Mo., 21.08.2017

Serie „Angepackt“ Schmirgeln, sägen, polieren

Ran an die Poliermaschine:  Noch etwas vorsichtig schreitet WN-Reporterin Theresa Gerks zur Tat. Der Kunde wünscht sich sein Sideboard in Hochglanz.

Burgsteinfurt - Egal ob Privatmöbel nach Maß, Yachtinnenausbau oder allerlei Praktisches fürs Alexianer-Krankenhaus in Münster: Jeden Tag warten auf das Tischlerteam SLS andere Herausforderungen. Heute bin das wohl ich, als „Angepackt“-Aushilfe mit zwei linken Händen und einer Möbelmach-Vorerfahrung von genau drei Ikea-Regalen. Von Theresa Gerks mehr...

So., 20.08.2017

Heimrauchmelder schlägt Alarm Das Essen vergessen

Die Einsatzkräfte gelangten über den Balkon in die Wohnung in der Burgsteinfurter Straße.

Borghorst - Der Heimrauchmelder hatte Alarm geschlagen: Ein auf dem Herd stehen gelassener Topf sorgte am Sonntagnachmittag für einen Einsatz der Steinfurter Feuerwehr. mehr...


So., 20.08.2017

Wasser- und Matschtag in Borghorst Ordentlich eingematscht

Ein paar Grad mehr hätten es ruhig sein dürfen: Mit Matsch, Stroh und Schmierseife spielen Temperaturen aber eine nebensächliche Rolle.

Borghorst - Rund 100 Kinder und Eltern begrüßte die Grün-Alternative Liste (GAL) Steinfurt am Samstag bei ihrem zehnten Wasser- und Matschtag in Borghorst. Dabei hatten alle echtes Glück, denn trotz dunkler Wolken gab’s nur einige kurze Schauer. Von Rainer Nix mehr...


Fr., 18.08.2017

Nachfahren von Hermann Michel Auf Spurensuche

Gruppenfoto in der Burgsteinfurter Altstadt: Jurek Samson, Enkel von Irma Samson, Barbara Wachsmuth-Ritter (Initiative Stolpersteine), Mirjam Samson (vorne, v.l.). Im Hintergrund stehen Ido Samson und Julius Samson (v.l.).

Burgsteinfurt - Zusammen mit dem Kantor Hermann Emanuel war er von 1938 bis 1941 der letzte Vorsteher der jüdischen Gemeinde Burgsteinfurt: Hermann Michel. Nur knapp überlebte er den Holocaust. Am vergangenen Sonntag besuchten die drei Enkel Mirjam, Ido und Julius Samson das Grab ihres Großvaters auf dem jüdischen Friedhof in Burgsteinfurt. mehr...


Sa., 19.08.2017

Melitta, Mercedes und Grundka Nostalgische Bürohelfer

Schwarzglänzender, feinmechanischer Leckerbissen aus Stahl: Die kompakte Melitta-Rechenmaschine aus dem Baujahr 1931 mit Kurbelgriffen gehört zum Fundus der aktuellen Ausstellung „Büro – einst und jetzt“ im Stadtmuseum.

steinfurt - Josef Haves kennt sich aus: Der Borghorster ist langjähriger Chef eines bekannten Büroeinrichtungshauses und damit im Besonderen mit nostalgischen Büromaschinen vertraut. Aus Anlass der neuen Ausstellung „Büro – einst und jetzt“ im Stadtmuseum plaudert der 83-Jährige aus dem Nähkästchen. Von Hermann-Josef Pape mehr...


Fr., 18.08.2017

Nationalität rückt bei der Arbeit in den Hintergrund Gemeinsam für Integration

Sehen sich auf einem guten Weg: Sozialarbeiterin Claudia Hilbig-Wobbe, Mohamed Abdo, Rainer Brömmelhaus, Adrienne Lapointe (beide Denkmalpflege-Werkhof), Ali Ashtiani und Mustafa Tamim.

Steinfurt - Der eine ist studierter Germanist, der andere will einmal Arzt werden - auf dem Denkmalpflege-Werkhof lernen Geflüchtete, sich in Deutschland zurecht zu finden. Von Vera Szybalski mehr...


Do., 17.08.2017

70 Jahre Landfrauen Borghorst Gemeinschaft wächst ständig

Fotoalben machten die Runde und riefen so manche Erinnerungen wach.

Borghorst - Eine fröhliche, kommunikative Atmosphäre herrschte am Mittwochabend auf dem Hof Schulze Dalhoff in der Dumte. Die Borghorster Landfrauen erinnerten sich im 70. Jahr ihres Verbands-Bestehens an viele Aktivitäten der vergangenen Jahrzehnte und hatten sich entsprechend reichlich zu erzählen. Mit fruchtigen Cocktails, einem Buffet und Gegrilltem wurde es ein echter „Gute-Laune-Sommerabend“. Von Rainer Nix mehr...


Do., 17.08.2017

Sportabzeichen beim TV Borghorst Sportlicher Ehrgeiz kennt kein Alter

Marja Ahlbrand hat beim TV Borghorst die Fäden bei der Sportabzeichen-Abnahme in der Hand. „Ich habe ein Interesse daran, dass jeder Kandidat seine Ziele auch erreicht“, sagt die 24-Jährige. Das scheint ihr zu gelingen, wie die strahlenden Gesichter beim TVB-Nachwuchs verraten.

Borghorst - Vom Grundschulkind bis zum 80-jährigen Senior: Das Sportabzeichentraining des TV Borghorst im Preußen-Stadion ist ein Treffpunkt der Generationen. Die Fäden in der Hand hat dabei Marja Ahlbrand. Die 24-Jährige ist Übungsleiterin Breitensport und hat die Abzeichenabnahme im vergangenen Jahr übernommen. Von Ralph Schippers mehr...


Do., 17.08.2017

Fotokurs um Kreislehrgarten Mit dem Blick für‘s blühende Detail

Wie war das mit der Tiefenschärfe? Gartenfotografin Marion Nickig (links) gibt Tipps, wie sich die Blütenpracht des Kreislehrgartens in Szene setzen lässt.

Steinfurt - Irgendwer hat immer die Augen zu. Ein anderer schneidet Grimassen. Oder guckt in die falsche Richtung. Menschen zu fotografieren, zumal in Gruppen, ist ein hartes Brot. Dass aber auch Pflanzen keine konfliktfreie Klientel bilden, lernt unsere freie Mitarbeiterin beim Workshop von Marion Nickig im Kreislehrgarten. Von Ulrike Havermeyer, Ulrike Havermeyer mehr...


Mi., 16.08.2017

Stellvertretender Stadtjugendfeuerwehrwart Kevin Richter Den Nachwuchs begeistern

Brandmeister Kevin Richter ist Stellvertretender Stadtjugendfeuerwehrwart und bereits mit zwölf Jahren in den Löschzug Borghorst der Freiwilligen Feuerwehr Steinfurt eingetreten.

BORGHORST - Es gab Zeiten, da machte sich die Freiwillige Feuerwehr Steinfurt große Sorgen um ihren Nachwuchs. Doch diese Phase ist momentan passé. „Wir sind total ausgebucht und viele stehen noch auf der Warteliste“, sagt Kevin Richter. Von Matthias Lehmkuhl mehr...


Mi., 16.08.2017

Gebürtige Burgsteinfurterin kämpft gegen Doping Kein Platz in einer Schublade

Notärztin Dr. Astrid Offer im Kölner Rheinenergiestadion vor dem DFB-Pokalfinale der Frauen 2017.

Burgsteinfurt - Lehrerin, Ärztin oder Journalistin? Diese Frage konnte Dr. Astrid Offer für sich lange nicht beantworten. Deshalb war und ist sie einfach auf allen Gebieten unterwegs - als  DFB-Mannschaftsärztin, Anti-Doping-Aktivistin, Journalistin und Sportlehrerin. mehr...


Mi., 16.08.2017

Abenteuerliche Geschichte scheint wahr zu sein Unbekannte nahmen gestohlene „Geschenke“ an

Steinfurt - Fünf junge Männer haben Anfang Juli nach einer Party im MLH Geld und Elektrogeräte gestohlen. Das Geld behielten sie – die Geräte verschenkten sie direkt an Unbekannte weiter. mehr...


Mi., 16.08.2017

Alphabetisierungskurs für Geflüchtete Viele kleine Schritte

Keine alltägliche Situation: Ein Teil der Geflüchteten aus dem Alphabetisierungskurs, Masowoud Idris (vorne v. l.), Mamadou Traore und Henry Brako, umringt von einigen Unterstützern des Kurses Marie-Luise Eifler (hinten v. l.), Clemens Schulze Beiering, Sarah Klein, Susanne Imhoff, Carla Imhoff und Betty Müller.

Borghorst - Dieses Strahlen in den Augen zu sehen, das löst auch bei Susanne Imhoff Glücksgefühle aus: „Wenn jemand mit 40 Jahren das allererste Mal seinen eigenen Namen schreibt, dieses Glück zu sehen, ist einfach schön.“ Seinen eigenen Namen schreiben? Das ist für viele Deutsche eine Selbstverständlichkeit seit der Grundschulzeit, für einige Geflüchtete nicht. Von Vera Szybalski mehr...


Di., 15.08.2017

Sommertour der CDU Borghorst Borghorster Vorzeigebetriebe

Beeindruckende Dimensionen: Die CDU-Besuchergruppe in den neuen Hallen der Firma Gözze an der Altenberger Straße.

Borghorst - Mit dem Fahrrad hatte sich die Borghorster CDU zur Sommertour aufgemacht. Eine der Stationen: die Firma Gözze an der Altenberger Straße. mehr...


Di., 15.08.2017

Wassertor-Areal in Burgsteinfurt Arning steht Gewehr bei Fuß

 

Burgsteinfurt - Früher war das „Wassertor“ eine gut gehende Gaststätte mit Hotelbetrieb, heute ist es in den Augen vieler Burgsteinfurter nur noch ein Schandfleck. Das könnte sich nun ändern. Von Ralph Schippers mehr...


Mo., 14.08.2017

Museumswerkstatt des Heimatvereins „Wir sind froh, dass wir sie haben“

Renate Buntz bei der digitalen Erfassung von Exponaten: Hans Knöpker, Vorstandsmitglied des Heimatvereins, schaut ihr interessiert zu.

Steinfurt - Die Steinfurter Geschichte im Bewusstsein der Bürger lebendig zu halten – daran arbeitet die Museumswerkstatt im Heimatverein Burgsteinfurt kontinuierlich. Auch Recherche, Organisation und Ausführung solcher Projekte liegt in ihren Händen. Dabei greift den Ehrenamtlichen derzeit eine Frau unter die Arme: Renate Buntz. Von Rainer Nix mehr...


Mo., 14.08.2017

Frontalzusammenstoß auf der L 510 zwischen Borghorst und Burgsteinfurt Tödliches Abdriften in den Gegenverkehr

Für die Unfallverursacherin kam jede Hilfe der Rettungskräfte zu spät – sie verstarb noch am Unfallort.

Steinfurt - Auf der Landstraße zwischen den beiden Steinfurter Ortsteilen hat sich am Montagvormittag ein schwerer Unfall ereignet. Dabei ist die Unfallverursacherin getötet worden. mehr...


So., 13.08.2017

Innogy SE und Stadt loben Preis aus 2500 Euro für Klimaschutzprojekte

Steinfurt - Klimawandel geht alle an – daher loben RWE-Tochter „Innogy SE“ und Stadt Steinfurt auch in diesem Jahr wieder einen Klimaschutzpreis aus. Der Klimaschutzpreis 2017 dient als Anreiz, verstärktes umweltbewusstes Engagement anzuregen und Eigeninitiative zu fördern, heißt es in einer Pressemitteilung der Klimaschutzstelle. mehr...


So., 13.08.2017

Heinrich von den Driesch Der Künstler und sein Reich

Heinrich von den Driesch druckt und malt für seine neue Ausstellung auf dünnem Baumwollbatist. Zu sehen sind unter anderem eine immer wieder auftauchende Figur, die der Künstler bereits 2015 in etlichen Skizzen entwickelt hat.

Burgsteinfurt - 75 Jahre ist er jüngst geworden – kein Grund für Heinrich von den Driesch seine Künstlertätigkeit ruhen zu lassen. Im Gegenteil: Die Ikone der lokalen Kunstszene sprüht nahezu vor Kreativität: Bei seiner kommenden Ausstellung will er Werke der jüngsten Vergangenheit seines Schaffens präsentieren. Von Theresa Gerks mehr...


Fr., 11.08.2017

Buchprojekt „Schön hier!“: Sehnsuchtsorte in der Kreisstadt

In dem neu erschienen Band „Schön hier!“ beschreiben Autoren der Region ihre Lieblingsplätze und Herzensorte in Westfalen – darunter das Bagno..

Steinfurt - Der Steinfurter Autor Matthias Engels hat 2016 zusammen mit Thomas Kade und Torsten Trelenberg ein besonderes Buchprojekt gestartet: 28 Autoren wurden nach ihren Lieblingsplätzen in Westfalen gefragt. Dabei herausgekommen und jetzt ganz frisch auf dem Buchmarkt ist die Textsammlung „Schön hier!“, in der 35 liebenswerte Orte der Region beschrieben sind. Von Claudia Mertins mehr...


Mo., 14.08.2017

Serie Angepackt Ich mach‘ die Haare schön ...

Der Blick von Vanessa spricht Bände: Die Kombination aus heißem Heizstab und unerfahrenem Friseurpraktikanten ist ihr aus gutem Grund nicht ganz geheuer.

Borghorst - Scharfe Klingen, heiße Folterwerkzeuge, aufgespießte Köpfe – klingt wie eine Inhaltsangabe von „Game of Thrones“, ist aber nur mein Praktikumstag im Salon „Hair Affair“ von Petra Loddo. Von Bernd Schäfer mehr...


Sa., 12.08.2017

RTW-Einsatzfahrten Rettungswagen im Rückspiegel

Rettungssanitäter Jörg Laumann (M.) ist ein erfahrener RTW-Fahrer – auf dem Bild sind zudem Wachdienstleiter Markus Schüler sowie Inna Antonenko zu sehen, die ebenfalls Rettungseinsätze fährt.

Burgsteinfurt - Jörg Laumann hat es schon erlebt: einen Unfall als Fahrer eines Rettungswagens im Einsatz. Rettungskräfte im Einsatz unter Sonderrechten, wie es so schön heißt, haben ein Problem, wenn sich die anderen Verkehrsteilnehmer nicht so verhalten, wie es vorgeschrieben ist. Von Ralph Schippers mehr...


Do., 10.08.2017

Touristen erobern das Land Landlust unterm Windrad

So schön die Frisur auch ist, das Sehen scheint damit eher schwerer zu fallen. Die niedlichen Alpakas locken nicht nur Touristen auf den Hof von Knöpkers – auch Marion Niebel haben es die Tiere angetan (kl. Bild).

Steinfurt - Neben Schloss und Altstadt werden die Bauerschaften immer mehr zum touristischen Merkmal für Steinfurt. Unter anderem auch durch die Windparks. Von Bernd Schäfer mehr...


Do., 10.08.2017

Sperrzeit Von Gronauer Verhältnissen weit entfernt

Kriminalitätshochburg: In der Gronauer Bahnhofstraße ist die Sperrzeit verlängert worden.

Steinfurt - Irgendwann endet die Kneipennacht – spätestens um 5 Uhr morgens. Denn dann beginnt die Sperrzeit für Gaststätten, die bis 6 Uhr andauert. Sie ist in der Gewerberechtsverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen für Gaststätten eindeutig festgelegt. Betreiber von Schank- und Speisewirtschaften müssen während dieser Stunde ihren Betrieb einstellen. Von Theresa Gerks mehr...


Do., 10.08.2017

Naturfotograf Günther Hilgemann Die Faszination liegt im Detail

Der Naturfotograf  wird selbst fotografiert: Günther Hilgemann mit einem der Bewohner seines Gartenteichs.

Burgsteinfurt - Wer ansprechende Naturaufnahmen schießen will, muss als Fotograf dafür nicht unbedingt die Welt bereisen: Dass die Motive praktisch vor der Haustür liegen, beweist Günther Hilgemann. Der Burgsteinfurter frönt seinem Hobby am liebsten im eigenen Garten. Von Ralph Schippers mehr...


1 - 25 von 349 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook