Mo., 05.03.2018

Ausstellung Drei Künstlerinnen wollen Menschen bereichern

Bärbel Steinigeweg, Brigitte Riedel und Gertrud Nietiet stellen gemeinsam in der Tecklenburger Legge aus

Tecklenburg - Sehnsucht, Entspannung, Ruhe, Farben und Linien. Die beiden letztgenannten Stichworte sind zugleich das Motto der neuen Ausstellung in der Legge: „Farbe und Linie“. Am Wochenende zog sie die ersten Besucher an. mehr...

So., 04.03.2018

Winterball 200 Gäste feiern wie damals

Die Osnabrücker Gruppe „It´s Burlesque“ zeigte beim Winterball ihre neuen Gesangs- und Showtänze. Die drei Darstellerinnen Gülfidan Söylemez, Sandra Bitterli und Karina Pauritsch erhielten viel Applaus. Die Gäste hatten sichtlich ihre Freude daran, im Rahmen der wiederbelebten Veranstaltung im Hotel „Drei Kronen“ ihre Abendgarderobe auszuführen und ihr Können beim Tanz zu zeigen. Eine Wiederholung ist nicht ausgeschlossen.

Tecklenburg - „Wir möchten Tecklenburg wachrütteln. Tanzen, Klönen und ganz toll feiern“, das lag den beiden Organisatoren des Winterfestes, Egbert Friedrich und Timo Bardelmeier, am Herzen.  Nach vielen Gesprächen mit Vereinsvertretern und einem Organisations-Team ist es in diesem Jahr gelungen, eine Party ins Leben zu rufen.  „Tecklenburg kann feiern. Von Heinrich Weßling mehr...


Sa., 03.03.2018

„Podiumskonzert“ der Musikschule Die große Vielfalt der Instrumente

Von der Geige über die Altblockflöte bis zur Gitarre sind zahlreiche Instrumente beim „Podiumskonzert“ vertreten.

Tecklenburg - Im 40. Jahr ihres Bestehens lädt die Musikschule am Sonntag, 11. März, zu ihrem „Podiumskonzert“ in das Kulturhaus ein. Gestaltet wird es von Schülern und Schülerinnen der Musikschule. Einmal im Jahr gibt es dieses öffentliche Konzert. mehr...


Fr., 02.03.2018

Markus Veith im DGH Skurriles aus der Theaterwelt

Über Pleiten, Pannen und die Großen des Metiers plaudert Markus Veith in Ledde.

Tecklenburg-Ledde - In seinem komödiantischen Programm „Lampenfieber – Jetzt mal in Echt“ plaudert Markus Veith aus dem Nähkästchen und gibt Einblicke in die verrückte Theaterwelt – am 9. März im Ledder Dorfgemeinschaftshaus (DGH). Das von Markus Veith geschriebene und gespielte Stück handelt von Pleiten und Pannen. mehr...


Fr., 02.03.2018

Stadtrat spricht sich für Baumkataster aus Kontrollen sind eine Pflichtaufgabe

Pilze, die in das Holz eindringen, entziehen dem Baum Nährstoffe. Damit nichts Unplanbares passiert, müssen die Baumkontrolleure klar und gerichtsfest urteilen, ob eine Fällung notwendig ist oder nicht.

Tecklenburg - Wie viele Bäume stehen auf städtischem Grund? Das weiß bislang niemand so genau. Zumindest die Zahl der Bäume, die regelmäßig kontrolliert werden müssen, dürfte demnächst feststehen. Es können 6000, aber auch 12 000 sein. Der Stadtrat hat die Verwaltung jetzt beauftragt, ein Baumkataster zu erstellen. Von Ruth Jacobus mehr...


Do., 01.03.2018

Flüchtlingsunterkünfte Pavillons kommen Anfang Mai

Für knapp 60 000 Euro soll eine Teilfläche des Häckselplatzes in Ledde erschlossen und hergestellt werden.

Tecklenburg-Ledde - In der ersten Mai-Woche sollen sie geliefert und montiert werden: die Wohnpavillons für Flüchtlinge. Bis dahin gilt es noch Vieles zu erledigen am Standort, dem Häckselplatz in Ledde. Das verdeutliche Bernd Pieper, Fachbereichsleiter Bauen und Planen, am Dienstagabend im Stadtrat. Das Gremium genehmigte außerplanmäßige Aufwendungen in Höhe von 59 000 Euro. Von Ruth Jacobus mehr...


Mi., 28.02.2018

Stephan Glunz verabschiedet Eine sehr erfolgreiche Zeit

Für Stephan Glunz (links) und Stefan Streit endete am Dienstag die erfolgreiche Team-Arbeit.

Tecklenburg - Der Abschied fiel sichtlich schwer: Stephan Glunz, allgemeiner Vertreter des Bürgermeisters, hatte am Dienstag seinen letzten Arbeitstag in Tecklenburg. Heute tritt er seine neue Stelle in der Ibbenbürener Stadtverwaltung an. Die Sitzung des Stadtrates war am Dienstagabend seine letzte „Amtshandlung“. Von Ruth Jacobus mehr...


Mi., 28.02.2018

Bürgerpreis für das OMMT-Team und Rainer Budke Sie opfern Zeit, Kraft und Herzblut

Tecklenburg - Menschen, die Verantwortung übernehmen, durch ihr Engagement das Leben in Tecklenburg menschlicher und attraktiver gestalten – sie sollen mit dem Bürgerpreis der Stadt geehrt werden. Eine große, bronzene Plakette ist das äußere Zeichen des Dankes. Am Dienstag wurden damit das Team des Otto Modersohn Museums sowie Rainer Budke ausgezeichnet. Von Ruth Jacobus mehr...


Mo., 26.02.2018

Kursus Baumveredelung Ein Schnitt will gelernt sein

Interessiert verfolgten die Kursusteilnehmer, worauf es ankommt.

Tecklenburg-Leeden - 24 Interessierte haben an einem vom Sprecher des Fachbereichs Umwelt- und Naturschutz des Heimatvereins Leeden, Helmut Breitenfeld, organisierten Kursus zur Apfelbaumveredelung teilgenommen. mehr...


Mo., 26.02.2018

Ministerium für Anja Karliczek „Sie hat sich das verdient“

Im Bundestag war Anja Karliczek bereits des Öfteren zu hören. Wenn die große Koalition zustande kommt, wird sie dort künftig als Ministerin sprechen.

Tecklenburg - „Ich bleibe das, was ich bin“, hatte sie jüngst bei einer Veranstaltung in Lengerich erklärt. Anja Karliczek, CDU-Bundestagsabgeordnete und parlamentarische Geschäftsführerin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, konnte da noch nicht ahnen, dass Bundeskanzlerin Angela Merkel sie zur neuen Bundesministerin Bildung und Forschung auserkoren hat. Von Ruth Jacobus mehr...


Mo., 26.02.2018

Angela Merkel ruft Anja Karliczek an Die Bundeskanzlerin greift zum Hörer

Tecklenburg/Berlin - Keine Frage: Anja Karliczek freut sich riesig. Eine Herausforderung zu scheuen, ist nicht ihr Ding. Also wird sie, wenn denn die SPD-Mitglieder Ja sagen zur großen Koalition, Bundesministerin für Bildung und Forschung. Gerechnet hat die Brochterbeckerin, die seit 2013 für die CDU im Bundestag sitzt, damit nicht. Von Ruth Jacobus mehr...


So., 25.02.2018

Baumkataster ist Thema im Stadtrat Katalog für 6000 Bäume

Digital sollen die rund 6000 städtischen Bäume erfasst werden: In Senden (Foto) gibt es bereits ein entsprechendes Baumkataster. In Tecklenburg wird sich der Rat mit diesem Thema in seiner Sitzung am Dienstag beschäftigen.

Tecklenburg - Bäume an Straßen, Wegen und Plätzen, an Spiel- und Sportanlagen ebenso wie an Kindergärten und Schulen müssen aus Gründen der Verkehrssicherungspflicht regelmäßig kontrolliert werden. Und das nicht erst seit Orkan „Friederike“ vor gut einem Monat übers Land peitschte. Von Mareike Stratmann mehr...


Fr., 23.02.2018

4. Tecklenburger Orgelnacht „Pfeifenklang und Saitenzauber“

Präsentieren in der Ledder Dorfkirche das Konzept der vierten Tecklenburger Orgelnacht: Projektleiterin Ulrike Lausberg, Organistin Dr. Jurate Landsbergyte, Harfenistin Esther-Sophia Kantor, Superintendent André Ost, Gitarristin Nadja Kossinskaja, Presbyterin Anne Eisenblätter-von der Assen (Tecklenburg) und Pfarrerin Elke Bähne (Recke, von links).

Tecklenburg-Ledde - Wenn andere dem nacheifern, was man selbst gemacht hat, kann das nicht so falsch gewesen sein. Auf die Tecklenburger Orgelnacht trifft das zu. Von Michael Baar mehr...


Do., 22.02.2018

Wirtschaft und Schule Gemeinsame Sache mit Lengerich

Tecklenburg/lengerich - Tecklenburg wird ab sofort in die Kooperation Wirtschaft und Schule einbezogen, die es seit 2008 in Lengerich gibt. Den Anlass für diesen Schritt gab die Gesamtschule, die seit dem vergangenen Sommer von beiden Kommunen gemeinsam betrieben wird. Von Paul Meyer zu Brickwedde mehr...


Do., 22.02.2018

Busunglück Gutachten soll Ursache aufdecken

Innerhalb weniger Minuten waren nach einem Busunglück, welches sich im September vergangenen Jahres ereignete, zahlreiche Helfer vor Ort. Die Unfallursache ist noch nicht geklärt.

Tecklenburg - Es soll ein fröhlicher Tag werden, dem Ereignis angemessen. 500 Jahre Reformation wollen die drei Evangelischen Kirchenkreise Tecklenburg, Münster und Steinfurt Coesfeld Borken auf der Freilichtbühne feiern. Doch kurz vor Beginn des Festgottesdienstes breitet sich die Unglücksnachricht aus: Ein Shuttle-Bus ist auf dem Weg in die Bergstadt verunglückt. Von Michael Baar mehr...


Di., 20.02.2018

Nachruf Freilichtbühne trauert um Fred Banse

Fred Banse †

Tecklenburg - Fred Banse, der frühere Geschäftsführer der Freilichtspiele Tecklenburg, ist laut einer Mitteilung des heutigen Intendanten und Vorsitzenden der Einrichtung am 16. Februar im Alter von 78 Jahren in Osnabrück verstorben. mehr...


Di., 20.02.2018

Graf-Adolf-Gymnasium Herausforderung angenommen

Als Delegierte des Europäischen Jugendparlaments waren Fritz Fehlert, Jesko Ferlemann, Patrick Hövels, Sophie Hullmann, Elena Ruhashya, Gerrit Tegeler und Jana Toben in Berlin. Sie sammelten beeindruckende Erfahrungen.

Tecklenburg - „Europa verstehen, Europa neu denken, Europa gestalten – europäische Vielfalt leben“: Unter diesem Motto nahmen sieben Schüler der Einführungsphase des Graf-Adolf-Gymnasiums (GAG) als Delegierte an einer regionalen Auswahlsitzung des Europäischen Jugendparlaments in Berlin teil. mehr...


Mo., 19.02.2018

Mühlenchor und Heimatverein Brochterbeck Wandern und Genießen

Rund um Brochterbeck laden zahlreiche Premium-Wanderwege zum Gang durch die Natur ein. Kulinarische Genüsse gehören ebenfalls dazu.

Tecklenburg-Brochterbeck - Das Wandern in und um Brochterbeck steht im Mittelpunkt einer Veranstaltung, zu der Mühlenchor und Heimatverein einladen. Kulinarische Genüsse gehören dazu, versichern die Veranstalter. mehr...


So., 18.02.2018

Freiwillige Feuerwehr Tecklenburg Stadt will Mängelliste abarbeiten

Diese Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr hatten allen Grund zur Freude, wurden sie doch im Rahmen der Jahreshauptversammlung geehrt beziehungsweise sie erhielten die Urkunde für eine Beförderung von Kreisbrandmeister Ralph Meier (rechts) und Feuerwehrchef Wieland Fortmeyer (3. von rechts).

TEcklenburg - Nicht nur um Einsätze, Beförderungen und Auszeichnungen ging es bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Tecklenburg. Kreisbrandmeister Raphael-Ralph Meier sprach ein Problem an: Schlechte Ausstattung und baulicher Zustand der Geräte- und Mannschaftshäuser. Von Dario Sellmeier mehr...


So., 18.02.2018

Kindergarten „Senfkorn“ Rettungsflieger mit „Kanonen“?

Mit Feuereifer erkundeten die angehenden Schulkinder den Rettungshubschrauber in Rheine.

Tecklenburg-Ledde - Den in Rheine stationierten Rettungshubschrauber haben die angehenden Schulkinder des Ledder „Senfkorns“ inspiziert – und haben große Augen gemacht. mehr...


Sa., 17.02.2018

Graf-Adolf-Gymnasium Ein anderer Blickwinkel auf den Alltag

Zwei Beispiele von vielen: Wie findet sich ein Sehbehinderter auf dem Schulgelände zurecht und wie kommt man als Quartett auf drei Brettern voran? Antworten mussten die Schüler finden.

Tecklenburg - Das Graf-Adolf-Gymnasium (GAG) hat für die Jahrgangsstufen 6 und 7 im Übergang zum zweiten Schulhalbjahr praktische Aspekte sozialen Lernens in den Fokus gestellt. Lernerfahrungen, die nach Angaben des Gymnasiums bedeutsam sind für Schulleben und Alltag. Dazu gehören gegenseitiges Vertrauen und das Erkennen eigener Möglichkeiten und Grenzen. mehr...


Sa., 17.02.2018

Interview mit Meike Evers Jungs – ein echtes Abenteuer

Drei ihrer vier Jungs hat Meike Evers in einer Mülltonne sitzend fotografiert. Die Szene erinnert an „Michel aus Lönneberga“. Vielleicht ganz bewusst. Denn Meike Evers hat „eine Kindheit wie aus den Astrid-Lindgren-Büchern“ erlebt.

Gronau - Mädchen sind der schüchterne, liebreizende Prinzessinnentyp in rosa Kleidchen; Jungs dagegen die Haudegen, die jedes Spielzeug klein kriegen. Soweit zu den Vorurteilen. Nichtsdestotrotz sind die Mehrzahl der „schwierigen Kinder“ in der heutigen Gesellschaft gerade eben die Buben. mehr...


Sa., 17.02.2018

Kinderchor Mollmäuse Tierischer Einkaufszettel

In der Stadtkirche gaben die Mollmäuse im Dezember ein Benefizkonzert. Den Erlös haben die jungen Sängerinnen und Sänger jetzt der Hilfsorganisation „terre des hommes“ gespendet.

Tecklenburg - Eigentlich wollten die Mollmäuse nur die Hälfte des Erlöses eines Benefizkonzerts an die Hilfsorganisation „terre des hommes“ spenden. Dann haben sie umgedacht. Jetzt geht das ganze Geld an tdh, um davon Hühner, Ziegen und Lamas zu kaufen. Von Michael Baar mehr...


Fr., 16.02.2018

Heimatbühne in Brochterbeck Heimatbühne gastiert bei Franz

 

Tecklenburg-Brochterbeck - „Kunigunde drav nich starven“ heißt das neueste Stück der Heimatbühne Ibbenbüren. Am Sonntag hebt sich zum ersten Mal der Vorhang. mehr...


Fr., 16.02.2018

Heimatverein Leeden Veredelung von Apfelbäumen

Reiche Ernte verspricht dieser Apfelbaum.

Tecklenburg-Leeden - Wie veredelt man Apfelbäume? Eine Antwort auf diese Frage gibt ein Experte bei einem Kursus, zu dem der Heimatverein Leeden einlädt. mehr...


151 - 175 von 714 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook