Fr., 27.04.2018

Kindertheater Keine Mauer zum Publikum

Matthias Kuchta inszeniert „Das hässliche Entlein“ mit großen Figuren.

Ochtrup - Die Umwelt kann hart und ungerecht sein. Und wenn man dann völlig auf sich allein gestellt ist, so ist es das Wichtigste, sich trotzdem selbst so zu akzeptieren, wie man ist. Dies lehrt uns die Geschichte vom „Hässlichen Entlein“. Der Märchenklassiker von Hans Christian Andersen wurde am zum Saisonabschluss des Kindertheaters im Georgsheim aufgeführt. mehr...

Do., 26.04.2018

Kulturrucksack-Angebote Mit Körper, Werkzeug und Stimme

Beim „Breakdance-Treff“ haben Jugendliche die Gelegenheit, sich coole Moves abzugucken. Im Jugendcafé Freiraum finden jede Woche verschiedene Kulturrucksack-Angebote statt.

Ochtrup - Zwischen den Oster- und den Herbstferien finden im Jugendcafé Freiraum mehrere Kulturrucksack-Angebote statt, und das jede Woche. Vom „Breakdance-Treff“ über den „Pop-Chor“ bis zur „D.I.Y-Werkstatt“ ist für jeden Geschmack etwas dabei. mehr...


Do., 26.04.2018

Kunst und Suppe Das Licht wird immer heller

Kulturschaffende aus Münster, Beckum, Horstmar oder Steinfurt gaben sich in Metelen ein Stelldichein. Sie lernten sich kennen, knüpften Kontakte, um Netzwerke aufzubauen.

Metelen - „Supp-Kultur“ hat jede Menge Kulturschaffende aus Münster Horstmar oder auch Beckum nach Metelen gelockt. Und sie hatten Spaß. Von Sabine Sitte mehr...


Do., 26.04.2018

58-jähriger Gronauer muss sich vor Gericht verantworten Missbrauch in einem Waldstück in Welbergen?

(Symbolbild) 

Ochtrup - Ein 58-jähriger Mann musste sich wegen Besitzes kinderpornografischer Dateien und sexueller Handlungen an sowie vor einem Kind vor dem Schöffengericht in Rheine verantworten. Die Staatsanwaltschaft warf dem Gronauer vor, dass er das Mädchen in Welbergen sexuell missbraucht haben soll. Von Monika Koch mehr...


Do., 26.04.2018

Motorrad-Treffen der „Grizzlys“ Bärtige Biker ziehen zur Felsenmühle

Das letzte Treffen in Bardel.

Ochtrup/Nordhorn - Bärtige Motorradfahrer aus ganz Europa haben sich 2017 zum letzten Mal am Jagdhaus in Bardel getroffen. In diesem Jahr fand das Treffen nun erstmals in Ochtrup statt. Die Idee zu den jährlichen Zusammenkünften hatte Jan Leutenantsmeyer 1980. Von Jonas Schönrock mehr...


Do., 26.04.2018

Ferienfreizeit Für alle Jungen von acht bis 16 Jahren

Die Kolpingsfamilie organisiert erneut ein Zeltlager ausschließlicb für Jungen

Metelen - Die Kolpingfamilie organisiert erneut ein Zeltlager für alle interessierten Jungen im Alter von acht bis 16 Jahren: Es geht nach Haselünne-Hamm. mehr...


Do., 26.04.2018

Ausschuss informiert sich über Aufgaben eines Gestaltungsbeirats Beraten – aber nicht entscheiden

Den Beltman-Bau führte Reuter als Positiv-Beispiel auf.

Ochtrup - Wie ein Gestaltungsbeirat aufgestellt ist und welche Aufgaben er übernimmt, darüber informierte Jürgen Reuter vom LWL den Ausschuss für Planen und Bauen in dessen jüngster Sitzung. Der Architekt und Stadtplaner ist selbst Mitglied eines solchen Gremiums in Münster, Ahlen und Havixbeck. Von Anne Spill mehr...


Mi., 25.04.2018

Josefschutzfest und Generalversammlung Treue zur Kolpingfamilie seit 70 Jahren

Ehrung für 70-jährige Treue zur Kolpingfamilie: (v.l.) Pastor Bügener (Präses), Alfred Reszel (Bannerträger), Heinz Steingrobe (Jubilar), Anna-Maria Trockel (geistliche Leiterin), Karl Winter (Jubilar), Paul Wessling und Maria Bültbrune (Vorstandsmitglieder).

Ochtrup - Heinz Steingrobe und Karl Winter sind der Kolpingfamilie Ochtrup seit 70 Jahren treu. Sie wurden jetzt geehrt, als das Josefschutzfest gefeiert und anschließend die Generalversammlung abgehalten wurde. mehr...


Mi., 25.04.2018

Hundeverein Erfolgreich auf vier Pfoten

Dietmar Ruhoff mit Paul gehören zu den erfolgreichen Team-Teilnehmern.

Metelen - Jede Menge Prüfungen standen jetzt bei den Hundefreunden Nord-West-Münsterland auf dem Programm. mehr...


Mi., 25.04.2018

Dienstagnachmittag Polizei kontrolliert an der B 54

Die Polizei führte Kontrollen durch.

Ochtrup - Die Polizei hat am Dienstagnachmittag gemeinsam mit Beamten des Zolls und der Bundespolizei auf der B 54 bei Ochtrup Fahrzeuge kontrolliert. mehr...


Mi., 25.04.2018

Von den Caritaswerkstätten in den allgemeinen Arbeitsmarkt Ganz viel fürs Selbstbewusstsein

Daniela Donnhäuser und ihre Kollegen von den Caritaswerkstätten Langenhorst haben schon mehreren Beschäftigten zu einem sozialversicherungspflichtigen Arbeitsverhältnis verholfen, zum Beispiel bei Ingo Reimann im Unternehmen „The Green Line“.

Ochtrup - Menschen trotz körperlicher, geistiger oder psychischer Einschränkung in Lohn und Brot zu bringen, das machen die Caritaswerkstätten Langenhorst in Zusammenarbeit mit verschiedenen Firmen möglich. Eine von ihnen ist das Logistikunternehmen „The Green Line“, das nicht nur Praktika und Außenarbeitsplätze anbietet, sondern eben auch schon einen Beschäftigten übernommen hat. Von Heidrun Riese mehr...


Mi., 25.04.2018

Von den Caritaswerkstätten in den allgemeinen Arbeitsmarkt Ganz viel fürs Selbstbewusstsein

Daniela Donnhäuser und ihre Kollegen von den Caritaswerkstätten Langenhorst haben schon mehreren Beschäftigten zu einem sozialversicherungspflichtigen Arbeitsverhältnis verholfen, zum Beispiel bei Ingo Reimann im Unternehmen „The Green Line“.

Ochtrup/Gronau - Menschen trotz körperlicher, geistiger oder psychischer Einschränkung in Lohn und Brot zu bringen, das machen die Caritaswerkstätten Langenhorst in Zusammenarbeit mit verschiedenen Firmen möglich. Eine von ihnen ist das Logistikunternehmen „The Green Line“, das nicht nur Praktika und Außenarbeitsplätze anbietet, sondern eben auch schon einen Beschäftigten übernommen hat. Von Heidrun Riese mehr...


Mi., 25.04.2018

Zweckverbandsversammlung Integrationsarbeit an der VHS

Für Bernd Klävers braucht die VHS einen Nachfolger.

Ochtrup - Die Tagesordnung der jüngsten Versammlung des Volkshochschulzweckverbandes der Stadt Ochtrup und der Gemeinden Neuenkirchen, Wettringen und Metelen, die jetzt in der Villa Winkel tagte, war übersichtlich. Neben der Protokollgenehmigung stand auf der Tagesordnung des öffentlichen Teiles nur der markante Punkt Verschiedenes. Interessanter waren da wohl die Beratungen im nichtöffentlichen Teil. mehr...


Di., 24.04.2018

Spielmannszug Weiner-Schützen Fleißige Nachwuchsmusiker

Freuten sich mit den Kindern über deren Urkunden (hinten v.l.): Jana Thiemann (Julaica), Bernd Holtmann (zweiter Vorsitzender), Melanie Harenbrock (erste Jugendvertreterin), Johanna Beuning (Julaica), Hannah Holtmann (Jugendpatin), Jürgen Reschke (Tambourmajor und erster Vorsitzender) sowie Johannes Winter (zweiter Jugendvertreter).

Ochtrup - Es gab etwas zu feiern: Am vergangenen Sonntag lud der Vorstand des Spielmannszugs Weiner-Schützen alle Angehörigen der Jugendlichen des Zugs zu einem Frühschoppen ins Stadtmusikhaus ein. Anlass waren die bestandenen Prüfungen im D- und E-Bereich des Volksmusikerbundes (VMB) Nordrhein-Westfalen. mehr...


Di., 24.04.2018

Offenes Singen in der Villa Winkel Viele kleine Überraschungen

Musizierten zum ersten Mal gemeinsam: Andreas Hermjakob und An­drea Stuckenholz.

Ochtrup - Dass es eine Veranstaltung mit vielen Überraschungen werden würde, kündigte sich schon vor Beginn an: Vor dem Hauptportal der Villa Winkel lag sorgfältig verpackt eine Grußkarte mit einer Spende in Höhe des Eintrittspreises. Die Verfasserin drückte ihr Bedauern aus, dass sie am heutigen Singen nicht teilnehmen könne, und wünschte viel Erfolg. mehr...


Di., 24.04.2018

Stadtverwaltung lobt Fotowettbewerb für Schüler aus Die Natur vor der Handylinse

Die Stadtmitarbeiter sind gespannt auf die Beiträge der Kinder (v.l.): Karin Korten, Christian Engelmann, Gesine Hilgendorf, Anne Böking und Birgit Stening.

Ochtrup - Was Kinder und Jugendliche unter „Natur“ verstehen, möchte die Ochtruper Stadtverwaltung herausfinden: Sie lobt einen Fotowettbewerb für Töpferstädter zwischen acht und 18 Jahren aus. Die 28 eindrucksvollsten Handybilder werden anschließend nicht nur ausgestellt, sondern Teil eines Memo-Spiels. Von Anne Spill mehr...


Di., 24.04.2018

Schöffengericht Rheine verhandelt Fall von Selbstjustiz Nach Überfall sollen Opfer zu Tätern geworden sein

Symbolbild 

Rheine - Vom Täter zum Opfer - und umgekehrt: 2014 versuchten sich zwei Ochtruper an einem Raubüberfall auf zwei Männer aus Aurich. Doch das ging nach hinten los. Die Opfer drehten den Spieß um. Jetzt saßen sie wegen Selbstjustiz auf der Anklagebank.  Von Monika Koch mehr...


Mo., 23.04.2018

Theologiestudenten in der Gemeinde St. Lambertus Priesteranwärter fühlen sich bestärkt

Wollen Priester werden: Marius Pentrup (l.) und Lars Rother.

Ochtrup - In Zeiten, in denen immer weniger Menschen in die Kirche gehen und der Glaube für manchen an Bedeutung verliert, ist es mitunter gar nicht so leicht nachzuvollziehen, wenn sich junge Leute für den Beruf des Priesters entscheiden. Für die beiden Theologie-Studenten Marius Pentrup und Lars Rother stand diese Option auch nicht immer an erster Stelle. mehr...


Mo., 23.04.2018

Konzert in der evangelischen Kirche Musik mit Herz und Verstand

Begeisterten in der evangelischen Kirche: die Folkband „Laway“ und das Trio „La Kejoca“.

Ochtrup - Am späten Sonntagnachmittag gastierte die friesisch-herbe Folkband „Laway“ in der evangelischen Kirche in Ochtrup. Mit dabei war auch das Trio „La Kejoca“. mehr...


Mo., 23.04.2018

Unfall zwischen Ochtrup und Metelen Niederländische Kradfahrer im Graben

Im rechten Straßengraben landete das Krad des Niederländers.

Ochtrup - Am Sonntagmittag kam es auf der L 582 zwischen Ochtrup und Metelen zu einem Alleinunfall eines Motorradfahrers aus den Niederlanden. mehr...


So., 22.04.2018

Tag des Bieres Kräftig paddeln für die Kaltschale

Rühren, rühren, rühren: Neben der notwendigen Ausrüstung fürs Bierbrauen wissen die beiden Dinkhoff-Brüder Patrick (l.) und Alexander, dass auch viel handwerkliche Fähigkeiten und die richtige Auswahl der Zutaten ein gutes Bier ausmachen.

ochtrup - Dass ein kühles Blondes nicht zwingend aus dem Supermarkt oder vom Getränkelieferanten kommen muss, probieren sei einiger Zeit zwei Ochtruper aus. Neben der notwendigen Ausrüstung fürs Bierbrauen wissen die beiden Dinkhoff-Brüder Patrick und Alexander, dass auch viel handwerkliche Fähigkeiten und die richtige Auswahl der Zutaten ein gutes Bier Von Anne Steven mehr...


Sa., 21.04.2018

Der Neue im Jugendcafé Freiraum Erste Aufgabe: Vertrauen aufbauen

Seit Anfang des Monats ist Fabian Post als Sozialpädagoge im Jugendcafé Freiraum tätig. Damit ist das Team wieder komplett.

Ochtrup - Es gibt einen neuen Mitarbeiter im Jugendcafé Freiraum: Fabian Post ist Nachfolger von Reinhard Vinkelau. Der 27-jährige Sozialpädagoge, der seit Anfang des Monats im Georgsheim tätig ist, hat sein Studium zwar erst im vergangenen Sommer abgeschlossen, bringt aber schon ganz viel Erfahrung mit. Von Heidrun Riese mehr...


Sa., 21.04.2018

Abenteuer Hausbau, Teil 4: Die Decken kommen Der Deckel muss drauf

Familienrat: Während die Maurer die Filigrandecken verlegen, planen Josef Menze (M.) und Frank Hippe (l.) schon mal den ersten Familieneinsatz auf der Baustelle.

Ochtrup - Viele Menschen in der Töpferstadt möchten ein Haus bauen. Doch ein passendes Grundstück zu finden, ist gar nicht so leicht. Und dann der Bau selbst: Was müssen künftige Bauherren beachten? Die WN begleiten beispielhaft Familie Hippe/Menze bei ihrem Wohnbauprojekt. Von Anne Steven mehr...


Sa., 21.04.2018

61- und 49-Jähriger wegen Körperverletzung vor Gericht Neuer Verhandlungstag nötig

Um Körperverletzung ging es am Donnerstag in einer Verhandlung vor dem Amtsgericht in Steinfurt.

Ochtrup/Steinfurt - Um Körperverletzung ging es jetzt bei einer Hauptverhandlung vor dem Amtsgericht Steinfurt. Ein 61-jähriger gebürtiger Ochtruper und ein in Ochtrup wohnender 49-Jähriger waren angeklagt, im Juli 2017 in der Töpferstadt auf einem Grundstück am Kniepenkamp im Streit einen anderen Mann mit einem gefährlichen Gegenstand verletzt zu haben. Von Norbert Hoppe mehr...


Fr., 20.04.2018

Übung der Freiwilligen Feuerwehr in Langenhorst Vier Löschzüge geben alles

Auf dem Gelände des Textilwerks Hagemann in Ochtrup-Langenhorst probten die Feuerwehrleute Ernstfall-Szenarien.

Ochtrup - Die Knackpunkte der Feuerwehrübung am Donnerstagabend auf dem Gelände des Textilwerks Hagemann in Ochtrup-Langenhorst waren Brandinspektor Ralf Hagemann schon vor der Alarmierung klar. Und der Löschzugführer der Langenhorster Blauröcke sollte recht behalten. Aber davon später. Von Martin Fahblusch mehr...


126 - 150 von 1566 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook