Mo., 20.08.2018

Bürgerschützenverein schreibt Geschichte neu: 19-Jährige kam, schoss und siegte Premiere: Königin Johanna

Wird von der Damengarde getragen: die neue Königin Johanna Lehmkühler ist gerade mal 19 Jahre jung. Kleines Foto: Johanna mit ihren Eltern Nicola und Harald Lehmkühler sowie Schwester Sophia mit den Überresten des hölzernen Adlers.

Warendorf - Johanna Lehmkühler war erst dieses Jahr der Damengarde beigetreten. Und die 19-Jährige lieferte sich mit Markus Wiedeler, Kommandeur der Bürgerschützen, einen spannenden Zweikampf an der Vogelstange. Ein Schützenkrimi hielt die zahlreichen Zuschauer in Atem, denn der letzte Rest des hölzernen Adlers verwies sich als besonders zäh. Als dann der Vogel fiel, war der Jubel groß. Von Joachim Edler

Mo., 20.08.2018

Sensation bei Warendorfs Bürgerschützen Warendorfs erste Königin ist erst 19 Jahre alt

Sensation bei Warendorfs Bürgerschützen: Warendorfs erste Königin ist erst 19 Jahre alt

Die erste Frau auf dem Thron der Warendorfer Bürgerschützen ist 19 Jahre alt und heißt Johann Lehmkühler. Sie holte den Vogel am Montagnachmittag mit dem 255. Schuss von der Stange.


Mo., 20.08.2018

Schützen- und Heimatfest Kaiserball krönt tolle Festtage

Den neuen Schützenthron bilden (v. l.): Maria und Heinz-Theo Stauvermann, Inge und Ludger Werdelhoff, das Kaiserpaar Karin und Alfons Krummacher, Monika und Ludger Osthues sowie Beate und Alfred Sickmann.

Hoetmar - Bei strahlendem Sonnenschein ist Alfons Krummacher am Sonntagabend zum vierten Kaiser in der über 100-jährigen Geschichte des Schützen- und Heimatvereins Hoetmar gekrönt worden. Zeremonienmeister Andreas Mestrup erinnerte daran, wie es Krummacher 24 Stunden zuvor gelungen war, den Adler Von Stephan Ohlmeier


Mo., 20.08.2018

Präses Hermann Josef Vinke gibt nach 18 Jahren sein Amt in jüngere Hände Rückzug vom schönsten Amt der Welt

Hermann Josef Vinke nimmt seinen Hut und tritt nach 18 Jahren als Präses zurück:

Warendorf - Nach 18 Jahren als Präses der Warendorfer Bürgerschützen kündigte Vinke am Montagmorgen beim Antreten aller Schützen-Formationen auf dem Historischen Markt seinen Rücktritt an: „Alles hat seine Zeit – auch die des Präses“, sagte Vinke, der sein Amt auf der kommenden Hauptversammlung in jüngere Hände geben werde. Von Joachim Edler


Mo., 20.08.2018

Großer Zapfenstreich und Kommersabend der Bürgerschützen Halleluja, war das ein Auftritt

In Warendorfs guter Stube zelebrierten die Schützen den Großen Zapfenstreich. Gerhard Leve besang sein Leben als „Kaiser von Warendorf“ (kl.Bild).

Warendorf - War das ein Fest, Halleluja! Schützenkaiser Gerhard Leve textete den Rio Reiser-Klassiker „König von Deutschland“ wurde kurzerhand in „Kaiser von Warendorf“ um. Pfarrer Peter Lenfers legte sich Engelsflügel um und lief zum Brings-Hit „Halleluja“ zur Hochform auf. Ja, dann ist wieder einmal Kommersabend der Bürgerschützen. Von Christopher Irmler


Mo., 20.08.2018

Mariä Himmelfahrt in Warendorf Die schönste Bunge leuchtete am Himmel

Zu Mariä Himmelfahrt erinnert jeder Marienbogen an die Mutter Jesu. Die Tradition ist weit über 250 Jahre alt.

Warendorf - Tausende Menschen wandelten zu Mariä Himmelfahrt durch Warendorfs Altstadt, um die illuminierten Marienbögen zu sehen oder in der Marien- oder Laurentiuskirche zu beten. Und doch gab es nirgends Gedränge, denn niemand wollte diese einzigartige Stimmung stören. Von Ulrich Coppel


Mo., 20.08.2018

Westfälischer Hof hat neuen Pächter Indien küsst Westfalen

Bei der Neueröffnung seines Restaurants „Westfälischer Hof“ in Einen, in dem Paramsothy Shan auch indische Gerichte kochen wird, setzt er auf den Beistand der Hindu-Gottheit Ganesha (rundes Bild).

einen - Indische und westfälische Gerichte will Paramsothy Shan ab Mittwoch den Gästen des „Westfälischen Hofes“ servieren. Von Joke Brocker


Mo., 20.08.2018

Warendorf trifft Schweden Schützen tanzen zu ABBA-Musik

Die Hits der legendären schwedischen Band ABBA erklangen am Freitagabend im Emspark. Beim Festauftakt des Bürgerschützenvereins tanzten und sangen die Gäste ausgelassen mit.

Warendorf - Ideales Wetter, starke Live-Musik und ein gut gefüllter Festplatz im Emspark: Es war ein stimmungs- und schwungvoller Auftakt des Festwochenendes des Bürgerschützenvereins. Von Christopher Irmler


Mo., 20.08.2018

Pe Werner beim 10. Freckenhorster Sommerkonzert Gänsehaut für Herz und Seele

Stimmliche Harmonie: Pe Werner und ihr kongenialer Begleiter Pianist Peter Grabinger verstehen sich ganz offensichtlich.

Freckenhorst - Zum zehnten Mal hatte der Arbeitskreis Kultur am Freitag zum Sommerkonzert in den Garten von Schloss Westerholt eingeladen. Zum Jubiläum hatten die Organisatoren eine ganz besondere Künstlerin gewinnen könne. Von Marion Bulla


Mo., 20.08.2018

Alfons Krummacher ist Kaiser Neuer Triumph nach 28 Jahren

Alfons Krummacher (m.) ist neuer Kaiser und wird von (v. l.) Ludger Osthues, Andreas Wiesmann, Albert Sickmann und Norbert Thüsing gefeiert. Mit dem 595. Schuss hatte er sich um Punkt 17 Uhr die Regentschaft gesichert.

Hoetmar - Diesen Moment wird Alfons Krummacher sein ganzes Leben lang nicht vergessen. Am Samstagnachmittag ließ er um Punkt 17 Uhr mit dem 595. Schuss den hölzernen Adler fliegen und krönte sich damit zum dritten Kaiser in der Geschichte des Schützen- und Heimatvereins Hoetmar. Bereits 1990 hatte Krummacher den Vogel abgeschossen und im Golddorf regiert. Von Stephan Ohlmeier


Sa., 18.08.2018

Mariä-Himmelfahrts-Kirmes feierlich eröffnet Wieder richtig Action auf dem Lohwall

Für die, die auf etwas mehr Nervenkitzel stehen: Der „High Impact“ steht besonders bei den Jugendlichen hoch im Kurs.

Warendorf - Der Kaiser (Gerd Leve) regiert nebenan die Bürgerschützen, auf dem Lohwall war es die Kaiser(in), die am Samstagnachmittag bei gleichzeitigem Kaiser-Wetter die Mariä-Himmelfahrts-Kirmes mit dem traditionellen Pistolenschuss eröffnete. Von Jonas Wiening


Fr., 17.08.2018

Drohbrief gegen Schützenverein Ingenohl: „Die Drohkulisse ist unrealistisch“

Drohbrief gegen Schützenverein: Ingenohl: „Die Drohkulisse ist unrealistisch“

Warendorf - Ein bei der Stadtverwaltung eingegangener Briefumschlag, in dem sich neben einem Drohbrief mehrere Döschen mit chemischen Substanzen befanden, hat am Freitag Kreispolizeibehörde und Experten des Landeskriminalamtes (LKA) auf den Plan gerufen und auch den Bürgerschützenverein in Atem gehalten. Von Joke Brocker


Fr., 17.08.2018

Spannende Autorenlesungen bei Ebbeke: Altbewährtes und Neues Besondere Lesung im Gotteshaus

Die Begeisterung für die Literatur teilen Marita und Reinhard Hesse (Buchhandlung W. Ebbeke) jedes Jahr mit vielen Gästen. Auch in diesem Jahr ist es ihnen gelungen sechs zum Teil hochkarätige Autoren nach Warendorf einzuladen – ein heißer Buchherbst. Karten für die Lesungen können ab sofort geordert werden.

Warendorf - Die Begeisterung für die Literatur teilt der Buchhändler Reinhard Hesse an sechs Abenden erfahrungsgemäß mit mehreren 100 Menschen, die zum „Buch-Herbst“ in die Bücherei oder ins Hotel „Im Engel“ kommen. Von Joachim Edler


Fr., 17.08.2018

Minister zeichnet städtepartnerschaftliches Engagement mit Frankreich aus Warendorf unter den Siegern

Warendorf - Die Sieger im Wettbewerb „Europa bei uns zuhause“ stehen fest - und Warendorf ist unter den 34 ausgezeichneten Städtepartnerschaften und grenzüberschreitenden Projekten dabei. Das teilte gestern der Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie Internationales mit. Von Joachim Edler


Fr., 17.08.2018

Altar auf der Oststraße Kampf dem Holzwurm

Die Bogengemeinschaft der Oststraße musste ihren Altar restaurieren Daniel Hagemeier von der Firma. Schlingmann und Dieter Nissen von der Bogengemeinschaft Oststraße überwachen die aufwendigen Restaurierungsschritte am Segensaltar, der zunächst abgebeizt werden musste (großes Bild).

Warendorf - m Maria Himmelfahrtssamstag ist Premiere. „Wir sind sehr gespannt und freuen uns, unseren Segenaltar im neuen / alten Glanz wieder aufbauen zu dürfen“, so Aufbaukoordinator Dieter Nissen von der Bogengemeinschaft Oststraße.


Fr., 17.08.2018

Teutemacher Glas baut Glasbrüstung am Kaiser Wilhelm Denkmal Glasklare Rundumsicht

Das Kaiser Wilhelm Denkmal an der Porta Westfalica nach der Renovierung

Warendorf - Die Montage der Glaselemente erforderte viel Geduld und Präsizion. Teutemacher-Geschäftsführer Thomas Pinnekamp stellte die besondere Leistung der Monteure heraus, denn „die Montage erfolgte unter erschwerten Bedingungen. „Die bis zu 230 Kilogramm schweren gebogenen Gläser mussten mit einer speziellen Sauganlage und einem Kran direkt in die Verglasungsprofile eingefädelt werden.


Fr., 17.08.2018

Pferd im Kreis Gütersloh verletzt Verletzte Pferde: "Tatzusammenhang sehr unwahrscheinlich"

Pferd im Kreis Gütersloh verletzt: Verletzte Pferde: "Tatzusammenhang sehr unwahrscheinlich"

Warendorf/Halle - Nach zwei gemeldeten verletzten Pferden in Warendorf gibt es jetzt auch einen Fall im Kreis Gütersloh. Ob es sich dabei aber um ein Verbrechen handelt ist völlig unklar. Ein Zusammenhang zu den verletzten Fällen in Warendorf sei gar unwahrscheinlich. Von Jonas Wiening


Fr., 17.08.2018

VHS-Semesterauftakt mit „die daktiker“ „G8, G9, Aus! Das Adolphinum schlägt zurück“

Wenn dann noch besorgte Eltern mitmischen und dienstbeflissene Kultusbürokraten den Laden aufmischen, bleibt für das Adolphinum nur eins: es schlägt zurück. Und so geht wieder ordentlich zur Sache – Schulentwicklung gibt es eben nicht zum Nulltarif und das alltägliche Bemühen um Chantal und Dustin soll nicht umsonst sein. Seit mehr als 33 Jahren arbeiten die Daktiker abends auf der Kabarettbühne auf, was tagsüber in Gymnasium, Gesamt- und Förderschule an Witzigem und Aberwitzigem ihr Berufsleben bereichert.

Warendorf - Wenn dann noch besorgte Eltern mitmischen und dienstbeflissene Kultusbürokraten den Laden aufmischen, bleibt für das Adolphinum nur eins: es schlägt zurück. Und so geht wieder ordentlich zur Sache – Schulentwicklung gibt es eben nicht zum Nulltarif und das alltägliche Bemühen um Chantal und Dustin soll nicht umsonst sein.


Do., 16.08.2018

Mariä-Himmelfahrts-Kirmes / Feuerwerk in Gefahr Aus Marktmeister wird Marktmeisterin

Vorfreude auf den Kirmesstart am Wochenende: Polizei, städtische Veranstalter und die Schausteller können es kaum noch abwarten. In diesem Jahr gibt es erstmals eine Marktmeisterin (Julia Heidkamp). Sie löst Tim Sawukaytis ab (kleines Bild).

Warendorf - Der Duft von gebrannten Mandeln und Zuckerwatte liegt schon wieder in der Luft. Am Samstag startet die Mariä-Himmelfahrts-Kirmes. Mit dabei neue Fahrgeschäfte und eine neue Marktmeisterin. Von Jonas Wiening


Fr., 17.08.2018

Maria ImPuls der Zeit Wolken aus Draht, Manga-Plastik und Marienpendel

Nimbus, Draht, ÜPappmaché, Paraffin. Die schwebende Plastik ist eine Arbeit von Sabrina Kessler. Sie erinnert an einen Strahlenkranz eine Krone, wie man sie als Symbol für das Überirdische kennt.

Warendorf - Anlässlich des Heimatfestes Mariä Himmelfahrt haben sich 16 Studierende des Bereiches Kunstwissenschaft an der Universität Koblenz-Landau mit dem Thema Maria auseinandergesetzt. Die Ergebnisse – darunter auch vier Videoinstallationen – sind am Abend des 18. August vier Stunden lang in ausgewählten Schaufenstern in der City zu sehen.


Do., 16.08.2018

Sprachkurse für Zugewanderte Chance auf verbesserte Bildung

Nemanja, Marija, Joseph sowie Ibrahima (vorne, v. l.) freuen sich über die Unterstützung durch (hinten, v. l.) Valerie Bertin, Evgeny Vinokourov (beide Dozenten), Durdu Legler vom kommunalen Integrationszentrum und Tanja Blanke von der Stadt Warendorf.

Warendorf - 24 Teilnehmer aus neun verschiedenen Nationen hatten am zweiwöchigen Sommerkurs teilgenommen. Drei Vormittage, von Dienstag bis Donnerstag, kommen die Schüler zum Unterricht. Seit drei Jahren bietet die Stadt Warendorf in Kooperation mit dem kommunalen Integrationszentrum und der Caritas Sprachkurse für Zugewanderte an. Von Marion Bulla


Mi., 15.08.2018

Fahrrad, Sofa, Reifen und Regenschirm entdeckt Kinder befreien Feuchtbiotop von Müll

Anne Altefrohne und Luise und Leni Offinger (v.l .) säuberten am Dienstag „ihr“ Feuchtbiotop an der Schafstraße. Dort lag sehr viel Müll.

Warendorf - Da staunten Luise, Leni und Anne nicht schlecht. Die drei Kinder besuchten am Dienstag „ihr“ Feuchtbiotop an der Schafstraße. Die wochenlange Hitze hatte alles ausgetrocknet. Zum Vorschein kam Müll, viel Müll. Den wollten die drei Mädchen zwischen elf und 14 Jahre da natürlich nicht liegen lassen und entschieden sich spontan, das Feuchtbiotop zu säubern. Von Jonas Wiening


Mi., 15.08.2018

Schallschutzgutachter eingeschaltet / Baugenehmigung fehlt Lärmbeschwerden: Getrübte „Herrlichkeit“

Gut lachen haben Jan Bentfeld (l.) und Daniel Herrmann: Ihr Projekt „Emspiraten“ läuft gut, der Sonntagsbetrieb an der „Alten Herrlichkeit“ ist gut besucht. Nun wird auch samstags geöffnet sein.

Warendorf - Lange Zeit war es ruhig geworden um die „Alte Herrlichkeit“. Seit dem Frühjahr aber sorgen die „Emspiraten“ für eine Belebung des Biergartens der alten Gaststätte an der Ems. Und doch ist (noch) nicht eitel Sonnenschein rund um die bekannte Warendorfer Gastronomie. Von Jonas Wiening


Mi., 15.08.2018

Im Schaufenster von Tischlermeister Klaus Budde Mini-Marienbögen vom Staub befreit

Normalerweise erstrahlt zu Mariä-Himmelfahrt eine Madonnenfigur im Schaufenster von Tischlermeister Klaus Budde an der Brünebrede. In diesem Jahr gibt es dort etwas anderes zu sehen: Kleine Holz-Modelle der Warendorfer Marienbögen.

Warendorf - Wer am kommenden Samstagabend zu Mariä-Himmelfahrt durch die illuminierten Marienbögen schlendert, sollte unbedingt einen kurzen Halt auf der Brünebrede machen. Genauer gesagt am Schaufenster des Antiquitätengeschäfts von Tischlermeister Klaus Budde. Dort stehen seit ein paar Tagen kleine Holzmodelle der neun Warendorfer Marienbögen ausgestellt. Von Jonas Wiening


Mi., 15.08.2018

Alles startklar für das Bürgerschützenfest Elch und Vogel frisch lackiert

Der hölzerne Elch wartet auf den Abschuss: Die Warendorfer Bürgerschützen freuen sich auf den Auftakt zum Bürgerschützenfest unter dem Motto: „Warendorf trifft Schweden“. Die Maler-Firmen Witte und Langenbach sorgen für den passenden Anstrich der Holztiere, die die Vorstandsvertreter Hendrik Tovar (l.) und Engelbert Hagemeyer (r.) kürzlich ablieferten.

Warendorf - Der Auftakt-Abend zum diesjährigen Schützenfest des Bürgerschützenvereins Warendorf steht 2018 ganz unter der blau-gelben Flagge von Schweden. Ein neues Konzept für ein traditionsreiches Fest, um sich als Verein auch denjenigen interessierten Warendorfern zu öffnen, die nicht Vereinsmitglieder sind, haben die Bürgerschützen 2017 erstmals in die Tat umgesetzt. Von Monika Vornhusen


1 - 25 von 1748 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook