Fr., 27.03.2015

Denkmodel für die Emsinsel Grüne Lunge der Stadt und Begegnungsraum

Grüne Lunge: So sieht das Denkmodell des Arbeitskreises für die Emsinsel aus.

Warendorf - Der Arbeitskreis Emsinsel spricht von einem Denkmodell – eine Basis für weitere Diskussionen. Der Ansatz hat was: Ein Rückbau der Industriebrache Brinkhaus zum Erholungsgebiet und zur „grünen Lunge“ der Altstadt, weitgehende Renaturierung dieses immer als Filetstück bezeichneten Teils Warendorfs – damit kann man sicherlich viel besser leben, als mit einem Supermarkt und öden Parkplatzflächen. Von Christoph Lowinski mehr...


Fr., 27.03.2015

Eltern und Schwestern sagten aus Familie hatte junge Frau noch nie so in Panik erlebt

Ahlen / Münster - Das mutmaßliche Vergewaltigungsopfer habe „völlig neben der Spur“ gestanden, gaben die Zeugen während des sechsten Verhandlungstages zu Protokoll. Die Verteidigung sorgte mit einem Befangenheitsantrag für Aufsehen. Von Hans Ewald mehr...


Fr., 27.03.2015

Pflegekräfte fehlen – auch weil der Berufsalltag des Altenpflegers sich verändert hat Das Betüddeln kommt zu kurz

Rund 70 Prozent der Pflegebedürftigen im Kreis Warendorf – derzeit sind es insgesamt etwa 7500 Menschen – werden von Angehörigen zu Hause gepflegt.

Kreis Warendorf - Dass in anderen Jobs mehr Geld verdient werden kann, sei gar nicht der springende Punkt, ist Volker Drews überzeugt. Der Geschäftsführer des Aktiva Pflegezentrums Beckum, betont: „Wer Altenpfleger wird, will Menschen helfen, sie auch mal in den Arm nehmen.“ Aber das so genannte Betüddeln bleibe oft auf der Strecke. Von Beate Kopmann mehr...


Fr., 27.03.2015

Mitgliederversammlung des BTA: Bei „Bürgergenossenschaft“ weiter am Ball „Urteil für Außenwirkung eine Katastrophe“

Sie gehören zu den tragenden Säulen des Bürgerteams Alverskirchen (v.l.): Thomas Seiler, Dagmar Gilsdorf, Gudrun Niehoff, Edgar Theilmeier, Andreas Friemel, Magdalene Münstermann, Thomas Seiler, Sybille Lemberg, und Peter Kretschmer..

Alverskirchen - Sie kümmern sich um viele Bereiche des dörflichen Lebens. Die Mitglieder des Bürger-Teams Alverskirchen (BTA) haben sich auf die Fahnen geschrieben, die Lebensqualität und das Miteinander unter Wahrung einer dörflichen Identität zu verbessern. Sie setzen dabei Impulse für eine kulturelle, bauliche und wirtschaftliche Weiterentwicklung. Von Günter Wehmeyer mehr...


Fr., 27.03.2015

365 Mal Telgte vom Fotoforum präsentiert Die Bilder des Tages

In Kinoatmosphäre wurden den Besuchern der Show die Bilder aus einem Jahr Telgte präsentiert.

Telgte - 365 Mal Telgte ist eine Show von Telgtern für Telgter, die am Mittwochabend im mit rund 200 Personen besetzten Saal des Rochus-Hospitals zum ersten Mal gezeigt wurde. Von Veronika Sandmann mehr...


Fr., 27.03.2015

Grundschüler gestalten ihre eigenen Osterkerzen A + O dürfen nicht fehlen

Stolz präsentierten die Kinder nach der Bastelaktion ihre Kerzen.

Ostbevern - Eifrig und konzentriert bastelten jetzt zahlreiche Grundschüler im Edith-Stein-Haus ihre eigene Osterkerze. Die Veranstaltung der Ambrosius-Gemeinde hat eine lange Tradition und wird Jahr für Jahr von den Kindern gerne angenommen. Von Melanie Unger mehr...


Do., 26.03.2015

Barbara Hoffmann-Schefzinko Schicksale gehören zu ihrem Job

Zur Flüchtlingsarbeit gehört auch Arbeit am Schreibtisch. Doch Barbara Hoffmann-Schefzinko schaut tagtäglich auch in den Asylbewerberunterkünften nach dem Rechten.

Drensteinfurt - Seit 15 Jahren kümmert sich Barbara Hoffmann-Schefzinko in Drensteinfurt um Asylbewerber und Spätaussiedler. 110 Flüchtlinge sind derzeit zu betreuen. Tendenz steigend. Das Aufgabenspektrum der Verwaltungsmitarbeiterin und gelernten Sozialpädagogin ist riesengroß. Vielseitigkeit ist gefragt. Von Stefan Flockert mehr...


Do., 26.03.2015

Versammlung der Füchtorfer Kolpingsfamilie Frischer Wind im Vorstand

Der neue Vorstand der Füchtorfer Kolpingsfamilie freut sich auf ein Jahr 2015 voller Aktivitäten

Füchtorf - Große Umbruchstimmung herrschte am Montagabend bei der Jahresversammlung der Füchtorfer Kolpingsfamilie. Nach 18 Jahren gab Josef Klösener sein Amt als erster Vorsitzender ab, zu seinem Nachfolgender wurde Josef Obermeyer gewählt. Von Theresa Oertker mehr...


Mi., 25.03.2015

Ein Urteil, das Konsequenzen für alle neuen Windräder haben kann Flaute in der Alst

Die Windkraftanlagen in der Bauerschaft Alst stehen seit Anfang an im Fokus betroffener Anlieger. Nun hat das Oberverwaltungsgericht festgestellt, dass zumindest zwei nicht ohne Umweltverträglichkeitsprüfung hätten genehmigt werden dürfen.

Sendenhorst/Albersloh - Die Oberverwaltungsgericht hat die Genehmigung für die Errichtung zweier Windräder in der Vorrangzone Alst gekippt. Erfolgreich geklagt haben Julia und Otto Becker. Von Josef Thesing mehr...


Fr., 27.03.2015

Knapp zwei Millionen Euro Jahresüberschuss Bilanz ist doch besser als erwartet

Warendorf / Ahlen - 683 000 Euro Dividende für die Mitglieder – das hatte der Volksbankvorstand so nicht erwartet. Von Christoph Lowinski mehr...


Fr., 27.03.2015

Vortrag zum Thema „Neue Wohnformen“ Veränderten Bedürfnissen gerecht werden

Jürgen Brackmann, Marion Große Vogelsang und Bürgermeister Wolfgang Annen (v.l.) laden Interessierte zum Vortrag „Neue Wohnformen“ ein.

Ostbevern - Im Zuge ihres Demografieprozesses laden die Gemeinde und die Selbsthilfegruppe für Schwerhörige zu einem Vortrag über „Neue Wohnformen“ ein. Referentin ist Sabine Matzke von der Wohnbund-Beratung NRW. Die Expertin wird auf die Bedeutung eingehen, Projekte vorstellen und über Erfahrungen berichten. mehr...


Fr., 27.03.2015

Eigener Fahrplan für Westbevern Mehr Übersicht im Busverkehr

Am Vadruper Busbahnhof trafen sich Heinz-Jürgen Müller, Friederike von Hagen-Baaken, Ulrich Junghans und Tanja Schnur, um den neuen Fahrplan unter die Lupe zu nehmen.

Telgte - Westbevern hat ab sofort einen eigenen Busfahrplan. In den kommenden Tagen wird die Übersicht im Taschenformat an rund 25 Stellen in Vadrup und im Dorf ausgelegt. Von Björn Meyer mehr...


Fr., 27.03.2015

Schweigeminute in Schulen und im Rathaus Die Betroffenheit ist groß

Trauerbeflaggung vor dem Rathaus für die Opfer des Absturzes der Germanwings-Maschine in Frankreich.

Everswinkel/Alverskirchen - Trauer um die 150 Opfer des Flugzeugabsturzes in Frankreich auch in der Vitus-Gemeinde. An der für ganz Nordrhein-Westfalen ausgerufenen Schweigeminute am Donnerstagmorgen um 10.53 Uhr beteiligten sich auch die Schulen und die Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung. Die Bestürzung ist überall spürbar. Von Klaus Meyer mehr...


Do., 26.03.2015

Volksbank Besser als erwartet

Zufrieden: Martin Weber (l.) und Paul-Ludwig Rosche, die Vorstände der Volksbank, sind mit den Ergebnissen des Vorjahres zufrieden – trotz Niedrigzins-Problematik.

Warendorf/Ahlen - Das gesamtwirtschaftliche Umfeld war nicht ganz einfach: Auch die Banken haben mit der derzeitigen Niedrigzinsphase so ihre Probleme. Dennoch fällt die Bilanz 2014 der Volksbank positiv aus: „Wir konnten das Geschäftsergebnis leicht ausbauen, wir zahlen wieder eine attraktive Dividende und können zugleich die Eigenkapitaldecke der Bank stärken“, sagt Volksbank-Vorstand Paul-Ludwig Rosche. Von Christoph Lowinski mehr...


Do., 26.03.2015

Einbrüche in Paketzentrum scheinbar aufgeklärt Dreiste Diebestour: Vater und Sohn festgenommen

Fette Beute: Bei Wohnungsdurchsuchung der beiden Einbrecher stellten die Kriminalbeamte zahlreiche neuwertige Werkzeuge und Elektronikartikel sicher.

Drensteinfurt/Ascheberg - Auf frischer Tat ging den Ermittlern der Polizei ein dreistes Diebes-Duo ins Netz, das aus dem Drensteinfurter Verteilzentrum der Deutschen Post zahlreiche Pakete gestohlen haben soll. Vater und Sohn stammen aus Ascheberg und sind der Polizei bereits bekannt. Von Dietmar Jeschke mehr...


Do., 26.03.2015

Tierheim: Ennigerloh geht mit gutem Beispiel voran Kastrationspflicht für Katzen

Mit der Nummer  8513 im Ohr ist die kastrierte Delia zu identifizieren. Katzenkastration ist ein wichtiger Schritt um die Population im Griff zu behalten, findet Christiane Schäfer (r.)

Tönnishäuschen - „Das ist ein positives Beispiel für alle Städte im Kreis“, freut sich Christiane Schäfer, Vorsitzende des Mammut-Tierheims in Tönnishäuschen über die Einführung der Kastrationspflicht für Katzen in Ennigerloh. Von Peter Schniederjürgen mehr...


Do., 26.03.2015

Arbeitsgemeinschaften der OGS Kinder haben die „Qual der Wahl“

Die Tanz-AG  unter der Leitung von Doreen Frischleder kommt bei den Schülerinnen sehr gut an.

Sassenberg - Auch in den nahenden Osterferien bietet die OGS der Johannesschule eine Ferienbetreuung an. Neben diesem fast schon klassischen Programm nehmen die Jungen und Mädchen aktuell an zahlreichen Arbeitsgemeinschaften teil. Im Anschluss an das gemeinsame Mittagessen, welches weiterhin den familiären Charakter behalten soll, starten vielfältige AGs. Von Christopher Irmler mehr...


Di., 24.03.2015

CDU-Ortsunion setzt auf die vorgeschlagene Trasse für die Ortsumgehung „Riesenchance für das Dorf“

In Extremzeiten sah es auf den Straßen im Albersloher Dorfkern so aus.

Sendenhorst - Die CDU-Ortsunion setzt sich für die vorgeschlagene Trasse für die Ortsumgehung ein und erteilt anderen Vorschlägen eine Absage. Die Straße sei „eine Riesenchance für das Dorf“, meinen Henning Rehbaum und Sebastian Sievers. mehr...


Fr., 27.03.2015

Förderverein der Schatzkammer St. Agatha besucht Stiftsmuseum Xanten Ganz viele Schätze

Besuch des Stiftsmuseum Xanten: Die Besuchergruppe des Fördervereins der Alverskirchener Schatzkammer St. Agatha zusammen mit dem Leiter des Stiftsmuseums Xanten Dr. Udo Grote (sitzend) in der Stiftsbibliothek.

Alverskirchen - Bekannt ist die einstige von Römern belagerte Stadt Xanten vor allem wegen ihres deutschlandweit größten archäologischen Freilichtmuseums. Seit fünf Jahren zählt auch das Stiftsmuseum zum Besuchermagneten. Es zeigt vor allem die Geschichte des Viktorstifts Xanten, die rund 1 000 Jahre lang andauerte und 1802 mit Auflösung des St. Viktorstifts endete. mehr...


Do., 26.03.2015

Inner Wheel Club Die Hilfe reicht bis nach Äthiopien

Auf ein erfolgreiches erstes Clubjahr blicken (v. l.) Gabriele Düssel, Wilma Murrenhoff, Claudia Elbing, Annette Paulitsch, Kristin Sendker-Behrens, Isabel Sagastume-Briese, Angelika Frömming, Sabine Haupt und Elke Scholz stellvertretend für alle Mitglieder des Warendorfer Inner Wheel Clubs zurück.

Warendorf - Als der Inner Wheel Club Warendorf (IWC) am 30. März 2014 ganz offiziell gegründet wurde, war er der 223. regionale Ableger der Frauenvereinigung in Deutschland, die ihre Wurzeln bei den Rotariern hat. Von Ines-Bianca Hartmeyer mehr...


Do., 26.03.2015

Förderer der Johanna-Rose-Schule tagten Trotz der Auflösung: Verein zeigt weiter vollen Einsatz

Der Vorstand des Fördervereins: Christa Huxel, Gabriele Preschitschek, Tanja Thegelkamp, Patricia Vöge, Josef Rehbaum und Roswitha Möller (v.l.; nicht im Bild: Wigand Busse).

Ahlen - Die Johanna-Rose-Schule verabschiedet sich langsam, aber sicher aus dem Gefüge der Ahlener Bildungseinrichtungen. Dennoch will der Förderverein bis zur endgültigen Schließung mit vollem Einsatz weitermachen, wie jetzt bei der Jahreshauptversammlung deutlich wurde. mehr...


Do., 26.03.2015

Ergebnisse der Dorfwerkstatt übergeben Ideen aus Westbevern

Die Krinkverantwortlichen und Ehrenamtliche der Dorfwerkstatt übergaben Verwaltung und politischen Vertretern gestern die Ergebnisse des Bürgerbeteiligungsprozesses.

Westbevern - Gestern Abend haben die Verantwortlichen der Westbeverner Dorfwerkstatt Bürgermeister Wolfgang Pieper und den Vertretern der Ratsfraktionen im Rathaus die Ergebnisse der Arbeitsgemeinschaften als ein Gesamtkonzept der Dorfwerkstatt 2030 übergeben. Von Björn Meyer mehr...


Do., 26.03.2015

Teilflächennutzungsplan „Windenergie“ Bürgerwiderstand keine Seltenheit

Die Planungen für Windkonzentrationszonen schreiten weiter voran.

Ostbevern - Insgesamt 33 Stellungnahmen mit Anregungen sind im Offenlegungszeitraum des Vorentwurfes zum Teilflächennutzungsplan „Windenergie“ bei der Gemeinde Ostbevern eingegangen. Jetzt standen die Planungen erneut auf der Agenda des Umwelt- und Planungsausschusses. Von Daniela Allendorf mehr...


Mi., 25.03.2015

Johannes Grothues Briefpapier aus leeren Zementsäcken

Johannes Grothues hat am Kriegsende und in Gefangenschaft viele schreckliche Dinge erlebt. Das untere Foto zeigt ihn als Postjungboten.

Rinkerode - 89 Jahre ist Johannes Grothues inzwischen alt. Doch an die Kriegsjahre und die Zeit danach kann sich der Rinkeroder noch genau erinnern. Die Gedanken daran lassen ihn einfach nicht los. Das Ende des Zweiten Weltkrieges erlebte er nicht zu Hause. Kurz zuvor war er von der russischen Armee gefangen genommen worden. Von Karlheinz Mangels mehr...


Mi., 25.03.2015

Frühstück für engagierte Mütter Dankeschön an fleißige Helferinnen

Ein Dankeschön-Frühstück gab es am Mittwochmorgen für die fleißigen Eltern, die selbst seit Jahren für ein gesundes Frühstück in der Realschule sorgen.

Sassenberg - Seit dem Jahr 2002 wurde an der Realschule in regelmäßigen Abständen ein gesundes Frühstück angeboten. Möglich war dies nur durch das große ehrenamtliche Engagement einiger Mütter, die der Einrichtung über die Jahre die Treue hielten. Grund genug also, den aktiven Frauen zu danken. Von Christopher Irmler mehr...


Mi., 25.03.2015

Menschen mit Behinderung übernehmen regelmäßig den Altardienst Drei stolze Messdiener

Als Messdiener im Einsatz: Marita Wendlandt, Sven Dewald und Rolf Wienstroer.

Kreis Warendorf - Seit einem Jahr sind Marita Wendland, Rolf Wienstroer und Sven Dewald als Messdiener im Einsatz – in der Oelder St.-Johannes-Kirche. Das Besondere daran: Die drei Ministranten haben eine Behinderung. Von Lothar Berth mehr...


Login AZ-ePAPER



Kundennummer oder E-Mail-Adresse


Passwort


         Passwort vergessen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Lange Str. 8, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook