Greven - Archiv


Fr., 03.10.2014

Tag der Deutschen Einheit „Uns geht es einfach besser hier“

Seit 1991 leben Ilona und Frank Weigel in Reckenfeld. Auch wenn sie der ehemaligen DDR keine Träne nachweinen – auf einige „Ossie-Tugenden“ sind sie stolz.

Was bedeutet der 3. Oktober denjenigen, denen die Wiedervereinigung die Chance auf ein Leben im „goldenen Westen“ ermöglicht hat? WN-Mitarbeiter Thomas Starkmann unterhielt sich darüber mit Ilona und Frank Weigel. Beide sind in der DDR aufgewachsen und wohnen seit 1991 in Reckenfeld. mehr...


Do., 06.02.2014

Fernweh (8): Victoria Lennerz aus Greven findet die Amerikaner sehr höflich Man kann ja mal die Tür aufhalten

Greven / Harrisburg. - Victoria Lennerz ist 24 Jahre und hat vor einem Jahr in Greven ihre Ausbildung zur Kauffrau für Bürokommunikation abgeschlossen. Wie sie nach Harrisburg, Pennsylvania, gekommen ist, mithilfe des deutschen Bundestages, schildert sie im Fernweh-Interview. mehr...


Fr., 23.05.2014

Video-Interviews Die Grevener Bürgermeisterkandidaten stellen sich vor

Video-Interviews : Die Grevener Bürgermeisterkandidaten stellen sich vor

Greven - Am 25. Mai 2014 wird in Greven auch der Bürgermeister gewählt. Wer sich noch nicht entschieden hat, ist hier richtig: In unseren Video-Kurzinterview kann jeder sehen, wie sich die vier Kandidaten geben . . . Von Gunnar A. Pier mehr...


Mo., 05.05.2014

Bürgermeisterkandidat Michael Kösters-Kraft Vorfahrt für Bildung, Natur und sichere Wege

Greven/Reckenfeld - Bei einer Fahrradtour durch Greven und Reckenfeld erläutert Michael Kösters-Kraft, was ihm an Greven gefällt und was weniger. Kein wunder, dass verkehrspolitische Fragen dabei eine wichtige Rolle Spielen. Von Oliver Hengst mehr...


Fr., 16.05.2014

Bürgermeisterkandidat Joseph Panhoff Ein Grevener, der sich einmischen will

Hier ist Joseph Panhoff zu Hause:  Im historischen Familienbesitz an der Bergstraße, den er selbst als das „dörfliche Greven“ charakterisiert.

Greven - „Joseph, es gibt auch einen Punkt.“ Ein Redakteur gab diesen Hinweis dem jungen freien Mitarbeiter Joseph Panhoff einst mit auf den Weg. Geholfen hat‘s wenig, denn wenn der Bürgermeisterkandidat der CDU erst einmal in Fahr gerät, geht‘s schnell, sehr schnell, manchmal auch ohne Punkt und Komma. „Okay“, sagt der Kandidat, als der Autor dieser Zeilen den 48-Jährigen mit Block und Kuli zu bremsen sucht. Von Ulrich Reske mehr...


Fr., 16.05.2014

Bürgermeisterkandidat Ernst Reiling Paradiesvogel mit großem Herzen

Politisches ist privat, Privates politisch: Für diesen Satz ist Ernst Reilings Leben Beleg. Über seinen Einsatz für Flüchtlinge bekam er einen Adoptivsohn – und später eine Enkelin: Khadije Ammouri besucht die Hildegardisschule und absolviert den berufspraktischen Teil an der Offenen Ganztagsschule.

Greven - Ein toller Vater. Ein charmanter Kavalier alter Schule. Ein nachdenklicher Philosoph. Ein Kümmerer. Politisch? Sagen wir mal: Eigenwillig. „Er lässt sich vom Leben einfach zu sehr ablenken“, sagen Leute, die ihn mögen, die aber seine Sprunghaftigkeit erbittert. Kein anderer BürgermeisterKandidat ist eine so schillernde Figur wie Ernst Reiling von „Reckenfeld direkt“. Von Monika Gerharz mehr...


Fr., 16.05.2014

Bürgermeisterkandidat Peter Vennemeyer Von großen Textilern und kleinen Leuten

Peter Vennemeyer und der Niederort: „Hier hat die Abstimmung mit den Füßen stattgefunden.“

Greven - Man kann es ihm ansehen: Er ist stolz auf das, was er sieht, auf den Ort, den er zum Startpunkt des kleinen Rundgangs durch die Stadt ausgewählt hat. „Auf den neuen Niederort kann man auch stolz sein, die Mühe und die Arbeit haben sich gelohnt“, sagt Peter Vennemeyer, Bürgermeister, der zur Wiederwahl antritt. Fast väterlich fällt sein Blick auf die mit dem Wasser spielenden Kinder. Von Peter Beckmann mehr...


Mi., 03.05.2017

Prozess Ausgenommen wie eine Weihnachtsgans

Prozess : Ausgenommen wie eine Weihnachtsgans

Reckenfeld/Rheine - Er hoffte auf eine Beziehung, aber er wurde ausgenommen wie eine Weihnachtsgans: Um Betrug an einem Reckenfelder geht es jetzt in einem Prozess vor dem Rheiner Schöffengericht. Von Monika Koch mehr...


Mi., 03.05.2017

Unternehmerfrühstück Snow Business will erweitern

Greven - Grevens Unternehmer trafen sich jetzt auf Einladung von Wifo und GfW bei der Snow Business GmbH. Die „Wintermacher“, die im Show Business unterwegs sind, wollen ihr Unternehmen erweitern. mehr...


Mi., 03.05.2017

Rap im Kesselhaus Reckenfelder bringt Kesselhaus zum Kochen

Begeisterte im Kesselhaus:  Rapper „J.T.“, der mit bürgerlichem Namen Julian Töws heißt.

Greven/Reckenfeld - Der Reckenfelder Rapper „J.T.“, der mit bürgerlichem Namen Julian Töws heißt, hat jetzt das Kesselhaus zum Kochen gebracht. Von Janis Beckermann mehr...


Mi., 03.05.2017

Schule und Beruf Schneisen im Dschungel

Bäcker oder Chirurg? IT-Fachmann oder Erzieher? Busfahrer oder Diplomat? Noch nie war die Zahl der Berufe, unter denen junge Leute wählen konnten, so groß wie derzeit. Umso wichtiger ist die Vorbereitung auf diese schwierige Entscheidung.

Greven - Ende April waren Hunderte von Schülern beim Girls‘s- and Boy‘s Day in Greven unterwegs, um erstmals in einen Beruf hinein zu schnuppern – Anlass, die Konzepte von Anne-Frank-Realschule, Gesamtschule und Gymnasium zur Berufswahl-Begleitung vorzustellen. Von Monika Gerharz mehr...


Mi., 03.05.2017

Draußenzeit Wildküche im Camp

Greven - Einen ganz besonderen „Kochkurs“ bietet jetzt „Draußenzeit“ im Hemberger Tipicamp an. mehr...


Mi., 03.05.2017

Franziskushof Vier neue Seniorenwohnungen

Aufgestockt:  Blick auf die Rückseite des Franziskushofes wo oben die Dachgeschosswohnungen ausgebaut wurden. Unten rechts das alte Pfarrhaus, das zu der Anlage gehört.

Reckenfeld - Der Franziskushof ist aufgestockt worden: Vier neue Seniorenwohnungen sind entstanden. mehr...


Mi., 03.05.2017

Seemannslieder im Jachthafen Heimrecht für den Gimbter Shantychor

Seemannslieder im Jachthafen : Heimrecht für den Gimbter Shantychor

Das Konzert ist ein jährlicher Höhepunkt im Chorleben: Immer am 1. Mai hat der Shantychor Gimbte Heimrecht in der Marina in Fuestrup. mehr...


Mi., 03.05.2017

Kunsthaus Aaschule „Schade um diesen schönen Ort“

Ein bisschen melancholisch ging es beim letzten Konzert in der Aaschule zu.

Greven - Zehn Jahre lang war die Aaschule kultureller Treffpunkt in Greven. Damit ist es bald vorbei. Ein Abschiedskonzert. Von Janis Beckermann mehr...


Mi., 03.05.2017

Hofbrand Brandursache weiter unklar

Greven - Noch ist nicht klar, wie das Feuer auf dem Hof nahe einer Asylunterkunft in den Emsauen ausbrechen kann. Sachverständige haben ihre Arbeit aufgenommen. mehr...


Mi., 03.05.2017

Ampelschaltung vom Feuerwehrauto aus? Retter sagen: Nein, danke!

Die Kreuzung B481/Königstraße hat bereits eine solche Ampelschaltung, bei zwei weiteren Knotenpunkten, für die dies beantragt war, bleibt erstmal alles beim Alten.  

Freie Fahrt an markanten Kreuzungen für die Feuerwehr, die alle Ampeln auf Rot stellen kann? eigentlich eine gute Idee. Aber die Retter winken ab – mit guten Gründen. mehr...


Di., 02.05.2017

Senioren- und Frauenunion laden ein Thema Kurzzeitpflege

Greven - Heike Freitag, Pflegedienstleiterin im Gertrudenstift, spricht beim Pflegetreff am Mittwoch zu den Themen Kurzzeit- und Tagespflege. mehr...


Di., 02.05.2017

Musikschule wird 40 Tickets für die Jubiläums-Gala

Greven - Die Grevener Musikschule feiert ihr 40-Jahr-Jubiläum mit einer Gala im Ballenlager. mehr...


Mo., 01.05.2017

Stefan Schael liest Poe Schauerstorys zwischen Bücherregalen

Spooky:  Der Schauspieler Stefan Schael zauberte mit seiner Poe-Lesung eine derartige Grusel-Stimmung, die manchen bewogen haben wird, nachts im Schlafzimmer ein Lämpchen brennen zu lassen.

Greven - Schaurig-schöne Gruselgeschichten von höchstem literarischem Rang gab es jetzt in der Stadtbibliothek. Von Jannis Beckermann mehr...


Mo., 01.05.2017

Berufswahlmesse „Berufe begreifen“ Soldatin, Friseurin oder was?

Soldatin als Beruf? Bei der Berufswahlmesse können sich die Achtklässler auch darüber informieren.

Greven - Was will ich werden? Diese Frage ist angesichts der vielfältigen Möglichkeiten immer schwerer zu beantworten. Am 10. Mai können die Achtklässler jedenfalls in die verschiedensten Branchen hineinschnuppern bei der Berufswahlmesse „Berufe begreifen“. mehr...


So., 30.04.2017

Maibaumaufstellen in Gimbte Start in den Mai bei Wonnewetter

Maibaumaufstellen in Gimbte : Start in den Mai bei Wonnewetter

Gimbte hat den Start in den Wonnemonat gefeiert – und sich zugleich vorbereitet auf den Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“. mehr...


So., 30.04.2017

Maibaumaufstellen in Reckenfeld Ein feierndes Völkergemisch

Mit Unterstützung eines Krans und der Feuerwehr wurde der Maikranz auf die Spitze des Maibaums gehievt. Das mittlerweile eingespielte Team erledigte dies mit erstaunlicher Präzision.

Reckenfeld - Der Maikranz hängt in Reckenfeld. Und unter ihm feierten die Bürger ein ausgelassenes Fest mir viel Kultur. Von Rosemarie Bechtel mehr...


1 - 25 von 22745 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook