Anzeige

Mo., 16.12.2013

Weihnachtsmarkt „Die Atmosphäre war toll“

Alles rund um das Weihnachtsfest gab es auf dem markt in Ostbevern gestern käuflich zu erwerben.

Ostbevern - Mit einem Bummel über den Weihnachtsmarkt stimmten sich am gestrigen Sonntag etliche Ostbeverner auf das bevorstehende Fest ein. Die etlichen Buden mit Handgemachtem, Spielwaren oder Imbissmöglichkeiten boten einen schönen Mix. Auch Dank des trockenen Wetters trieb es viele Interessierte zu einem Spaziergang auf den Kirchplatz. Von Anne Reinker mehr...


Sa., 14.12.2013

Schüler der Franz-von-Assisi-Schule überreichen 400 Euro an die Aktion Kleiner Prinz „Eine beeindruckende Atmosphäre“

Klaus Chmiel von der Aktion Kleiner Prinz aus Warendorf war jetzt in der Franz-von-Assisi-Schule zu Gast und berichtete über den Hilfseinsatz der Organisation auf den Philippinen.

Ostbevern - 400 Euro überreichten Schüler der Franz-von-Assisi-Grundschule jetzt an Klaus Chmiel von der Aktion Kleiner Prinz. Bei seinem Besuch in der Schule erzählte Chmiel von den Hilfsmaßnahmen der Organisation auf den Philippinen. Von Daniela Allendorf mehr...


Sa., 14.12.2013

Bündnis 90/Die Grünen stellen Dr. Wilhelm Stratmann als Bürgermeisterkandidaten auf Vom Museum ins Rathaus

Dr. Wilhelm Stratmann leitet zurzeit das Historische Museum der Stadt Bielefeld und möchte im kommenden Jahr Bürgermeister in Ostbevern werden.

Ostbevern - Dr. Wilhelm Stratmann heißt der Bürgermeisterkandidat den Bündnis 90/Die Grünen ins Rennen schicken werden. Er leitet zurzeit das Historische Museum in Bielefeld. Von Daniela Allendorf mehr...


So., 15.12.2013

Umleitungen bestehen weiter Nordring bleibt gesperrt

Bis hier und nicht weiter. Das wird auch das Motto in den kommenden Monaten auf der Westumgehung sein.

Ostbevern - Der Nordring bleibt den ganzen Winter gesperrt. Das erläuterte Hans-Heinrich Witt in der jüngsten Sitzung des Rates der Gemeinde Ostbevern. Die frisch aufgetragene Asphaltschicht eigne sich nicht, um die Straße für den Durchgangsverkehr freizugeben. Von Daniela Allendorf mehr...


Mo., 21.04.2014

Gefährlicher Funkenflug Scheune brennt lichterloh

Osterfeuer mit Folgen : Scheune brennt lichterloh

Walstedde - Eigentlich sollte es in Walstedde in diesem Jahr kein großes Osterfeuer geben. Und dass es am Ende doch ein eben solches wurde, hatten die Bewohner eines Hofes in der Bauerschaft Kurrick, die am Abend des Ostersonntags ihren Strauchschnitt verbrennen wollten, wohl auch nicht geplant.  Von Dietmar Jeschke mehr...


So., 23.02.2014

18-Jähriger Motorradfahrer erlitt tödliche Verletzungen Unfall in Beelen

Bei einem Unfall am Sonntag ist ein 18-jähriger Motorradfahrer in Beelen ums Leben gekommen. Symbolfoto

Warendorf - Bei einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 18 in Beelen erlitt ein 18-jähriger Motorradfahrer am Sonntag gegen 17:57 Uhr schwerste Verletzungen und verstarb noch an der Unfallstelle. Von Julia Kwiatkowski mehr...


Di., 17.12.2013

Zuwachs für die Stadtwerke ETO Fünf ziehen an einem Strang

Freuen sich auf die Zusammenarbeit: Die Bürgermeister Wolfgang Pieper (Telgte), Berthold Streffing (Sendenhorst), Paul Berlage (Drensteinfurt), Berthold Lülf (Ennigerloh) und Joachim Schinder (Ostbevern) sowie die Geschäftsführer der Stadtwerke ETO, Winfried Münsterkötter und Detlef Westhölter (v.li.).

Sendenhorst/Drensteinfurt - Die Städte Drensteinfurt und Sendenhorst beteiligen sich Anfang 2014 an den Stadtwerken ETO. Bisher gehören Telgte, Ennigerloh und Ostbevern zu dem Verbund. mehr...


Do., 24.04.2014

Abschied von der Kommunalpolitik Um die beste Lösung ringen

Zeit für eine Tasse Kaffee: Nach zehn Jahren Ratsarbeit ist für Georg Graf von Spee Schluss mit der Kommunalpolitik: „Es ist an der Zeit, die nächste Generation in die Verantwortung zu nehmen.“

Warendorf - Er ist kein Mann der lauten Töne, hat sich nie in den Vordergrund geschoben. Sein Spielfeld war eher die Überzeugungsarbeit im Hintergrund: Zehn Jahre hat Georg Graf von Spee für die CDU im Stadtrat gesessen. Von Christoph Lowinski mehr...


Mi., 23.04.2014

Bürgerradweg in Richtung Albersloh 150 000 Euro für die Sicherheit

Anlieger und Vertreter der Stadt trafen sich am Mittwoch zum symbolischen „ersten Spatenstich“ für den Radweg, der künftig die Orte Drensteinfurt und Albersloh verbinden soll.

Drensteinfurt - Gemeinsam mit den Vertretern der Stadt feierten gestern rund 20 Anwohner der Bauernschaft Natorp den Baubeginn des Bürgerradwegs zwischen Drensteinfurt und Albersloh. Zwei Jahre nach der ersten Informationsveranstaltung im Sommer 2012 wird das langersehnte Radweg-Projekt damit nun umgesetzt. Von Mike Mathis mehr...


Mi., 23.04.2014

B 61: 45-jähriger Ersthelfer verletzt Transporter kollidiert mit Ackerschlepper

Die Vorderachse des Ackerschleppers wurde bei der Kollision mit dem Ford „Transit“ komplett abgerissen. Wie durch ein Wunder blieb der 16-jährige Fahrer des Ackerschleppers bei dem Unfall augenscheinlich unverletzt. Die Bundesstraße 61 war danach für längere Zeit unpassierbar.

Dolberg - Überholvorgang mit Folgen: Auf der Alleestraße (B 61) ist am Mittwochnachmittag ein Transporter mit einem Ackerschlepper kollidiert. Ein 62-jähriger Mann aus Beckum, der das landwirtschaftliche Fahrzeug genau in dem Moment überholen wollte, als dessen 16-jähriger Fahrer nach links in einen Wirtschaftsweg abbiegen wollte, konnte nicht mehr ausweichen. Von Christian Wolff mehr...


Mi., 23.04.2014

Sassenberg global „Kohle vergiftet Trinkwasser“

Zwei, die sich verstehen: Katrin Ganswindt von „Urgewald“ in Sassenberg und Nomcebo Makhubelo aus Südafrika.

SASSENBERG - Ein Kohleabbau um jeden Preis sorgt auch für eine schlechte Qualität des Trinkwassers und für eine schlechte Qualität der Atemluft in den Townships rund um die Minen in Südafrika. Die 23-jährige Nomcebo Makhubelo informierte nun in Deutschland über die Zusammenhänge, die Folgen für Mensch und Umwelt, und darüber, welche Verantwortung deutsche Konzerne haben.  Von Peter Sauer mehr...


Mi., 23.04.2014

Bürgermeister-Kandidaten stellen sich Vor der Ernte kommt die Saat

So nicht: Joachim Schlendersack, alias Martin F. Risse, sorgt als „internationaler Wahlbeobachter“ dafür, dass alles ohne Phrasen über die Bühne geht.

Sendenhorst/Albersloh - Wer ernten will, muss säen, weiß nicht nur der Landwirt. Deshalb wollen die beiden Bürgermeister-Kandidaten bei der „Elefantenrunde“ von WN, VHS und Realschule von sich und ihrer Politik überzeugen. Von Josef Thesing mehr...


Mi., 23.04.2014

Bürgermeister, Landrat und Vertreter von Polizei und Gemeinde diskutieren Sicherheitslage in der Gemeinde Ein ziemlich sicheres Pflaster

Gedankenaustausch zum Thema Sicherheit: Martin Welzel vom Ordnungsamt der Gemeinde, der Leiter Leitungsstab Jürgen Weiß von der Kreispolizei, Bürgermeister Ludger Banken, Landrat Dr. Olaf Gericke, Polizei-Abteilungsleiter Erich Nierhoff, Bezirksbeamter Martin Baggeroer, Thomas Stohldreier, Leiter des Amtes für Ordnungswesen, Soziales, Schule, Sport und Kultur sowie der Leiter Polizei-Bezirksdienst, Wilhem Philippi (v.l.)

Everswinkel - Zu ihrem turnusmäßigen Treffen kamen der Landrat und Polizeichef Dr. Olaf Gericke und Bürgermeister Ludger Banken mit Vertretern der Kreispolizeibehörde und der Gemeindeverwaltung zusammen, um sich über die aktuelle Sicherheitslage auszutauschen. „Noch nie war die Kriminalitätsrate so niedrig und die Aufklärungsquote so hoch“, resümierte Landrat Dr. Olaf Gericke zufrieden bei diesem Sicherheitsgespräch. mehr...


Mi., 23.04.2014

Einblicke in alte Handwerkskunst Spinnen im Heimathaus

Mitglieder der Spinn- und Handarbeitsgruppe des Lengericher Heimatvereins kommen am kommenden Sonntag ins Ostbeverner Heimathaus am Lienener Damm. Begleitet werden die Spinnerinnen von Grundschülern, die ebenfalls bereits die Kunst des Wollespinnens gelernt haben.

Ostbevern - Wenn am kommenden Wochenende die Gewerbeschau „Bauen und Leben“ startet, dann ist auch der Heimatverein mit dabei. Zusammen mit der Spinn- und Handarbeitsgruppe aus Lengerich zeigen die Mitglieder traditionelle Handwerkskunst und die Herstellung von Garn und Stoff. mehr...


Mi., 23.04.2014

Zeuge verhindert Schlimmeres Kita entgeht Großbrand

Hätten die Flammen, die sich in der Nacht zum Dienstag im Eingangsbereich des Marienkindergartens entwickelt hatten, nur wenige Minuten weiter gelodert, wäre die Kita wohl auf absehbare Zeit nicht mehr nutzbar gewesen.

Drensteinfurt - Ein aufmerksamer Zeuge verhinderte in der Nacht zum Dienstag einen Großbrand am Windmühlenweg. Gegen 3 Uhr hatte sich im Eingangsbereich des Marienkindergartens ein Feuer entwickelt. Dank des schnellen Eingreifens der Wehr konnte ein Übergreifen der Flammen verhindert werden. Von Dietmar Jeschke mehr...


Di., 22.04.2014

Tag der offenen Türen bei Wassersportverein und Schiffsmodellclub Zum neunten Mal „Leinen los“ am Emssee

Der WWV-Vorstand lädt zum Tag der offenen Türen ein.

Warendorf - Auch in diesem Jahr möchte sich der Warendorfer Wassersportverein am Nordufer des Emssees den Bürgern aus Warendorf und dem Umland präsentieren. Zum ersten Mal beteiligt sich der Schiffsmodellclub Warendorf am Südufer. Beide Vereine sehen großes Potenzial in der Zusammenarbeit und etliche Möglichkeiten der Kooperation. mehr...


Di., 22.04.2014

50 Meter neuer Belag Millöcker Straße vom Ring abgeklemmt

Abgeklemmt: Die Millöcker Straße am Konrad-Adenauer-Ring: 50 Meter Straßenbelag werden in dieser Woche ausgetauscht.

Ahlen - Total verschoben, verbogen und voller Spurrillen – so soll der Belag auf der Millöcker Straße nicht bleiben. Seit Dienstag wird erneuert – und umgeleitet. mehr...


Di., 22.04.2014

Neue im Kuratorium des St.-Josef-Stifts Fest in Sendenhorst verwurzelt

Das Kuratorium des St.-Josef-Stifts in der aktuellen Zusammensetzung: Bernd Gaßner, Bernd Stapel, Vorsitzender Andreas Hartleif, stellvertretender Vorsitzender Dechant Wilhelm Buddenkotte und Bernhard Daldrup (v.li.).

Sendenhorst - Mit Bernhard Daldrup und Bernd Gaßner wurden zwei neue Mitglieder ins Kuratorium des St.-Josef-Stifts berufen: Beiden gemeinsam ist ihre feste Verwurzelung in Sendenhorst, ihre Verbundenheit mit dem Krankenhaus und ihre Ambition, sich zum Wohle des St.-Josef-Stifts einzusetzen. mehr...


Mo., 21.04.2014

„Bullemänner“ kommen am 21. Mai Die Bauern sind startklar

Nur noch gut vier Wochen, dann werden die Bauernschützen einen neuen Regenten ermitteln. Bereis am 21. Mai treten die „Bullemänner“ in Drensteinfurt auf.

Drensteinfurt - Die letzten Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Nur noch gut vier Wochen, dann werden die Bauernschützen im Ortsteil Drensteinfurt die Schützenfestsaison eröffnen. Am 21. Mai werden die „Bullemänner“ auftreten. Von Anna Spliethoff mehr...


Mo., 21.04.2014

Holi-Fest in Füchtorf Mit Farben den Frühling begrüßt

Hatten viel Spaß beim Holi-Fest: Anika Gräler, Ann-Kristin Perlich und Vanessa Czuba.

Füchtorf - 19 Jahre in Folge hatte der Hof Nettelnstroth am Ostersonntag seine Türen für den Osterball geöffnet. Nach und nach entwickelte sich die Party zu einer Art Klassiker. Doch in diesem Jahr hat sich Stefan Nettelnstroth etwas Neues einfallen lassen. Der Frühling wurde mit dem indischen Holi-Fest und vielen Farben begrüßt. Von Christopher Irmler mehr...


Mo., 21.04.2014

Die Feuerwehr in Weiß Blitzbesuch eines Bienenvolkes

Da sitzen sie: Die Nähe reicht, um ungebetene Gäste aus der Josef-Lanner-Siedlung zu vertreiben.

Ahlen - Hasen – zu Ostern durchaus willkommen in der Ahlener Josef-Lanner-Straße. Nicht aber ein Bienenvolk. Die Feuerwehr kam zur Hilfe – und wechselte die Garderobe. Aus Blauröcken wurden Weißröcke. Von Ulrich Gösmann mehr...


Mo., 21.04.2014

2300 Besucher beim Dolberger Räderlauf Höhenfeuerwerk übertraf alles

Nur etwas für Fachleute: 13 mal das gleiche Prozedere: Die Feuerwehr tränkt die Räder, bringt sie in Position und zündet. Auf geht‘s – runter ins Tal.

Dolberg - Das abschließende Höhenfeuerwerk schien beim Dolberger Osterspektakel mehr zu begeistern als der Lauf der brennenden Räder. Von Marc Kreisel mehr...


So., 20.04.2014

Aktion von WN und Warendorf Marketing: Ostereiersuche am Emssee Eier suchen, Hase fotografieren

Meister Lampe erfreut sich großer Beliebtheit: Immer wieder muss sich Johannes Austermann („Austerhase“), der in dem Kostüm steckt, fotografieren lassen.

Warendorf - Als am Ostersonntag pünktlich um 14 Uhr das Startkommando für die Ostereiersuche fällt, muss sich Meister Lampe sputen, um nicht von den Kindern überrannt zu werden. Einige der Jüngsten können gerade laufen und brauchen etwas mehr Starthilfe von Mama und Papa, die Älteren suchen sogar im Dickicht der Büsche. Von Joachim Edler mehr...


So., 20.04.2014

Laienspielschar feiert Erfolg mit „T’on kuortsichtigen Uhu“ Bühnenbild und Requisiten haben nun wieder Pause

Ein super Team: Die Laienspielschar kam mit ihrem aktuellen Stück „T’on kuortsichtigen Uhu“ beim Publikum bestens an. In zwei Jahren bringen sie das nächste Stück auf die Bühne.

Ostbevern - Ein positives Fazit zogen jetzt die Mitglieder der Laienspielschar. Ihr Stück „T’on kuortsichtigen Uhu“ kam beim Publikum gut an. Jetzt gönnen sich die Schauspieler eine kleine Pause, bevor es im Sommer mit ersten Planungen für das neue Stück losgeht. Von Daniela Allendorf mehr...


Sa., 19.04.2014

Wenn Menner sich zum Boule treffen, geht es nicht nur um Sport Mit 720 Gramm auf Schweinchenjagd

Auf dem Vorplatz des St.-Josefs-Hauses treffen sich die Boule-Spieler bei schönem Wetter, um gemeinsam eine gesellige Kugel zu schieben. Mit Band- und Augenmaß wird entschieden, welche Mannschaft gewonnen hat.

Albersloh - Boule bringt nicht nur Entspannung. Der Sport hat auch eine gesellige Komponente. Für den Opa gibt es auch mal ein Likörchen, wenn ein Enkel das Licht der Welt erblickt hat. So bei den Albersloher Spielern, die sich seit drei Jahren regelmäßig mittwochs auf dem Vorplatz des St.-Josefs-Hauses treffen. Von Christiane Husmann mehr...


Sa., 19.04.2014

Marcel Höfs – Schauspieler, Regisseur, Theaterpädagoge, Rundfunksprecher, Comedian und Stadtführer Die eigene Leidenschaft entdeckt

Er bezeichnet sich als „freischaffender Künstler“: Marcel Höfs vereint einige Talente in sich und ist beruflich vielfältig aktiv.

Everswinkel - Mit der Theateraufführung im Rahmen der Reihe „ProVinz – Jugend macht Theater“ im Theater am Wall in Warendorf hat der gebürtige Everswinkeler Marcel Höfs kürzlich für Furore gesorgt. Dieses Stück hatte er zusammen mit Jugendlichen selbst geschrieben und auch inszeniert. Die WN haben mit Marcel Höfs gesprochen und sind dabei auf einen Menschen mit einer ausgesprochen interessanten Vita gestoßen. Von Günter Wehmeyer mehr...


Login AZ-ePAPER



Kundennummer oder E-Mail-Adresse


Passwort


         Passwort vergessen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Lange Str. 8, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook