Mi., 25.04.2018

Startphase für „Warendorf handelt“ So wäre es nicht weitergegangen

Cornelia Köster am Montagabend im Volksbank-Forum. Sie stellt die Vision einer neuen Interessensvertretung für Warendorfs Innenstadt vor – rechts vorn hört Bürgermeister Axel Linke zu.

Warendorf - Einen Tag nach dem Ausrufen der Nachfolge-Initiative für die Montag aufgelöste Kaufmannschaft wollen 50 Interessierte mehr wissen und eventuell mitmachen. Darunter, so Cornelia Köster, auch einige, von denen man schon sehr lange nicht mehr gehört habe. Von Jörg Pastoor mehr...

Mi., 25.04.2018

Zu Besuch im Deichmann Distributionszentrum in Bottrop Ein gigantischer Schuhkarton

Seit ihrem Besuch des Distributionszentrums ist das Wort „Supply Chain Management“ für die Schülerinnen und Schüler kein unbekannter Fachbegriff mehr. Mit im Bild Ulrich Effing, Leiter der Deichmann Unternehmenskommunikation, (hinten, 2. v. li.) Rechtskundelehrerin Maureen Hennig (3. v. re) und Abteilungsleiterin Berufliches Gymnasium für Gesundheit und Soziales, Sylvia Sahl-Beck (5. v. re.)

Warendorf - Wenn man so will, öffnet sich in Deichmanns Distributionszentrum in Bottrop die Tür zu einem gigantischen Schuhkarton – im übertragenen Sinne. mehr...


Mi., 25.04.2018

SPD hakt bei Sozialwohnungen nach Von „Ghettoisierung“ keine Rede

Um die Öffentlichkeit auf die Dringlichkeit von sozialem Wohnungsbau aufmerksam zu machen, organisierte die Warendorfer SPD jetzt einen Infostand in der Innenstadt.: Links SPD-Fraktionschefin Andrea KLeene-Erke, rechts SPD-Ratsherr Berhard Ossege.

Warendorf - „Die Förderung des sozialen Wohnungsbaus in Warendorf ist eine Aufgabe der kommunalen Daseinsvorsorge, die seit Jahrzehnten sträflich vernachlässigt worden ist“, sagt SPD-Ratsherr Bernhard Ossege. mehr...


Mi., 25.04.2018

Kunst am Stall Tierisch gute Perspektiven

Stall- und Wildtiere schmücken diese Wand am Hof Rehr und bieten von der B64 aus einen tierischen Blickfang.

Warendorf - Tierisch gut ist jetzt neuerdings der Ausblick an der Bundesstraße 64. Zwischen Warendorf und Einen-Müssingen zieht diese neu gestaltete Stallwand die Blicke auf sich. Das Werk von „Lackaffen.de“ setzt Beruf und Hobby von Junglandwirt Mathias Rehr auf plakative Art in Szene: Bullen- und Schweinemast sowie die Jagd. Von Klaus Meyer mehr...


Di., 24.04.2018

Jubiläumsfeier „25 Jahre Aktion Kleiner Prinz“ Klaus Kinkel als Ehrengast

25-Jähriges und neue Räumlichkeiten: Am 6. Mai hat die „Aktion Kleiner Prinz“ gleich zwei Gründe zum Feiern. Pressesprecherin Ricarda Reker-Nass (l.) und Vorsitzende Maria Mussaus, hier am neuen Vakuum-Kran, machen Appetit auf das Jubiläum.

Warendorf - 25 Jahre sind seit der Gründung der „Aktion Kleiner Prinz“ vergangen. Aus der anfänglich noch überschaubaren Initiative für Kinder in Not ist längst eine weitläufig agierende Institution geworden. Mit durchschnittlich rund einer Million Jahresbudget unterstützt der Verein derzeit 16 große Projekte in aller Welt. Von Ines-Bianca Hartmeyer mehr...


Di., 24.04.2018

Tanz in den Mai Neues Marktpflaster wird zum Tanzparkett

Freuen sich auf den Tanz in den Mai (v.l.): Bürgermeister Axel Linke, Halil Basaran (Extrablatt), André Auer (Stadt), Toni Pisanelli (Inmezzo) und Peter Grewer (Minibar)

Warendorf - Alles startklar für den Tanz in den Mai: am Montag, 30. April, verwandelt sich das historische Marktpflaster in der Warendorfer Altstadt in ein Tanzparkett. Erstmals darf direkt auf dem neuen Belag getanzt werden. „Es ist die erste Großveranstaltung nach Fertigstellung des barrierefreien Marktplatz“, freut sich Bürgermeister Axel Linke und appelliert an alle Bürger „ihren“ Marktplatz in Beschlag zu nehmen. Von Joachim Edler mehr...


Di., 24.04.2018

VHS-Zweckverbandsversammlung „Ein intaktes Immunsystem“

Gemeinsam an einem Strang ziehen: Die Mitglieder des VHS-Zweckverbands haben sich auch diesem Jahr viel vorgenommen.

Warendorf - „Die VHS ist fit, verfügt über ein intaktes Immunsystem und steht auf wirtschaftlich starken Füßen“, stellte VHS-Zweckverbandsvorsteher Josef Uphoff fest als er den Haushaltsplan und die Haushaltssatzung vorlegte. Von Marion Bulla mehr...


Di., 24.04.2018

Eigentümerforum Altstadt Warendorf Lichtblicke im Dickicht des Förder-Dschungels

Die Referenten des „3. Eigentümerforums Altstadt“ (v.l.) Klaus Oortmann, Theo Borgschulte, Helga Beckmann, Dr. Peter Kroos und Fabienne Knoche beleuchteten den Förderdschungel

Warendorf - Für Eigentümer im Bereich der Altstadt geht es je nach Vorhaben allerdings auch deutlich einfacher, machte Dr. Peter Kroos vom Quartiermanagement deutlich. Um bei der Stadtentwicklung in der Innenstadt zu helfen, hat die Stadt das „Fassaden- und Hofprogramm“ aufgelegt „Das sind echte Zuschüsse – und die gibt es für wenig Aufwand“, hob Kroos hervor. mehr...


Di., 24.04.2018

Polizei rät zu Achtsamkeit Senior fällt auf Geldtrick herein

Warendorf - Opfer eines Geldwechsel-Tricks wurde am Montagmittag ein älterer Herr auf der Emsbrücke in Warendorf. Ein Unbekannter fragte ihn nach Wechselgeld. Als der Senior seine Geldbörse öffnete, um nach Kleingeld zu schauen, griff der Unbekannte unbemerkt in die Geldbörse, stahl hieraus das mehr...


Mo., 23.04.2018

Die Kaufmannschaft hat sich aufgelöst Nicht mehr nur Einzelhändler

Das Motto für die Struktur, die Nachfolgerin der Kaufmannschaft sein soll, steht: „Warendorf handelt“ will bewusst mehr Interessengruppen als nur Kaufleute ansprechen.

Warendorf - Die organisierte Kaufmannschaft gibt es nicht mehr: Die Mehrheit des Vereins hat Montagabend dessen Liquidation beschlossen. Im Forum der Volksbank stellte Cornelia Köster eine neue Initiative vor: „Warendorf handelt“. Sie soll mehr Interessenskreise ansprechen. Und vor allem mehr Aktive bündeln. Von Jörg Pastoor mehr...


Mo., 23.04.2018

Thomas Lins kritisiert Stillstand „Warum passiert hier nichts?“

Bahnhof Warendorf: Autos haben Platz und dürfen kostenlos parken, Radfahrer dürfen es nicht; laut Beschilderung werden parkende Fahrräder entfernt.

Warendorf - Extrem hilfreich wäre es, sagt Thomas Lins, wenn in der Warendorfer Verwaltung jemand wäre, der den Einsatz für den Umweltverbund aus Bahn-, Bus-, Fahrrad- und Zu-Fuß-Verkehr zu seiner Sache machte und Maßnahmen nach vorne brächte. mehr...


Mo., 23.04.2018

Eigeninitiative am Beverstrang Pflügen für die Glasfaser

Am Montagvormittag war Team 2 am Beverstrang mit dem Verlegen der Leerrohre beschäftigt. Das Foto zeigt (v. l.) Stefan Weil, Stefan Hagedorn, Alfons Hertleif, Johannes Schulze Hackenesch, Robert Deitert, Christian Auf der Landwehr, Michael Holwitt, Lohnunternehmer Norbert Brune und Christoph Schulze Heuling.Mit Hilfe eines Vibrationspfluges (links) werden die Leerrohre verlegt.

Milte - Am Beverstrang in Milte ziehen wirklich alle an einem Strang. Um ans Glasfasernetz angeschlossen werden zu können, verlegen zurzeit 70 Anwohner, verteilt auf sechs Teams, Lehrrohre. Die Firma MUENET, die auch das Material stellt, soll dann die Glasfaser in die Rohre blasen. Von Joke Brocker mehr...


Mo., 23.04.2018

Zu Gast bei der Eröffnungsfeier einer Primary School in Nepal Bewegende Momente in Nepal

Ein bewegender Moment: Klaus Chmiel (2.v.l.) war Gast der Eröffnungsfeier der Bhimsen Primary School.

Warendorf - Klaus Chmiel, stellvertretender Vorsitzender der Aktion Kleiner Prinz in Warendorf, ist noch immer bewegt von all den Eindrücken, die er von seiner Nepal-Reise im Gepäck hatte. Dort hat er unter anderem an der Wiedereröffnung einer Schule teilgenommen. Das Projekt wurde von der Aktion Kleiner Prinz nach dem verheerenden Erdbeben in Nepal im Jahr 2015 unterstützt. mehr...


So., 22.04.2018

Konzert des Orchestervereins Freckenhorst Schlagzeuger macht Freundin Heiratsantrag vor 300 Zuhörern

Schlagzeuger Stefan Pohlmann machte seiner langjährigen Freundin Claudia vor über 300 Menschen einen Heiratsantrag. Auf offener Bühne ging er auf die Knie, zückte den Ring und bat um ihre Hand. Sie sagte natürlich Ja.

Everwinkel/Freckenhorst - Leise, still und heimlich geht anders: Auf der Bühne vor über 300 Zuhörer machte der Schlagzeuger des Orchestervereins Freckenhorst seiner Freundin einen Heiratsantrag. Nachdem diese „Ja“ gesagt hatte, brandete lauter Jubel und Applaus auf. Das nächste Stück: „One moment in time“. Von Stephan Ohlmeier mehr...


So., 22.04.2018

Biergarten seit Sonntag wiedereröffnet Emspiraten entern Herrlichkeit

Immer wieder sonntags und an Feiertagen öffnet neuerdings der Biergarten der Gastronomie „Herrlichkeit“ an der Ems: Die „Emspiraten“, Daniel Hermann und Jan Bentfeld (links) hauchen Warendorfs beliebtem Biergarten wieder neues Leben ein. Viele Spaziergänger sowie  Rad- und Motorradfahrer nahmen am Sonntag das Angebot gerne wahr.

Warendorf - Es ist nicht nur urgemütlich, die Gastronomen haben ebenso eine kleine, aber feine Auswahl an köstlichen Speisen, unter anderem aus dem kreativen Naschwerk „Hüftgold“ aus Beelen im Programm. Man kann wählen zwischen Rhabarber-Baiser, Apfel- und Erdbeerkuchen, Muffins und Tripple-Schoko. Wer es lieber deftig mag, kann aber auch zu Bratwurst, Schnippelfleisch-Brötchen und Co. greifen. mehr...


So., 22.04.2018

Ein zu Herzen gehendes Tanzepos: Cristiana Casadio und Stefan Sing Ohne Worte das Herz berührt

Boten im Theater am Wall ein zu Herzen gehendes Tanzepos: Cristiana Casadio und Stefan Sing. So abwechslungsreich wie das Leben präsentierten sie ihre Geschichte, die bei solcher Intensität und Grazie auch für jeden Besucher zu einer ganz eigenen Geschichte wurde

Warendorf - Mit Cristiana Casadio und Stefan Sing erlebte das begeisterte Publikum zwei Künstler, die ihr Metier perfekt beherrschen und seit 2010 „Tangram“ immer wieder überarbeitet bzw. ergänzt haben. Cristiana Casadio wusste in ihrer persönlichen Art verschiedene Ausdrucksformen zu vereinen. Von Axel Engels mehr...


Fr., 20.04.2018

Bau neuer Seniorenheime ist notwendig Personalmangel bedroht die Pflege

Vor großen Herausforderungen steht die Pflegeplanung: Neue Daten wurden im Sozialausschuss vorgestellt.

Kreis Warendorf - Die kommunale Pflegeplanung 2018 steht vor großen Herausforderungen. Von Michele Waßmann mehr...


Sa., 21.04.2018

Wohin geht‘s mit dem Stadtmarketing? Ziel ist eine Art „IG Innenstadt“

Warendorf - Im Zuge der Rückführung der Marketingabteilung in die Verwaltung war schon im Frühjahr 2017 die Rede von einem neuen Marketing-Konzept für Warendorf. Wichtiger Partner ist dabei der Einzelhandel. Nun spricht die Kaufmannschaft offen über die Möglichkeit, ihre Organisation aufzulösen. Und nun? Die WN sprachen mit Bürgermeister Axel Linke. Von Jörg Pastoor mehr...


Sa., 21.04.2018

Video: Kleine Nager entwickeln sich prächtig Warendorferin päppelt Eichhörnchenbabys auf

Ein herzergreifend süßes Eichhörnchen bekommt Spezial-Milch aus einer Pipette. Sind vier Stunden vorbei, nuckelt der Winzling gierig am Fläschchen und verputzt immer vier bis fünf Gramm, um sich dann wieder zur Ruhe zu betten.Zähne wie Rasierklingen: „Monday“ ist ein kräftiger Nager, der inzwischen 140 Gramm auf die Waage bringt.

Warendorf - Ob das Eichhörnchen aus seinem Nest fiel oder von seinen Artgenossen verdrängt wurde, ist nicht bekannt. Ganz schwach lag das Eichhörnchen im Garten. Es war viel zu klein, um alleine überleben zu können. Das war Annegret Springer schnell klar. Sie nahm sich dem hilflosen Tier an. Von Joachim Edler mehr...


So., 22.04.2018

Landfrauen tagen im „Corner“ Erstmals Trio an der Spitze

Das neue Leitungsteam bilden (v. l.) Katrin Große Farwick, Petra Blome, Kersten Eickhoff, Corinna Deisting, Steffi Ohlmeier, Monika Elkmann, Marion Witte und Maria Kreickmann. Anni Osthues (kl. Bild l.) bekam von der Kreisvorsitzenden Margret Möllmann für ihr Engagement ein Präsent.

Hoetmar - Erstmals in seiner 71-jährigen Geschichte wird der Hoetmarer Landfrauenverband von einem dreiköpfigen Team geführt. Die veränderte Leitungsform hatte der Westfälisch-Lippische Landfrauenverband erst Anfang des Jahres mit einer Satzungsänderung möglich gemacht. Von Stephan Ohlmeier mehr...


Fr., 20.04.2018

Verbindende Bettwäsche aus Freckenhorst Der Clou ist der Reißverschluss

Die „Bettwäsche, die verbindet“ ist für junge Familien ebenso interessant wie für Paare, die unterschiedlich warme Oberbetten bevorzugen. Dank der Reißverschlüsse lassen sich aus einer großen Decke im Bedarfsfall auch zwei kleinere Decken machen.

Freckenhorst - Der Kuschel- und Romantikfaktor mag hoch sein, doch es gibt Situationen, in denen eine gemeinsame Bettdecke nicht wirklich praktisch ist. Zum Beispiel, wenn Vater oder Mutter ins Kinderzimmer umziehen müssn, um dort schlechte Träume zu vertreiben, und dafür der Partner frierend zurückbleibt. „Es müsste Bettdecken mit Reißverschluss geben“, dachte sich die Freckenhorsterin Karin Osthues in so einer Situation. Von Joke Brocker mehr...


Fr., 20.04.2018

Keine Krüßing-Kirmes ohne Lönnes Kirmesgeschichte(n) geschrieben

Familie Lönne hält der Freckenhorster Krüßing-Kirmes seit mehr als 50 Jahren die Treue. Mit ihrem Kinderkarussell sind die Lönnes in diesem Jahr zum 50. Mal auf der Krüßing-Kirmes. Das Foto zeigt (v. l.) Carsten, Yvonne, Margit, Georg und George Lönne mit dem allseits beliebten Hubschrauber, den es schon in den 50er-Jahren gab und der immer wieder aufgehübscht worden ist.

freckenhorst - Seit 50 Jahren ist die Familie Lönne mit ihrem Kinderkarussell auf der Krüßing-Kirmes vertreten. Vor allem Margit Lönne, die aus einer Schausteller-Familie stammt, fühlt sich der Stiftsstadt und ihren Bewohnern besonders verbunden, drückte sie hier doch regelmäßig die Schulbank. Von Joke Brocker mehr...


Fr., 20.04.2018

34-Jähriger gesteht weiteren Raub „Penny“-Räuber war auch Täter in Sassenberg

34-Jähriger gesteht weiteren Raub: „Penny“-Räuber war auch Täter in Sassenberg

Warendorf - Der Mittwochabend im „Penny“ am Kreishaus festgenommene Warendorfer hat während seiner Vernehmung gestanden, am Samstag in Sassenberg ein Geschäft überfallen zu haben. mehr...


Fr., 20.04.2018

Tuten der Bahn nervt: Anlieger fühlen sich von Politik im Stich gelassen „Das geht auf keine Kuhhaut“

Ein Zug der Eurobahn nähert sich auf der Strecke Münster-Warendorf einem unbeschrankten Bahnübergang neben der Bundesstraße B64 nahe Raestrup. Auf 4,5 Kilometern stehen an der Bundesstraße Hinweistafeln: Achtung Unfallgefahr!

Warendorf/Münster - „Das geht auf keine Kuhhaut“ - der Stein des Anstoßes: das Tuten der Eurobahn auf der Zugstrecke zwischen Warendorf und Münster. Einige Anlieger wollen den Lärm nicht länger hinnehmen. Sie fühlen sich von der Politik im Stich gelassen und erinnern an Ortsbesichtigungen, Diskussionsabende mit Versprechungen im Wahljahr... Von Joachim Edler mehr...


Do., 19.04.2018

Kassiererin mit Waffe bedroht Beherzter Kunde nimmt Täter in Schwitzkasten

Beherzter Kunde verhindert Überfall in einem Penny-Markt.

Warendorf - (Aktualisiert um 8.50 Uhr) Überfall auf einen Supermarkt in Warendorf: Mit vorgehaltener Pistole bedroht ein Mann die Kassiererin und fordert die Herausgabe von Geld. Doch dazu kommt es nicht. Ein Kunde fasst sich ein Herz und kommt dem Täter erfolgreich in Quere, bis die Polizei eintrifft. Von Joachim Edler mehr...


1 - 25 von 1344 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook