So., 11.03.2018

Aufregung in Lienener Knei Wirt schnarcht, Dieb klaut

In die Geldkassette eines Lienener Wirtes griff ein junger Mann aus Pinneberg im Februar 1970.

Lienen - Schnarchen kann – besonders für andere Personen – nervig sein. Das war wohl auch einem Gastwirt klar, der im Gästezimmer schlief, um seine Frau nicht zu stören. Es wurde eine teure Nacht. Davon berichtet der Tecklenburger Landbote am 3. Februar 1970. mehr...

Fr., 09.03.2018

Ausstellung über Trauertattoos Wenn Gefühle unter die Haut gehen

Ein Tattoo, mit dem an einen verstorbenen Menschen erinnert werden soll.

Lengerich - Im Gemeindehaus St. Margareta wird am Samstag, 10. März, um 18.30 Uhr die Ausstellung „Trauertattoo – Unsere Haut als Gefühlslandschaft“ eröffnet. Die Schau, die von der Gruppe Verwaister Eltern nach Lengerich geholt wurde, ist bis Freitag, 23. März, zu sehen. mehr...


Fr., 09.03.2018

Altbürgermeister Fritz Großmann verstorben Gemeinwohl lag ihm immer am Herzen

Fritz Großmann war 25 Jahre Mitglied des Gemeinderates und von 1982 bis 1987 sowie von 1989 bis 1994 Bürgermeister von Lienen.

Lienen/Kattenvenne - Die Gemeinde trauert um Altbürgermeister Fritz Großmann, der nach längerer Krankheit im Alter von 94 Jahren verstorben ist. Der Christdemokrat gehörte von 1969 bis 1994 dem Gemeinderat an und war von 1982 bis 1987 sowie von 1989 bis 1994 Bürgermeister von Lienen und zwischen diesen beiden Amtsperioden stellvertretender Bürgermeister der Gemeinde. mehr...


Do., 08.03.2018

Ausstellung am 25. März mit Künstlern aus der Region Frühlingszauber im Haus des Gastes

Bilder, Schmuck, Handarbeiten und vieles mehr sind im Rahmen der Ausstellung im Haus des Gastes zu sehen. Der Osterhase (kleines Bild) kommt natürlich auch dazu.

Lienen - Das Haus des Gastes öffnet am Sonntag, 25. März, seine Türen. Der Frühling hält mit der Ausstellung „Frühlingszauber“ dort symbolisch Einzug. Der Eintritt ist frei. Die Besucher erwartet von 11 bis 18 Uhr ein Angebot von zwölf Ausstellern aus Lienen und Umgebung, heißt es in einer Pressemitteilung der Organisatoren. mehr...


Do., 08.03.2018

„Das Geschöpf der Nacht“ Lienener Grundschüler studieren Musical ein und hoffen auf Erleuchtung

„Das Geschöpf der Nacht“: Lienener Grundschüler studieren Musical ein und hoffen auf Erleuchtung

Die Kulisse ist schon fertig, an der Darbietung muss noch gefeilt werden. Für 29 Kinder des dritten und vierten Jahrgangs der Lienener Grundschule beginnt jetzt die heiße Probenphase. Sie gehören zur Musical-AG und studieren seit vergangenen September unter Leitung von Monika Kather und Solveig Klein das Stück „Geschöpf der Nacht“ ein. mehr...


Mi., 07.03.2018

Nutzungskonzept auf dem Prüfstand Neue Regeln für das Haus des Gastes?

Das schmucke Fachwerkhaus am Dorfteich ist regelmäßig Schauplatz kultureller Veranstaltungen. Für Konzerte wird der Saal kostenlos zur Verfügung gestellt, eine Betreuung durch gemeindliches Personal erfolgt jedoch nicht.

Lienen - Es gehört zu Lienen wie Dorfteich und Barfußpark, wie evangelische Kirche und Verwaltungsgebäude. Die Rede ist vom Haus des Gastes: Standort der Gemeindebücherei und der Tourist-Information, Tagungsstätte der Ausschüsse und des Gemeinderates sowie Ort für Konzerte, Ausstellungen und standesamtliche Trauungen. Von Michael Schwakenberg mehr...


Mi., 07.03.2018

Rat beschließt Festsetzung Kalender für Volksfeste und (Spezial-)Märkte

Eine Veranstaltung aus der Kategorie der Spezialmärkte: der Sonnenblumenmarkt dem laut Festsetzung das dritte September-Wochenende vorbehalten ist.

Lienen/Kattenvenne - In seiner jüngsten Sitzung hat der Gemeinderat eine Festsetzung der Märkte und Spezialmärkte sowie der Volksfeste (Kirmessen) der Gemeinde Lienen als sogenannte Dauerfestsetzung beschlossen. Damit kam der Rat einer entsprechenden gesetzlichen Anforderung nach. Von Michael Schwakenberg mehr...


Di., 06.03.2018

Pfarrer Gerhard Arnold Rump beschreibt Bewohner der Grafschaft Tecklenburg im Jahr 1672 „Nicht hässlich, sondern schön“

Titelblatt der ältesten Beschreibung der Grafschaft Tecklenburg aus dem Jahr 1672.

Tecklenburger Land - Wie der Pfarrer Gerhard Arnold Rump seine Tecklenburger Mitmenschen sah, darüber gibt er in seiner Beschreibung der Grafschaft Tecklenburg aus dem Jahr 1672 mit dem Titel „Des Heil. Röm. Reichs uhralte hochlöbliche Graffschafft Tekelenburg (...)“ Auskunft. Von Dr. Christof Spannhoff mehr...


Di., 06.03.2018

Meckeldance-Team freut sich schon auf die 15. Auflage Nach der Party ist vor der Party

Annähernd 150 Köpfe zählte das Helferteam, ohne das die Party nicht zu stemmen wäre.

Lienen-Kattenvenne - Nach der Party ist vor der Party. Und wenn Tausende Leute gefeiert haben, dann gibt es im Nachgang natürlich reichlich zu tun. Glück für die Helfer von Meckeldance. Im Gegensatz zur knackig-kalten Partynacht herrschten am Sonntag bei den Aufräumarbeiten frühlingshafte Temperaturen. Erste Ideen für Meckeldance 2019 wurden dabei auch schon geschmiedet. Von Silke Heemann mehr...


Mo., 05.03.2018

Osterfeuer: Gemeinde appelliert an die Vernunft der Bürger Brauchtum und Umweltbelastung

Das Entzünden von Osterfeuern ist zwar gelebtes Brauchtum, doch jedes Feuer muss angemeldet werden und sich die Verantwortlichen an diverse Vorschriften halten.

Lienen - Die Erlaubnis zum Abbrennen von sogenanntem Schlagabraum endet am 15. März. Darauf weist die Gemeindeverwaltung in einer Pressemitteilung hin. Danach ist das Abbrennen im Außenbereich bis zum 14. Oktober untersagt. Hinter dem etwas sperrigen Begriff „Schlagabraum“ verbirgt sich Grünzeug, das bei der Pflege von Hecken, Wallhecken, Windschutzstreifen, Kopfbäumen und Ufergehölzen anfällt. Von Michael Schwakenberg mehr...


Mo., 05.03.2018

Tatort Autoscooter: Polizei ermittelt Grabscher Junge Afghanen stören den Kirmes-Frieden

Am Freitagnachmittag war am Autoscooter noch alles friedlich. Problemem bereite einen Gruppe afghanischer Flüchtlinge am Samstagabend.

Lienen - Dass jungen Frauen auf der Frühjahrskirmes am Samstagabend mutmaßlich von Flüchtlingen belästigt wurden, ist nach Aussage von Flüchtlingskoordinatorin Christina Kortmann-Zuch der erste Fall dieser Art in Lienen, von dem sie mitbekommen hat. Von Michael Schwakenberg mehr...


So., 04.03.2018

Meckeldance Gelungene Party-Nacht im Zelt

Meckeldance: Gelungene Party-Nacht im Zelt

Lienen-Kattenvenne - Rund 4500 Partygäste strömten am Samstag in die Meckelweger Zeltlandschaft und feierten bis in die frühen Morgenstunden. Schon vor 21 Uhr gab es die ersten Menschenschlangen vor dem Einlass, die Zelte füllten sich kontinuierlich. Bereits in der ersten Stunde passierten 850 Gäste den Eingang. Von Silke Bergmann mehr...


So., 04.03.2018

Prügelei auf der Kirmes Junge Zuwanderer beschäftigen Polizei

Prügelei auf der Kirmes: Junge Zuwanderer beschäftigen Polizei

Lienen - Während bei Meckeldance 4500 Gäste friedlich feierten, gab es im Rahmen der Lienener Dorfkirmes für die Polizei viel zu tun. „Der Verlauf der Kirmes am Samstag und Sonntag war aus Sicht der Polizei turbulent und arbeitsintensiv“, heißt es in einer Pressemitteilung. mehr...


Sa., 03.03.2018

Frühjahrskirmes gestartet Teufelstanz mit der Kirche im Rücken

Frühjahrskirmes gestartet: Teufelstanz mit der Kirche im Rücken

Klirrende Kälte hielt gestern Nachmittag vor allem Kinder und Jugendliche nicht davon ab, der Lienener Frühjahrskirmes einen Besuch abzustatten. Wobei das mit dem „Frühjahr“ niemand wörtlich nahm. Wollmützen, Schals und Handschuhe waren Trumpf beim Schlendern vorbei an Losbude und Autoscooter. mehr...


Fr., 02.03.2018

Kommunen suchen Kandidaten für Schöffenwahl Auf einer Stufe mit Berufsrichtern

Blick in einen Gerichtssaal des Landgerichts Münster: Dem Berufsrichter (Mitte) stehen beim Prozess und der Urteilsfindung zwei Schöffen zur Seite.

Lienen/Tecklenburger Land - Im ersten Halbjahr 2018 werden bundesweit Schöffen für die Amtszeit von 2019 bis 2023 gewählt. Gesucht werden in Lienen drei Erwachsenen- sowie ein Jugendhauptschöffe für das Schöffengerichtes Ibbenbüren und die Strafkammer des Landgerichtes Münster. Von Michael Schwakenberg mehr...


Mi., 28.02.2018

Handzeichen des Bürgermeisters wurde übersehen Strietelmeier hat gegen Bebauung gestimmt

Lienen/Kattenvenne - Kurzer Nachtrag zur Berichterstattung in unsriger gestrigen Ausgabe über die Ratssitzung am Montagabend: Neben den Vertretern des Bündnisses für Ökologie ind Demokratie und einem Mitglied der SPD-Fraktion hat auch Bürgermeister Arne Strietelmeier gegen zusätzliche Bauplätze an der Heckenstraße gestimmt. Von Michael Schwakenberg mehr...


Mi., 28.02.2018

Kreuzung Schweger Straße/Ostbeverner Damm Rüttelstreifen oder Blinklichter

Schnurgerade führt der Ostbeverner Damm über die Schweger Straße hinweg. Doch die Beschilderung ist im Normalfall nicht zu übersehen. Die Warnbarken markieren die Stelle, an der am 12. Februar die beiden verunglückten Autos die Leitplanke durchbrochen haben (kleines Bild).

Lienen-Kattenvenne - Nach dem schweren Unfall am 12. Februar, bei dem eine 28-Jährige aus Glandorf getötet und der mutmaßliche Unfallverursacher, ein 24-Jährger aus Mettingen, schwer verletzt wurde (die WN berichteten), beschäftigen sich derzeit die Behörden mit der Kreuzung Ostbeverner Damm/Schweger Straße. Von Michael Schwakenberg mehr...


Mi., 28.02.2018

Rat macht Weg für Bebauung frei Tiefe Gräben an der Heckenstraße

Der Weg für weitere Bebauung westlich der Heckenstraße ist mit dem Ratsentscheid von Montagabend frei.

Lienen/Kattenvenne - Kaum ein Thema hat in der jüngeren Vergangenheit die Wellen in den Fachausschüssen und im Rat so hoch schlagen lassen wie der Antrag eines Kattenvenner Grundeigentümers, einen gut 3000 Quadratmeter großen ehemalige Grünstreifen westlich der Heckenstraße in Bauland umzuwandeln (die WN berichteten). Am Montagabend hat der Rat nach erneuter Debatte abgestimmt – und den Weg für die geplante Bebauung frei gemacht. Von Michael Schwakenberg mehr...


Di., 27.02.2018

Rat verabschiedet Haushalt 2018 Formkurve zeigt nach oben

Die einzelnen Fraktionen im Rat nutzten die Debatte vor der Haushaltsverabschiedung, um Bilanz zu ziehen und ihre Prioritäten für die nächsten Jahre zu präsentieren.

Lienen - Das Defizit ist überschaubar und der Trend nicht zu übersehen. Bei einem Etat von knapp 16,2 Millionen Euro beträgt das von der Verwaltung prognostizierte Minus für 2018 rund 390 000 Euro. Ein Saldo, mit dem die Fraktionen offenbar gut leben können, zumal abzusehen ist, dass Lienen wieder einen ausgeglichenen Haushalt bekommt. Von Michael Schwakenberg mehr...


Mo., 26.02.2018

150 Heimatfreunde in der Aldruper Diele Grünkohl, Kiepenkerle und „Tanzende Finger“

Merle Fleddermann bei ihrem plattdeutschen Vortrag. Hinter ihr die „Tanzenden Finger“ die unter Leitung von Finn Scharf für Unterhaltung sorgten.

Lienen - 80 flinke Finger auf schwarz-weißen Tasten, eine Siegerin im Plattdeutschen Lesewettbewerb und stimmgewaltige Kiepenkerle – der Lienener Heimatverein hatte sein traditionelles Grünkohlessen am Freitagabend mit einigen Highlights gespickt. mehr...


So., 25.02.2018

Seit zehn Jahren Schlagzeug-Unterricht Der Rhythmus, wo jeder mit muss

Laute Töne haben es ihnen angetan (von links): Knut Hagedorn mit seinem jüngsten Schüler Paul Henri Bolte und seinem ältesten Schüler Detlef Schröpfer.

Lienen-Kattenvenne - Wenn aus den Räumen über der OGS der Grundschule laute Trommelschläge zu hören sind, dann steht fest: Da hat jemand Rhythmus im Blut. Seit zehn Jahren gibt Knut Hagedorn dort Schlagzeugunterricht, anfangs über den Musikverein Lienen, später auf selbstständiger Basis. Generationsübergreifend gibt der freiberufliche Musiker und Komponist seine Leidenschaft für das Instrument weiter. Von Anne Reinker mehr...


Fr., 23.02.2018

Nistkästen Jeder Vogelart ihr eigenes Quartier

Meisenkästen werden nicht nur in Massen produziert. Sie sind auch in den meisten Gärten zu finden. Dabei haben andere Vögel wie zum Beispiel Gartenrotschwanz und Kleiber Nisthilfen oft viel nötiger .

Tecklenburger Land - Landschaft und Orte verändern sich. Die Welt wird ordentlicher, aufgeräumter, technisch perfekter – und naturferner. Das ist auch in Lienen nicht anders. Abgestorbene Bäume und Totholz werden oft sofort aus Wald, Park und Garten geräumt, Gebäude haben kaum noch Hohlräume und Überstände, die sich für Vögel zum Nestbau eignen. Von Rainer Seidl mehr...


Fr., 23.02.2018

Abfallentsorgung Schadstoffmobil rollt wieder an

Abfallentsorgung: Schadstoffmobil rollt wieder an

Lienen - Das Schadstoffmobil kommt am Freitag, 2. März, wieder einmal nach Lienen. Die Mitarbeiter nehmen Problemabfälle entgegen, die aufgrund ihrer Gefahr für die Umwelt und die menschliche Gesundheit grundsätzlich getrennt gesammelt und fachgerecht entsorgt werden müssen. mehr...


Mi., 21.02.2018

Ende der zentralen Vermarktung droht Herausforderung für Waldbesitzer

Bei der Holzvermarktung werden die privaten Waldbauern schon bald Veränderungen zu spüren bekommen. Heinz-Peter Hochhäuser (kleines Bild), Leiter des Regionalforstamtes Münsterland, mahnt deshalb Zusammenhalt an.

Tecklenburger Land - Die zentrale Holzvermarktung durch den Landesbetrieb Wald und Holz NRW steht derzeit auf dem Prüfstand und wird in ihrer derzeitigen Form wohl mit dem laufenden Jahr zu Ende gehen. Darüber informierte der Leiter des Regionalforstamtes Münsterland, Heinz-Peter Hochhäuser, jetzt bei einer Versammlung von Waldbauern. Von Holger Luck mehr...


Mi., 21.02.2018

Hallenfreibad braucht neue Filtertechnik Zwangspause im September

Lienen - Der 40 Jahre alte Hallenbad-Filter ist arg ausfallgefährdet. Einen Riss konnte die Bäder und Wasser GmbH (BWG) im vergangenen Jahr noch einmal flicken (die WN berichteten). Doch Betriebsleiter Tilo Frömmel ist überzeugt, dass das tonnenschwere Teil jederzeit seinen Geist aufgeben kann. 50 000 Euro für einen neuen Filter sind deshalb bereits in den Haushaltsplanungen für 2018 berücksichtigt. Von Michael Schwakenberg mehr...


76 - 100 von 430 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook