Mo., 28.07.2014

Anika Mester möchte zurück nach Namibia Das Leben in Afrika ist anders

Seit ein paar Tagen erst ist Anika Mester zurück aus Namibia und schon sucht sie einen Job, der sie am liebsten wieder nach Afrika führen soll.

Borghorst - So richtig angekommen ist Anika Mester noch nicht wieder. „Das braucht wohl auch ein bisschen Zeit.“ Zum Glück ist das Wetter sommerlich, da fällt der 27-Jährigen zumindest das klimatische Eingewöhnen nicht allzu schwer. Seit ein paar Tagen ist die Borghorsterin zurück. Zehn Monate hat Anika Mester in Namibia gelebt und gearbeitet. Das Land ist ihr ans Herz gewachsen. Von Gudrun Niewöhner mehr...

So., 27.07.2014

Bauernolympiade der KLJB Durch den Matsch zu 30 Liter Bier

Mitglieder des Jägermeister-Stammtisches beim Schiffeversenken.  

borghorst - Treckerreifen rollen, Nägel einschlagen, Wetttrinken und eine Dummy-Kuh melken. Das waren nur einige der insgesamt acht Disziplinen, die es am Samstagnachmittag bei der dritten Bauernolympiade der Landjugend (KLJB) zu bewältigen galt. Von Johannes Kraatz mehr...


Sa., 26.07.2014

Dr. Agnes Linß räumt ihr Dienstzimmer im Arnoldinum Eine rasante Entwicklung

Zurzeit ist Dr. Agnes Linß dabei, ihr Dienstzimmer im Arnoldinum aufzuräumen. Fast 20 Jahre hat sie das Burgsteinfurter Gymnasium geleitet, an dem heute fast 1200 Schüler unterrichtet werden.

Burgsteinfurt - Dr. Agnes Linß ist dabei, ihr Dienstzimmer im Arnoldinum zu räumen. Fast 20 Jahre war sie dort Schulleiterin, die erste Frau übrigens in der langen Geschichte der Stemmerter Penne. Zwischen Schreibtisch und Mülltonne haben wir mit ihr einen kleinen Rückblick auf ihre Zeit am Burgsteinfurter Gymnasium gemacht. Von Dirk Drunkenmölle mehr...


Fr., 25.07.2014

Pfarrbüro am Kirchplatz Schreibtisch mit schöner Aussicht

Das Pfarrbüro der Kirchengemeinde St. Nikomedes befindet sich jetzt am Kirchplatz in der früheren Kolpingbegegnungsstätte.  

borghorst - Die Räume sind viel heller und der Ausblick ist viel schöner. Die Pfarrsekretärinnen von St. Nikomedes genießen ihre neuen Büroräume im direkten Schatten der großen Pfarrkirche. Seit dem Umbau des Pastorats werden die Verwaltungsangelegenheiten der Kirchengemeinde im Erdgeschoss der Vikarie erledigt. Von Gudrun Niewöhner mehr...


Fr., 25.07.2014

Gelände der ehemaligen Tabakfabrik Rotmann steht zum Verkauf Zeugnis Steinfurter Industriekultur

Burgsteinfurt - Grundstück und Gebäude der ehemaligen Tabakfabrik Rotmann an der Ochtruper Straße stehen zum Verkauf. Viele Nutzungen sind dort vorstellbar. Allerdings steht der Komplex komplett unter Denkmalschutz. Von Dirk Drunkenmölle mehr...


Do., 24.07.2014

Schützen ziehen Bilanz nach (fast) abgelaufener Schützenfestsaison Alles im grünen Bereich?

Die Bilanz der Borghorster Schützenvereine zum eigenen Fest fällt unterschiedlich aus. Allerdings spüren alle Vereine, dass es immer schwieriger wird, die eigenen Mitglieder zum Mitmachen zu motivieren. Das Bild zeigt die Majestäten der Vorstädter.

Borghorst - Das Schützenjahr ist fast schon wieder rum in Borghorst. Im September noch die Bürger, dann packen die Grünjacken ihre Flinten schon wieder ein für die nächste Saison, die in diesem Ortsteil traditionell mit dem Fest der Vorstädter beginnt. Beim Blick zurück auf das, was war in 2014, fällt auf: Es ist nicht alles königskettensilber, das da glänzt. Von Axel Roll mehr...


Do., 24.07.2014

Cold Water Challange der Messdiener für einen guten Zweck Scheckübergabe im Wasser

Im lauwarmen Arnold-Kock-Brunnen bekam Ludgera Kessler (2.v.r.) den Scheck überreicht.

Borghorst - Die Messdienerschaft St. Nikomedes wurde von den Kollegen aus Altenberge zur Cold Water Challenge nominiert. Doch anstatt sich im kalten Nass zu blamieren, entschieden sich die Messdiener aus Borghorst dazu, den Steinfurer Verein „Kein Kind ohne warme Mahlzeit“ mit einer Geldspende in Höhe von 200 Euro zu unterstützen, wie die Gruppe jetzt in einem Pressetext schreibt. mehr...


Mi., 23.07.2014

Ein besonderes Ehrenamt: Richter Urteilsvermögen ohne Altersgrenze

Heinz Floer an seinem Arbeitsplatz: Neben Materialien, die eigens für ehrenamtliche Richter aufgelegt wurden, studiert der 72-Jährige Gesetzbücher, Kommentare und einschlägige Urteile.

Burgsteinfurt - Als Heinz Floer (72) seinen Dienst als ehrenamtlicher Richter fortsetzen wollte, traute er seinen Ohren nicht, als es hieß: zu alt. Der Steinfurter reichte eine Petition bei den zuständigen Landes- und Bundesbehörden ein – und bekam Recht. Von Ulrich Schaper mehr...


Mi., 23.07.2014

Diebstahl in Steinfurt Diebe bestehlen ältere Frau

Burgsteinfurt - Zwei Betrüger treiben in Steinfurt derzeit ihr Unwesen. Eine ältere Dame im Stadtteil Burgsteinfurt ist den Männern nun zum Opfer gefallen. Sie entwendeten verschiedene Schmuckstücke. Die Polizei bittet um Mithilfe. mehr...


Mi., 23.07.2014

Bürgerbus wird immer beliebter „Komme ich noch mit?“

Helmut Hötker ist am Steuer des Bürgerbusses ein alter Hase. Einmal die Woche fährt er die erste Tour am Morgen. Es macht ihm immer noch sehr viel Spaß.

Steinfurt - Kreuzung Max-Planck-Straße. Sssssssssst. Helmut Hötker fährt die Scheibe auf der Beifahrerseite herunter. „Moin, Alfons.“ Der Angesprochene im Auto daneben ruft zurück: „Na, Helmut, fährst Du wieder?“ „Jau.“ Die Ampel springt auf Grün. Weiter geht‘s. Ecke Bradendieck/Oranienring: Ssssssssst. „Moin, Willi.“ „Hallo Helmut. Nix zu tun? Von Axel Roll mehr...


Mi., 23.07.2014

Indianercamp am OT-Heim Wie erlegt man einen Büffel?

Einem echten Indianer macht die Mittagshitze nichts. Unter einem schattigen Baum ließen sich die Mädchen und Jungen das selbstgemachte Stockbrot schmecken.

Borghorst - Sie haben sich Namen wie „Kleine Feder“ oder „Schwarzer Adler“ gegeben und Kleidung aus Fellresten und bunten Bändern selbst gebastelt. Seit Montag leben 35 Mädchen und Jungen in einem Indianercamp. Ihre Tipis haben sie auf der Wiese hinter dem OT-Heim St. Nikomedes aufgebaut. Von Gudrun Niewöhner mehr...


Di., 22.07.2014

2. Italienischer Abend am 1. August La Dolce Vita auf dem Markt

Für den 2. Italienischen Abend am 1. August (Freitag) wird der Markt in den italienischen Landesfarben und mit Fahnen und Fähnchen geschmückt. Mechthild Dörr, Oliver Tieck und Berthold Probst (v.l.) hoffen auf schönes Wetter und auf südeuropäisches Flair.

Burgsteinfurt - Die Werbegemeinschaft lädt zum 2. Italienischen Abend ein. Am 1. August soll sich der historische Markt wieder zu einer südeuropäischen Piazza verwandeln. Von Dirk Drunkenmölle mehr...


Mi., 23.07.2014

Wuchernde Stauden bilden eine Gefahr Vorsicht vor giftigem Riesenbärenklau

Herkulesstauden haben sich auf einem verwilderten Grundstück an der Bahnhofstraße ausgebreitet.

Burgsteinfurt - Auf einem verwilderten Grundstück an der Bahnhofstraße wuchern sogenannte Herkulesstauden in den Himmel. Sie können zu einer Gefahr für Menschen werden. Das Ordnungsamt wird sich die Situation vor Ort ansehen. Von Dirk Drunkenmölle mehr...


Mi., 23.07.2014

Pfarrerin Claudia Raneberg geht Mitte Oktober Wechsel nach Rheine ist perfekt

Claudia Raneberg wird Burgsteinfurt verlassen.

Burgsteinfurt - Der Wechsel von Pfarrerin Claudia Raneberg von Burgsteinfurt zur evangelischen Jakobi-Gemeinde in Rheine ist perfekt. Alle formalen Hürden sind genommen. Von Dirk Drunkenmölle mehr...


Di., 22.07.2014

Symphonie des Münsterlandes Eine Stadt – eine Marke

Präsentieren das Logo und den Plakatentwurf für die Auftaktveranstaltung zur „Symphonie des Münsterlands“: Wibke Krieter, Karin Grave und Bürgermeister Andreas Hoge.

Steinfurt - Die Strukturen sind geschaffen. Jetzt kann es losgehen mit der Symphonie des Münsterlandes, ist Altstadtmanagerin Wibke Krieter überzeugt. Eine Marke für eine Stadt ist das Ziel in Steinfurt, sich vom Umland abzusetzen. Ende August wird es zur der Markeneinführung Auftaktveranstaltungen in Burgsteinfurt und Borghorst geben. Von Dirk Drunkenmölle mehr...


Mo., 21.07.2014

Serie „100 Fragen an eine Stadt“ Alles Wurst?

Warum heißt die Straße „An der Mettwurst“ so? Im Rahmen der Aktion „100 Fragen an eine Stadt“ ist die Redaktion der Westfälischen Nachrichten auf Recherche gegangen.

borghorst - Auswärtige Radfahrer bleiben oft verdutzt stehen und schauen schmunzelnd nach oben. „Einige holen ihre Kameras heraus und machen ein Foto“, weiß Ludmilla Pries, die mit ihrer Familie direkt nebendran wohnt. „An der Mettwurst“ – so heißt eine Straße? In Borghorst schon. Von Gudrun Niewöhner mehr...


Mo., 21.07.2014

Dankeschön-Tour des Heimatvereins Schauen, was die anderen machen

Um selbst die „Borghorster Traumgärten“ zu sehen, machten 40

borghorst - Ein ganz großes Dankeschön sagte der Vorsitzende des Borghorster Heimatvereins, Franz Josef Schönebeck, allen neun Gartenbesitzern, die bei der dritten Gartentour die Törchen ihrer kleinen und großen Anlagen geöffnet hatten. Von Karl Kamer mehr...


Mo., 21.07.2014

Kursus des Kulturforums Schutz vor Schlägen

Michael Barbato leitet den Kursus.

Borghorst - Hast du Lust zu lernen, wie du dich besser schützen kannst? Möchtest du lernen zu sagen, was du willst und was du eben nicht willst? Wie gehe ich zu Boden, ohne dass es weh tut? Wie schütze ich mich, wenn ich geschlagen oder getreten werde? Diese Fragen beantwortet Michael Barbato in einem Kurs des Kulturforums. mehr...


So., 20.07.2014

Über 200 Kinder bei Ferienaktion der GAL Monstermäßig matschig

Glückliche Gesichter und Kinderlachen: Auch bei der achten Auflage des Ferienaktionstages der GAL ging es wieder ziemlich schmutzig zu. Erstmals war die KLJB als Mitorganisator dabei.

Borghorst - Achtung, Matschattacke! Wer sich schon immer mal so richtig einsauen und vor Schlamm kaum noch erkannt werden wollte, war am Sonntag beim Wasser- und Matschtag der GAL genau richtig. Schmierige Rutschen und, saumäßige Tunnel wollten erobert werden. Von Theresa Gerks mehr...


So., 20.07.2014

Beirat wird neu gewählt Lobbyisten für Seniorenarbeit gesucht

steinfurt - 2009 hat der Steinfurter Rat beschlossen, einen Seniorenbeirat einzurichten. Ein Seniorenbeirat setzt sich bürgernah und unbürokratisch für die Belange älterer Menschen und die Interessenbereiche der älteren Generation ein, heißt es in einer Pressenotiz der Stadt. mehr...


So., 20.07.2014

TB schließt erste Stadtranderholung in den Ferien ab „Zehn tolle Tage“ Ferienspaß pur

TB-Vorsitzende Dörte Michels lud die Mädchen und Jungen der Stadtranderholung auf ein leckeres Eis ein.

Burgsteinfurt - Die ersten „Zehn tollen Tage“ liegen hinter dem Burgsteinfurter Turnerbund, der auch in diesem Jahr wieder eine Stadtranderholung für Ferienkinder organisiert hat. 80 Jungen und Mädchen waren bei der ersten Runde dabei. mehr...


Mo., 21.07.2014

Wettbewerb zur Gestaltung des Foyers im FH-Neubau für den Fachbereich Maschinenbau Siegerentwurf weckt die Neugier

Der erste Preis des Fachbereichs Maschinenbau wurde für diesen Entwurf vergeben. Kennzeichnend sind mehrere Ebenen aus Metall, die die beeindruckende Raumhöhe des vertikal ausgerichteten Foyers bespielen und unterschiedliche Konfigurationen ermöglichen.

Burgsteinfurt - Neugierde wecken, das Themenfeld Maschinenbau präsentieren und einen ersten Eindruck der vorhandenen Kompetenz vermitteln – der Fachbereich Maschinenbau hatte einige Vorgaben, wie das Foyer des Neubaus auf dem Steinfurter Campus der Fachhochschule gestaltet werden könnte. Die Siegerentwürfe sind jetzt prämiert worden. mehr...


Fr., 18.07.2014

Polizei-Kontrolle im Sonnenschein Mehrfachanzeige für junges Duo

Burgsteinfurt - Die Steinfurter Polizei hat Anzeige wegen verschiedener Verkehrsverstöße und eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetzt gegen zwei junge Männer erstattet, die den Beamten in der Nacht zum Freitag im Gewerbegebiet Sonnenschein aufgefallen waren. mehr...


Sa., 19.07.2014

Jedem Erwachsenen sein Instrument Nicht träumen – spielen!

Eine vergnügte Truppe: Stefan Althoff (l.), Sonja Vilbusch (2.v.l.) und Petra Joostberens (2.v.r.) erlernen bei Manfred Greving (r.), Marion Jülicher (Mitte) und Kollegen ein Instrument.

Steinfurt - In der Musikschule lernen nicht nur Kinder und Jugendliche, sondern auch Erwachsene ein Instrument. Wie sie dazu kommen, das zeigen wir am Beispiel von einigen älteren Musikschülern auf. Von Bettina Laerbusch mehr...


Fr., 18.07.2014

Senioren der Ev. Gemeinde feiern Sommerfest Griechischer Sirtaki am Altar

Rosemarie Kubacki und ihre Frauentanzgruppe regte die Besucher des Seniorenfest der Evangelischen Gemeinde immer wieder an, selber aktiv in den Bänken zu werden und sich zum Rhythmus der Musik zu bewegen.

Burgsteinfurt - Europa stand im Mittelpunkt des Sommerfestes, zu dem die Evangelische Kirchengemeinde ihre Senioren eingeladen hatte. Tänze und Lieder wurden aufgeführt und gesungen. Und Pfarrer Guido Meyer-Wirsching schlüpft gar in die Rolle von EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker. Von Dirk Drunkenmölle mehr...


1 - 25 von 250 Beiträgen

Login AZ-ePAPER



Kundennummer oder E-Mail-Adresse


Passwort


         Passwort vergessen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Lange Str. 8, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook