Di., 10.04.2018

Fabianus und Sebastianus Schützen laden Cliquen zum Wettstreit

Die Fabianen freuen sich auf das Cliquen-Schützenfest Ende Juni. Bei der Osterversammlung der Bruderschaft wurde über den Stand der Planungen berichtet.

Metelen - Auf eine neue Form, ihr Sommerfest zu feiern, freuen sich die Fabianusschützen: Sie organisieren für Cliquen aus dem Ort ein eigenes Schützenfest. Von Irmgard Tappe mehr...

Di., 10.04.2018

AGRiV: Tag der offenen Tür Firmenlogo in XXL auf dem Acker

Aus der Vogelperspektive betrachten durften Besucher das neue Unternehmen in Samberg. Mit dem Hubschrauber verschafften sie sich so einen Überblick.

Metelen - Hoch hinaus ging es für etliche Besucher des Tags der offenen Tür der mit AGRiV-Raiffeisen fusionierten Viehverwertungsgenossenschaft Metelen. Bei einem Hubschrauber-Rundflug erlebten sie die Bauerschaft Samberg und den Betrieb aus der Vogelperspektive. Von Jens Keblat mehr...


Mo., 09.04.2018

Osterversammlung des Allgemeinen Bürgerschützenvereins „Pfingsten kann kommen“

Der Bürgerschützenverein zeichnete im Rahmen der Osterversammlung zahlreiche langjährige Vereinsmitglieder aus.

Metelen - Am Samstagabend haben sich 70 Schützen des Allgemeinen Bürgerschützenvereins im Saal der Gaststätte Pieper zur Osterversammlung getroffen. Neben einer Vorschau auf das nahende Schützenfest standen vor allem Ehrungen auf der Tagesordnung. mehr...


Mo., 09.04.2018

Elisabeth Stauvermann backt Schwarzbrot Gutes aus Schrot, Mehl und Rübenkraut

Elisabeth Stauvermann zeigt, wie sie ihr Schwarzbrot backt. Unter anderem kommt Rübenkraut hinein.

Metelen - Elisabeth Stauvermann aus Metelen backt Schwarzbrot, kein Pumpernickel. Da gebe es nämlich einen entscheidenden Unterschied, weiß die erfahrene Landfrau. Sie hat sich beim Backen von WN-Mitarbeiter Martin Fahlbusch über die Schulter schauen lassen, während sie aus Schrot, Mehl und Rübenkraut köstliches Schwarzbrot herstellt. Von Martin Fahlbusch mehr...


So., 08.04.2018

Aussteuer im Wandel: Die drei Lewing-Frauen erzählen „Man hatte alles im Dutzend“

Die drei Lewing-Frauen: Maria Lewing (l.), ihre Schwiegertochter, die auch Maria (r.) heißt, und Oma Änne Lewing vor dem Aussteuerschrank. Alle drei haben das Aussteuersammeln ganz unterschiedlich erlebt.

Metelen - Einst war sie der Stolz einer jungen Frau im heiratsfähigen Alter. Besonders in ländlichen Gegenden hatte die Aussteuer einen beachtlichen Stellenwert. WN-Mitarbeiterin Irmgard Tappe hat mit drei Frauen aus drei Generationen über dieses Thema gesprochen. Von Irmgard Tappe mehr...


Sa., 07.04.2018

Dorfinnenentwicklungskonzept Bürger gestalten die Zukunft

Aktiv mitgestalten können Bürger die Zukunft Metelens im Rahmen des neuen Dorfinnenentwicklungskonzeptes.

metelen - „Zukunft gestalten: Ein Handlungskonzept für Metelen“ ist das Dorfinnenentwicklungskonzept überschrieben, bei dem die Bürger die Zukunft der Vechtegemeinde aktiv mitgestalten sollen. mehr...


Sa., 07.04.2018

Besuch aus Fernost Voltigieren auf Japanisch

Richtig viel Spaß hatten die Kinder und Jugendlichen des Voltigiervereins mit dem Besuch aus Fernost – ob beim Voltigieren, beim Schießen von Selfies oder beim Bemalen des Haflingerwallachs Smartie mit Fingerfarbe.

Metelen - Besuch aus Fernost erhielt jetzt der Voltigierverein Metelen. Im Rahmen eines deutsch-japanischen Austausches erkundeten neun Kinder eine Woche lang den Kreis Steinfurt und seine Volti-Welt – und machten auch einen Abstecher in die Vechtegemeinde. mehr...


Fr., 06.04.2018

Alexander Klar in der Kulturetage Der Ideensammler

„Maschinen lesen Maschinen“ ist dieses Kunstwerk von Alexander Klar überschrieben, hier ein Detail.

Metelen - In der Kulturetage wird am Sonntag (8. April) eine neue Ausstellung eröffnet: Alexander Klar zeigt unter dem Titel „Untitled – United“ seine Werke, bei denen die Idee immer im Vordergrund steht. mehr...


Fr., 06.04.2018

Doppelkopf-Runde wird 50 Goldene Karten-Hochzeit

Seit 50 Jahren treffen sich (v.l.) Franz Nienhaus, Reinhard Jockweg, Werner Laurenz, Gregor Pfitzner, Heiner Pieper und Helmut Sondermann alle zwei Wochen in gemütlicher Runde zum Doppelkopf-Spielen.

Metelen - Seit 50 Jahren treffen sich Werner Laurenz, Gregor Pfitzner, Heiner Pieper, Helmut Sondermann, Franz Nienhaus und Reinhard Jockweg alle zwei Wochen zum Doppelkopf-Spielen – streng nach Regeln, aber in lockerer Runde. Dabei werden aber nicht nur Karten gekloppt, sondern auch das ein oder andere Thema heiß diskutiert. Von Martin Fahlbusch mehr...


Fr., 06.04.2018

Babysitter-Diplom Die kleine Anleitung zum Aufpassen

Von Krankenschwester Veronika Lücking (unten r.) erfuhren die zwölf Teilnehmerinnen des Babysitter-Kurses unter anderem, wie die stabile Seitenlage funktioniert.

Metelen - Bei der Kolpingfamilie Metelen lernen in dieser Woche zwölf Mädchen viel Wissenswertes für das Aufpassen von Kindern. Der dreitägige Kursus schließt mit dem Babysitter-Diplom ab. mehr...


Do., 05.04.2018

Förderkreis der St.-Vitus-Grundschule Vom Obststand bis zum Zirkusprojekt

Engagieren sich mit dem Förderkreis für die St.-Vitus-Grundschule: (v.l.) Christiane Brune, Michael Kania, Sandra Wessling-Deters, Angela May, Daniela Baving, Thomas Wissing, Cordula Heeke-Bültbrun und Meike Hoogstoel. Es fehlt Ulrike Doths-Brummel.

Metelen - Bei seiner Mitgliederversammlung blickte der Förderkreis der St.-Vitus-Grundschule auf zahlreiche Aktivitäten zurück, mit dem das Schulleben im vergangenen Jahr bereichert wurde. Die nächste große Aktion, die ansteht, ist ein Zirkusprojekt im Juni. mehr...


Do., 05.04.2018

Autohändler sagen ihre Meinung Diesel-Diskussion verunsichert

Die Schadstoffe, die Diesel-Autos ausstoßen, sorgen für viele Diskussionen – und Kaufzurückhaltung.

Metelen - Die Schadstoffe, die Diesel-Autos ausstoßen, sorgen für viele Diskussionen, Verunsicherung – und Kaufzurückhaltung. Franz Bock vom Kfz-Handel EBO und Jürgen Marpert vom gleichnamigen Autohaus aus Metelen sind nach wie vor von der Antriebstechnik überzeugt. Von Martin Fahlbusch mehr...


Mi., 04.04.2018

Kinderbibelwoche Mit Rosalie auf Jonas Spuren

Antonia Stening als Raupe Rosalie (großes Bild, l.) und Lisa Bröker als Prophet Jona bringen Bibelinhalte auf kindgerechte Weise näher.

Metelen - Auf den Spuren des Propheten Jona wandeln derzeit 52 Schüler im Pfarrzentrum Oase. Dort findet die alljährliche Kinderbibelwoche der Pfarrgemeinde Ss. Cornelius & Cyprianus statt, in der sich die Teilnehmer auf spielerische Weise mit den Inhalten der heiligen Schrift auseinander setzen. Von Heidrun Riese mehr...


Di., 03.04.2018

Einjährige „Kinkerlitzchen“-Pause Festival-Konzept auf dem Prüfstand

Der neue Vorstand des Vereins „Klangkultur“ (v.l.): Niclas Rieps, Rolf Kippelt, Lukas Schaar, Simon Stücker, Marius-Antonius Brüning, Johannes Pöpping, Laura Bothorn, Mike Oskamp und Jan-Niklas Kippelt.

Metelen - Das „Kinkerlitzchen“ findet in diesem Jahr nicht statt – das hatte der Verein „Klangkultur“ vor einigen Wochen verkündet. Auf der Mitgliederversammlung besprachen die Anwesenden jetzt nicht nur die Gründe für die einjährige Pause. Von Maximilian Stascheit mehr...


Mo., 02.04.2018

„Hasenherz“ in der Vorlesestunde Wie schön es ist, Freunde zu haben

Elke Meiring liest aus dem Buch „Hasenherz“ vor.

Metelen - „Hasenherz“ heißt die Geschichte, aus der Elke Meiring am Samstagvormittag einigen Kindern im Meditationsraum unter dem Dach der Oase vorlas. Von Dorothee Zimmer mehr...


Fr., 30.03.2018

Jazzkonzert der „Swingin’ Ladies + 2“ Mambo, Swing, Blues und mehr

Spielen am 6. Mai auf Einladung der KIM im Metelener Bürgerhaus: (v.l.) Nicki Parrott, Engelbert Wrobel, Stephanie Trick und Paolo Alderighi.

Metelen - Am 6. Mai (Sonntag) lädt die Kulturinitiative Metelen zu einem Jazzkonzert im Bürgerhaus ein. Ab 17 Uhr wird dort die Gruppe „Swingin’ Ladies + 2“ aufspielen. mehr...


Fr., 30.03.2018

Das freiweltliche Stift beschäftigte einen eigenen Jäger Ein Taler Lohn für vier Hasen

In Deckung gehen musste Meister Lampe, wenn Ende des 17. Jahrhunderts Georg Müser genannt Trumpter, der Jäger des Damenstifts, unterwegs war.

Metelen - Das Stift in Metelen hatte unter Äbtissin Agnes Anna von Ketteler (1645-1687) einen eigenen Jäger. Ab 1684 war Georg Müser für das „gehege“ des Stiftes zuständig. Seine Aufgabe: Alles, was er schoss oder fing, in der Küche des Stiftes abliefern. Außerdem galt es zu verhindern, dass die Bauern Bauholz schlugen. Sein Lohn war nicht festgelegt. Er wurde nach Leistung bezahlt. Von Wilhelm Elling mehr...


Do., 29.03.2018

Idee der Initiative: Regelmäßiger Austausch Unternehmer laden zum Treffen ein

Einige Unternehmer aus Metelen wollen im Örtchen ein Unternehmerfrühstück auf die Beine stellen

Metelen - Noch sind sie exakt eine Handvoll, doch sie wollen wachsen. Metelener Unternehmer haben erkannt, dass das regelmäßige Gespräch mit anderen Gewerbetreibenden, Kaufleuten und Handwerkern für alle einen Mehrwert bringen kann. Sie laden diese daher zu einem Unternehmerfrühstück am 25. April (Mittwoch) um 7.30 Uhr in der Gaststätte Leuters ein. Von Dieter Huge sive Huwe mehr...


Do., 29.03.2018

Joel Naber ist begeisterter Imker Ein honigsüßes Hobby

Joel Nabers Hobby ist die Imkerei. Seit Kurzem darf er dieses Hobby auch beruflich ausleben. Im HTG-Markt betreut der 22-Jährige eine Abteilung für Imkereibedarf.

mETELEN - Als Neunjähriger züchtete er bereits Hühner, später kamen Gänse und Enten dazu, mit 14 bekam er seinen ersten Bienenstock. Joel Naber war schon immer naturverbunden, ist nun begeisterter Hobbyimker - und beschäftigt sich auch beruflich mit dem Thema. Von Irmgard Tappe mehr...


Do., 29.03.2018

Viehverwertungsgenossenschaft Metelen unter neuem Dach Bündelung der Kräfte in Metelen

Stefan Nießing, geschäftsführender Vorstand der AGRi V (l.) und der Betriebsleiter der Geschäftsstelle Metelen, Holger Deitermann, weisen auf den Tag der offenen Tür am 8. April hin.

Metelen - Die bisherige traditionsreiche Viehverwertungsgenossenschaft Metelen (VVG) in der Bauerschaft Samberg steht unter einem neuen Dach. Anlässlich des Zusammenschlusses mit der AGRi V-Raiffeisen-Genossenschaft wird in der Vechtegemeinde ein Tag der offenen Tür veranstaltet. Und da gibt es so einiges zu erleben. Von Norbert Hoppe mehr...


Mi., 28.03.2018

Metelen

Der Tag der offenen Tür der AGRi V-Raiffeisen beginnt am 8. April (Sonntag) um 11 Uhr mit einem Frühschoppen mit Blasmusik im Festzelt. Außerdem im Angebot: eine Tombola. Und deren Hauptgewinn hat es in sich. Neben vielen anderen Preisen haben die Veranstalter einen Rundflug mit einem Hubschrauber ausgelobt, der direkt vor Ort eingelöst werden kann. mehr...


Mi., 28.03.2018

Metelen

Norbert Hoppe stellte dem Betriebsleiter der Geschäftsstelle Metelen, Holger Deitermann, drei Fragen. mehr...


Mi., 28.03.2018

Struwenbacken im Haus Kirsch Die Puderzuckerfraktion

Maria Dittrich (oben) und Maria Hinkert (links) bereiten Struwen im Haus Kirsch zu. Die genaue Rezeptur? Streng geheim!

Metelen - Das genaue Rezept ließen sich die beiden Marias nicht entlocken. Aber sie versicherten: Im Struwen-Teig ist nur Gutes drin. Und den Gästen im Haus Kirsch schmeckte es. Für die leckeren Küchlein war es gestern zwar eigentlich etwas zu früh – aber dafür gab es gute Gründe Von Martin Fahlbusch mehr...


Di., 27.03.2018

„Dietutnix“ präsentiert „Glanzlichter“ Flug auf Maximalhöhe

Metelen - „Das ist praktisch unser Wohnzimmer“: Zum vierten Mal waren die fünf Frauen von „Dietutnix“ zu Gast in Metelen. Das Kabarett-Ensemble präsentierte auf Einladung der Kulturinitiative Metelen (KIM) das Beste aus zehn Jahren. Von Dorothee Zimmer mehr...


Mo., 26.03.2018

Spielplatzinitiative bildet erste Arbeitsgruppen Es gibt viel zu tun

Über 20 Freiwillige kamen zur Vorbesprechung auf den KoKeLa-Spielplatz, um Arbeitsgruppen zu bilden, die die Spiel- und Bolzplätze in Metelen wieder in Schwung bringen, ansehnlich und funktionierend sowie einladend gestalten sollen.

Metelen - Mehr als 20 freiwillige Helfer fanden sich am Samstagvormittag zu einem ersten Treffen der Spielplatzinitiative auf dem KoKeLA-Spielplatz ein. Ruheständler Herbert Liedke hatte die Koordination übernommen. Sämtliche Spielplätze der Vechtegemeinde sollen nach und nach in Schwung gebracht werden. Von Martin Fahlbusch mehr...


51 - 75 von 477 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook