Mi., 17.12.2014

Freistein-Verkehrsberuhigung Schwellenangst

Die Durchfahrt des Freisteins und der Hohe Weg sind als Spielstraße ausgewiesen. Nach dem Beschluss des Rates wird das Quartier jetzt aber nicht mit einem Poller gesichert, sondern bekommt aufgeschraubte Schwellen, um durchfahrende Autos abzubremsen.

Metelen - Aufgeschraubte Schwellen sollen künftig den Autoverkehr im Wohngebiet Zum Freistein/Hoher Weg abbremsen. Am Montagabend entschied eine große Mehrheit von Vertretern der Union und der SPD gegen die über viele Monate diskutierte Abpollerung des Bereichs. Von Dieter Huge sive Huwe mehr...

Mo., 15.12.2014

Der freche Vogel nimmt die Scheu Bauchredner Luigi zu Gast in Metelen

Große Klappe:  Handpuppe „Dixie“ nimmt bei seinem Auftritt kein Blatt vor den Mund. Bauchredner Luigi weist das freche Vieh zurecht.

metelen - Er ist frech, er ist vorlaut und muss deshalb ständig zurecht gewiesen werden. Von Metelen hat Vogel und Handpuppe „Dixie“ trotzdem eine gute Meinung. Gemeinsam mit Bauchredner Luigi machte er am Samstag Station in der Vechtegemeinde. Von Dorothee Zimmer mehr...


Mo., 15.12.2014

Ein Kompliment vom Nikolaus Adventsfeier der Feuerwehr mit viel Lob für die Einsatzbereitschaft der Kameraden

Ungewöhnliche Füllung: Im neuen hilfeleitenden Löschfahrzeug hatten Nikolaus und Knecht Ruprecht Leckereien für den Feuerwehrnachwuchs versteckt.

Metelen - Der Nikolaus hatte bei der Adventsfeier der Freiwilligen Feuerwehr wenig zu meckern und auch Wehrführer Manfred Krude lobte das Engagement der Kameraden. Von Dorothee Zimmer mehr...


Sa., 13.12.2014

Droste-Hülshoff-Schule Hauptschule wird keine Zweigstelle

Eine Zukunft als Zweigstandort der Kreuzschule wird es für die Droste-Hülshoff-Schule nicht geben.

Metelen - Zerschlagen hat sich die Hoffnung drauf, die Hauptschule in Metelen als Zweigstelle der Kreuzschule fortführen zu können. Die Bezirksregierung legte jetzt ihr Veto ein. Von Dieter Huge sive Huwe mehr...


Fr., 12.12.2014

Glasfaser fürs Peddenfeld Schnelle Leitungen fürs Gewerbe

Die Verkabelung des Ortskerns mit Glasfaserleitungen läuft auf Hochtouren. Jetzt teilte die Deutsche Glasfaser mit, dass auch das Peddenfeld an das schnelle Netz angeschlossen werden kann.

Metelen - Nach dem Ortskern ist das Gewerbegebiet dran: Die Nachfragebündelung im Pedenfeld durch die Deutsche Glasfaser war erfolgreich. Der Versorger will das Gebiet ab Januar an das schnelle Netz anschließen. Nun besteht auch Hoffnung für die Bahnhofsiedlung. Von Dieter Huge sive Huwe mehr...


Do., 11.12.2014

Bahnhof Metelen-Land Marodes Museum geht ins Geld

Das Fachwerk der Wetterseite des denkmalgeschützten Bahnhofs muss dringend saniert werden, denn der Zahn der Zeit nagt an der Holzkonstruktion.

Metelen - Teuer kommt die Gemeinde die Sanierung des denkmalgeschützten Bahnhofsgebäudes Metelen-Land. Mit 132 000 Euro werden die Kosten für die Instandsetzung des maroden Fachwerkbaus beziffert. Zuschüsse sollen jetzt bei der NRW-Stiftung beantragt werden. Von Dieter Huge sive Huwe mehr...


Mi., 10.12.2014

Schreiber Esch Die Lücke wird geschlossen

Alleecharakter hat der Schreiber Esch dank der alten Bäume neben der Straße. Zwischen der Einmündung Rosenweg und der Kreuzung mit der Schöppingener Straße klafft eine Lücke. Hier hatte ein Anlieger einen Baum der Gemeinde fällen lassen.

Metelen - Das ungenehmigte Fällen eines gemeindeeigenen Baums am Schreiber Esch hat ein Nachspiel. Der Anlieger, der im Frühjahr die Säge ansetzen ließ, muss die Ersatzanpflanzung eines neuen Baumes aus eigener Tasche bezahlen. Dies erklärte auf Anfrage die Gemeindeverwaltung. Von Dieter Huge sive Huwe mehr...


Di., 09.12.2014

Steuerzahler mit kalter Schnauze 683 Hunde sind aktuell in der Gemeinde registriert

Fürs Säckel der Gemeinde sind auch sie wichtig: Metelens Hundebesitzer, die ihren Liebling im Rathaus angemeldet haben, werden jährlich im Rahmen der Hundesteuer-Erhebung zur Kasse gebeten..

Metelen - Auf den Hund gekommen sind in Metelen mehrere hundert Mitbürger. Sie halten 683 der Vierbeiner – dies jedenfalls laut den offiziellen Zahlen der Gemeinde. Für jeden ihrer treuen Begleiter zahlen sie Hundesteuer. Gut 30 000 Euro bringt dies dem Kämmerer jährlich. Von Dieter Huge sive Huwe mehr...


So., 07.12.2014

Storno in der Bürgerhalle Scharfsinniges Klingenkreuzen

Sezierten sowohl Alltagssituationen als auch große Politik messerscharf: Die Storno-Akteure Jochen Rühter, Thomas Philipzen und Harald Funke (kl. Bild).

Metelen - Ohne zwei Zugaben ließ sie das Metelener Publikum nicht von der Bühne: Die drei Protagonisten von Storno holten zum Jahresabschluss im Bürgerhaus zu einem kabarettistischen Rundumschlag aus, der es in sich hatte. Sowohl der Alltag als auch die große Politik wurden messerscharf seziert. Von Dorothee Zimmer mehr...


Sa., 06.12.2014

Hans Hoffmeister stellt im Ofenmuseum Asbeck aus Schöner Zierrat aus einem Guss

Filigrane Ziergitter zeigt der Metelener Hans Hoffmeister im Rahmen der Sonderausstellung „Schwarze Kunst“ im Ofenmuseum Asbeck.

Metelen - Hans Hoffmeister aus Metelen präsentiert im Rahmen einer Sonderausstellung kunstvolle und funktionale Gebrauchsgüter im Ofenmuseum Asbeck. Angefangen bei Tür- und Fenstergittern über Ofentüren bis hin zu filigranem Zierrat erzählen sie spannende Geschichten Von Dieter Huge sive Huwe mehr...


Fr., 05.12.2014

Blick aufs Thermometer reicht nicht Bauhof der Gemeinde ist gerüstet für den Winter

30 Tonnen Streusalz fasst das Silo am Bauhof. Bernhard Stauvermann weiß den Komfort bei der Abfüllung des Streuguts zu schätzen. Früher musste geschaufelt werden.

metelen - Gerüstet für den Winter ist der Bauhof der Gemeinde. Das Streusalzsilo ist nach dem milden letzten Winter noch fast gänzlich gefüllt, ein neuer Streutrichter wartet auf den ersten Einsatz hinter dem Unimog und die fünf Mitarbeiter des Bauhofs sind ein eingespieltes Team.  Von Dieter Huge sive Huwe mehr...


Do., 04.12.2014

Archäologen graben am Stift Alles spricht für Kreuzgang-Reste

Sorgfältig dokumentiert wird von Johannes Müller-Kissing die ausgegrabene Grundmauer, bei der es sich um die Ostbegrenzung des einstigen Kreuzgangs des Stiftes Metelen handeln könnte.

metelen - Zum Ende des Jubiläumsjahrs Metelens gelingt Archäologen eine Entdeckung, die vermutlich weit zurück führt in die Gründungsgeschichte des Vechteortes. Bei Grabungsarbeiten an der Stiftsstraße kamen möglicherweise Fundamente des früheren Stift-Kreuzgangs zum Vorschein. Von Dieter Huge sive Huwe mehr...


Mi., 03.12.2014

Vorfall im Strönfeld 20 Bienenvölker verbrannt

Der Bienenwagen stand in einem kleinen Wäldchen. Bei dem Feuer wurden auch die umstehenden Bäume stark in Mitleidenschaft gezogen.

Metelen - 20 Bienenvölker verbrannten am Wochenende in einem so genannten Bienenwagen, der im Strönfeld abgestellt war. Die Polizei ermittelt und schließt Brandstiftung nicht aus. Der Sachschaden wird auf 20 000 Euro beziffert. Von Dieter Huge sive Huwe mehr...


Mi., 03.12.2014

Besuch beim „Monzaguhru“ Peter Ludolf sucht seine Familie

Verewigt auf der Motorhaube: Peter Ludolf (l.) besucht in diesen Tagen Dirk Lating in der ehemaligen Tankstelle an der Wettringener Straße.

Metelen - Dirk Lating hat einen prominenten Gast in seiner Werkstatt an der Wettringener Straße. Peter Ludolf, der einst gewichtigste der Ludolf-Brüder, stattet dem „Monzaguhru“ einen mehrtägigen Besuch ab. Von Dieter Huge sive Huwe mehr...


Di., 02.12.2014

Einstimmung auf Weihnachten Erste Tür im Adventskalender geöffnet

Gestaltete den Auftakt des begehbaren Adventskalenders in Metelen: der Kreis junger Frauen der kfd.

Metelen - Die erste „Tür“ im begehbaren Adventskalender öffnete am Montagabend der Kreis junger Frauen der kfd in der Oase. Fast 40 Teilnehmer erlebten den Auftakt der Aktion in diesem Jahr mit. mehr...


Di., 02.12.2014

Erster Heimatkalender Metelen im Querformat

Fotos aus Metelen zieren den Kalender, den Marc Lawen herausgegeben hat.

Metelen - Jede Menge Lokalkolorit zeichnet das Werk von Marc Lawen aus. Kein Wunder, schließlich hat es sich der Mediengestalter zur Aufgabe gemacht, einen Heimatkalender zu konzipieren. Und sein Erstlingswerk kommt gut an. Sogar in der französischen Partnerstadt Chateau-Renard sollen sich bereits Abnehmer gefunden haben. Von Ralph Schippers mehr...


Mo., 01.12.2014

Märchen in der Dankeskirche Nussknacker wird lebendig

Schauspieler Frank Dukowski schlüpfte auch in die Rolle des Nussknackers.

Metelen - Schauspieler Frank Dukowski begeisterte bei der Aufführung des Weihnachtsmärchens in der evangelischen Kirche durch seine Wandlungsfähigkeit. Gemeinsam mit dem Pindakaas-Saxophon-Quartett erntete viel Beifall für das Stück „Nussknacker und Mausekönig“. Von Sabine Sitte mehr...


Mo., 01.12.2014

Konzert der Kulturinitiative Sternstunde bachscher Musik

Festliche Einstimmung auf den ersten Advent: Der „Kleine Chor Münster“ unter der Leitung von Lothar Wiedmann gastierte am Samstagabend in der Pfarrkirche Ss. Cornelius und Cyprianus. Unterstützt wurden die Sänger von Musikern des Kourion-Orchesters Münster sowie dem Oboisten Klaus Storm.

Metelen - Eine festliche Einstimmung auf den ersten Advent erlebten die Konzertbesucher am Samstagabend in der Pfarrkirche Ss. Cornelius und Cyprianus. Der „Kleine Chor Münster“ sorgte dort – unterstützt von Musikern des Kourion-Orchesters – für eine Sternstunde bachscher Musik. Von Elvira Meisel-Kemper mehr...


So., 30.11.2014

Aktion der Werbegemeinschaft Stattlicher Baum ziert den Sendplatz

Legten gemeinsam Hand an: Mitglieder der Werbegemeinschaft schmückten zusammen mit Bürgermeister Gregor Krabbe (2.v.r.) den Weihnachtsbaum auf dem Sendplatz. Allerdings folgten nur wenige Bürger der Einladung, sich zu beteiligen.

Metelen - Eine stattliche Tanne ziert seit dem Wochenende den Sendplatz. Damit lässt die Werbegemeinschaft eine alte Tradition wieder aufleben. Allerdings folgten nur wenige Metelener am Samstag der Einladung, sich am Schmücken des Weihnachtsbaumes zu beteiligen. mehr...


Fr., 28.11.2014

Fotografie-Künstler Selbst Tatort-„Vadder“ vor der Linse

Ungewöhnliches Projekt: Rüdiger Glotzbach vor seiner Fotowand, die Menschen im Alter von einem Jahr bis hundert Jahren in typischen Lebenssituationen zeigen. Noch sind einige Lücken zu füllen.

Metelen - Sie stechen ins Auge, die vielen Quadrate, die in Rüdiger Glotzbachs Haus am Sunnenbrink eine Wand bedecken. Insgesamt sind es hundert Vierecke. Die meisten gefüllt mit Schwarz-Weiß-Fotos. Sie zeigen junge und alte Gesichter, Leute bei der Arbeit, in der Freizeit und anderswo. Von Irmgard Tappe mehr...


Do., 27.11.2014

Abwasserwerk Schuldenabbau trotz Investitionen

Modernisierungsbedürftig: Die Rechenanlage des Klärwerks aus dem Jahr 1998 (kl. Bild) hat ausgedient und wird im kommenden Jahr inklusive des Presswerks ersetzt. Die Maßnahme soll dazu beitragen, dass Feuchthygienetücher effektiver als bislang aussortiert werden. Sie bereiten nicht nur im Abwasserwerk zunehmend Probleme, weil sie die Funktionsweise der Verfahrenstechnik beeinträchtigen.

Metelen - Der Betriebsausschuss hat am Mittwoch die von der Verwaltung vorgelegte Gebührensatzung für das Abwasser durchgewunken. Wichtigste Nachricht: Die Sätze bleiben unverändert. Von Ralph Schippers mehr...


Mi., 26.11.2014

Entwicklungshelferin Raus aus dem westlichen Luxus

Schule auf ugandisch: Dichtgedrängt sitzen die Schüler im Klassenraum im Dorf Luvule nahe Masaka, in dem Rica Nauschütte Deutsch unterrichtet. Das kleine Bild zeigt die Metelenerin beim Besuch einer Schule für Gehörlose.

Metelen - Soziales Engagement in der sogenannten Dritten Welt: Die 18-jährige Metelenerin Rica Nauschütte absolviert derzeit ein Freiwilligenjahr in der Entwicklungshilfe in Uganda. Für das Tageblatt berichtet sie über ihre Erlebnisse in dem afrikanischen Land. Von Rica Nauschütte mehr...


Di., 25.11.2014

Innerörtliche Straßen Wenig Raum für Aufschub

Die Verwaltung hatte mit mehr Besuchern gerechnet: Nur rund 30 Bürger verfolgten am Montagabend die Sitzung des Bau- und Planungsausschusses.

Metelen - Die bei der Sitzung des Bauausschusses anwesenden Anlieger werden es nicht gerne gehört haben: Die in den kommenden Jahren anstehenden Straßensanierungen sind kostenträchtig – nicht nur für die Gemeinde, sondern vor allem auch für sie selbst. Von Martin Fahlbusch mehr...


Mo., 24.11.2014

Aktion der Werbegemeinschaft Es weihnachtet vorm Rathaus

Ganz so stattlich wie die Tanne vor der Lamberti-Kirche in Münster wird das Metelener Weihnachtsbaum-Exemplar zwar nicht werden. Acht Meter Höhe soll es allerdings messen.

Metelen - Am Freitag soll er vor dem Rathaus aufgestellt werden, der Weihnachtsbaum, mit dem die Werbegemeinschaft offiziell die Adventszeit einläuten will. Damit kehrt die Vertretung der Kaufmannschaft zu einer Tradition zurück, die bis vor wenigen Jahren gepflegt wurde. Von Ralph Schippers mehr...


So., 23.11.2014

Leprabasar Vorbeischauen ist ein Muss

Für die Adventszeit kann man fürs Zuhause  immer etwas gebrauchen: Ein Besuch des Lepra-Basars ist für viele Metelener eine Selbstverständlichkeit.

Metelen - Selbst gebackener Piepkuchen, Weihnachtsdekorationen, warme Socken und kreative Geschenkverpackungen – mit einem breit gefächerten Angebot gab der Lepra-Basar der Metelener Aktionsgruppe der Deutschen Lepra- und Tuberkulosehilfe (DAHW) am Wochenende den Startschuss in die Adventszeit. Von Karen Konert mehr...


1 - 25 von 250 Beiträgen

Login AZ-ePAPER



Kundennummer oder E-Mail-Adresse


Passwort


         Passwort vergessen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Lange Str. 8, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook