Mo., 09.10.2017

Liedermacher zu Gast Sternenkinder in Bewegung

Der Kinderliedermacher „Frank & seine Freunde“ begeisterte Mädchen und Jungen, Eltern und Großeltern des Sternenkindergartens. Fröhlich tanzten die meisten mit.

Ladbergen - Mächtig zappelig waren die Mädchen und Jungen des Sternenkindergartens schon, bevor die mit Spannung erwartete Musik- und Tanzshow mit den Akteuren „Frank & seine Freunde“ begann. Als Hauptdarsteller Frank Acker sie dann zum Mitmachen aufforderte und zudem noch seine Maskottchen Prinzessin Mikidoo und das Zappeltier ins Spiel brachte, kannten die Kinder kein Halten mehr: ausgelassen tanzten die Kleinen mit. Von Anne Reinker mehr...

Sa., 07.10.2017

Auto-Chaos vor der Grundschule Und täglich machen Eltern Stress

Morgens, halb Acht, auf dem Parkplatz vor der Grundschule: Knapp 90 Pkw hat Dorfsheriff Andreas Milfeit in deiner knappen Viertelstunde gezählt. Besetzt mit Eltern, die ihre Kinder zum Unterricht bringen. Der Polizist hat dafür kein Verständnis.

Ladbergen - Andreas Milfeit versteht es nicht. An jedem Wochentag sieht er das gleiche Bild: Bis zu 90 Pkw fahren innerhalb einer Stunde vor, besetzt mit Eltern, die ihre Kinder zur Grundschule bringen. Dabei, glaubt der Dorfsheriff, wäre es doch viel besser, die Mädchen und Jungen zu Fuß oder per Fahrrad loszuschicken. Von Sigmar Teuber mehr...


Fr., 06.10.2017

Moorland-Festival Sie haben es gerockt

T-Shirt als Überweisungsträger: Michael Kreft (Mitte) freut sich über die Spende, die Thomas Gräler und Frank Klaassen ihm zur Verfügung stellen.

Ladbergen - Dieses Ergebnis kann sich sehen lassen: 6057 Euro Reinerlös sind beim „Moorland-Festival“ übriggeblieben, das am 2. September am Torfdamm über die Bühne gegangen war. Jetzt übergaben die Initiatoren Thomas Gräler und Frank Klaassen das Geld an Michael Kreft, Hospizleiter im Haus Hannah in Emsdetten. Von Sigmar Teuber mehr...


Do., 05.10.2017

Schultenhof wird Begegnungsstätte Neues Leben in alten Mauern

Bunt gemischt  war das Publikum bei der Schlüsselübergabe für den Schultenhof als zentralen Ort für Begegnung zwischen „alten“ und „neuen“ Ladberger Bürgern. Begrüßt wurden die Gäste von Sigrid Bücker-Dowidat von der Gemeinde Ladbergen.

ladbergen - Viele haben sich vielleicht gewundert, als sie in den vergangenen Tagen durch Ladbergen fuhren und sahen, dass in den „Schultenhof“ am Telgter Damm 1 – eine alt-ehrwürdige Kneipe im Heidedorf – wieder Leben eingezogen ist: Die Jalousien sind hochgezogen, Licht fällt in die staubigen Räume, Menschen gehen ein und aus: Flüchtlinge und ehrenamtliche Helfer. Von Luca Pals mehr...


Do., 05.10.2017

Event-Cooking im Heidedorf Im „Mühlchen“ darf gekocht werden

Probekochen im „Mühlchen“: Carmen Bocklage (links) und ihre ersten Gäste sind zufrieden mit den Möglichkeiten, die die neue Küche bietet. Ab heute steht das Haus allen Interessierten offen.

Ladbergen - Das „Mühlchen“ hat eine wechselvolle Geschichte: Café, Bistro, Kneipe – und dann lange Stillstand. Jetzt will Carmen Bocklage eine neue Seite im Buch des kleinen Häuschens aufschlagen. Von Sigmar Teuber mehr...


Mo., 02.10.2017

Fahrtraining für Grundschüler Sicher mit dem Rad unterwegs

Ausgestattet mit Helm und Westen zeigten die Vierklässler ihr fahrerisches Können.

ladbergen - In der Grundschule hatte jetzt Andreas Milfeit zu tun. Der Kriminalhauptkommissar war aber nicht etwa irgendwelchen Spitzbuben auf der Spur. Für ihn ging es darum, mit den Vierklässlern ein Fahrradsicherheitstraining zu absolvieren. Von Luca Pals mehr...


So., 01.10.2017

Oktoberfest in Ladbergen Friedenspark wird zur Wiesn

„Oans, zwoa, Gsuffa“: Das Ladberger Oktoberfest im Friedenspark mobilisierte wieder einmal die Massen. Ausgelassen feierten die Kurzzeit-Bayern in typisch bayrischer Tracht und brauchten sich hinter dem großen Vorbild in München keinesfalls verstecken.

Ladbergen - 1500 Besucher waren im Zelt. Und damit war das Oktoberfest in Ladbergen natürlich erneut ausverkauft. Gefeiert wurde am Samstag mit Bier, Brezn und Musik der Katastrophenband und den Hüttenstürmern. Von Anne Reinker mehr...


Sa., 30.09.2017

Sanierung Grundschule und Sporthalle Gemeinde hat Spendierhosen an

Die Südansicht der Grundschule, wie Architekt Wilfried Untiet sie sich nach einer energetischen Sanierung vorstellt. Frische Farben sollen neue Akzente setzen, überdimensionale Buntstifte auf den Haupteingang hinweisen, der zum Schulhof hin verlegt wird.

Ladbergen - Die Gemeinde hat die Spendierhosen an. Zumindest, was die energetische Sanierung der Grundschule, die Optimierung und den Ausbau der Wärmeversorgung der Sporthalle II zu einem „solarthermie-unterstützten Nahwärmenetz“ und die Sanierung des Daches der Sporthalle angeht. Mehr als 1,3 Millionen Euro sollen investiert werden. Von Sigmar Teuber mehr...


Do., 28.09.2017

Infotag in der Seniorenstube Vorsorgen für den Sterbefall

Über die Möglichkeiten der Bestattungsvorsorge informierte Yvonne Maneke (rechts) die Besucher der Seniorenstube. Im Anschluss wurden viele Fragen gestellt.

Ladbergen - Ein Sprichwort sagt, dass einem im Leben nichts geschenkt werde. Nicht einmal der Tod sei kostenfrei, denn dieser werde mit dem Leben beglichen. Wie viele Sprichwörter hat auch dieses einen wahren Kern: Stirbt ein Mensch, entstehen Kosten für die Bestattung, Gebühren, Korrespondenz et cetera. Geld, dass so mancher angesichts wachsender Lebensunterhaltungskosten und oft geringer Renten kaum noch hat. Was dann? Von Sigmar Teuber mehr...


Di., 26.09.2017

Rückblick New Knoxville: Wie alles begann

Die First Church in New Knoxville dürfte auch vielen Ladbergern bekannt sein. Noch heute bestehen Kontakte zur Partnerstadt im Nordwesten des Staates Ohio.

Ladbergen/new Knoxville - Kontakte zwischen dem Heidedorf und den USA bestehen seit vielen Jahren: zur Ladberger Partnerstadt New Knoxville. Über deren Entstehung im Nordwesten des Staates Ohio berichtete der „Tecklenburger Landbote“ in seiner Ausgabe am 16. Januar 1971. Von Luca Pals mehr...


Mo., 25.09.2017

Mietpreise Auf der Suche nach Wohnraum

In Häusern an der Goethestraße wohnen zum Einen rumänische Arbeitnehmer, zum anderen Flüchtlinge und Asylbewerber. „Bezahlbarer“ Wohnraum im Heidedorf ist jedoch knapp. Die Verwaltung soll nach Möglichkeiten suchen, Abhilfe zu schaffen.

Ladbergen - Wohnraum im Heidedorf ist knapp. Und teuer. Sagen die Grünen. Darum haben sie einen Antrag an den „sehr geehrten Herrn Bürgermeister“ gestellt, die Verwaltung möge „nach Möglichkeiten suchen, den Sozialen Wohnungsbau in der Gemeinde Ladbergen zu fördern und für eine notwendige Bauleitplanung geeignete Bauflächen überprüfen“. Von Sigmar Teuber mehr...


So., 24.09.2017

Bundestagswahl 2017 Die Ergebnisse aus Ladbergen

Bundestagswahl 2017: Die Ergebnisse aus Ladbergen

Ladbergen - In Ladbergen ist das politische Bild klar. 37 Prozent holt die CDU hier. Auch andere Parteien schneiden deutlich anders ab als im Bundesschnitt. So hat Ladbergen gewählt: mehr...


Sa., 23.09.2017

Suche nach neuem Konzept „Spielarena 12+“ im Fokus der Politik

Sauber und einladend waren Eingangsbereich und „Spielarena 12+“ noch im September 2011. Heute liegt an vielen Orten Müll, viele Geräte sind zerstört.

Ladbergen - Es hätte so schön sein können: Wäre das Konzept der Gemeinde nach der Eröffnung der „Spielarena 12+“ im Jahr 2010 aufgegangen, gäbe es dort unter anderem eine intakte Halfpipe, auf der fröhliche Skater ihre Kunst zeigen, eine blitzsaubere Tischtennisplatte und einen Grill, um den Mädchen und Jungen einträchtig herumsitzen. Die Wirklichkeit sieht anders aus. Von Sigmar Teuber mehr...


Fr., 22.09.2017

Grundschule wird saniert Lernen in neuer Leichtigkeit

Die Grundschule soll ein neues Kleid bekommen.  Architekt Wilfried Untiet stellte im Gesellschafts-, Kultur- und Sportausschuss geplante Sanierungs- und Umbaumaßnahmen vor. Im kommenden Jahr schon soll mit den Arbeiten begonnen werden.

Ladbergen - Die Gebäude der Grundschule sind in die Jahre gekommen. In sieben Bauabschnitten wurde seit der Grundsteinlegung 1970 immer wieder einmal erweitert und optimiert. Zuletzt wurde die Offene Ganztagsschule angebaut. Doch jetzt soll gründlich saniert werden. Wie, das erklärte Architekt Wilfried Untiet am Donnerstagabend den Mitgliedern des Gesellschafts-, Kultur- und Sportausschusses. Von Sigmar Teuber mehr...


Fr., 22.09.2017

Auf der Suche nach Möglichkeiten Pflegeplan für Wegerandstreifen

Bewirtschaftung von Ackerflächen bis an den Wegesrand: Damit wollen sich die Grünen nicht abfinden. Der Rat hatte die Verwaltung beauftragt, Landwirte in die Pflicht zu nehmen. Auch nach Alternativen zum Mulchen des geschnittenen Straßenbegleitgrüns sollte gesucht werden. Beide Vorgaben wurden erfüllt. .

Ladbergen - Die Grünen hatten den Stein im April 2016 ins Rollen gebracht. Ihr Sprecher Jörg Berlemann hatte einen Antrag an Bürgermeister Udo Decker-König gestellt. Der sollte die Verwaltung beauftragen, „zur ökologischen Aufwertung der Straßenränder nach Alternativen zum Mulchen des geschnittenen Straßenbegleitgrüns zu suchen, um die Artenvielfalt auf den Wegerandstreifen zu fördern“. Das ist inzwischen geschehen. Von Sigmar Teuber mehr...


Mi., 20.09.2017

Wald-Dichter-Quartier „Grundzufriedenheit ist groß“

Photovoltaik (Beispielbild) ist offenbar schon auf vielen Dächern der Häuser im Wald-Dichter-Quartier zu finden. Die Fachleute der „Energielenker“ Beratungs-GmbH sehen in diesem Bereich nicht viel Potenzial. In einem Maßnahmenkatalog schlagen sie der Gemeinde andere Möglichkeiten vorl

Ladbergen - Sie haben Ziele formuliert, Unterlagen ausgewertet, Ortsbegehungen durchgeführt und Bürger befragt (WN berichteten). Mit anderen Worten: Die Verantwortlichen der Gemeinde Ladbergen und die Mitarbeiter der „Energielenker“ Beratungs-GmbH haben ihre Hausaufgaben gemacht. Von Sigmar Teuber mehr...


Mi., 20.09.2017

Kinderbewegungsabzeichen Spaß mit Spiel, Sport und Poldi

Das Kinder-Bewegungsabzeichen nebst einer Urkunde erhielten diese Mädchen und Jungen. Sie mussten mit dem Pony verschiedene Übungen bewältigen sowie Quizfragen beantworten. Die Aktion fand auf der Koppel von Ramona Haase statt.

ladbergen - „Dabei sein und mitmachen ist alles!“, sagt Ramona Haase. Sie ist Voltigierpädagogin und freut sich darüber, dass sie begeisterte Kinder auf eine Koppel hinter dem Feuerwehrhaus begrüßen darf. Gekommen sind die Kids, um das Kinderbewegungsabzeichen (Kibaz) zu erwerben. Von Luca Pals mehr...


Mo., 18.09.2017

Ausschuss auf Tour Mit dem Rad in die Baugebiete

Starteten eine Fahrradtour durch das Heidedorf: Die Mitglieder des Bauausschusses besichtigten in Begleitung von Bürgermeister Udo Decker-König (3. von links) Bereiche, die sich in der Planung oder in der Fertigstellung befinden..

Ladbergen - Einmal im Jahr halten die Mitglieder des Bauausschusses eine Sitzung im Freien ab. Sie schwingen sich auf ihre Fahrräder, um die Bereiche aufzusuchen, mit denen sie sich in den vergangenen Monaten in ihren Beratungen beschäftigt haben und die in der Planung sind. Jetzt waren sie wieder unterwegs. Von Anne Reinker mehr...


So., 17.09.2017

Männerfrühstück thematisiert Leiharbeit „Moderne Sklaverei in Deutschland“

Pfarrer Peter Kossen (stehend) fand während seines Vortrages deutliche Worte.  

Ladbergen - Sehr klare Worte hat am Samstag Peter Kossen gefunden. Der katholische Pfarrer war Referent beim Männerfrühstück. Das Thema des Geistlichen war „Moderne Sklaverei in Deutschland durch den Missbrauch von Werkvertrags- und Leiharbeit“. mehr...


Sa., 16.09.2017

Kulturbühne Kulturbühne startet in Saison

Dem Comedian Martin Sierp gelang es mühelos, das Publikum für seine Zwecke einzuspannen.

ladbergen - Zum Anbeißen“ war das Programm, mit dem die Kulturbühne nach der Sommerpause startete. Serviert wurde es von Martin Sierp, der im Saal Buddemeier einen überaus unterhaltsamen Abend bot. Von Axel Engels mehr...


Fr., 15.09.2017

Umweltausschuss Hindernissen auf der Spur

Vor der Apotheke Am Rott gibt es einen Behindertenparkplatz und einen freigehaltenen Zugang zum Geschäft. Rollator- und Rollstuhlfahrer müssen jedoch hohe Bordsteinkanten überwinden. Dies ist einer der Punkte, an denen die Gemeinde die Barrierefreiheit verbessern will.

Ladbergen - Die Grünen haben das Thema in Rat und Verwaltung angestoßen. Birga Jelinek war als Betroffene für die Westfälischen Nachrichten im Ort unterwegs und hat viele Stellen gefunden, die für Behinderte schwer zu passieren sind (WN berichteten). Andreas Moysich-Kirchner vom Bauamt hat sich gemeinsam mit einer Rollstuhlfahrerin auf den Straßen umgesehen und hat ebenfalls etliche „Knackpunkte“ ausgemacht. Von Sigmar Teuber mehr...


Do., 14.09.2017

Unternehmerfrühstück Flüchtlinge in der Arbeitswelt

Geschäftsleute aus vielen Branchen sowie Vertreter der Gemeinde Ladbergen trafen sich gestern zum Unternehmerfrühstück bei der Nosta Holding. Bürgermeister Udo Decker-König (links) und Heike Peters von der Verwaltung begrüßten die Gäste.

Ladbergen - Das Interesse der Arbeitgeber scheint groß zu sein: „Ich kann fünf Mitarbeiter gebrauchen“, sagt einer. Ein anderer: „Ich auch“. Doch so einfach ist das nicht, denn es geht um Flüchtlinge, und deren Arbeitserlaubnis und -einsatz sind von vielen Faktoren abhängig. Von Sigmar Teuber mehr...


Di., 12.09.2017

Neue Azubis bei LeWe Ein neuer Lebensabschnitt

30 junge Menschen haben ihre Berufliche Bildung im „QuBuS“ am Ruthemeiers Esch begonnen. Mit ihnen freuen sich das LeWe-Team und Marianne Büscher (Geschäftsleitung Arbeit, stehend, vierte von links).

Ladbergen - 80 Gäste, darunter 30 neue junge Leute, deren Eltern, Geschwister und Betreuer, begrüßte kürzlich das „QuBuS“-Team in der Bildungseinrichtung der Ledder Werkstätten an Ruthemeiers Esch. Jahr für Jahr beginnt ein neuer Jahrgang im Zentrum für „Qualifizierung, Bildung und Service“, doch so groß war die Runde lange nicht. mehr...


Di., 12.09.2017

Umfrage zur Bundestagswahl „Nicht nur im Wahlkampf aktiv sein“

Die Bürger haben die Wahl: Am Sonntag, 24. September, stimmen sie über die Besetzung des Bundestags ab. Die Westfälischen Nachrichten haben Einwohner von Ladbergen nach ihren Meinungen zu verschiedenen Themen gefragt.

ladbergen - Am 24. September ist es so weit: Die Bundestagswahl entscheidet über die Regierung für die nächsten vier Jahre. Was ist den Menschen aus dem Heidedorf wichtig und wie empfinden sie den Wahlkampf? Die WN haben nachgefragt. Von Luca Pals mehr...


So., 10.09.2017

Trecker Treck Wo starke Schlepper kräftig ziehen

Starke Maschinen, motivierte Kämpfer: Beim vierten Trecker Treck im Heidedorf zeigten die Beteiligten ihr Können beim Schleppen schwerer Gewichte.

Ladbergen - Einmal im Jahr ist es so weit: dann treffen sich alle Fans und Freunde der großen und kleineren Landmaschinen zum traditionellen Trecker Treck in Ladbergen. Am Samstag startete die vierte Auflage des Cups. Von Luca Pals mehr...


151 - 175 von 306 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook