Di., 17.07.2018

B wie Bademode Blümchenkappe ist ausgestorben

Die Badekappe, die die Puppe trägt, ist längst ausgestorben. Alles andere an aktueller Bademode können Brigitte Behrmann und Marcel Thies von Intersport ihren Kunden bieten.

Ochtrup - In den Sommerferien läuft in den Westfälischen Nachrichten wieder eine Serie: das Sommer-ABC. In diesem Jahr gibt es zu jedem Buchstaben im Alphabet eine spannende Geschichte zu erzählen oder Wissenswertes zu erfahren. Heute geht es um B wie Bademode. Von Marion Fenner

Di., 17.07.2018

Neues Fahrzeug für den Bürgerbusverein 2000 statt 280 000 Kilometer

Neuer Bus voller Fahrer: Der Bürgerbusverein weihte am Montagmorgen sein neues Fahrzeug ein. Pfarrerin Imke Philipps (2.v.r.) und Pastor Bernd Haane (l.) stellten die künftigen Fahrten sowie Fahrer und Fahrgäste unter Gottes Segen.

Ochtrup - Nagelneu ist es, das neue Fahrzeug des Bürgerbusvereins. Am Montagmorgen wurde es auf dem Lambertikirchplatz offiziell eingeweiht. Von Anne Steven


Mo., 16.07.2018

Sommer-ABC Faszinierend, fleißig und ganz besonders

Ein Ameisenhaufen im Wald. Dort gehören die sechsbeinigen Tierchen eigentlich hin. Doch nicht selten suchen sie sich auch Lebensraum in menschlichen Behausungen.

Ochtrup - Pünktlich zum Beginn der Sommerferien starten die Westfälischen Nachrichten wieder eine Serie: das Sommer-ABC. In diesem Jahr gibt es zu jedem Buchstaben im Alphabet eine spannende Geschichte zu erzählen oder Wissenswertes zu erfahren. Den Anfang macht der Buchstabe A – wie Ameise. Von Marion Fenner


Mo., 16.07.2018

Kindernachmittag im Bergfreibad Badespaß mit Ohrwürmern

Jede Menge Spaß gab es am Samstag beim Kindernachmittag im Bergfreibad.

Ochtrup - „Komm hol das Lasso raus . . .“, dröhnt es aus allen Boxen. Die vielen kleinen Cowboys und Indianer im Schwimmbecken bewegen sich im Takt zur Musik – links die Jungs, rechts die Mädchen. Und die beiden Animateure am Beckenrand feuern die Kids kräftig an. Nein, das ist keine Szene aus einer Hotelanlage auf Mallorca. Von Irmgard Tappe


So., 15.07.2018

Honigernte bei Imker Hans Oelerich Das Werk der geflügelten Damen

Imker Hans Oelerich zeigt, wie er den Kastanienhonig aus den Waben holt.

Ochtrup - Die Honigernte ist in vollem Gange. In diesen Tagen wird die Sommertracht geschleudert. Auch Imker Hans Oelerich aus Ochtrup ist mitten in der Arbeit. Er hat sich dabei über die Schulter schauen lassen und von seinem spannenden Hobby erzählt. Von Anne Steven


So., 15.07.2018

„Mitarbeiterin des Monats“ Tanken kann richtig viel Spaß machen

Tanken kann Spaß machen, wenn der Kunde dort freundlich bedient wird.

Ochtrup - Einen tollen Start in den Tag in Ochtrup hatte jetzt WN-Redakteurin Marion Fenner. Von Marion Fenner


Mo., 16.07.2018

Bürgerbus 25 000. Fahrgast befördert

Der 25 000. Passagierin des Ochtruper Bürgerbusses, Waltraud Fischer, gratulierten (v.l.) Fahrervertreter Bernd Laurenz, Hans Wetter (2. Vorsitzender) Paul Janocha (Vorsitzender) Fahrer Werner Grave und Willi Seipel.

Ochtrup - Der Ochtruper Bürgerbus-Verein beglückwünschte jetzt mit Waltraud Förster den 25 000. Fahrgast. Die Rentnerin nutzt den Bürgerbus regelmäßig und freut sich, dass es das Angebot gibt. Von Marion Fenner


Fr., 13.07.2018

Ferienspielplatz Freiraum zur kreativen Entfaltung

Im Kreativ-Camp im Stadtpark können sich Kinder in der kommenden Woche nach Herzenslust austoben.

Ochtrup - Mit einem Kreativ-Camp für Kinder ab der zweiten Klasse beginnt das Ferienprogramm in Ochtrup am Montag (16. Juli) im Stadtpark. Die Mädchen und Jungen erwartet viel Spiel und Spaß.Zudem wird Theater gespielt und die Holzwerkstatt geöffnet.


Fr., 13.07.2018

Neubau Kreisverkehr an der Stadthalle Bisher läuft alles rund

Fußgänger und Radfahrer haben auf der Baustelle nichts verloren. Die Schilder sind eindeutig. Der Verkehr soll unter anderem über den Jückweg fließen. Dazu werden die verkehrsberuhigenden Maßnahmen zurückgebaut (kl. Bild). Die Bäume sind bereits entfernt.

Ochtrup - Es läuft schon rund auf der Baustelle an der Stadthalle – und das obwohl der neue Kreisverkehr noch gar nicht feritg ist. Doch immerhin macht die neue Riesen-Baustelle bislang keine Schwierigkeiten, wenn man von den zahlreichen Umleitungen und Straßensperrungen absieht. Die Verwaltung ist zufrieden. Voraussichtlich im Sommer 2019 soll alles fertig sein. Von Anne Steven


Fr., 13.07.2018

Gymnasium Warten auf den neuen Lehrplan

Auch am Gymnasium in Ochtrup streben die Verantwortlichen eine Rückkehr zu G 9 an.

Ochtrup - Am Mittwoch hat der Landtag in Düsseldorf beschlossen, in Nordrhein-Westfalen zum Abitur nach neun Jahren (G 9) zurückzukehren. Diese Nachricht löste am Städtischen Gymnasium in Ochtrup Zustimmung aus. Von Anne Steven


Do., 12.07.2018

Projektwoche am Gymnasium Arbeiten für die gute Sache

Fleißig waren die Schüler des Gymnasiums in der Projektwoche: eine Gruppe basteltet Grußkarten eine andere baute ein Hotel für Wildbienen und Insekten.

Ochtrup - Eine Woche haben sich die Schüler des Städtischen Gymnasiums Ochtrup verschiedenen Projekten gewidmet. Unter anderem baute eine Gruppe ein Hotel für Wildbienen und Insekten, eine andere bastelte Grußkarten und verkaufte diese zugunsten des Projekts Christopher.


Do., 12.07.2018

Bahnhofstraße Keine „negative Ecke“

Die Bahnhofstraße eine „negative Ecke“? Diese Anfrage von Ratsmitglied Jürgen Helker in der jüngsten Sitzung des Gremiums gestellt, bestätigte die Polizei nicht.

ochtrup - Mutiert der Bereich der südlichen Fußgängerzone (Bahnhofstraße) in Ochtrup zu einer „negativen Ecke“? Das wollte Jürgen Helker in der jüngsten Sitzung des Ochtruper Stadtrates wissen. Dem CDU-Mann war diese Frage von Bürgern herangetragen worden. Diese vermuteten, dass an besagter Stelle Drogen umgeschlagen würden. Von Anne Steven


Do., 12.07.2018

Henni Lotta Scheitz und Lara Essing fahren nach Eritrea Arbeiten auf der Kaffeefarm

Henni Lotta Scheitz (l.) und Lara Essing gehen für ein halbes Jahr nach Eritrea, um Land und Leute kennezulernen. Organisiert hat die Reise Ulrrich Coppel von der deutsch-Eritreischen Gesellschaft. Die Kaffeefarm von Ghennet Bokretzion Ghedd e. (kl. Foto) ist eine erste Anlaufstelle für die beiden Münsterländerinnen.

Ochtrup - Eritrea ist kein Urlaubsland, dennoch eine Reise wert, wie Musikschullehrer Ulrich Coppel von der Deutsch-Eritreischen Gesellschaft versichert. Er vermittelt zwei jungen Frauen jetzt einen Aufenthalt in dem ostafrikanischen Land, das viele Menschen verlassen, weil sie dort keine Perspektive für sich sehen. Von Marion Fenner


Mi., 11.07.2018

Aus dem Nachtleben eines Berichterstatters ... Platzverweis ohne Gelbe Karte

Quer über die Autobahn? Da sah der Beamte zurecht Rot.

Ochtrup - Zu Fuß über die Autobahn – das ist verboten und zudem äußerst gefährlich. Dann wird die Polizei zu recht mehr als nur ärgerlich. Zum Glück ist der Betroffene einsichtig. Von Martin Fahlbusch


Mi., 11.07.2018

Baustellen in der Innenstadt Es wird eng für die Feuerwehr

Kein Durchkommen ist für Autofahrer wie auch für die Feuerwehr derzeit auf der Bergstraße. Bei der Ausweichroute der Retter durch die Mühlenstraße behindern immer wieder abgestellte Fahrzeuge, die vor den absenkbaren Pollern (kl. Foto) stehen, die Durchfahrt der Einsatzfahrzeuge.

Ochtrup - Baustellen prägen derzeit das Stadtbild von Ochtrup. Absperrungen und Parkverbote sind an der Tagesordnung. Das macht nicht nur den Bürgern Sorgen, sondern auch der Feuerwehr. Die Einsatzkräfte befürchten, im Ernstfall nicht rechtzeitig anrücken zu können. Deshalb werden vorsorglich bei Notrufen mehrere Löschzüge alarmiert. Von Anne Steven


Di., 10.07.2018

Ochtrup Superhelden und Heldenstärken

Im Forum der Bücherei St. Lamberti ist einen Ausstellung mit „Heldenbildern“ von Realschülern zu sehen.

Ochtrup - Zwölf Schüler, 60 Stunden, eine Frage: Habe ich das Zeug zum Superhelden? In dem gefördertem, Programm „Kultur und Schule“ NRW beschäftigten sich zwölf Schüler der Klassen acht und neun der Realschule Ochtrup auf unterschiedliche Weise mit dem Thema Superhelden und Heldenstärken.


Di., 10.07.2018

„Culture Call“ in der Ochtruper Innenstadt Geschichte in Geschichten

Ochtrup entdecken können Touristen mit dem Projekt „Culture Call“: An verschiedenen Hörstationen berichten Zeitzeugen aus der Geschichte der Töpferstadt.

Ochtrup - Spannende Geschichte aus Ochtrups Historie können Touristen und Einheimische künftig in der Innenstadt erfahren. Die Stadt hat dort auf Anregung der ISG und in Kooperation mit der Tourist-Info im Rahmen des Projekts „Culture Call“ an verschiedenen Standorten neun Hörstationen eingerichtet. Von Anne Spill


Di., 10.07.2018

Besonderer Gottesdienst im Bergfreibad „Achtung, hier spricht ihr Kaplan“

Stimmungsvoll, lebens- und wassernah war ein Abendgottesdienst der Arbeitsgruppe „Alternative Gottesdienste“ um Kaplan Thomas Berger, der am Sonntagabend ns Bergfreibad verlegt worden war.

Ochtrup - Die Kirchengemeinde St. Lambertus hatte am Sonntagabend zu einem ganz besonderen Gottesdienst ins Ochtruper Bergfreibad eingeladen. Im Mittelpunkt der Messfeier standen die Themen Wasser und Glaube. Von Martin Fahlbusch


Mo., 09.07.2018

Klassenvorspiele in der Musikschule Piano, Geige und Gesang

In der Vorspielwoche hatten junge Musiker die Gelegenheit, Bühnenerfahrung zu sammeln.

Ochtrup - Kurz vor Beginn der Sommerferien beschließt die Musikschule ihr Schuljahr mit den traditionellen Klassenvorspielen. In der Villa Winkel in Ochtrup präsentierten große und kleine Schüler ihr Können.


Mo., 09.07.2018

Dieb in der Weiner Die Polizei sucht Zeugen

Symbolbild 

Ochtrup - Die Polizei sucht Zeugen zu einem Diebstahl, der sich am frühen Freitagmorgen in der Weiner ereignet hat.


Mo., 09.07.2018

Feuerwehr-Einsatz auf der A 31 Fahrzeug brennt vollständig aus

Totalschaden entstand an einem Fahrzeug nach einem Brand auf der A 31.

Ochtrup - Die Freiwillige Feuerwehr Ochtrup wurde am Sonntag gegen 19.25 Uhr zu einem brennenden Fahrzeug auf der Autobahn 31 in Fahrtrichtung Oberhausen gerufen. Die beiden Insassen des Wagens hatten zwischen den Anschlussstellen Och­trup-Nord und Ochtrup/Gronau Rauch bemerkt, der unter der Motorklappe hervorquoll.


Mo., 09.07.2018

Kultursommer-Konzert Sommer und Musik perfekt kombiniert

Ein Konzert für die ganze Familie war der Auftritt von Lou Dynia und Andy Hermjakob im Stadtpark. Die entspannte Stimmung übertrug sich auch auf den Nachwuchs.

Ochtrup - Entspannt startete der diesjährige Kultursommer bei herrlichem Wetter im Stadtpark. Das Konzert mit Lou Dynia und Andy Hermjakob machte einfach gute Laune.


So., 08.07.2018

50 Jahre Gymnasium: Jubiläumskonzert der Big-Band-Allstars und Ehemaligentreffen Eine Schule in Feierlaune

Die Bigband des Gymnasiums hatte sich für das Jubiläumskonzet unter anderem durch Heino Sluit verstärkt. Am Nachmittag trafen sich die Ehemaligen in der Schule.

ochtrup - In Feierlaune zeigten sich ehemalige und aktuelle Schüler des Gymnasiums. Nach einem Treffen früherer Schüler am Samstagmittag kamen die Oberschüler von einst und jetzt am Abend in der Stadthalle zusammen, wo sich die Bigband um eine All-Star-Truppe verstärkt hatte. Von Martin Fahlbusch


Sa., 07.07.2018

Baubetriebshof der Stadt Mitarbeiter haben jede Menge zu tun

Auch die Bäume entlang der Hauptstraße in Langenhorst müssen bei den derzeitigen sommerlichen Temperaturen gegossen werden. Hierfür ist allerdings nicht die Kommune, sondern dar Landesbetrieb Straßen-NRW zuständig.

Ochtrup - Viel zu tun haben derzeit die Mitarbeiter des Baubetriebshofes der Stadt Ochtrup. Von Anne Steven


Sa., 07.07.2018

Projektwoche am Gymnasium: Segelfliegen Rieke geht in die Luft

Daumen hoch fürs Segelfliegen, finden die Gymnasiasten, die im Rahmen der Jubiläums-Projektwoche diese Sportart ausprobieren durften.

Ochtrup - Das mit dem Fliegen ist ja so eine Sache. Einigen wird dabei übel. Manche entwickeln eine richtige Phobie, während andere Spaß daran finden, und ganz Verrückte sich sogar über das Fliegen definieren. WN-Mitarbeiterin Rieke Tombült wusste nie genau zu welcher Sorte sie gehört. Das einzige Mal, dass sie geflogen ist, war mit sechs Jahren. Damals ging es mit der Familie in den Sommerurlaub.


101 - 125 von 1866 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook