Anzeige

Mi., 09.11.2011

Jahrestag des Mauerfalls Seine schlimmste Zeit: Alexander Richter erinnert sich jeden Tag an die DDR

Alexander Richter wuchs in der DDR auf und erlebt dort auch die schlimmsten Jahre seines Lebens. Als er den Staat kritisch hinterfragte, wurde er ins Zuchthaus gesperrt. Heute lebt er in Emsdetten. Foto: (Wilfried Gerharz)

Emsdetten - Sie wuchsen zusammen auf. Aber ihre Beziehung scheiterte. Vor 62 Jahren fing die gemeinsame Geschichte von Alexander Richter und der DDR an. Kurz nachdem der Deutsche Volksrat am 7. Oktober 1949 die Deutsche Demokratische Republik ausrief, kam Richter zur Welt. Er distanzierte sich, sie ließ nicht los - und noch heute prägen ihn die Jahre bis zum Mauerfall... Von Marie Rövekamp mehr...


Sa., 22.11.2014

Winfried Schwarthoff sammelt Bilder von interessanten Kanaldeckeln und plant ein Buch Ein anderer Blick auf die Welt

Ungewöhnliches Hobby, außergewöhnliches Projekt: Der Alverskirchener Winfried Schwarthoff reist durch die Welt und hält interessant gestaltete Kanaldeckel im Bild fest. Aus der Sammlung soll mal ein Buch werden.

Alverskirchen - Es gibt verschiedene Möglichkeiten, mit einer schweren Krankheit umzugehen. Winfried Schwarthoff hat eine der besseren gewählt. „Die Vorgeschichte ist auch eine persönliche Leidensgeschichte“, sagt er über sein Buch, an dem er seit drei Jahren arbeitet. In dem sollen Bilder von Kanaldeckeln aus ganz Europa ihren Platz finden. Von Marco Stoever mehr...


Sa., 22.11.2014

Verkehr in Albersloh Die Zeit der vielen Fragen

Sommer 2014 in Albersloh: Der Versuch, den Verkehr im Dorfkern mit Ampeln zu regeln, ist grandios gescheitert, wie dieses Bild zeigt.

Albersloh - Fragen gibt’s genug. Ob es auch Lösungen für die Albersloher Verkehrsprobleme gibt, steht auf einem anderen Blatt. Am Mittwoch, 26. November, soll etwas Licht ins Dunkle kommen. Von Josef Thesing mehr...


Sa., 22.11.2014

Defizit: Eintrittspreise des Beverbades werden angehoben Schwimmen wird teurer

Die Gäste des Beverbades müssen für das Badevergnügen künftig tiefer in die Tasche greifen.

Ostbevern - Schwimmen in der Bevergemeinde wird teurer. Das legten jetzt die Mitglieder des Betriebsausschusses fest. Grund ist das Loch, das Jahr für Jahr in der Kasse des Beverbades klafft. Dennoch hat das Bad einen hohen Stellenwert in der Gemeinde und soll dauerhaft erhalten werden. mehr...


Fr., 21.11.2014

Tödlicher Arbeitsunfall 60-Jähriger stürzte in die Tiefe

Die Polizei untersuchte die Ursache des tödlichen Arbeitsunfalls.

Rinkerode - Ein 60-jähriger Mann aus Senden ist am Freitagmorgen bei einem Arbeitsunfall in Rinkerode tödlich verletzt worden. Er war mit einem Telefonmast umgestürzt. mehr...


Sa., 22.11.2014

Dorfwerkstatt in Westbevern Zusammen viel erreicht

Rühren die Werbetrommel für die Abschlusspräsentation der Dorfwerkstatt: Heiner Schapmann und Friederike von Hagen-Baaken.

Westbevern - Die Präsentation der Ergebnisse der Dorfwerkstatt findet am Dienstag, 25. November, um 20 Uhr in der Grundschule in Vadrup statt. Von A. Große Hüttmann mehr...


Sa., 22.11.2014

700 Mitglieder der neuen Vereinigten Volksbank wählen 86 Vertreter Für die Zukunft gut aufgestellt

Führten und erlebten die Mitgliederwahlversammlung  der Vereinigten Volksbank Münster: Heribert Sickmann, Konrad Pumpe (beide Aufsichtsrat), Josef Brockhausen (Aufsichtsrat und Versammlungsleiter), Friedrich Graf von Westerholt (Wahlausschuss), Jürgen Quante (Aufsichtsrat), Norbert Beek (Vorstandsvorsitzender) und Berthold Buntenkötter (Filialleiter Everswinkel; v.l.).

Everswinkel - Rund 700 Mitglieder der Vereinigten Volksbank Münster aus Everswinkel, Freckenhorst, Hoetmar und Sendenhorst füllten die Festhalle, als Versammlungsleiter und Aufsichtsratsmitglied Josef Brockhausen die Mitgliederwahlversammlung eröffnete. Vorstandsvorsitzender Norbert Beek war hoch erfreut über das große Interesse. mehr...


Sa., 22.11.2014

Beisetzungen auf dem Alten Friedhof ab 1815 Gedenken und Mahnung

Noch vor dem Zweiten Weltkrieg wurde dieses Bild des Alten Friedhofs aufgenommen.

Ostbevern - Seit rund 200 Jahren besteht der Alte Friedhof in Ostbevern. Seit den 1930er Jahren finden dort keine Bestattungen mehr statt und der Friedhof hat sich in eine Parkanlage verwandelt, die dem Gedenken dient. Von Anne Reinker mehr...


Sa., 22.11.2014

Haus der Familie Impulse für den Alltag

Startklar für den Anmelde-Marathon: (v. l.) Ingrid Krewert, Ursula Pinnekamp, Nadine Senger, Petra Ackermann, Ursula Klauß, Nina Bisping, Isabella Matic und Kirsten Hillebrand.

Warendorf - Es ist gut 290 Seiten dick, schön bunt und bietet eine breite Palette an Kursen, Seminaren und Vorträgen: Das Programm 2015 des Hauses der Familie. Von Christoph Lowinski mehr...


Fr., 21.11.2014

Vorlesetag Fürs Lesen begeistern

Anlässlich des elften bundesweiten Vorlesetages war Bürgermeister Carsten Grawunder gestern Mittag in der Offenen Ganztagsschule in Drensteinfurt zu Gast.

Drensteinfurt - Bürgermeister Carsten Grawunder war am Freitag anlässlich des elften bundesweiten Vorlesetages in der Drensteinfurter OGS zu Gast. Zwei Bücher hatte er im Gepäck. Von Stefan Flockert mehr...


Fr., 21.11.2014

Keine fremdenfeindliche Tat Brand am Poggenbrock

Sassenberg - Zu einem Brand in einem Schlafraum kam es am Donnerstagnachmittag in einer Unterkunft für Asylbewerber in Sassenberg an der Straße Poggenbrock. Der Brand wurde schnell durch die alarmierte Feuerwehr Sassenberg gelöscht. Alle zehn dort untergebrachten Bewohner konnten das Haus unverletzt verlassen. Von Michele Waßmann mehr...


Fr., 21.11.2014

Bürgerstiftung zeichnet fünf Ahlener Sportvereine aus „Blauer Turm“ strahlt ins Land aus

Alle Preisträger auf der Bühne: Fünf Ahlener Sportvereine wurden für ihre vorbildliche Kinder- und Jugendarbeit ausgezeichnet (v.l.): Athletik-Sport-Club Ahlen (ASC), Satori Ahlen, BSK Ahlen, TV Einigkeit und DJK Vorwärts.

Ahlen - Die Bürgerstiftung Ahlen verlieh am Donnerstagabend in der Lohnhalle der Zeche zum zweiten Mal den Förderpreis „Der Blaue Turm“, mit dem bürgerschaftliches Engagement gewürdigt wird. Fünf Institutionen und engagierte Menschen wurden ausgezeichnet, als leuchtende Vorbilder, die ins Land ausstrahlen wie der blaue Wasserturm an der Guissener Straße, der für das Logo der Bürgerstiftung und für den Preis Pate stand. Von Ralf Steinhorst mehr...


Sa., 22.11.2014

BTA lädt zum Französischen Abend ein Chansons und Wein

Französische Weine und französische Chansons in gediegener Atmosphäre – dazu lädt das Bürger-Team Alverskirchen am 29. November ein.

Alverskirchen - Zum ersten Mal plant das Bürger-Team Alverskirchen einen französischen Abend mit der verlockenden Kombination aus Musik und Wein. Im Rahmen des Arbeitskreises Kultur lädt das BTA regelmäßig zu Kultur-Veranstaltungen ein. Am nächsten Samstag (29. mehr...


Sa., 22.11.2014

Veränderung der Bestattungskultur Große Gräber sind nicht mehr gefragt

Auf dem Ostbeverner Friedhof gibt es Gräber mit bis zu acht Plätzen.

Ostbevern - Auch in Ostbevern gibt es einen Trend in Richtung Urnenbestattungen. Dennoch gibt es auf dem kirchlichen Friedhof nach wie vor zahlreiche große Familiengrabstätten mit bis zu acht Plätzen. Von Daniela Allendorf mehr...


Sa., 22.11.2014

Regenerative Energien Keine weiteren Windräder

Sassenberg - Gegen die Errichtung weiterer Windräder hatte sich bereits die Mehrheit der Politiker des Ortsausschusses Füchtorf in dessen jüngster Sitzung ausgesprochen. Zum gleichen Ergebnis kamen jetzt auch die Mitglieder des Infrastrukturausschusses der Stadt Sassenberg bei nur einer Gegenstimme der Grünen. Von Michele Waßmann mehr...


Fr., 21.11.2014

Susanne Lettmann Gemeinde aktiv gestalten

Susanne Lettmann entspannt am liebsten in ihrem Garten. Im Jahr 2013 stellte sie gemeinsam mit Barbara Kuhlmann und Pfarrer Matthias Hembrock den Flyer „Ehrenamt“ vor (kl. Bild).

Drensteinfurt - Susanne Lettmann übt ihr Ehrenamt mit großem Enthusiasmus aus. Die Pfarreiratsvorsitzende genießt es, die Kirchengemeinde aktiv mitgestalten zu können. Dabei ist es ihr und ihrem Team wichtig, möglichst viele Menschen mit ins Boot zu holen. Ob sie nach der Wahl 2017 weitermacht, lässt sie offen. Von Timo Frohne mehr...


Fr., 21.11.2014

Westpreußisches Landesmuseum öffnet am 9. Dezember Bereicherung für das Kulturleben

Das Danzigzimmer: lm ehemaligen Franziskanerkloster lädt des Westpreußische Landesmuseum ab 9. Dezember Besucher zu spannenden „Begegnungen mit einer deutsch-polnischen Kulturregion” ein.

Warendorf - Im Kreuzgang und im Obergeschoss des Klostergebäudes aus dem 17. Jahrhundert ist in den vergangenen Monaten eine völlig neue Dauerausstellung entstanden. Sie trägt der Tatsache Rechnung, dass die vielfältige Geschichte der Region um Danzig am Unterlauf der Weichsel heute zunehmend aus dem Bewusstsein der Bundesbürger verschwindet. mehr...


Do., 20.11.2014

Regionalplan: Frist für Stellungnahmen läuft am 19. Dezember ab Argumentationshilfen im Netz

Noch bis zum 19. Dezember können Sendenhorster Bürger ihre Stellungnahmen zum Regionalplan – sachlicher Teilplan Energie – abgeben, der weitere Windenergiebereiche für Sendenhorst vorsieht.

Sendenhorst - Bis zum 19. Dezember kann jeder zum Entwurf des Regionalplans „sachlicher Teilplan Energie (STE)“ Stellung nehmen. Auch die Initiative „Pro Landschaft“ macht nun auf ihrer Internetseite mobil und hofft auf Unterstützung. Dazu bietet die Initiative Möglichkeiten an, sich über Hintergründe zu informieren. Auch Argumentationshilfen wurden formuliert. Von Annette Metz mehr...


Fr., 21.11.2014

Kampstraße: Beobachter befürchten Abrissvorhaben Vinzenz wieder im Visier

Die letzte große Baumaßnahme am St.-Vinzenz-Haus war mit dem Abriss mehrerer Fachwerkhäuser an der Kampstraße verbunden. Im Zuge aktueller Pläne könnte jetzt ein weiterer Altbau weichen, die Hausnummer 19 (nicht im Bild).

Ahlen - Bauliche Veränderungen stehen dem St.-Vinzenz-Haus an der Kampstraße bevor. Anwohner und Stadtbildpfleger sorgen sich jedoch, ob damit nicht erneut ein Abriss verbunden ist – wie zuletzt im März 2007, als drei Fachwerkhäuser weichen mussten. Von Christian Wolff mehr...


Fr., 21.11.2014

Verwaltungsrat der TEO AöR votiert einstimmig für den Wirtschaftsplan Abwassergebühren sinken

Die Gebühren für Abwasser werden in Ostbevern sinken.

Ostbevern - Synergien und eine gute Zusammenarbeit zwischen den Kommunen Telgte, Everswinkel und Ostbevern tragen Früchte. So wird im kommenden Jahr die Abwassergebühr in der Bevergemeinde sinken. Von Daniela Allendorf mehr...


Fr., 21.11.2014

Asterix auf plattdeutsch Mit Humor und Überzeugung

„Asterix un de Kuopperpott“ stand am Mittwoch im Heimathaus auf dem Programm. Ulrich Tarner (l.) war der Einladung des Heimatvereinvorstandes mit Gregor Krützkamp und Clemens Knappheide (r.) gerne gefolgt.

Füchtorf - Auch in diesem Jahr lud der Füchtorfer Heimatverein traditionell zu einem ganz besonderen plattdeutschen Abend ein. Der gebürtigen Füchtorfer Ulrich Tarner, Hobbyschauspieler der Niederdeutschen Bühne Münster, begeisterte mit seiner Vorstellung des Mundart-Bandes „Asterix un de Kuopperpott“. Von Theresa Oertker mehr...


Fr., 21.11.2014

Standortsuche Wohin mit dem Mauer-Mahnmal?

Für das Mauerbruchstück am Nordfeld wird ein neuer Standort gesucht.

Freckenhorst - Die Suche nach einem geeigneten Standort für das an die deutsch-deutsche Teilung erinnernde Bruchstück der Berliner Mauer, das gegenwärtig noch an der Einfahrt zum Hauptschulgelände am Nordfeld steht, dort aber wegen des bevorstehenden Abrisses der Schule und der Überplanung des Geländes weichen muss, machen sich die Freckenhorster nicht leicht. Von Joke Brocker mehr...


Do., 20.11.2014

Auszeichnung für Bildhauer Jens Herzog Jeder Stein ist anders

Eine Lebensspirale und ein Stern waren der Steinmetzinnung in ihrer handwerklichen und künstlerischen Ausführung eine Auszeichnung wert.

Drensteinfurt - „Ich empfinde den Friedhof als Abbild der Region und der Menschen, die dort leben und sterben“, erklärt Bildhauer und Steinmetzmeister Jens Herzog. Für zwei seiner Werke wurde er jetzt mit dem Qualitätszeichen des Landesverbandes der Steinmetz- und Steinbildhauerinnung ausgezeichnet. Von Judith Hagemann-Rose mehr...


Mi., 19.11.2014

Zukunftskonferenzen für „Leader-Prozess“ Großes Interesse an gemeinsamer Strategie

Klimaschutz, Umweltschutz und Energievermeidung waren die Themen bei der dritten „Leader“-Zukunftskonferenz in Sendenhorst. Die Bürgermeister Berthold Streffing (Sendenhorst), Carsten Grawunder (Drensteinfurt) und Wolfgang Annen (Sprecher Steuerungsgruppe) hatten dazu eingeladen.

Sendenhorst/Drensteinfurt - Am Dienstag trafen sich auf Einladung der Städte Drensteinfurt und Sendenhorst über 60 Teilnehmer zur dritten von vier Zukunftskonferenzen im Rahmen der Bewerbung um EU-Fördergelder im Kommunalforum in Sendenhorst. Es wurde rund um die Themen Klimaschutz, Umweltschutz und Energie diskutiert. mehr...


Sa., 22.11.2014

Multivisions-Vortrag am Dienstag im Rathaus Der grandiose Westen der USA

Eine der Reisestationen ist das Monument Valley innerhalb des Navajo-Reservats mit seinen aus vielen Western-Filmen bekannten grandiosen Tafelbergen.

Everswinkel - Die Gemeinde und die Volkshochschule laden am Dienstag (25. November) um 19 Uhr zu einem Multivisions-Vortrag über die Nationalparks im Südwesten der USA ins Rathaus ein. Referent Reinhard Thieringer hat eine Bilderreise durch Kalifornien, Arizona, Colorado, Utah und Nevada zusammengestellt. mehr...


Login AZ-ePAPER



Kundennummer oder E-Mail-Adresse


Passwort


         Passwort vergessen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Lange Str. 8, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook