Mo., 20.08.2018

Kühlergrill-Lächeln des Dodge Coronet lässt Michael Hahn nicht mehr los . . .und es hat wumm gemacht

Viele Jahre musste Michael Hahn suchen, bis er seine große Oldtimer-Liebe über den großen Teich holen konnte. Der 59er Dodge wird auch bei den Racedays am 15. und 16. September in Burgsteinfurt zu sehen sein.

Steinfurt - Das Lächeln einer Frau hat schon viele um den Verstand gebracht. Dass das auch ein Auto schaffen kann – Michael Hahn ist der lebende Beweis dafür. „Es hat einfach wumm gemacht“, schwärmt der Kaufmann noch heute von der schicksalhaften ersten Begegnung vor fast 30 Jahren. Es war in Pakistan, wo der Borghorster damals dreieinhalb Jahre lang die Textilproduktion für den väterlichen Betrieb überwachte. Von Axel Roll

Mo., 20.08.2018

Tag des offenen Denkmals am 9. September mit Sonderausstellung von Messgewändern 400 Jahre alte Hingucker

Alte Messgewänder werden im Rahmen einer Sonderausstellung beim Denkmaltag präsentiert. Das Programm stellten am Montag die Organisatoren vor.

Steinfurt - Auch wenn sie in den letzten Jahrzehnten in den Schränken und Schubladen der Sakristei ein Schattendasein gefristet haben – entstauben müssen Elisabeth Bussmann und Peter Timmerhues die zum Teil 400 Jahre alten Messgewänder für ihren großen Auftritt nicht. Von Axel Roll


Mo., 20.08.2018

Gelungen Julius und Emma Wiening regieren

Die Mädchen und Jungen hatten bei den Spielen während des Sommer- und Kinderschützenfestes der Ostendorfer viel Spaß.

Borghorst - Beim Sommer – und Kinderschützenfest der Ostendorfer, erstmals an einem Samstag, standen die Mädchen und Jungen wieder im Mittelpunkt. Es waren die einfachen und bekannten Spiele, wie Dosenwerfen, Sackhüpfen, Stelzenlaufen, Hufeisenweitwurf oder Glücksrad der Olympiade, bei der sie ihr Glück und Geschick probieren konnten. Von Karl Kamer


Mo., 20.08.2018

Glückliche Jubilarin Rüstige Jubilarin

Im Kreise ihrer Lieben feierte Martha Voß ihren 90. Geburtstag im Café Elo. Dort gratulierte auch Bürgermeisterstellvertreter Klaus Meiers (hinten Mitte) im Namen der Stadt der Jubilarin.

Borghorst - Als Überraschung hatte Martha Voß die Familie zu ihrem 90. Geburtstag zu einem Frühstück ins Café Elo bestellt. Dort gesellte sich auch der stellvertretende Bürgermeister Klaus Meiers in die festliche Runde, um die Glückwünsche der Stadt Steinfurt zu überbringen. Als Geschenk hatte der Jubilarin einen schönen Blumenstrauß mitgebracht. Von Karl Kamer


Mo., 20.08.2018

Gut im Griff „Alles im grünen Bereich“

Das hintere der beiden 1000-Kubikmeter-Becken nimmt seit wenigen Wochen die Rolinck-Abwässer auf, um sie dann langsam und kontrolliert in den Klärkreislauf zu geben.

Burgsteinfurt - Klärmeister Martin Garmann steuert vom Kommandostand in der Burgsteinfurter Kläranlage per Mausklick die Geschwindigkeit, mit der das Rolinck- dem Burgsteinfurter Abwasser beigemischt wird. Beim Blick aus dem Fenster sieht er den 1000-Kubikmeter-Auffangbehälter. Davor steht ein Zwillingsbruder. Von Axel Roll


Fr., 17.08.2018

Geschwindigkeitsüberwachung des Kreises Blitzer lösen 44 000 Mal im Jahr aus

Martin Glasmeyer sitzt im Messwagen des Kreises Steinfurt: Der Ibbenbürener ist einer von sechs Mitarbeitern, die in der mobilen Geschwindigkeitsüberwachung eingesetzt sind – auch im Steinfurter Stadtgebiet wird an vielen Stellen kontrolliert.

Steinfurt - 44 000 Mal löst eine der mobilen bzw. stationären Geschwindigkeitsmessanlagen des Kreises Steinfurt pro Jahr aus. Die Messstellen sind überall im Kreisgebiet verteilt – auch in Steinfurt. Unsere Zeitung fragte bei der Leitung des Straßenverkehrsamts nach, was die Hintergründe der umfangreichen Kontrollen ist. Von Ralph Schippers


Fr., 17.08.2018

20 Jahre Evangelisches Altenhilfezentrum „Ihr Vertrauen ist uns täglicher Ansporn“

Stießen auf den 20. Geburtstag an, v.l.: Rüdiger Schuch, Klaus Meiers, Felix Staffehl, Silke Beernink, Hans-Peter Marker und Bernhard Tietmeyer.

Burgsteinfurt - „Das Evangelische Altenhilfezentrum Burgsteinfurt möchte denjenigen eine Heimat sein, die die eigene häusliche Umgebung aufgeben mussten und gute Betreuung sowie Pflege suchen“, brachte es Pfarrer Hans-Peter Marker am Freitagmorgen auf den Punkt. Gemeinsam mit seinem katholischen Amtsbruder Pfarrer Bernhard Tietmeyer zelebrierte er in der Einrichtung an der Tecklenburger Straße einen Gottesdienst.


Do., 16.08.2018

Kontrollgänge auf dem Websaal-Gelände Fledermäuse ziehen jetzt doch ins Hotel

Axel Donning kontrolliert regelmäßig, ob die Fledermauskästen auf dem Websaal-Gelände angenommen werden.

Borghorst - Erst waren die Fledermäuse von den künstlichen Betten gar nicht so begeistert. Über 100 standen für ihren Tagschlaf zur Auswahl, nicht eines war den Nachtjägern gut genug. So langsam scheint sich ihre Meinung aber zu ändern. „Nach und nach werden die Kästen besiedelt“, kann Landschaftsökologe Axel Donning feststellen. Von Axel Roll


Do., 16.08.2018

Sommerserie „Vereinsmeier“: Heinz Epker „Ehrenamt ja, aber nur im Team!“

Heinz Epker, wie man ihn kennt: Die Rolle des kaiserlichen Lehrers „Böserecht“ macht im sichtlich Spaß, bedeutet aber auch Einsatz: Rund 1000 Auftritte hat er bereits absolviert.

Burgsteinfurt - Als die Redaktion fragte, ob sie ihn im Rahmen der Sommerserie „Vereinsmeier“ als solcher porträtieren dürfe, bedurfte es schon ein wenig Überzeugungskraft. Nein, sich in den Vordergrund stellen, das liegt Heinz Epker nicht. Der 68-jährige Burgsteinfurter werkelt lieber hinter den Kulissen, reiht sich bescheiden in die Gemeinschaft ein. Von Ralph Schippers


Do., 16.08.2018

Bund der Steuerzahler legt neueste Gebührenstatistik vor Müllabfuhr teurer, Abwasser stabil

Steinfurt - „Müllgebühren-Paradies Steinfurt“ titelte diese Zeitung im Juli 2015. Der Bund der Steuerzahler (BdSt) hatte seinerzeit nach der Auswertung der Müllgebühren aller 396 NRW-Kommunen festgestellt, dass die Abfallentsorgung nirgends im Lande günstiger ist als in der Kreisstadt. Von Ralph Schippers


Do., 16.08.2018

Gymnasium bekommt – endlich – neue Toiletten Schulleiter lässt den Hammer kreisen

Unter Anleitung von Exkern-Chef Thorsten Kubitza (l.) schafften Schulleiter Hermann Voss (2.v.r.) und die SVler Justus Leiß, Julia Hansen und Niklas Rosin gemeinsam mit der Exkern-Truppe Tatsachen.

Borghorst - Was ist da denn los? Rektor und Schüler schwingen unter der Regie eines Ex-Abiturienten den Fünf-Kilo-Vorschlaghammer und kloppen damit die Keramiken auf den Schultoiletten kurz und klein. Kein Wunder, dass Niklas Rosin, Justus Leiß und Julia Hansen von der Schülervertretung des Borghorster Gymnasiums für diesen Spaß ihre Ferien unterbrochen haben. Von Axel Roll


Do., 16.08.2018

Schützen und Heimatverein laden am 26. August ein zum Erlebnisradeln Abenteuer im Fahrradsattel

Um letzte Einzelheiten der Tour abzusprechen, trafen sich die Organisatoren am Dienstagabend auf dem Wilmsberger Schießplatz

Borghorst - „Hallo liebe Kinder, Eltern und jung gebliebenen Alten. Die Schützenvereine “Os – Wi – Du” und der Heimatverein laden zu einer schönen Radtour rund um Borghorst ein”, rufen die Organisatoren aus Ostendorf, Wilmsberg, Dumte und des Heimatverein zu einer erlebnisreichen Fahrt rund um Borghorst von Schützenplatz zu Schützenplatz ein. Von Karl Kamer


Do., 16.08.2018

Gleisunterführung am Burgsteinfurter Bahnhof soll schon bald „Stinkrinnen“-Image ablegen Mit Kunst und Putzmittel

Ergebnisorientiertes Gespräch: Die Bahn-Mitarbeiter Metin Sömnez und Michael Jansen zeigten sich den Vorschlägen von Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer und dem Technischen Beigeordneten Hans Schröder (v.l.) gegenüber offen.

Burgsteinfurt - Saustall, Stinkrinne, Drecksloch – die Burgsteinfurter sind nicht gerade zimperlich, wenn es um die Beschreibung der Gleisunterführung am Bahnhof zwischen Innenstadt und Friedenau geht. Von Ralph Schippers


Mi., 15.08.2018

Roland Schrief hat einen 52 Jahre alten Volvo Amazon in 4000 Stunden restauriert „Mal eben“ vier Jahre

Roland Schrief hat 4000 Arbeitsstunden in seinen 52 Jahre alten Volvo Amazon gesteckt. Das Auto hat seinen ganz eigenen Stil.

Steinfurt - „Guck mal, was hat er denn da?“ Es war nicht mehr als eine kleine Macke, die dem Freund unterhalb der Fahrertür ins Auge gesprungen war. „Lass uns die Kiste mal eben auf die Bühne fahren.“ Hätte Roland Schrief nur geahnt. . . Von Axel Roll


Di., 14.08.2018

Dritte Auflage von „Steinfurt anno 1604“ am zweiten Septembersamstag „Gelebte Geschichte kommt sehr gut an“

Vor dem Alten Rathaus finden Gerichtsverhandlungen statt – wie schon im 17. Jahrhundert.

Burgsteinfurt - Wahrsager, Minnesänger, marodierende Söldner, ja sogar der gräfliche Herrscher Arnold IV. nebst Gattin – all das ist beim Historienspiel „Steinfurt anno 1604“ am zweiten Septembersamstag in Stemmerts Altstadt zu erleben. Bereits zum dritten Mal nach 2012 und 2015 wird das Alltagsleben des beginnenden 17. Jahrhunderts lebendig werden. Wobei die Betonung auf Alltag liegt. Von Ralph Schippers


Di., 14.08.2018

„Anno 1604“ Kleine Nager im Trainingslager

Als sie die silbergrauen Tiere sah, dachte Anke Krohme direkt ans Ratten-Roulette beim Historienspiel „Anno 1604“

Burgsteinfurt - Im Mittelalter war das Rattenroulette ein beliebter Zeitvertreib auf Jahrmärkten. Kein Wunder, dass es auch beim Historienspiel „Steinfurt anno 1604“ gezeigt wird. Allerdings kommen nicht die Nager mit den langen Schwänzen zum Einsatz, sondern Meerschweinchen. Die WN schauten bei der Vorbereitung auf den tierischen Auftritt vorbei. Von Bernd Schäfer


Di., 14.08.2018

Sommernachtsparty der Schützengesellschaft Scheddebrock Nach 23 Uhr geht die Post richtig ab

Zuckende Laser verwandelten die Halle auf dem Hof Allendorf in eine leuchtende Disko. Am Eingang gab es strenge Sicherheitskontrollen. Abkühlung gab es bei dieser Sommernachtsparty der Scheddebrocker Schützengesellschaft draußen. Der Schützenvorstand hatte keine Sorge, dass die Gäste ausbleiben.

Nordwalde - Bis gegen 22 Uhr tröpfelte es nur an Besuchern. Doch beim geschäftsführenden Vorstand der Scheddebrocker Schützengesellschaft – Bernd Niemann, Ralf Gronotte, Guido Möllers und Ludger Wessels - hat das nicht für Unbehagen gesorgt. Nach 25 erfolgreichen „Sommernachts-Partys“ wusste die Führungsriege aus Erfahrung, dass dort auf dem Hof Allendorf erst nach 23 Uhr so richtig die Post abgehen würde. Von Dieter Klein


Mo., 13.08.2018

St.-Antonius-Bruderschaft Beerlage feiert ihr Schützenfest Wer folgt auf Christoph Wilmer?

Das Königspaar Christoph Wilmer und Claudia Ostendorf verabschiedet sich am Wochenende als Regentenpaar von der Schützengemeinde in der Beerlage.

Laer-Holthausen - Ganz im Zeichen des Schützenfestes steht am kommenden Wochenende die Beerlage. Dann sucht die St.-Antonius-Schützenbruderschaft Holthausen-Beerlage nach einem Nachfolger für das noch amtierende Königspaar Claudia Ostendorf und Christoph Wilmer.


So., 12.08.2018

15 Jahre nach dem Fund der Leiche einer 37-Jährigen im Bagno DNA-Abgleich führt zum Täter

Archivfotos von 2003: Unmittelbar nach dem Auffinden der Leiche hatten Spezialisten der Polizei den Tatort weiträumig nach Spuren abgesucht. Auch ein Polizeihubschrauber war zum Einsatz gekommen, um Luftaufnahmen zu machen.

Burgsteinfurt - Das Verbrechen überschattete seinerzeit das Osterfest in Steinfurt: Im April 2003 wurde im Bagno die Leiche einer 37-jährigen Münsteranerin gefunden. Jetzt wurde der Täter verhaftet – die Polizei war ihm nach einem DNA-Abgleich in Frankreich auf die Spur gekommen.


So., 12.08.2018

Planungen für die Ochtruper Straße Radeln unter Bäumen

Die Konzeptstudie des Technischen Beigeordneten sieht die Umwandlung der Ochtruper Straße in eine Allee mit zahlreichen Bäumen zwischen Kreisverkehr und Altstadt vor.

Burgsteinfurt - Die Ochtruper Straße hieß früher einmal Lindenstraße. Aus gutem Grund. Prachtvolle Exemplare besagter Baumart links und rechts der Fahrbahn machten sie zu einer wunderschönen Allee, wie es alte Fotos eindrucksvoll dokumentieren. Von Axel Roll


Di., 14.08.2018

Edith Schwager: 82 Jahre und kein bisschen greise „Ich mach‘s einfach gerne!“

Trotz ihrer 82 Jahre engagiert sich Edith Schwager immer noch in zahlreichen Vereinen. Wenn sie Resonanz auf ihre Arbeit bekommt, freut sie sich.

Burgsteinfurt - Wer kennt sie nicht? Die Frau, die sich bei Wind und Wetter auf ihr Fahrrad gesetzt hat, um ihre ehrenamtlichen Termine in mindestens vier Steinfurter Vereinen wahrzunehmen? Die verlässliche, feste Größe bei so ziemlich allen sozio-kulturellen Veranstaltungen dieser Stadt? Von Claudia Mertins


Do., 09.08.2018

Ochtrup macht es vor, CDU stellt einen Antrag Mit Whatsapp ins Rathaus

Der Whatsapp-Service der Ochtruper Stadtverwaltung wird seit zwei Jahren sehr gut angenommen. An die 30 Meldungen gehen jeden Monat über den Dienst ein.

Steinfurt - Wer weiß, mit Whatsapp wäre das vielleicht nicht passiert. So ärgert sich Dr. Ernst Iffland, wie er der Redaktion in einer Mail mitteilt, über eine Stadtverwaltung, die sich nicht meldet. Er hatte ihr vorgeschlagen, einen Wassersack für den städtischen Baum vor seiner Haustür zu sponsern. „Einer Antwort sehe ich nach zehn Tagen immer noch entgegen“, schreibt der Steinfurter. Von Axel Roll


Do., 09.08.2018

Endspurt für das Herbstkonzert am 1. September MGV bietet „Ganz großes Kino“

Bei den Proben liegen die Mitglieder des MGV gut im Rennen. Am 1. September wollen sie ihrem Publikum „Ganz großes Kino“ bieten.

Borghorst - Ob es Popcorn, den Eismann und einen Werbeblock gibt? Die Sänger des MGV wollen mit allen Einzelheiten noch nicht heraus. Fest steht: Es wird „Ganz großes Kino“ geboten – ohne 3-D-Brillen. Von Axel Roll


Fr., 10.08.2018

Pastor Philip ist Präses der Landjugend „Gemeinschaft“ vermitteln

Pastor Dr. Jiji Philip Karikoottathil ist der neue Präses der Borghorster Landjugend.

Borghorst - Auch wenn es noch nicht viele gemeinsame Termine gegeben hat, weiß Katharina Middelhoff schon jetzt: „Es passt einfach.“ Die Vorsitzende der Borghorster Landjugend sagt damit, was ihre Vorstandskolleginnen und -kollegen denken: Mit ihrem neuen Präses Pastor Dr. Jiji Philip Karikoottathil können sie die sprichwörtlichen Pferde stehlen. Von Axel Roll


1 - 25 von 1487 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook