-Sternlauf“. Dieses Event führt die Läufer für einen guten Zweck erneut durch das Münsterland. Rheine, Stadtlohn, Hamm, Lippetal und Liesborn – , aus fünf verschieden Richtungen gehen an diesem Tag Sportler an den Start


Do., 19.07.2018

Bergfest als Spiegelbild des Ortes Mitmachen ausdrücklich erwünscht

Sebastian Nebel (Gemeinde), Bernhard Bäumer und Paul Everding (vom Vorstand der Werbegemeinschaft) hoffen auf viel Zuspruch von Gewerbetreibenden und Organisationen beim Bergfest. Für Musik sorgt die Band „around und around“.

Altenberge - Die Werbegemeinschaft lädt am 8. und 9. September (Samstag von 14 bis 23 Uhr und Sonntag von 11 bis 17 Uhr) zum Bergfest ein. Ziel ist es, dass sich viele Altenberger Vereine, Verbände und Organisationen an diesen beiden Tagen mit den verschiedensten Aktionen im Ort (Marktplatz, Boakenstiege, Gartenstiege) präsentieren können. Von Detlef Held


Mi., 18.07.2018

Eigenständigkeit lange bewahren Selbstbestimmt und eigenständig

Die Gäste der Caritas-Veranstaltung „Wie möchte ich im Alter leben?“ waren aufgefordert, ihre Wünsche aufzuschreiben. Oliver Hordt (kleines Bild), Leiter des Seniorenzentrums Edith-Stein-Haus, führte in das Thema ein.

Altenberge - Alt werden und dabei gesund bleiben, das wollen wohl alle. Doch irgendwann fangen die ersten Zipperlein ein und jeder Einzelne macht sich Gedanken, wie er im Alter leben und wohnen möchte. Da sich die Ansprüche kontinuierlich ändern, hat das Seniorenzentrum Edith -Stein-Haus eine Projektgruppe ins Leben gerufen, die sich zum Ziel gesetzt hat, mit älteren Menschen direkt in Kontakt zu kommen. Von Matthias Lehmkuhl


Di., 17.07.2018

Oldtimerfreunde Mit 29 Treckern nach Neuenkirchen

32 Oldtimerfreunde machten sich mit ihren Treckern auf den Weg nach Neuenkirchen. Unter den vielen grünen Wesseler-Schleppern war auch ein Feldmeister-Trecker zu finden.

Hohenholte - Mit 29 Treckern aus der Schlepperfabrik Heinrich Wesseler Altenberge machten sich jetzt 32 Oldtimerfreunde auf den Weg über Nordwalde und Borghorst nach Neuenkirchen.


Mi., 18.07.2018

Fester Bestandteil statt einmalige Sache Der Berglauf hat sich etabliert

Bereits zum zehnten Mal veranstaltet die Laufabteilung des TuS Altenberge den Berglauf. Das war gar nicht geplant: Eigentlich war die Veranstaltung als einmalige Sache anlässlich des 100-jährigen Bestehens des Vereins gedacht.

Altenberge - Zunächst war es als einmaliger Beitrag der Laufabteilung zum 100-jährigen Bestehen des TuS Altenberge 09 gedacht. Mittlerweile ist der Volksbank-Berglauf aber zu einem festen Programmpunkt in Altenberge geworden. Und das als einzige Großveranstaltung des Vereins außerhalb des Sportparks.


Mo., 16.07.2018

Vermessung mit vier Namenspatronen Heinrichseiche legt 27 Zentimeter zu

Nur vier Namenspatrone hatten sich am Wochenende zum Vermessen der Heinrichseiche in der Feldbauerschaft eingefunden.

Nordwalde - Ganze vier Heinriche haben sich am Freitag bei der Heinrichseiche zusammengefunden. Irgendwie werden es immer weniger, die seit 1986 ihren Namenspatron an der Eiche in der Feldbauerschaft ehren. Es waren auch schon mal 13 Heinriche, Heinz oder Hendriks, die sich zum Vermessen trafen. Eine Henrike, die vorbeikam, wollte sich nicht in die Männerrunde einreihen.


26 - 50 von 1028 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook