Mi., 16.04.2014

Serie „Pastors Kneipe“ – Folge 10 „Goldgrube“ war im Krieg eine leichte Beute

Melchior Torck und Bonifacius Schomaker waren einst Wirte der späteren Gaststätte Pieper, hier abgebildet auf einer um 1900 erschienenen Postkarte. Links am Bildrand ist noch ein alter Wegweiser der „Kreuzung am Tönnishäuschen“ zu sehen.

Tönnishäuschen - Der emeritierte Vorhelmer Pastor Hermann Honermann, seit vielen Jahren in der Archiv- und Dokumentenrecherche aktiv, hat sich mit Vorhelmer Braugeschichte(n) beschäftigt. In der „AZ“-Serie „Pastors Kneipe“ stellt er seine Forschungsergebnisse vor. Und die sind mitunter sehr unterhaltsam. Heute geht es um die neusten Erkenntnisse zum späteren Gasthaus Pieper. mehr...


Fr., 04.04.2014

Serie „Pastors Kneipe“ – Folge 9 „Bierkrieg“: Torck droht sogar mit Spieß

Kleiner Ort – große Wirte-Konkurrenz: Um 1600 entbrannte ein handfester Streit, wessen Bier in den Tönnishäuschener Gasthäusern verzapft werden sollte. Diese um 1950 entstandene Panorama-Aufnahme zeigt (v.l.) Hof Hanskötter, Gasthaus Pieper (etwas verdeckt), St.-Antonius-Kapelle, Gasthaus Samson, Molkerei, Stellmacherei Gühmann und Haus Dreismickenbecker. Damals verlief die Warendorfer Straße noch direkt vor den Häusern.

Tönnishäuschen - Der emeritierte Vorhelmer Pastor Hermann Honermann, seit vielen Jahren in der Archiv- und Dokumentenrecherche aktiv, hat sich mit Vorhelmer Braugeschichte(n) beschäftigt. In der „AZ“-Serie „Pastors Kneipe“ stellt er seine Forschungsergebnisse vor. Und die sind mitunter sehr unterhaltsam. Heute geht es um den „Tönnishäuschener Bierkrieg“ um 1600. mehr...


Fr., 07.03.2014

Serie „Pastors Kneipe“ – Folge 8 Prozessakten geben Antwort

Neben der „Alten Schänke Samson“ befindet sich bis heute eine Wiese, auf der einst das Vieh graste – hier aufgenommen um 1920. Später entstand dort ein Biergarten. Das sogenannte „Ennigersche Gasthaus“ muss auf einem Teil dieses Grundstücks gestanden haben. Im Jahr 1684 hatte es Haus Vorhelm mit Grund und Boden gekauft, wie historische Dokumente belegen.

Tönnishäuschen - Der emeritierte Vorhelmer Pastor Hermann Honermann, seit vielen Jahren in der Archiv- und Dokumentenrecherche aktiv, hat sich mit Vorhelmer Braugeschichte(n) beschäftigt. In der „AZ“-Serie „Pastors Kneipe“ stellt er seine Forschungsergebnisse vor. Und die sind mitunter sehr unterhaltsam. Heute geht es um Details zu den Tönnishäuschener Gaststätten. mehr...


Fr., 29.08.2014

Walter Kohl in Warendorf Der Sohn des Patriarchen

Freuen sich auf einen spannenden Abend mit Walter Kohl (oben):

Warendorf - Er ist der Sohn eines dominanten Patriarchen – darunter hat er lange gelitten. Nach dem Freitod seiner Mutter Hannelore hat er sich an der eigenen Lebensgeschichte und an seinem Vater abgearbeitet. Die Rede ist von Walter Kohl, Sohn des früheren Bundeskanzlers Helmut Kohl. Von Christoph Lowinski mehr...


Fr., 29.08.2014

Laienspieler proben neues Stück Seltsame Pflanzen

Gut gelaunt startet die Sassenberger Laienspielschar in die Proben zum neuen Theaterstück.

Sassenberg - Die Sassenberger Laienspielschar hat mit den proben zum neuen Theaterstück begonnen. Es trägt den Titel „Blots Zoff mit den Stoff“ und ist von Bernd Gombold/Marita Coels/Holger Intemann. mehr...


Do., 28.08.2014

„Ahlen karibisch“ auf dem Marktplatz Urlaubsstimmung am „Stadtstrand“

Schmeckt schon am Nachmittag. Prost, die Damen...

Ahlen - Sonnenverwöhnter Auftakt zum viertägigen Event „Ahlen karibisch“: Seit 15 Uhr ist der Marktplatz Strandkulisse. Von Ulrich Gösmann mehr...


Do., 28.08.2014

„Tag des offen Denkmals“ im St.-Josef-Stift mit vielen offenen Türen Eine farbige Geschichte

Laden zum „Tag des offenen Denkmals“ und zum „Tag der offenen Tür“ ein: Rita Tönjann (Geschäftsführerin des Stifts), Werner Strotmeier (ehemaliger Geschäftsführer), Bürgermeister Berthold Streffing, Landrat Dr. Olaf Gericke und Erhard Ziller (Kreis Warendorf).

Sendenhorst - Das Sendenhorster St.-Josef-Stift wird in diesem Jahr als offenes Denkmal an der gleichnamigen Aktion, deren Thema „Farbe“ ist, teilnehmen. Zeitgleich zum „Tag des offenen Denkmals“ wird auch im Rahmen seines 125-jährigen Bestehens einen „Tag der offenen Tür“ veranstaltet. Von Annette Metz mehr...


Fr., 29.08.2014

Für Parksünder brechen neue (digitale) Zeiten an Knöllchen per Smartphone

Nicht die Parkscheibe vergessen, und nur dort parken, wo es erlaubt ist: Amtsleiter Thomas Stohldreier und Gemeindemitarbeiter stellten das neue Smartphone-System vor.

Everswinkel - In der Vitus-Gemeinde werden Parksünder künftig digital mit dem neuen Erfassungssystem „OWIGO“ verwarnt. Die handschriftlichen Verwarnungen mit Zahlschein – sprich die „Knöllchen“ – haben damit wie schon in anderen Münsterland-Kommunen ausgedient. mehr...


Do., 28.08.2014

Belastetes Grundwasser im Warendorfer Norden Stadt schafft Anschlusszwang

Trinkwasserleitungen will die Stadt im kommenden Jahr im Warendorfer Norden verlegen. Haushalte in den Straßen Hasenkamp, Buschkamp und Heidekamp, die bislang ihr Trinkwasser aus Brunnen gewinnen, sollen dann ans städtische Wasserleitungsnetz angeschlossen werden.

Warendorf - Die Stadt Warendorf, genauer gesagt die Stadtwerke, informierten am Mittwochabend die betroffenen Haushalte über den geplanten Hauswasser-Anschluss im Warendorfer Norden. Im März/April 2015 soll mit den Kanalbauarbeiten begonnen werden. Von Joachim Edler mehr...


Do., 28.08.2014

Preis für Hedwig Eusterwiemann Erstmals eine Ziegen-Züchterin ausgezeichnet

Als erste Frau und erste Ziegenzüchterin hat Hedwig Eusterwiemann aus Füchtorf die Ehre, den Hans-von-Bemberg-Preis der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen entgegenzunehmen. Der Präsident der Landwirtschaftskammer, Johannes Frizen (Mitte), überreichte die hohe Tierzüchter-Auszeichnung im Beisein von Ehemann Hermann an die Ziegenliebhaberin.

Füchtorf - Erstmals wurde jetzt der Hans-von-Bemberg-Preis für die beste tierzüchterische Leistung des Jahres 2013 an eine Frau und Milchziegen-Züchterin vergeben. Die hohe Auszeichnung geht an Hedwig Eusterwiemann aus Füchtorf. mehr...


Do., 28.08.2014

„Heikles Thema“: Steuerumlage statt Gebührenfinanzierung? Straßenreinigung: Für einige würde es teurer

Der Vorschlag der Verwaltung, die Kosten für die Straßenreinigung auf alle Grundstückseigentümer umzulegen, könnte in den nächsten Monaten noch für mächtig Wirbel sorgen. Der Bürgermeister sagt: „Ein heikles Thema.“

Ahlen - Der Vorschlag wurde vor drei Jahren schon einmal vom Rat verworfen, liegt nun aber erneut auf dem Tisch: Die Verwaltung möchte für die Straßenreinigung keine Gebühren mehr erheben, sondern die Kosten über die Grundsteuer B umlegen. Von Peter Harke mehr...


Do., 28.08.2014

Glückliche Meisterin Der schwierige Weg

Wird am Sonntag in der Halle Münsterland geehrt: Marlene Wietkamp.

Ostbevern - Als sie den Brief der Handwerkskammer geöffnet hatte, konnte sie nicht glauben, was sie da las. Am Sonntag wird sie in der Halle Münsterland geehrt, als die beste Meisterin in ihrem Fach: Marlene Wietkamp. Von Bettina Laerbusch mehr...


Mi., 27.08.2014

Maskierter Täter flüchtet Dreister Überfall in der Kirche

Die Pfarrkirche St. Regina war am Mittwochmittag Schauplatz eines dreisten Raubüberfalls.

Drensteinfurt - In der Drensteinfurter Pfarrkirche ereignete sich am Mittwochmittag ein dreister Überfall. Der bislang unbekannte Täter erbeutete dabei Bargeld und flüchtete. Von Dietmar Jeschke mehr...


Do., 28.08.2014

Feierstunde: Viel Lob für die ausgeschiedenen Ratsmitglieder Blumiger Abschied

Abschied aus der ersten politischen Reihe: Bürgermeister Ludger Banken (4.v.l.) würdigte in einer Sondersitzung des Rates Karl-Theo Gerd-Holling, Dieter Riedel, Winfried Richter, Bernd Schulze Zurmussen, Torsten Schwarthoff, Burchard Schlüter, Alexandra Telges und Lore Tröbst (v.l.)

Everswinkel - Ehre, wem Ehre gebührt. Sie haben sich für die Gemeinde eingesetzt. Zusammen insgesamt 110 Jahre lang. Sie waren Räder im Getriebe des Motors, der Everswinkel antreibt – einige über viele Jahre, andere etwas weniger lang. Sie haben abends nicht die Beine hoch gelegt, sondern ihre Freizeit für die Gemeinde geopfert. Ehrenamtlich. Es war ein Sitzungsabend des Gemeinderates, aber kein normaler, kein öffentlicher. Von Klaus Meyer mehr...


Do., 28.08.2014

Gebrasa-Blasorchester lädt ein Musiker öffnen die Türen

Das Gebrasa-Blasorchester lädt am Sonntag zum Tag der offenen Tür in die neuen Räumlichkeiten ein.

Sassenberg - Mit fast einjähriger Umbauzeit haben die Gebrasa-Musiker ein Musikerheim geschaffen, das seines gleichen sucht. Auf über 400 Quadratmeter findet man dort zwei Einzelprobenräume, ein Archivraum für Noten, Uniformen und Instrumente, Sozialräume, einen Vorstand- und Versammlungsraum mit Küchenzeile sowie den großzügigen Probenraum mit eingebautem Podium. mehr...


Mi., 27.08.2014

Diskussion um den Kirchturm Denkmal oder nicht?

Das Schicksal der Rinkeroder Friedenskirche ist besiegelt. Die Zukunft des Glockenturms beschäftigt dagegen heute abermals die Politik.

Rinkerode - Die Entwidmung der Rinkeroder Friedenskirche ist beschlossene Sache. Was allerdings aus dem Kirchturm werden soll, darüber gibt es nach wie vor rege Diskussionen. In der heutigen Fachausschusssitzung will die CDU die Unterschutzstellung des Bauwerks beantragen. Die SPD lehnt das allerdings ab. Von Dietmar Jeschke mehr...


Mi., 27.08.2014

„Ahlen karibisch“ auf dem Marktplatz Palmen strecken sich nach der Sonne

Sonne, Sand und Palmen: Jona Meyer, Isa Oberheidt und Simon Stemmer machen „Ahlen karibisch“.

Ahlen - Zuerst der Sand, dann die Sonne und jetzt die Palmen. Vier Tage ist „Ahlen karibisch“. Donnerstag geht‘s los. Von Ulrich Gösmann mehr...


Mi., 27.08.2014

Vorfreude bei den Lions Martin Wittkamp neuer Präsident der Löwen

Amtsübergabe: Dr. Maurice Püllen (rechts) steckt dem neuen Präsidenten Martin Wittkamp die Präsidentennadel an.

Ostbevern - Der Lions Club Ostbevern hat turnusgemäß einen neuen Präsidenten gewählt – und freut sich aufs Wein- und Erntefest im Oktober zwischen Kirche und Rathaus. mehr...


Mi., 27.08.2014

„Fairmobil“ macht im siebten Jahrgang der Realschule Station Sicher und fair durchs Netz

Genau hinzuhören, war bei der Station „Der Ton macht die Musik“ wichtig.

Sendenhorst - Erstmals ist das „Fairmobil“ in diesen Tagen auch bei den Schülern der siebten Klassen der Realschule St. Martin Bestandteil des Unterrichts gewesen. „Die Schülervertretung hat den Besuch des ‚Fairmobils‘ angeregt“, berichten die Lehrerinnen der Klassen 7a und 7c, Judith Vosseberg und Magdalene Jackenkroll. „Diesmal aber mit dem Schwerpunkt moderne Medien.“ mehr...


Do., 28.08.2014

Gemeinde weist auf Nutzungszeiten an Glascontainern hin Vermeidbare Lärmbelästigung

Glascontainer wie dieser Am Haus Borg werden gut genutzt. 215 Tonnen Glas wurden an den insgesamt 13 Standorten im vergangenen Jahr gesammelt.

Everswinkel - Etwa 215 Tonnen braunes, weißes und grünes Glas wurden im vergangenen Jahr an den 13 Altglascontainern gesammelt, die in Alverskirchen und Everswinkel aufgestellt sind und von den Bürgern rege genutzt werden. Das waren rund 23 Kilogramm pro Einwohner und Jahr, teilt die Gemeindeverwaltung in einer Presseinformation mit. mehr...


Mi., 27.08.2014

50 Jahre DLRG Sassenberg Mit Flasche und Flossen durchs Freibad tauchen

Zum 50. Geburtstag lädt die DLRG ins Sassenberger Freibad ein und bietet viele Aktionen an.

Sassenberg - Mit einem Familienfest feiert die DLRG-Ortsgruppe Sassenberg am Samstag (30. August) ihren 50. Geburtstag. Offizieller Beginn der Jubiläumsveranstaltung ist um 15 Uhr mit dem Spielnachmittag im Freibad im Brook. Dort werden zahlreiche Aktionen auf der Wiese und im Wasser aufgebaut sein. mehr...


Mi., 27.08.2014

Kita Beumers Wiese freut sich über Experimentierausrüstung Jetzt wird wieder geforscht

Kistenweise schleppten Mechthild Massin (2.v.l.) und Anna Weber (hinten, r.) Materialien zum Forschen und Experimentieren an. Das Kita-Team und die Kinder waren begeistert.

Ahlen - Becherlupen, Reagenzgläser, Schutzbrillen und viele weitere Überraschungen bergen die Kisten, die Mechthild Massin und Anna Weber am Mittwoch in die Bodelschwinghschule zur Kita Beumers Wiese bringen. Ersatz für die beim Brand zerstörten Materialien des „Hauses der kleinen Forscher“. Von Sabine Tegeler mehr...


Mi., 27.08.2014

Ostbevern will Leader-Region im Kreis Warendorf gründen Annen drückt aufs Tempo

Wolfgang Annen (l.), hier beim Bever-Lauf mit Organisator Bernd Lüdemann, drückt heftig aufs Tempo: Bis Januar muss die Bewerbung, Leader-Region werden zu wollen, vorliegen.

Ostbevern - Bürgermeister Wolfgang Annen ist davon überzeugt, dass Ostbevern erheblich davon profitieren würde, Mitglied in einer neu zu gründenden Leader-Region zu sein. „Leader“ ist in diesem Fall französisch und bedeutet: Verbindung zwischen Aktionen zur Entwicklung der ländlichen Wirtschaft. Fünf Leader-Regionen gibt es bereits im Münsterland. Von Bettina Laerbusch mehr...


Di., 26.08.2014

Anlieger-Protest zahlt sich aus Laster rollen über den Landsbergplatz

Das bisherige Gartengrundstück am Landsbergplatz darf bebaut werden. Die Erschließung soll allerdings nicht wie ursprünglich geplant über die Marienstraße, sondern über den Landsbergplatz (li.) erfolgen.

drensteinfurt - Der Protest der Anlieger der Marienstraße zahlt sich aus. Wie Bürgermeister Carsten Grawunder am Montag im Bauausschuss mitteilte, soll die Erschließung des Bauprojekts „Landsbergplatz 10“ nun nicht über den oberen Abschnitt der Marienstraße, sondern über den Landsbergplatz erfolgen. Von Dietmar Jeschke mehr...


Di., 26.08.2014

14. Sendenhorster Orgelherbst beginnt am 7. September Symphonien auf der Orgel

Die Woehl-Orgel steht auch in diesem Herbst im Mittelpunkt von vier Konzerten, die Musikgenuss auf höchstem Niveau versprechen.

Sendenhorst - An vier Sonntagen im September und Oktober jeweils um 19 Uhr gestalten renommierte Musiker an der Woehl-Orgel in St. Martin mit reizvollen Programmen den Orgelherbst 2014. mehr...


Do., 28.08.2014

Jugendforum wird wiederbelebt Was ihr wollt

Die Organisatoren des Jugendforums am 7. September: (v.l.) Jens Micke, Thomas Mundmann, Stefan Molz, Klaus Brake und Marvin Baumann.

Warendorf - Das Ramasuri-Festival ist daraus hervorgegangen, der Skaterpark verdankt seine üppige Ausstattung dieser Initiative und auch der Sport um Mitternacht wäre ohne sie nicht möglich: Der VFJ lässt das „Jugendforum“ wieder aufleben. Von Engelbert Hagemeyer mehr...


Login AZ-ePAPER



Kundennummer oder E-Mail-Adresse


Passwort


         Passwort vergessen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Lange Str. 8, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook