Di., 15.05.2018

Prozess wegen gefährlicher Körperverletzung fortgesetzt Widersprüchliche Aussagen zu großem Durcheinander

 

Westerkappeln/Mettingen/Ibbenbüren - „Hilft ja nix“, sagt einer der Juristen im Sitzungssaal 12 des Amtsgerichts Ibbenbüren trocken. Ein weiterer Zeuge soll geladen werden. Gesprächsbedarf gibt es, denn was die 27-jährige Zeugin am Montag aussagt, unterscheidet sich erheblich von dem, was der 16-jährige Nebenkläger und seine Freunde beim Verhandlungstermin drei Wochen zuvor gesagt haben. Von Dietlind Ellerich

Do., 03.05.2018

Wo am Wochenende gefeiert wird... Von Goa-Festival bis Alternative Metal

Die Emil Bulls spielen am Samstag in Münster.

Tecklenburger Land - Auch nach dem 1. Mai darf in der Region gefeiert werden. Das Angebot reicht vom Goa-Festival bis Alternative Metal.


Mi., 20.06.2018

Vortrags- und Diskussionsabend in Ibbenbüren Die Sache mit der fairen Kohle

Armin Paasch vom Aachener Hilfswerk Misereor referierte.Dr. Jens Wiggershaus vertrat die Position der RWE AG.

Ibbenbüren - Die Lenkungsgruppe „Fairtrade Town Ibbenbüren“ hatte am Mittwochabend zur Informations- und Diskussionsveranstaltung in Sachen Weltmarktkohle ins Rathaus eingeladen. Geht für Ibbenbüren als Stadt des fairen Handels der Import von Steinkohle unter anderem aus Kolumbien und Südafrika in Ordnung? Diese Frage stand im Mittelpunkt des Vortrags von Misereor-Mitarbeiter Armin Paasch. Von Holger Luck


So., 29.04.2018

Der Arbeitsmarkt im April Zahl der offenen Stellen wächst

Das verarbeitende Gewerbe gehört in der Region zu den Branchen, mit den meisten offenen Stellen.

Tecklenburger Land - Auf dem regionalen Arbeitsmarkt gab es im April rechnerisch wenig Bewegung. Außer bei den offenen Stellen: Denn deren Zahl ist in und um Ibbenbüren gestiegen. Von Frank Klausmeyer


Do., 26.04.2018

Dr. Uwe Lammers arbeitet bei der ESAC in Madrid Die Vermessung des Himmels

Die Gaia DR2 Karte, die genaueste und kompletteste jemals erstellte Karte der Milchstraße, stellten die Forscher am Mittwoch auf der ILA in Berlin vor. Dies ist ein Ausschnitt.

Ibbenbüren - Dr. Uwe Lammers ist Science Operations Manager des Projektes Gaia beim ESAC (European Space Astronomy Centre = Europäisches Weltraumastronomiezentrum) in Madrid. Der gebürtige Ibbenbürener ist gegenwärtig in Berlin, wo neuere Zwischenergebnisse der Gaia-Mission auf der Luft- und Raumfahrtmesse ILA vorgestellt werden. Im Interview erläutert er seine Himmelsmission.


Mi., 25.04.2018

Förderprogramm „Fit für die Zukunft“ Stadtwerke nehmen Projektvorschläge entgegen

Auch pädagogische Projekte können vorgeschlagen werden.

Tecklenburger Land - Benötigt das Vereinsheim eine neue energiesparende Beleuchtung ? Ist der Spielplatz um die Ecke in die Jahre gekommen ? Wer sich mit solchen Fragen beschäftigt, sollte vielleicht einen Vorschlag bei den Stadtwerken Tecklenburger Land einreichen. Denn der kommunale Energieversorger will die Region nach eigenen Angaben mit einem Förderprogramm „Fit für die Zukunft“ machen.


Di., 24.04.2018

Freiheitsstrafen für Westerkappelner Brüderpaar Verurteilt wegen fahrlässiger Tötung

Die beiden Westerkappelner Brüder sind zu Freiheitsstrafen verurteilt worden. Die für den älteren der beiden Angeklagten (links) wurde zur Bewährung ausgesetzt.

Westerkappeln/Ibbenbüren/Recke - Im Strafprozess um den Tod eines Streitschlichters an einer Ibbenbürener Tankstelle am 11. März vergangenes Jahres sind am Dienstag die Urteile gegen die beiden angeklagten Brüder aus Westerkappeln gesprochen worden. Von Frank Klausmeyer


Do., 19.04.2018

Heimatschützenfest in Hörstel Rund 2000 Gäste werden erwartet

Der Festausschuss plante am Montagabend in der Schützenhalle Schultenort die Details des Heimatschützenfestes vom 9. bis 11. Juni.

Tecklenburger Land - Wer wird neuer Heimatschützenkönig und damit Nachfolger oder Nachfolgerin von Heike Pieper vom Schützenverein Metten ? Diese Frage wird bis Anfang Juni beantwortet und die neue Majestät beim dreitägigen Heimatschützenfest in Hörstel gefeiert.


Di., 08.05.2018

Amtsgericht Ibbenbüren verhandelt wegen Prügelei in Mettingen Westerkappelner war offenbar auf Krawall gebürstet

 

Westerkappeln/Mettingen/Ibbenbüren - Der 29-jährigen Westerkappelner war offenbar auf Krawall gebürstet. Die Staatsanwaltschaft beschuldigt den Mann der gefährlichen Körperverletzung. Er soll vor knapp einem Jahr einen Schüler provoziert und diesen zunächst mit Backpfeifen, später als der damals 15-Jährige bereits am Boden lag, mit Tritten malträtiert haben. Das Amtsgericht Ibbenbüren will noch weitere Zeugen hören. Von Dietlind Ellerich


Mi., 18.04.2018

Modellsport Münsterland e.V. startet in die Saison Richtige Rennmaschinen

Michael Thamm mit Tochter Franziska, Björn Determann, Alexander Reinhold und Daniel Reichert (von links) vom Verein Modellsport Münsterland laden am 29. April zum „Tag der offenen Tür“ nach Ostenwalde. Im Hintergrund ist die Rennstrecke zu sehen.

Tecklenburger Land - Wieselflink jagen die kleinen Flitzer über die mit Hindernissen gespickte Piste. „Auf gerader Strecke sind die bis zu 65 km/h schnell“, sagt Michael Thamm, Vorsitzender des Vereins „Modellsport Münsterland“. und blickt dabei hochkonzentriert vom Fahrerstand auf den Rundkurs, wo seine rot-grün lackierte Rennmaschine mal wieder alle Fliehkräfte einer Steilkurve zu überwinden scheint. Von Stephan Beermann


Mi., 18.04.2018

Erika Pruhs ist Präsidentin Golfclub Habichtswald entwickelt sich erfreulich

Der amtierende Vorstand des Golfclubs Habichtswald (von links): Milan Adler, Erika Pruhs, Ulrich Brachmann, Gerd Wellenbrock, Heike Boddy, Dr. Gerhard Braun-Munzinger

Westerkappeln-Velpe - Erfreuliche Entwicklungen gab es bei der Jahreshauptversammlung des Velper Golfclubs Habichtswald zu vermelden. Das gelte sowohl für die Mitgliederzahl als auch die finanziellen Basis des Vereins, die sich gegenseitig bedingten.


Di., 17.04.2018

Prozess wegen fahrlässiger Tötung Fahrer hatte „Angst um sein Leben“

Zwei Brüder aus Westerkappeln müssen sich vor dem Amtsgericht Ibbenbüren wegen Nötigung, gemeinschaftlicher gefährlicher Körperverletzung und fahrlässiger Tötung verantworten.

Westerkappeln/Ibbenbüren - Vor dem Amtsgericht Ibbenbüren ging es erneut um das tödliche Drama, bei dem ein Streitschlichter an einer Tankstelle überfahren worden war. Der Fahrer war wiederum vor zwei Brüdern aus Westerkappeln geflüchtet. „Total aufgelöst“ und „stark eingeschüchtert“, so beschrieb ein Polizeibeamter am zweiten Verhandlungstag den Gemütszustand des 25-jährigen Reckers. Von Sabine Plake


Di., 17.04.2018

Heute zweiter Verhandlungstag wegen fahrlässiger Tötung Gericht will tragisches Unglück aufklären

Zwei Brüder aus Westerkappeln müssen sich vor dem Amtsgericht Ibbenbüren wegen Nötigung, gemeinschaftlicher gefährlicher Körperverletzung und fahrlässiger Tötung verantworten.

Westerkappeln/Ibbenbüren - Weil er einen Streit schlichten wollte, kam er bei einem Unfall an einer Tankstelle vor gut einem Jahr ums Leben. Heute wird der Prozess vor dem Amtsgericht Ibbenbüren fortgesetzt. Dort ist ein Brüderpaar aus Westerkappeln wegen fahrlässiger Tötung angeklagt. Von Sabine Plake


Do., 12.04.2018

Ibbenbürener Justus Strothmann ist Vorsitzender der Jusos im Kreis Steinfurt „Politik ist mein Hobby“

Wenn Justus Strothmann nicht gerade in einem der Hörsäle der Universität Osnabrück sitzt, trifft man ihn hier, im Kreistag Steinfurt, wo der Juso aktiv Politik mitgestaltet.

Ibbenbüren - „Die SPD muss jünger werden, nicht nur personell, auch inhaltlich“, sagt Justus Strothmann. Er selbst ist gerade 20 Jahre alt, hat im vergangenen Jahr sein Sozialwissenschaften-Studium in Osnabrück begonnen und ist Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der Jungsozialisten in der SPD (Jusos) in Ibbenbüren. Vor wenigen Wochen wurde er zum Kreisvorsitzenden der Jusos gewählt. Von Frederik Taube-Bergmann


Mi., 11.04.2018

Lesung in Ibbenbüren: Christoph Beyers „Heimzahlung“ Krimi mit brisantem Hintergrund

Christoph Beyer wuchs in Bevergern auf, ging in Ibbenbüren zu Schule. Er liest aus seinem Roman „Heimzahlung“.

Ibbenbüren - In seinem Kriminalroman „Heimzahlung“ greift der Osnabrücker Autor Christoph Beyer brisante Themen auf. Auch in der Hasestadt gab es in der Vergangenheit Fälle von Misshandlungen in kirchlichen Kinderheimen. Die historischen Fakten sprechen eine deutliche Sprache.


Di., 10.04.2018

Selbsthilfegruppe für Stomaträger Leben der Betroffenen soll verbessert werden

Künstlicher Darmausgang: Für viele Menschen ist das Thema mit Angst und teilweise auch mit Scham besetzt. .Unterstützung gibt die Solidargemeinschaft „Deutsche ILCO.“ Alfred und Anna Flaspöhler arbeiten ehrenamtlich in der ILCO-Beratung von Stomaträgern

Westerkappeln/Ibbenbüren - Bei Darm- oder Blasenkrebs und chronisch entzündlichen Darmerkrankungen ist es häufig erforderlich, dass vorübergehend oder dauerhaft ein künstlicher Ausgang, ein sogenanntes Stoma, angelegt wird. Von den rund 150 000 bundesweit Betroffenen haben sich viele in der Solidargemeinschaft „Deutsche ILCO“ organisiert. Auch in Westerkappeln gibt es regelmäßige Treffen. Von Petra Pieper, Frank Klausmeyer


Mi., 28.03.2018

Quasi So-Theater Ibbenbüren Eine Woche voller „Samstage“

Charlotte Stöttner spielt das Sams.

Ibbenbüren - „Eine Woche voller Samstage“ – unter diesem Motto ist „KinderSommerTheater“-Premiere am Donnerstag, 19. April, in der Schauburg Ibbenbüren.


Mo., 26.03.2018

Versorgungsverband verschenkt Trinx-Spender an Kindergärten „Nichts geht über Leitungswasser“

Der Geschäftsführer des Wasserversorgungsverbandes Tecklenburger Land, Johann Knipper, erläutert den Kita-Vertretern und Eltern die Rahmenbedingungen für das Trinx-Projekt.

Tecklenburger Land - Die Zeitschrift Stiftung Warentest habe 2016 berichtet, dass Leitungswasser nicht nur günstiger, sondern meist genauso gut wie stilles Mineralwasser sei, betont Dr. Reinhold Hemker. Sein Verein „Wasser für Menschen“ und der Wasserversorgungsverband Tecklenburger Land wollen deshalb alle Kindergärten im Versorgungsgebiet mit kostenlosen Trinx-Wasserspendern ausrüsten.


Fr., 23.03.2018

Experte gibt Tipps für die richtige Pflege Schon jetzt an den Rasen denken

Wer im Sommer seinen Rasen genießen will, sollte sich schon jetzt Gedanken über dessen Pflege machen, rät Rasen-Experte Egon Pott.

Tecklenburger Land - Der frühe Vogel fängt bekanntlich den Wurm. Und wer sich schon jetzt, wo der Frost das Land bis vior wenigen Tagen noch im Griff hatte, mit dem Garten beschäftigt, wird durch planvolles Handeln den berühmten Grünen Daumen befördern. Davon ist jedenfalls Egon Pott überzeugt. Der Rasen-Experte aus Ibbenbüren gibt in Seminaren sein Fachwissen an Freizeit-Gärtner weiter. Wir sprachen mit ihm. Von Dieter Huge sive Huwe


Fr., 23.03.2018

Die Partytipps fürs Wochenende Oli P. zu Gast im Alando

Oli P. steht am Freitag bei der 90er-Party im Alando in Osnabrück auf der Bühne.

Tecklenburger Land - Wer erinnert sich nicht an die Hits der 1990er ? Experimentelle Sounds, neue Beats und ein ganz neues musikalisches Feeling. Das Alando in Osnabrück kramt all das am Wochenende wieder hervor und holt sich dafür noch Oli P. zu Hilfe. Von Leon Ratermann


Do., 22.03.2018

Deutsche Katholikentage zeichnen besondere Projekte aus SkF Ibbenbüren gewinnt Preis für Kampf gegen Altersarmut

Sie freuen sich über die tolle Auszeichnung: Die Ehrenamtlichen des Projekts „Altersarmut begegnen“ zusammen mit den Vertretern des SkF Rosi Giesbert, Vorstand (links), Projektbetreuerin Melanie Haslage und Geschäftsführerin Barbara Kurlemann (sitzend von links)

Tecklenburger Land - Der „Sozialdienst katholischer Frauen“ (SkF) aus Ibbenbüren im Bistum Münster freut sich über den dritten Preis für das Projekt „Altersarmut begegnen“. Dabei handelt es sich um den „Preis der Deutschen Katholikentage“. Von Sabine Plake


Do., 09.08.2018

Die Partys am Wochenende Malle-Abend im Alando

Der Kölsche Jung Willi Herren ist heute Abend im Alando bei der Ballermann-Party dabei.

Tecklenburger Land - Am Freitag (16. März) gibt es endlich mal wieder Malle für (fast) alle im Alando. Gefeiert wird wie an der Playa de Palma, und das nicht nur, weil es Sangria in Eimern gibt. Mit dem Kölschen Jung Willi Herren sowie dem singenden Zahnarzt Tobee stehen zwei bekannte Gesichter vom Ballermann live on stage. Von Leon Ratermann


Sa., 10.03.2018

Wersener Pfarrer beschreibt Bewohner der Grafschaft Tecklenburg im Jahr 1672 „Nicht hässlich, sondern schön“

Tecklenburger Land - Wie der Wersener Pfarrer Gerhard Arnold Rump seine Tecklenburger Mitmenschen sah, darüber gibt er in seiner Beschreibung der Grafschaft Tecklenburg aus dem Jahr 1672 mit dem Titel „Des Heil. Röm. Reichs uhralte hochlöbliche Graffschafft Tekelenburg (...)“ Auskunft. Von Dr. Christof Spannhoff


Do., 08.03.2018

Die Partytipps fürs Wochenende Bachelor Daniel Völz beim Mädels-Abend im Alando

Der Bachelor ist zu Gast im Alando.

Tecklenburger Land - Am Freitagabend geht‘s im Alando rund. Grund: Es ist Mädelsabend. Als Special Guest am Start ist Daniel Völz, bekannt aus „Der Bachelor 2018“. Von Leon Ratermann


51 - 75 von 188 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook