So., 12.08.2018

Tödlicher Unfall am FMO Pilot übte offenbar Triebwerksausfall

Tödlicher Unfall am FMO: Pilot übte offenbar Triebwerksausfall

Greven - Eher menschliches Versagen und kein technischer Defekt? Auch am Tag nach dem Unfall mit zwei Toten am Flughafen Münster/ Osnabrück (FMO) waren die Experten der Bundesstelle für Flug­unfallun­ter­su­chung (BFU) vor Ort und suchten weiter nach Hinweisen zur Unfallursache. Von Elmar Ries

Fr., 10.08.2018

Outlaw-Kita wird wie angestrebt im Oktober fertig Maler geben den Ton an

Rechts die Kita (Einzug Oktober), links die ersten neuen Doppelhäuser (Bezug Anfang 2019): Beide Projekte schreiten sichtlich voran.

Reckenfeld - Die Bauarbeiten für den neuen Outlaw-Kindergarten liegen voll im Zeitplan. „Wir werden wie versprochen zum Oktober fertig“, sagt Architekt Claus Schlüter. Er nennt es „gute Nachrichten von der Beethoven­straße“. Von Oliver Hengst


Do., 09.08.2018

Zwei Tote bei Unglück mit Kleinflugzeug am FMO Landeversuch endet tödlich

Die mit zwei Personen besetzte Unglücksmaschine kam aus Lelystad und überschlug sich bei einem Landeversuch. Dabei kamen beide Insassen ums Leben. Die Startbahn wurde für mehrere Stunden gesperrt.

Greven - Bei einer missglückten Landung am Flughafen Münster-Osnabrück sind am Donnerstag zwei Menschen gestorben. Dabei handelt es sich um einen Fluglehrer und dessen Schüler.  Von Peter Beckmann


Do., 09.08.2018

Greven

 1927 gründete Josef, genannt Jupp, Schole mit seiner Frau Änne das Café Schole an der Steverstraße. In den frühen 1960er Jahren stand dort einer der ersten Fernseher in Lüdinghausen, was das Café zum Anziehungspunkt für junge Leute machte. „Sie haben sich Sportveranstaltungen angeguckt und dazu eine Cola getrunken“, erinnert sich Werner Terjung, der Jupps Tochter Renate heiratete. Titel


Do., 09.08.2018

Kleinflugzeug bei Landeanflug abgestürzt Zwei Todesopfer bei Flugzeugunglück am FMO

Kleinflugzeug bei Landeanflug abgestürzt: Zwei Todesopfer bei Flugzeugunglück am FMO

Greven - (Update: 21:50) Zwei Tote forderte ein Flugunglück am FMO in Greven, als eine niederländische Übungsmaschine am Donnerstagmittag um 12 Uhr bei einem Landeanflug am Flughafen Münster-Osnabrück abstürzte. Von Günter Benning / lnw


Do., 09.08.2018

12. Klassik-Open-Air auf dem Grevener Beach mit der „Prague Symphony“ Klassik für die große Bühne

Ziehen an einem Strang, um das Klassik-Open-Air durchzuführen: Egon Koling von der Kulturinitiative Greven, Rainer Langkamp vom Sponsor Kreissparkasse und Peter Hamelmann vom Greven Marketing.

Greven - 12. Klassik Open Air: Die „Symphony Prague“ kommt am 19. August nach Greven. Ein Genussfeuerwerk für Klassik-Fans. Von Günter Benning


Do., 09.08.2018

Prinz Johannes I. und Jodie verewigt Die Kette der Städtefreundschaft

Susanne Haumer-Rathjen mit der Kette, die von der KG Emspünte an Miss Montargis überreicht wird.

Greven - Manche guten Taten sind vererbbar. Vor 48 Jahren hat einmal Goldschmied Norbert Haumer für die KG Emspünte eine Kette gesponsert. Jedes Jahr wird daran eine neue Plakette mit neuen Namen angehängt. Diesmal von Haumers Tochter Susanne Haumer-Rathjen. Das Collier dient der Städtefreundschaft. Von Günter Benning


Do., 09.08.2018

Noch kein Fischsterben in Grevener Gewässern „Das kann jeden Moment kippen“

Die Fischtreppe, die das Wehr bei der Tankstelle Jochmaring in Schmedehausen für Fische durchgängig macht, ist vor einigen Tagen trocken gefallen. Mitglieder des ASV holten überlebende Fische aus den Pfützen heraus und setzten sie um. Die Barben (kleines Bild) haben die Hitze und das Trockenfallen der Fischtreppe nicht überlebt.

Greven - Die Hitze der vergangenen Wochen hat die Flüsse, Bäche, Teiche und Seen immer mehr aufgeheizt. Noch ist aber kein Gewässer umgekippt, so dass Fische wegen Sauerstoffmangel sterben. Die Fischtreppe in Schmedehausen ist allerdings vor einigen Tagen trocken gefallen.


Do., 09.08.2018

Das Rathaus und die Wärme Auch Häuptlinge haben`s tropisch

Bürgermeister Vennemeyer in seinem Büro im Grevener Rathaus. Das Büro ist zwar klimatisiert, aber ab Mittag knallt sie Sonne durchs Fenster.

Greven - Computer müsste man sein. Natürlich nur besondere. Die digitalen Kollegen, die sich Server nennen, sind aber auch wirklich zu beneiden – im Moment jedenfalls. Denn die meisten von ihnen sind gut belüftet, haben in den meisten Fällen sogar eine eigene Klimaanlage. Und das ist im Grevener Rathaus, dem wohl am schlechtesten isolierten Gebäude der Stadt, nicht anderes. Von Peter Beckmann


Mi., 08.08.2018

Auftritt in neuem Outfit Lebenshilfe-Band bei „Bühne frei“

„DIE BAND“ besteht aus Menschen mit und ohne Behinderung. Anneliese Seifert spendete nun ein neues Outfit.

Greven - Die inklusive Band der Lebenshilfe freut sich über eine großzügige Spende. Nachdem diese Zeitung die Band in einem Artikel thematisiert hatte, meldete sich Anneliese Seifert mit dem tollen Angebot, T-Shirts für die Bandmitglieder zu spenden. Zur Spendenübergabe kam Frau Seifert zu einer Bandprobe dazu.


Mi., 08.08.2018

Umfahrung der Kanalbrücke macht Fortschritte Umgehung für 180-Meter-Schiffe

 

Greven/Münster - Für Greven und Münster ist es die wohl größte und teuerste Baustelle. Auf der Grenze zwischen den Städten wird eine neue Überführung über die Ems gebaut, die es erlaubt, auch 180 Meter lange Schubverbände auf dem Kanal fahren zu lassen. Der erste Teil einer Umgehungsstrecke ist fast fertiggestellt. In dieser Woche beginnen auch die Aushubarbeiten an der Fuestruper Brücke. Von Günter Benning


Mi., 08.08.2018

Zwei Jubiläen bei Schulte-Gerdemann 45 Jahre Erfahrung

Haben allen Grund zur Freude (von links): Ludger Gerdemann, Adelheid Brüggemann, Thomas Rott und Kirsten Schulte-Gerdemann.

GReven - In der LVM-Agentur Schulte-Gerdemann wurden nun zwei Jubiläen gefeiert.


Mi., 08.08.2018

Freilichtbühne beendet Sommerpause Graugnome sind wieder aktiv

Am heutigen Mittwoch geht es um 16 Uhr mit „Ronja Räubertochter“ an der Freilichtbühne weiter. Auf eine ganz besondere Räubervorstellung darf man sich am kommenden Samstag um 20 Uhr im Dunkeln freuen

Reckenfeld - Sommerpause? Ja, der Sommer soll ja in den kommenden Tagen Pause machen, aber diese Sommerpause ist gar nicht gemeint. Nein: Es geht um die Sommerpause an der Freilichtbühne. Und die ist beendet. Von Rosemarie Bechtel


Mi., 08.08.2018

Was aus einer alten grünen Gasregler-Einrichtung alles werden kann Dies ist ein Bücherschrank

Freuen sich über den neuen Bücherschrank (v.l.): Gertrud Renz vom Pluspunkt, Jörg Leschnig (Stadtwerke), Schrank-Pate Berthold Tumbrink, Peter Hamelmann (Greven Marketing), André Kintrup (Stadt), Christian Lechnig (Artec-Metall) und Anliegerin Almut Schlüter.

Greven - Hier sehen Sie ein Buchregal aus Metall. Oder? Bis vor kurzem war es noch ein Gasreglerschrank von den Stadtwerken Greven. Von Günter Benning


Mi., 08.08.2018

Ernie Huesmann und sein Kreiselkunstwerk am Hallenbad: „Dies ist keine Emspünte“

Der Hallenbadkreisel, auf dem eine Skulptur von Ernie Huesmann steht. Daneben ein Schild, das das Boot als Emspünte ausweist. Stimmt nicht, sagt der Künstler.

Greven - Hier sehen Sie die Emspünte auf dem Hallenbadkreisel. Oder nicht? „Das ist keine Emspünte“, sagt Ernie Huesmann. Er hat sie gebaut. Von Günter Benning


Di., 07.08.2018

Ausstellung „Das Herz wird nicht dement“ Atmosphäre zum Wohlfühlen

Clownin Olinda Marinho e Campos und Birgitta Gutsch-Esser, Clownin und Vorsitzende des Vereins Klinikclowns im Kreis Steinfurt e.V.

Greven - Die Fotoausstellung „Das Herz wird nicht dement“ ist noch bis zum 29. August im Maria-Josef-Hospital zu sehen. Die Bilder zeigen Begegnungen zwischen den Klinikclowns im Kreis Steinfurt und an Demenz erkrankten Menschen im Emsdettener Altenwohnheim Sonnenhof.


Mo., 06.08.2018

Emsradweg ist in der bundesweiten Radreiseanalyse des ADFC aufgestiegen Nummer 5 in der Rad-Hitparade

Günter Scharlau und sein Enkel Frederick haben den Emsradweg an der Emsquelle aufgenommen und wollen bis nach Emden fahren.

Greven - Der Emsradweg rangiert jetzt auf Platz 5 der beliebtesten Touren in Deutschland. Sagt der ADFC. Das ist ein Wirtschaftsfaktor. Von Günter Benning


Mo., 06.08.2018

Stadtwerke-Schalthaus fast fertig Mehr Strom für das Gewerbe

Die Bauarbeiten am neuen Schalthaus der Stadtwerke an der Carl-Benz-Straße gehen in die Schlussphase.

Reckenfeld - Die Stadtwerke sorgen dafür, dass es in Reckenfelds Gewerbegebieten in Zukunft noch mehr Strom gibt.


Mo., 06.08.2018

„Rèalta“ begeisterte die Besucher im Ballenlager Irlands melancholische Lieder

„Rèalta“ bot im Ballenlager nicht nur die bekannten Sauf- und Trinklieder, sondern zeigte auch viel von der melancholischen Seite der irischen Musik.

Greven - Die irische Band „Rèalta“ begeisterte am Samstag im Ballenlager. Von Axel Engels


So., 05.08.2018

Leckere Kleinigkeiten für den Sommer Ran an die Ochsenbäckchen

Greven - Ochsenbäckchen, Wildschweinbratwurst, leckere Heilbuttfilets – Greven genießt. Am Wochenende kamen Tausende zum Schnabulieren an den Beach. „Super Wetter, super Essen – nur die Ems verlässt uns“, sagte Manuela Stallmeier. Nicht ganz, neben den Genuss-Essern genossen noch etliche Badende das neue Strand-Feeling am Ufer des seichten Flusses. Von Günter Benning


Mo., 06.08.2018

„Sozialpalast Musik Convoy“ Abschlussauftritt Nachwuchstalente ohne Scheu

Hier wird getanzt, was man in der Projektwoche gelernt hat.

Greven - Rhythmische Beats und coole Klänge dröhnen aus dem Lastwagen. Er steht auf dem Marktplatz. Vor ihm viele Menschen. Sie klatschen begeistert mit. Sie feiern und feuern die Jugendlichen an. Von Vera Brüssow


So., 05.08.2018

Schilder fehlen Radweg irgendwo im Nirgendwo

Schilder fehlen: Radweg irgendwo im Nirgendwo

Greven - Der neue Radweg zwischen Greven und Reckenfeld entlang der B481 ist fertig. Er hat, alles in allem, eine Millionen Euro gekostet. Nur: kaum jemand weiß so genau, wo er anfängt und wo er aufhört. Da stellt sich doch die Frage nach einer Beschilderung. Von Peter Beckmann


So., 05.08.2018

Wirt Christian Schürhaus über den Personalmangel im Gastgewerbe Keiner will mehr kochen

Wirt Christian Schürhaus hat Spaß an seinem Job. Aber der zunehmende Mangel an Mitarbeitern macht ihm Sorgen.

Greven - Heute heißt es wieder „Greven is(s)t“. Aber im Vorfeld der Großveranstaltung am Ems-Beach gab es durchaus kritische Stimmen unter den beteiligten Wirten: Weil es immer schwieriger wird, Kellner und Köche zu finden. Zumal einige der beteiligten Betriebe während des lukullischen Events ihr Hauptgeschäft weiter geöffnet haben.


So., 05.08.2018

Tod einer 27-Jährigen auf der A1 Ermittler rätseln weiter über Unfall

Greven - Wie kam es zu dem Unfall, bei dem im Februar auf der A1 eine 27-jährige Frau den Tod fand? Auch mehr als fünf Monate nach dem tragischen Ereignis wissen die Ermittler immer noch nicht, was sich genau auf der Autobahn abgespielt hat. Von Jörg Sanders


Sa., 04.08.2018

Kfd St. Josef: Verkostung und Grillen Erst Kornbrennerei, dann Bratwurst

Die Frauen der kfd St. Josef machten sich mit dem Bus auf den Weg nach Sendenhorst, um dort die Erlebnisbrennerei zu besichtigen.

Greven - „Ein Gläschen ich Ehren, kann niemand verwehren…“, sagt man ja. Aber das war bei den hochsommerlichen Temperaturen doch schon eine kleine Herausforderung. Trotzdem machten sich die Frauen der kfd St. Josef mit dem Bus auf den Weg nach Sendenhorst, um dort die Erlebnisbrennerei zu besichtigen.


76 - 100 von 3393 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook