So., 21.01.2018

Blutspende beim DRK Der Stich für den guten Zweck

Einen kleinen Piks, mehr merken die „Kunden“ des DRK-Verbandes nicht: Für die gute Sache kamen viele Ladberger ins evangelische Gemeindehaus.

Ladbergen - Dass Blutspenden nicht jedermanns Sache ist, wissen auch die DRK-Helfer. Den Blut-Phoben unter ihren „Kunden“ stehen sie jederzeit zur Verfügung, wer sich freiwillig als Spender meldet, der wird von vorne bis hinten betreut. Und so war es am Freitag wieder Zeit für den DRK-Verband West, zuständig für die Regierungsbezirke Münster und Detmold, dem Heidedorf einen Besuch abzustatten. Von Luca Pals mehr...

Fr., 19.01.2018

Haustiere in Ladbergen Sehr groß – sehr lieb

Die Rottweiler-Hündin Amy vom Cap der guten Hoffnung und ihr Kumpel Schröder, eine französische Bulldogge, gehören Gerda Oelrich. Die Besitzerin hat ausschließlich gute Erfahrungen mit dem großen Tier gesammelt, vor dem sich viele Menschen offenbar fürchten.

Ladbergen - Amy vom Cap der guten Hoffnung: Die freundliche Rottweilerhündin der Familie Oelrich trägt einen stolzen Namen. Vor acht Jahren zog sie als Welpe auf dem Hof ein und lebt seitdem dort ein spannendes Hundeleben. Von Birga Jelinek mehr...


Sa., 20.01.2018

Sturmschäden in Ladbergen Friederike hält Feuerwehr und Bauhof auf Trab

Das Dach verloren hat eine Bushaltestelle an der Kattenvenner Straße.

Ladbergen - Die Folgeschäden des Sturmes sind auch in der Ladberger Landschaft zu sehen. mehr...


Di., 16.01.2018

Seniorentreff Sie bereiten schöne Momente

Freuen sich auf die Veranstaltungen im ersten Halbjahr und auf neue Interessenten: Die Ansprechpartner der Gruppen im Seniorentreff mit Sigrid Bücker-Dowidat von der Gemeindeverwaltung (hinten links), Leiterin Mechthild Teigeler (hinten, 2. von links) und Angelika Pfaff (2. von rechts)

Ladbergen - „Monde und Jahre vergehen, aber ein schöner Moment leuchtet das Leben hindurch“: Diese Franz Grillparzer (*15. Januar 1791 in Wien; † 21. Januar 1872 in Wien) zugeschriebene Weisheit haben die Verantwortlichen des Seniorenstübchens zum Leitspruch ihres neuen Programm-Flyers gemacht. Von Sigmar Teuber mehr...


Di., 16.01.2018

Rosenmontagszug Ladbergen „Jamaika egal, Hauptsache bunt“

Fleißig bei der Arbeit sind die Mitglieder der „Sunny Ladies“, schließlich soll die Deko des Bollerwagens bis zum Umzug am 12. Februar fertiggestellt sein.

Ladbergen - Der Elferrat Ladbergen hat das Motto des zwölften Karnevalsumzugs bekanntgegenen: „Jamaika egal, Hauptsache bunt“ soll es am Rosenmontag im Ortskern zugehen. Von Michael Baar mehr...


Mo., 15.01.2018

Konzert in St. Christophorus Musikalische Reise zum Thema Frieden

Unterschiedliche Aspekte zum Thema Frieden wird Eugen Chrost in seinem Harfenkonzert in der Kirche St. Christophorus aufgreifen.

Ladbergen - 100 Jahre nach dem Ende des Ersten Weltkrieges lädt Eugen Chrost in einem Harfenkonzert zu einer musikalischen Reise über unterschiedliche Aspekte des Friedens ein. mehr...


Mo., 15.01.2018

Kaffeetafel im Dorfladen Hauptsache Torte

In gemütlicher Runde unbeschwert genießen: Die Gelegenheit dazu nutzten am Samstag 30 Tortenfreunde bei der Kaffeetafel im Dorfladen.

Ladbergen - Selbst gemacht und ungewöhnlich. Im Dorfladen hat eine ungewöhnliche Kaffeetafel stattgefunden. Wer Appetit bekommen hat: es gibt zwei Folgeveranstaltungen. Von Anne Reinker mehr...


Do., 11.01.2018

Schweinepest „Kein Grund zur Panik“

Schweine im Freigehege sind eher selten anzutreffen. Die Ladberger Landwirte sind angesichts der drohenden Gefahr der Afrikanischen Schweinepest noch stärker als sonst darauf bedacht, mit Hygienesperren die Ställe virenfrei zu halten..

Ladbergen - Wildschweine gibt es in Greven nicht all zu viele. Sie tauchen hier nur sporadisch auf. Trotzdem haben die Landwirte Angst vor der Schweinepest. „Diese Krankheit muss nur irgendwo in Deutschland ausbrechen, dann gehen die Preise für Schweinefleisch in den Keller. Denn: 23 Prozent der Erzeugnisse gehen in den Export. Von Sigmar Teuber mehr...


Mi., 10.01.2018

Schützenverein Wester Feier diesmal ohne Wirt

Ladbergen - Die Westeraner wollen ihr Schützenfest in diesem Jahr ohne einen Festwirt – „in Eigenregie“ – veranstalten. Darüber wurde im Rahmen der Jahreshauptversammlung beraten und abgestimmt. mehr...


Di., 09.01.2018

Sternsinger „Eine tolle ökumenische Aktion“

Pfarrerin Miriam Seidel (links) und Pater Hans-Michael Hürter (rechts) sind stolz auf die Leistungen der Sternsinger. Die Mädchen und Jungen haben den Segen in viele Häuser gebracht und Spenden in Höhe von 4950 Euro bekommen.

Ladbergen - Pater Hans-Michael Hürter freut sich: „Die Sammelbüchsen der Sternsinger waren ganz schön schwer“, zieht er ein Resümee. Zwei Tage lang waren über 20 Mädchen und Jungen sowie zehn jugendliche und erwachsene Begleiter in Ladbergen unterwegs zu den Menschen. mehr...


Mo., 08.01.2018

In der Laake Hundekot überall: Anwohnern stinkt’s

Mit solchen Hinweisschildern versuchen Anwohner, Hundehalter an ihre Pflichten zu erinnern. Offenbar erfolglos. Mehrfach wurden die Tafeln einfach abgerissen, sagt ein Betroffener.

Ladbergen - Der Ärger nimmt offenbar kein Ende. Seit Langem beschweren sich Anwohner der Bereiche Im Esch / In der Laake über rücksichtslose Hundebesitzer, die die stinkenden Hinterlassenschaften ihrer Vierbeiner am Wegesrand liegen und ihre Tiere frei laufen lassen (WN berichteten). Gespräche mit den Haltern blieben nach Auskunft eines Betroffenen ohne Erfolg. Von Sigmar Teuber mehr...


So., 07.01.2018

Chorgemeinschaft St. Franziskus in Ladbergen Botschaft des Glaubens

Die Chorgemeinschaft St. Franziskus aus Münster war zu Gast in St. Christophorus. Zur Feier des zehnjährigen Bestehens nach einem Zusammenschluss der Chöre von St. Norbert und Thomas Morus brachten die Akteure das „Weihnachts-Oratorium“ von Heinrich Fidelis Müller zu Gehör.

Ladbergen - Die Verantwortlichen der katholischen Kirche St. Christophorus rund um Pater Hans-Michael Hürter hatten zum „Weihnachts-Oratorium“ von Heinrich Fidelis Müller (1837-1905), geschrieben nach den Worten der Heiligen Schrift, eingeladen. Thema ist der Aufbruch nach der Geburt Jesu. Akteure waren die Mitglieder der Chorgemeinschaft St. Franziskus aus Münster unter der Leitung von Wolfram Roth. Von Luca Pals mehr...


Fr., 05.01.2018

Politikerin Katharina Dröge Vom Heidedorf in die Hauptstadt

Im Bundestag kennt sie sich aus: Katharina Dröge lebte bis zu ihrem Abitur in Ladbergen. Heute mischt sie für die Grünen in der Politik mit.

ladbergen/Köln/Berlin - Von Ladbergen nach Berlin, das bedeutet: vom beschaulichen Heidedorf in die turbulente Hauptstadt der Republik. Es mag vielleicht andere Bürger geben, die vom Tecklenburger Land im Laufe ihres Lebens in diese Großstadt umgezogen sind. Selten waren sie wohl dort so erfolgreich wie Katharina Dröge. Von Luca Pals mehr...


Do., 04.01.2018

Immer im Einsatz Ruhiger Jahreswechsel für die Wehr

Immer im Einsatz: Ruhiger Jahreswechsel für die Wehr

Ladbergen - Über Weihnachten und besonders zum Jahreswechsel haben die Feuerwehren im Land meist viel zu tun. In Ladbergen, berichtet Wehrführer Andreas Keuer auf Nachfrage unserer Zeitung, verliefen die Feiertage dagegen relativ ruhig. Von Sigmar Teuber mehr...


Do., 04.01.2018

Ende und Anfang Aus Tiefschlag neue Kraft geschöpft

Anke und Ulrich Lange schöpften aus der Schlecker-Schließung 2012 und der kurzzeitigen Arbeitslosigkeit neue Kraft. Mit großem Engagement und vielen eigenen Ideen eröffneten sie ein Geschäft in Ladbergen..

Ladbergen - Sie lässt sich Zeit auf dem Weg nach Hause, fährt in ihrem Auto die bekannten Straßen von der Arbeit zur Familie, alles ist wie an jedem anderen Tag – bis sie die Nachricht eines Moderators im Radio hört: Das Unternehmen Schlecker ist insolvent. Von Luca Pals mehr...


Mi., 03.01.2018

DNA-Proben werden untersucht Zwei Schafe in Ladbergen getötet: War es Hund oder Fuchs?

Am Schulenburger Weg befinden sich viele Weideflächen. Auf einer von ihnen wurden am Dienstag zwei Schafe getötet und ein drittes Tier verletzt.

Ladbergen - Am Dienstag wurden auf einer Weide in Ladbergen zwei Schafe getötet und ein drittes offenbar verletzt. Ob ein, und wenn ja, welches Tier die Schafe gerissen habe, muss noch untersucht werden.  Von Sigmar Teuber mehr...


Di., 02.01.2018

Zwischendurch gut getankt Kein Führerschein: 26-Jähriger fährt zwei Mal in Kontrolle

Ladbergen - Am Freitag um 1 Uhr ist ein 26 Jahre alter Autofahrer aus Ladbergen von der Polizei im Rahmen einer Verkehrskontrolle auf der Lengericher Straße angehalten worden. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass der junge Mann keinen Führerschein besitzt. Die Fahrt war für ihn damit beendet, seinen Wagen musste er an Ort und Stelle stehen lassen. Von Michael Baar mehr...


Di., 02.01.2018

Nach zwölf Jahren Kriegsgefangenschaft Empfang mit Chorälen und Geläut

Obschon er kein Sohn der Gemeinde war, bereitete Ladbergen Paul Gollub nach dessen Heimkehr aus jahrelanger Kriegsgefangenschaft einen herzlichen Empfang.

Ladbergen - Den Krieg überlebt, aber die Verbrechen der Wehrmacht teuer bezahlt. So erging es vielen deutschen Soldaten, die in russische Gefangenschaft gerieten. Am 17. April 1956 berichtet der „Tecklenburger Landbote“ über die Heimkehr des Paul Gollub, der erst nach zwölf Jahren frei kam: mehr...


Di., 02.01.2018

Leader-Fördermittel für Diek Geld für die gute Stube

Vor sechs Jahren hat die Alte Schulstraße im Ladberger Ortskern ihr heutiges Aussehen erhalten.

Ladbergen - Angebote von Planungsbüros hat die Gemeindeverwaltung bereits eingeholt. Jetzt ist das Ziel, ein Dorfentwicklungskonzept (Diek) zu erstellen, einen wichtigen Schritt näher gerückt. Henri Eggert, allgemeiner Vertreter des Bürgermeisters, hat in Münster von Regierungspräsidentin Dorothee Feller einen Förderbescheid über 14 850 Euro für dieses Projekt entgegengenommen. Von Michael Baar mehr...


Mo., 01.01.2018

Ökumenische Sternsinger-Aktion Segen bringen, Segen sein

Den Segen Gottes bringen die Sternsinger am Freitag und Samstag zu den Menschen in Ladbergen. Gleichzeitig sammeln sie Geld für arme Kinder in Indien.

Ladbergen - Die Sternsinger machen sich in Ladbergen am Freitag und Samstag, 5. und 6. Januar, auf den Weg. Auch wer noch nicht angemeldet ist, kann gerne mitmachen. „Es sind noch Umhänge und Kronen in verschiedenen Größen da“, sagt Fritz Lubahn, der die ökumenische Aktion der evangelischen und katholischen Kirchengemeinde seit Jahren organisatorisch begleitet. mehr...


Mo., 01.01.2018

Dorfladen Ladbergen Kaffeetafel mit festlichen Torten

Die Frauen im Dorfladen laden zum Kaffeeklatsch ein.

Ladbergen - Von festlichen Torten bis Cake Pops reicht die Palette der „Kalorienbomben“, die an drei Samstagnachmittag im Januar im Dorfladen kredenzt werden. mehr...


So., 31.12.2017

Bürgermeister zieht Bilanz 2017 Viele engagierte Bürger

Bürgermeister Udo Decker-König 

Dass Ladbergen ein Ort mit hoher Lebensqualität ist, liegt nach Auffassung von Bürgermeister Udo Decker-König nicht zuletzt am großen ehrenamtlichen Engagement der Bürgerinnen und Bürger. mehr...


Sa., 30.12.2017

Familienstiftung Ladbergen Starthilfe für Familienpaten

Die Freude über die Spende ist den Gesichtern von Hermann Menke, Anette Wohnfurter, Hans-Dieter Brönstrup, Dr. Heinrich Hörster, Lothar Molenkamp und Wolfgang Menebröcker anzusehen. Mit dem Geld soll das Projekt Familienpaten unterstützt werden.

Ladbergen - Über 1200 Euro hat die Familienstiftung erhalten. Das Geld ist der Reinerlös des Gemeinschaftskonzerts der Ladberger Ensembles. Mit dem Betrag will die Stiftung das Projekt Familienpaten unterstützen. Von Michael Baar mehr...


Fr., 29.12.2017

Kreissparkasse Steinfurt Stabiles Wachstum

Das Jahr 2017 ist positiv verlaufen. Dieses Fazit zieht Rainer Langkamp, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse.

Ladbergen - Die Kreissparkasse Steinfurt hat im vergangenen Geschäftsjahr nach eigenen Angaben die Weichen für die Zukunft gestellt und ihren „Zukunftsplan 2020“ vorgestellt. Ein neues Standortkonzept, Investitionen in digitale Lösungen und die technische Infrastruktur sowie die Weiterqualifizierung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen dabei im Fokus. mehr...


Mi., 27.12.2017

Enno Engel am 8. Februar bei Buddemeier Vom Deich auf die Kulturbühne

Ostfriesisch anders ist Enno Engel, der am 8. Februar bei Buddemeier auf der Bühne steht..

Ladbergen - Er ist wieder da. Enno Engel begeisterte bereits im Februar 2013 das Publikum auf der Kulturbühne. Er machte als erster die „Hütte voll“. Mit seinem einzigartigen ostfriesischen Humor bringt er das Publikum zu frenetischen Beifallsstürmen. mehr...


1 - 25 von 269 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook