Mi., 14.03.2018

Auto überschlägt sich mehrmals Fahrer bei Unfall schwer verletzt

Das Auto kam auf dem Acker zum Stehen.

Sendenhorst - Bei einem Unfall auf der Landesstraße 811 wurde am Mittwoch ein Fahrer schwer verletzt. Er überschlug sich mehrmals mit seinem Auto. mehr...

Mi., 14.03.2018

Daniel Fühner ist neuer Dienstbereichsleiter Planen, Bauen und Eigenbetriebe Zukunftsstrategien entwickeln

Bürgermeister Berthold Streffing (r.) stellte den neuen Dienstbereichsleiter Planen, Bauen und Eigenbetriebe, Daniel Fühner aus Münster vor.

Sendenhorst - Im zweiten Anlauf hat es geklappt. Unter den 15 Bewerbern, die sich auf das zweite Ausschreibungsverfahren auf die Stelle des Dienstbereichsleiters Planen, Bauen und Eigenbetriebe beworben haben, ist die Verwaltung fündig geworden. Daniel Fühner (47) aus Münster ist seit Ende Februar Nachfolger von André Leson. Von Annette Metz mehr...


Di., 13.03.2018

Wirtschaftsförderin Annette Görlich über die Situation der Geschäftswelt Große Herausforderung für den Handel

Annette Görlich sprach über die Situation der heimischen Geschäftswelt. FDP-Ortsverbandsvorsitzender Josef Lammerding hörte interessiert zu.

Sendenhorst/Albersloh - Im Mittelpunkt des Ortsparteitages der Sendenhorster Liberalen stand nicht die Befindlichkeit der Partei, sondern die der heimischen Geschäftswelt. Und das insbesondere vor der aktuellen Entwicklung, dass inhabergeführte Läden unter anderem deshalb schließen, weil es sich nicht mehr „lohnt“ oder weil Nachfolger fehlen. Von Josef Thesing mehr...


Di., 13.03.2018

Kurioser Fund in Albersloh Niemand vermisst den Geldzählautomaten

Der gefundene Automat zum Geldzählen hat auch die Polizei beschäftigt.

Albersloh - In Albersloh wurde bereits vor einiger Zeit ein schwerer Geldzählautomat gefunden. Doch niemand scheint ihn zu vermissen . . . Von Josef Thesing mehr...


Di., 13.03.2018

Bernhard-Kleinhans-Plakette für Verein „Beweggründe“ Bewegung wird noch wichtiger

Preisträger und Mitglieder des Arbeitskreises „Woche der Brüderlichkeit“ stellten sich gemeinsam auf der Bühne im Haus Siekmann zum Gruppenfoto auf.

Sendenhorst - Den Auftakt zur „Woche der Brüderlichkeit“ machte traditionell die Verleihung der Bernhard-Kleinhans-Plakette. Sie ging an den Verein „Beweggründe“, der sich um Menschen mit und ohne Behinderung kümmert und sich auch um die Integration verdient mache, hieß es unter anderem in der Laudatio. Von Dierk Hartleb mehr...


Mo., 12.03.2018

Albersloher Frauen feiern ihren Tag Starke Frauen ergreifen ihre Chance

Gemeinsam feierten Frauen verschiedener Nationalitäten am Wochenende im „Sozial-Zentrum Fels“ den Weltfrauentag. Dabei ließen sie sich unter anderem Geschichten von Frauen erzählen, die beeindrucken sollten.

Albersloh - Frauen aus Albersloh und Sendenhorst feierten gemeinsam mit Frauen aus Syrien anlässlich des internationalen Frauentags im „Sozial-Zentrum Fels“. Dabei wehte ein Hauch von Orient durch die Räume, was nicht nur dem Büfett geschuldet war, das größtenteils von Syrerinnen aufgetischt worden war. Von Christiane Husmann mehr...


So., 11.03.2018

Hauptversammlung der Feuerwehr Ein relativ ruhiges Jahr

Es gab im Rahmen der Jahreshauptversammlung Anlass, zu zahlreichen Beförderungen und Ehrungen zu gratulieren.

Sendenhorst/Albersloh - Mit insgesamt 207 Einsätzen war das Jahr 2017 ein relativ ruhiges für die Freiwillige Feuerwehr, das wurde aus dem Bericht zur Jahreshauptversammlung am Freitagabend im Feuerwehrgerätehaus deutlich. Protokollführer Thomas Saerbeck verzeichnete 104 Einsätze für die Löschzüge I und II in Sendenhorst und 103 Einsätze für den Löschzug III in Albersloh. Von Anke Weiland mehr...


So., 11.03.2018

Kämmerin Silvia Pöhler verlässt Sendenhorst nach 18 Jahren Die Hüterin der Kasse geht

Nur noch wenige Tage wird Kämmerin Silvia Pöhler an ihrem Schreibtisch in Sendenhorst arbeiten. Dann bezieht sie ein Büro im Gütersloher Rathaus. In der Ratssitzung wurde sie von Bürgermeister Berthold Streffing verabschiedet.

Sendenhorst - 18 Jahre lang hat Silvia Pöhler im Rathaus für die Stadt gearbeitet, die meiste Zeit als Kämmerin. Nun stellt sie sich mit 48 Jahren noch einmal einer neuen Herausforderung: In Gütersloh übernimmt sie die Fachbereichsleitung Finanzen in der dortigen Stadtverwaltung. Von Josef Thesing mehr...


Sa., 10.03.2018

Neue Schöffen gesucht Ehrenamt mit großer Verantwortung

Schöffen stehen Richtern im Prozess zur Seite. Bei der Urteilsfindung sind sie hauptamtlichen Richtern gleichgestellt.

Sendenhorst/Albersloh - Die Stadt Sendenhorst sucht neue Schöffen für die Gerichte. Das Ehrenamt bringt viel Verantwortung mit sich. mehr...


Sa., 10.03.2018

Pendlerstatistik für Sendenhorst Es ist ein Kommen und Gehen

4360 Menschen pendeln

Sendenhorst/Albersloh - Knapp 3100 Menschen pendeln täglich von außerhalb zur Arbeit nach Sendenhorst. Dem stehen 4360 Personen gegenüber, die zur Arbeit in einen anderen Ort fahren. An erster Stelle steht unangefochten der Arbeitsort Münster. Von Josef Thesing mehr...


Fr., 09.03.2018

Neue Warnwesten und Verkehrsunterricht Mehr Sicherheit für kleine „Biber“

Bei trübem Wetter leuchten die Kinder der „Biberburg“ in den neuen Sicherheitswesten, die Daniel Hernaiz-Kleine, Christian Pyka und Torsten Brandenburg im Namen des „Round Table“ der Kita überreichten. Anschließend ging es zur Praxis an die Straßen im Dorf.

Albersloh - 44 Kinder der „Biberburg“ sind nun mit neuen Warnwesten ausgestattet. Spendiert hat sie der „Round Table“. Außerdem trainierten sie mit der Polizei das richtige Verhalten im Straßenverkehr. Von Christiane Husmann mehr...


Do., 08.03.2018

Weniger Gottesdienstbesucher „Ernüchternde Zahlen“

Immer weniger Menschen kommen in die Kirchen, wenn die Messen gelesen werden. Die aktuelle Frühjahrszählung brachte einen Minusrekord seit der Fusion.

Sendenhorst/Albersloh - Die Zahl der Gottesdienstbesucher beim Bistums-einheitlichen Zähtag ist in Sendenhorst auf einem Tiefpunkt angekommen. Nie gingen seit der Fusion weniger Menschen in die Samstags- und Sonntagsgottesdienste. mehr...


Do., 08.03.2018

Neubaupläne am Bürgerhaus Positives Feedback zu Neubau-Plan

Sendenhorst - Die vorgelegten Pläne fanden im Ausschuss breite Zustimmung. 15 Wohneinheiten sollen in absehbarer Zukunft auf dem Gelände entstehen, auf dem der derzeit noch der letzte innerstädtische Veranstaltungssaal Sendenhorsts steht. Der erste planungsrechtliche Schritt wurde in die Wege geleitet. Von Annette Metz mehr...


Mi., 07.03.2018

Gelände der alten Kläranlage soll saniert werden Brachfläche für Wohnungen vorbereiten

Das Gelände der alten Kläranlage am Helmbach ist in das Förderprogramm „Brachflächensanierung“ aufgenommen worden.

Sendenhorst - Das Grundstück der alten Kläranlage in Sendenhorst soll künftig für eine Wohnbebauung mit bezahlbarem Wohnraum genutzt werden. Der Stadtentwicklungsausschuss beschloss in seiner Sitzung am Dienstag, die Einleitung des Verfahrens zur Aufstellung des Bebauungsplanes „Am Helmbach“. Von Annette Metz mehr...


Mi., 07.03.2018

Kriminalitätsstatistik für Sendenhorst Weniger Straftaten – höhere Aufklärungsquote

Die Zahl der Einbrüche ist auf elf zurückgegangen.

Sendenhorst/Albersloh - Die Zahl der Straftaten ist 2017 gegenüber den Vorjahren zurückgegangen. Das geht aus der Kriminalitätsstatistik hervor. Die Aufklärungsquote ist gestiegen. Von Josef Thesing mehr...


Di., 06.03.2018

Aktion „Saubermann“ Heimatfreunde und Landjugendliche sammeln den Müll ein

Aktion „Saubermann“: Heimatfreunde und Landjugendliche sammeln den Müll ein

In Albersloh haben Heimatfreunde und Landjugendliche den Müll eingesammelt. Etwa 20 Helfer packten mit an. mehr...


Di., 06.03.2018

Realschule St. Martin erhält Dr.-Julius-Voos-Preis „In unserer Vielfalt respektieren“

Verleihung des Dr.-Julius-Voos-Preises im Rahmen der Eröffnung der „Woche der Brüderlichkeit“: Domkapitular Ferdinand Schumacher, Sharon Fehr von der jüdischen Gemeinde Münster, Bürgermeisterin Beate Vilhjalmsson, Stadtdechant Jörg Hagemann, Greta Marie Hamidi von der bischöflichen Marienschule Münster, Leah Roberg (Bischöfliche Realschule St. Martin), Pfarrer Jürgen Hülsmann, Dana-Fay Gerwin (Bischöfliche Realschule St. Martin Sendenhorst), CJZ-Geschäftsführer Andreas Determann und Arne Havers (Bischöfliche Realschule St. Martin).

Sendenhorst/Münster - „Angst überwinden – Brücken bauen“: Die Schülerinnen und Schüler der bischöflichen Realschule St. Marin nehmen das Jahresthema der Gesellschaften für christlich-jüdische Zusammenarbeit Münster ernst. Die Auseinandersetzung mit der Shoah, dem Holocaust, ist ein zentrales Anliegen der Schule, für das sie im Rahmen der Eröffnungsfeier mit dem Dr.-Julius-Voos-Preis ausgezeichnet wurde. mehr...


Di., 06.03.2018

Internationaler Frauentag: „Die Becker und Frau Sierp“ Ein paar ganz besondere Gene

„Die Becker und Frau Sierp“ lieferten sich im Haus Siekmann anlässlich des Internationalen Frauentages feurige Wortgefechte ohne Rücksicht auf Verluste – sehr zur Freude des bis auf eine Ausnahme ausschließlich weiblichen Publikums.

Sendenhorst - nlässlich des Internationalen Frauentags betraten am Sonntag zwei ganz besondere Exemplare „Frau“ die Bühne des Hauses Siekmann: Die Becker und Frau Sierp. Halbschwestern, die nichts gemeinsam haben, als die verhasste Mutter, die es sich in einer feudalen Luxusresidenz so richtig gut gehen lässt. Von Christiane Husmann mehr...


Di., 06.03.2018

Frühlingsfest für Senioren Ein Hauch von Frühling

Nachdem Heiner Hagemann die Gäste begrüßt hatte, sorgten die Musiker der Stadt- und Feuerwehrkapelle für Unterhaltung.

Sendenhorst/Albersloh - Ein Hauch von Frühling begleitete das traditionelle Frühlingsfest des DRK in der Realschulaula. Dort wurde den Senioren ein unterhaltsames Programm geboten. Von Josef Thesing mehr...


Mo., 05.03.2018

Mitgliederversammlung des Reit- und Fahrvereins Verein hat viele junge Gesichter

Der Vorstand des Reit- und Fahrvereins: Anja Rehbaum, Nikola Sauerland, Annika Bloem, Petra Höpper, Andrea Niebling, Ulrike Schulze Zuralst, Harald Schröder, Christian Lütke Harmann (hinten, v.li.), Bernd Stapel, Verena Breul und Walter Schulze Dernebockholt (vorne v.li.).

Albersloh - Der Reit- und Fahrverein hat auch in diesem Jahr viel vor. Das wurde in der Mitgliederversammlung deutlich. So gibt es Pläne für den Umbau der Stallgasse. Von Christiane Husmann mehr...


Mo., 05.03.2018

Aktion „Saubere Stadt und Landschaft“ Minusgrade schrecken nicht ab

Nach dem Müllsammeln in der durchgefrorenen Landschaft freuten sich die Teilnehmer über eine warme Erbsensuppe.

Sendenhorst - Es war bitterkalt, und der Wind war eisig. Dennoch nahmen zahlreiche Helfer an der Müllsammelaktion der Stadt teil. Von Dirk Vollenkemper mehr...


So., 04.03.2018

Ungewöhnlicher Feuerwehreinsatz Ein Waldbrand mitten im tiefsten Winter

In der Bauerschaft Elmenhorst löschte die Feuerwehr einen Flächenbrand.

Sendenhorst - Ein Waldbrand im tiefsten Winter – auch das gibt es. Und so mussten die Wehrleute am Samstagabend in die Bauerschaft Elmenhorst ausrücken. mehr...


So., 04.03.2018

GroKo Das sagt der Chef der Münsterland-SPD zum Mitgliederentscheid

GroKo: Das sagt der Chef der Münsterland-SPD zum Mitgliederentscheid

Sendenhorst - Bernhard Daldrup reagierte mit Freude auf das Abstimmungsergebnis. "Die 66 Prozent liegen oberhalb meiner Erwartung, ich hatte immer mit 60 zu 40 gerechnet", sagte der Chef der Münsterland-SPD unserer Zeitung. Von Frank Polke mehr...


So., 04.03.2018

Wirtschaftswege im Fokus Neue Wege in die Zukunft

Interessiert verfolgten die Landwirte im Feuerwehrgerätehaus die Ausführungen über die Wirtschaftswege.

Albersloh - Welche Bedeutung haben die vielen Wirtschaftswege in der Stadt zukünftig? Von dieser Frage hängt ab, welche Verbindungen ausgebaut, saniert oder auch aufgegeben werden. Über die Ideen hierzu werden derzeit die Landwirte informiert. Von Josef Thesing mehr...


Sa., 03.03.2018

Sanierung des Schulhofes in Albersloh Es wird wohl wieder nichts

Der Schulhof in Albersloh soll und muss saniert werden. Aber wegen der weit über der Planung liegenden Kosten wird das wohl auch in diesem Jahr nichts.

Albersloh - Der Schulhof der Grundschule sollte im vergangenen Jahr saniert und neu gestaltet werden. Das wurde wegen immenser Preissteigerungen auf 2018 verschoben. Und nun wird es wohl wieder nichts, denn auch die erneute Ausschreibung brachte nicht die erhofften Ergebnisse. Von Josef Thesing mehr...


151 - 175 von 936 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook