So., 01.07.2018

Gymnasium Laurentianum entlässt Abiturientia 2018 Zwischen Shakespeare und Snapchat

90 junge Menschen erhielten nach zwölf Jahren Schulzeit, davon acht im Imperium Laurentianum, ihr Abiturzeugnis.

Warendorf - Schulleiterin Marlis Ermer war überzeugt, dass man den Menschen in einer immer digitalisierteren Gesellschaft nicht ersetzen und man froh sein könne, viele begabte junge Leute zu haben. Sie wünschte den Abiturienten, dass sie ihre eigenen Wege finden. Es gelte wach zu sein und mit dem Herzen zu entscheiden, sagte sie zu den Abiturienten bei der Entlassfeier im Pädagogischen Zentrum der Schule. Von Stephan Ohlmeier mehr...

So., 01.07.2018

Sommerzone macht Namen alle Ehre Sommer-Feeling in der City

Sommer, Sonne, Cocktails – so schmeckt der Sommer. Einen Vorgeschmack davon gab es am Freitagabend bei rekordverdächtigen Temperaturen in der Warendorfer City. Hier mixen David und Vincenzo Giamo die passenden Cocktails. Die beiden Brüder sind die neuen Betreiber der „Bar-Barossa“. Der früherer Inhaber Zoran Marjanovic konzentriert sich ab sofort auf die Gastronomie im Freibad und in der Deula. Nach den Sommerferien ist eine Übergabe-Party geplant. Die neuen Inhaber starten mit neuem Konzept und vielen Live-Acts. Eine Scool-Out-Party ist am 13. Juli und am 14. Juli heißt es Black-Music.

Warendorf - Es war viel los in der City: Torwandschießen, Live-Musik zum „15-Jährigen“ bei Sonnen-Wirt „Ömpe“, Nachtflohmarkt im Oststraßenviertel. Der Marktplatz platzte aus allen Nähten – Menschenmassen, die am Freitag bis tief in die Nacht das schöne Sommerwetter nutzten. Die Sommerzone, ein Konzept, das noch von der Warendorfer Kaufmannschaft in den Stiel gestoßen wurde, scheint aufzugehen. mehr...


So., 01.07.2018

Kirche zeigt Präsenz in Warendorfs guter Stube Sofa macht neugierig: Miteinander im Gespräch

Mittendrin: Lena Hox, Antonius Stuke, Petra Erpenbeck und Markus Austerhoff (v.l.n.r.) standen als Vertreter der Kirchengemeinde St. Laurentius für Gespräche auf dem Sofa zur Verfügung

Warendor - Die Katholische Pfarrgemeinde St. Laurentius platzierte den Eye-Catcher am Samstag mitten auf dem Wochenmarkt. Das Sofa lud zur zwanglosen Konversation ein: Reden über Gott und die Welt. Gleich vier Ansprechpartner der Kirche standen den Passanten beim Sofa-Talk Rede und Antwort. mehr...


So., 01.07.2018

Hilfeleistung bei Großbrand in Bönen Nachtschicht für Warendorfer Wehr

Ab 21.30 Uhr sammelten sich die Einsatzkräfte, darunter zwölf Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Warendorf, an der Wache in Drensteinfurt. Die Warendorfer fuhren mit einem Mannschaftstransportfahrzeug, einem Einsatzleitwagen und einem Feuerwehr-Pkw im Konvoi mit, um in Bönen die erschöpften Kameraden zu unterstützen und abzulösen.

Warendorf - Feuerwehrkameraden aus dem gesamten Kreis Warendorf unterstützen in der Nacht von Samstag auf Sonntag die Feuerwehr Bönen (Kreis Unna) bei der Bekämpfung eines Großbrandes einer Recyclinganlage an der Autobahn A2. Da die Löscharbeiten noch die gesamte Nacht andauern sollten, ertönten am Samstagabend auch die Alarmmelder der Wehren im Kreis Warendorf. Von Joachim Edler mehr...


Sa., 30.06.2018

„Maryversum“. Mariengymnasium entlässt 97 Abiturienten 97 Mal nach den Sternen gegriffen

Warendorf - „Maryversum – Wir greifen nach den Sternen“ – so lautet das Motto der Abiturientia 2018 vom MGW. Den ersten Stern haben die Schüler mit dem Erhalt der Zeugnisse schon ergriffen, Schulleiterin Uta Schmitz-Molkewehrum blickte schon weiter nach vorn: „Ich wünsche Ihnen für die Zukunft, dass Sie sich so manchen weiteren Stern ergattern können.“ Von Jonas Wiening mehr...


Sa., 30.06.2018

Mariengymnasium verabschiedet Abiturientia 2018 97 Mal nach den Sternen gegriffen

„Hurra“ – Endlich halten die 97 Abiturienten des Mariengymnasiums ihre Zeugnisse in den Händen. Das Abimotto: „Maryversum – Wir greifen nach den Sternen.“

Warendorf - Strahlende Gesichter am Samstagmorgen: Das Mariengymnasium hat 97 Schülern ihr Abiturzeugnis überreicht. Und das mit einem herausragenden durchschnittlichen Notenschnitt von 2,07. Von Jonas Wiening mehr...


Fr., 29.06.2018

Gastronomen sind verärgert GMK ohne Open-Air-Gemütlichkeit

Sind sauer auf die Stadtspitze: die Markt-Gastronomen Toni Pisanelli, Halil Basaran und Peter Grewer (v.l.). Sicherheitskonzept für den Kretschmer-Besuch Donnerstag schön und gut – aber den Marktplatz ganz räumen zu müssen, finden sie übertrieben.

Warendorf - Guido Maria Kretschmer kommt im Sommer als Ehrengast in seine Heimatstadt – und kann nicht mal auf dem Marktplatz etwas trinken? Das macht drei Gastronomen sauer – nein: stinksauer. Toni Pisanelli (InMezzo), Halil Basaran (Extrablatt) und Peter Grewer von der Mini-Bar verstehen‘s außerdem einfach nicht. Von Jörg Pastoor mehr...


Fr., 29.06.2018

Frust wegen Außenbestuhlungsverbot GMK ohne Open-Air-Gemütlichkeit

Sind sauer auf die Stadtspitze: die Markt-Gastronomen Toni Pisanelli, Halil Basaran und Peter Grewer (v.l.). Sicherheitskonzept für den Kretschmer-Besuch Donnerstag schön und gut – aber den Marktplatz ganz räumen zu müssen, finden sie übertrieben.

Warendorf - Die drei Marktplatz-Gastronomen Toni Pisanelli, Halil Basaran und Peter Grewer sind sauer: Guido Maria Kretschmer kommt zur Eintragung ins Goldene Buch und trifft auf dem Markt Fans – aber sie müssen Stühle, Tische und Schirme abräumen. Von Jörg Pastoor mehr...


Fr., 29.06.2018

Vorgehensweise für Emsinsel Offene Suche nach Moderator

Die Richtung im Entwicklungsprozess der Emsinsel ist methodisch festgelegt: Eine Ausschreibung soll einen Moderator finden helfen, der mit allen Beteiligten eine „Warendorfer Position“ erarbeitet.

Warendorf - Die Stadt wird eine Ausschreibung machen, um die Interessen in Sachen Emsinsel von einem Fachbüro moderieren zu lassen. Dem gab der Fachausschuss mit Mehrheit seinen Segen. mehr...


Fr., 29.06.2018

Hannah Tertilt tritt ihren Freiwilligendienst in Tansania an Doppelkopf-Spiel fliegt mit

Hannah Tertilt tritt in wenigen Tagen einen Freiwilligendienst für das Bistum Münster in Tansania an. Die Visumsanträge laufen ebenso wie die Impfungen, die die 18-Jährige teilweise im Tropeninstitut in Münster erhält.

Warendorf - In den Tagen vor dem Abflug wird sie in Münster einen einwöchigen Sprachkurs belegen, der von ehemaligen Freiwilligen organisiert wird. Vor Ort wird dann in der ersten Zeit täglich ein Sprachlehrer zu den Freiwilligen kommen, um mit ihnen zu lernen. „Ansonsten werden wir uns erstmal mit Händen und Füßen verständigen“, sagt Hannah Terilt. mehr...


Fr., 29.06.2018

Wer bekommt wie viele Tische und Stühle in Warendorfs guter Stube? Marktplatz muss „wertig“ bleiben

Es bleibt wie es ist: Status quo. Da der zu verteilende Kuchen nicht größer wird, kann die Außengastronomie auf dem Marktplatz so bleiben, wie die Tische und Stühle derzeit angeordnet sind.

Warednorf - Der Kuchen, pardon, die Tische und Stühle sind verteilt. Es bleibt beim Status quo. „Das Erscheinungsbild ist gut und überzeugend und entspricht den Wünschen der Gastronomen am Markt“, stellte Erster Beigeordneter Dr. Martin Thormann am Donnerstagabend im Planungsausschuss die für dieses Jahr verabschiedete Sondernutzung der Außengastronomie in Warendorfs guter Stube vor. Von Joachim Edler mehr...


Fr., 29.06.2018

205 Schüler erhalten Abiturzeugnisse Augustin-Wibbelt-Gymnasium entlässt Rekordjahrgang

Strahlender Sonnenschein über strahlenden Abiturienten: Der Abschlussjahrgang des Augustin-Wibbelt-Gymnasiums.

Warendorf - Das hat es noch nie gegeben: Das Augustin-Wibbelt-Gymnasium hat am Freitagmorgen 205 Schülern das Abschlusszeugnis überreicht. So viele Abiturienten gab es noch nie an einer Warendorfer Schule. Von Jonas Wiening mehr...


Fr., 29.06.2018

Familienanaloge Angebote: Outlaw sucht „Beziehungskünstler“ Familie geht auch anders

Suchen „Beziehungskünstler“ für das neue Familienanaloge Angebot der Kinder- und Jugendhilfe Outlaw (v.l.): Cora Dudek (Öffentlichkeitsarbeit) Claudia Binkhoff (Bereichsleitung) und Monika Romer (Qualitätsentwicklung).

Warendorf - Outlaw, die Kinder- und Jugendhilfe im Kreis Warendorf, wirbt für Vielfalt bei ihrem Familienanalogen Angebot. Ihr Appell richtet sich an Alleinstehende, unverheiratete oder gleichgeschlechtliche Paare, natürlich auch Ehepaare: Alle dürfen Kinder aufnehmen! Voraussetzung: Sie haben eine pädagogische Ausbildung. „Die Pädagogen, die sich um diese Aufgabe bewerben, müssen Beziehungskünstler sein. Von Joachim Edler mehr...


Do., 28.06.2018

Bürgerschützenverein Freckenhorst zwischen Tradition und Moderne „Ich schieß‘ den Vogel ab – irgendwann“

Anne Dühlmann und Lukas Keßmann gestalten als Kommandeure von Formation der Damen und Jungschützen die Zukunft der Schützentradition in Freckenhorst.

Freckenhorst - Anne Dühlmann und Lukas Keßmann stehen als Kommandeure den Nachwuchsformationen des Bürgerschützen-Vereins vor. Im Interview mit stellvertretendem Geschäftsführer Ralf Böhmer sprechen sie über einzigartige Dorferlebnisse, Motivation zum ehrenamtlichen Engagement im Schützenverein und über Werte, die man bei jungen Erwachsenen nicht typischerweise vermutet. mehr...


Do., 28.06.2018

Mittelalterfest auf dem Lohwall Das eigene Haustier als Porträt ganz in Glas

An der „Königlichen Bogenbahn“ geht es um ein genaues Auge und eine ruhige Hand – beides braucht der „Sarwürker“ für seine Kettenhemden ebenfalls.

Warendorf - Bei alten Handwerkskünsten erwartet den Besucher des Mittelalterlichen Marktfestes (13. und 14. Juli) dieses Jahr u.a. mehr...


Do., 28.06.2018

Rückblick auf das Abitur damals Schulgeschichte aufgeblättert

Die „Einjährigenkarte“ des Abiturjahrgangs 1928 aus dem Jahr 1929 (großes Bild) zeigt die Anfangszahlen eines damals bekannten Volksliedes. Die Handschrift des Bauhausstils trägt die Einjährigenkarte aus dem Jahr 1928. (kleines Bild).

Warendorf - Genau 90 Jahre ist es her, seit die erste Klasse das damals „Deutsche Oberschule in Aufbauform“ genannte Gymnasium mit dem Abiturzeugnis verließ. Davon kündet eine Bildpostkarte, die die Abiturienten traditionsgemäß an Freunde und Verwandte verschickten. Die Karte, mit einem von Rosen unterlegten und mit einem so genannten „Zirkel“ geschmückten Wappenschild versehen, benennt auf einer Pergamentrolle das Ereignis. Von Klaus Gruhn mehr...


Mi., 27.06.2018

MTF für die Kinderfeuerwehr Besondere Würdigung der Arbeit

Feuerwehrleiter Christof Amsbeck (2. v. l.), hier neben Bürgermeister Axel Linke und Willi Kotten­stedde, Löschzugführer in Hoetmar, übergab dem bisherigen Chef der Kinderfeuerwehr, Josef Recker, den Schlüssel für das neue Mannschaftstransportfahrzeug. Recker, der 67 Jahre alt geworden ist und deshalb in die Ehrenabteilung der Wehr wechselt, gab den Schlüssel an seine Nachfolgerin Marina Austerhoff weiter. Das Logo der Kinderfeuerwehr am Heck des MTF zeigt, wer den Wagen nutzt, das nordrhein-westfälische Wappen weist auf den Förderer hin.

Hoetmar - Einen eigenes Mannschaftstransportfahrzeug hat seit Dienstag die Kinderfeuerwehr in Hoetmar. Gesponsert haben den Transporter das Land NRW und die Stadt Warendorf. Diakon und Feuerwehr-Notfallseelsorger Martin Kofoth segnete das Fahrzeug im Beisein der Kinder, ihrer Eltern und der aktiven Feuerwehrkameraden. Von Joke Brocker mehr...


Mi., 27.06.2018

Personal-Not im Warendorfer Bauamt Kreis kann sich dauerhafte Lösung vorstellen

Personal-Not im Warendorfer Bauamt: Kreis kann sich dauerhafte Lösung vorstellen

Warendorf - Das Bauamt der Stadt Warendorf kann zurzeit keine Baugenehmigungen mehr bearbeiten, weil es keine Mitarbeiter mehr hat, die diese prüfen könnten. Der Kreis soll vorübergehend die Bauaufsicht übernehmen. Von Joachim Edler mehr...


Mi., 27.06.2018

Nachfolger der Warendorfer Kaufmannschaft will es wissen Aus Ruinen zum neuen Fundament

Ab sofort bereit: Die Basis-Umfrage von „Warendorf handelt“ sammelt bis zum Beginn der Sommerferien Meinungen.

Warendorf - „Warendorf handelt“ hat die Meinungsumfrage gestartet, mit der die Nachfolgerin der Kaufmannschaft eine neue Basis für die künftige Arbeit schaffen will. Bis Anfang der Sommerferien werden Meinungen gesammelt. Von Jörg Pastoor mehr...


Mi., 27.06.2018

Nachfolger der Warendorfer Kaufmannschaft will es wissen Aus Ruinen zum neuen Fundament

Ab sofort bereit: Die Basis-Umfrage von „Warendorf handelt“ sammelt bis zum Beginn der Sommerferien Meinungen.

Warendorf - „Warendorf handelt“ hat die Meinungsumfrage gestartet, mit der die Nachfolgerin der Kaufmannschaft eine neue Basis für die künftige Arbeit schaffen will. Bis Anfang der Sommerferien werden Meinungen gesammelt. Von Jörg Pastoor mehr...


Di., 26.06.2018

Pen-&-Paper-Rollenspiel Sommerferien in Aventurien

Laden zum Pen-&-Paper-Rollenspiel „DSA – Das schwarze Auge“ ein: Stadtbücherei-Leiterin Birgit Lücke (hinten, r.), Meisterin Frances Hager (sitzend), ebenso Mitglied des Fördervereins der Stadtbücherei Warendorf wie dessen Vorsitzende Sigrid Tinz (2. v. l.) und Ellen Giespert (l.).

Warendorf - Der Förderverein der Stadtbücherei lädt ab 19. Juli zu einem ungewöhnlichen Sommerferien-Trip nach „Aventurien“ ein. Dahinter verbirgt sich ein unterhaltsames Pen-&-Paper-Rollenspiel, das sich leicht zu einer unendlichen Geschichte entwickeln kann. Von Joke Brocker mehr...


Di., 26.06.2018

Aktion von St. Laurentius Den Menschen direkt begegnen

Markus Austerhoff und Doris Weiß vom Pfarreirat St. Laurentius sowie Pastoralreferent Ulrich Hagemann (v.l.) freuen sich auf möglichst viele Begegnungen und Gespräche auf dem Wochenmarkt.

Warendorf - „einfach nur sofa“ liest sich einfach. Soll es auch sein. Die Kirchengemeinde St. Laurentius möchte mit Menschen reden. Einfach so. Über einfach alles. Dazu werden an fünf Samstagen Ansprechpartner auf dem Marktplatz stehen. Und – ein Sofa. mehr...


Mo., 25.06.2018

Personal-Not im Bauamt: Fraktionen besorgt „Räumungsverkauf bei der Stadt“

Das Bauamt der Stadt Warendorf kann zurzeit keine Baugenehmigungen mehr bearbeiten, weil es keine Mitarbeiter mehr hat, die diese bearbeiten könnten. Der Kreis soll bis Januar 2019 die städtische Bauaufsicht übernehmen

Warendorf - Der Bürgermeister hat die Fraktionsvorsitzenden per Email über die Personal-Not im Bauamt informiert. In der Sitzung des Hauptausschusses am 2. Juli steht der Abschluss einer öffentlich-rechtlichen Vereinbarung über die befristetet Übernahme der Bauaufsicht für das Stadtgebiet durch den Kreis auf der Tagesordnung. Von Joachim Edler mehr...


Mo., 25.06.2018

Schützenfest Neuwarendorf: Feierliche Krönung Schützenfestliebe aus dem Bilderbuch

Das neue Kaiserpaar Thomas und Marie Brinkmann (vorne Mitte) mit ihrem Hofstaat, Präsident Matthias Kraemer (hinten l.) und Zeremonienmeister Paul Poppenborg (hinten r.).

Neuwarendorf - Begleitet wird das Kaiserpaar Thomas und Marie Brinkmann von ihrem 16-köpfigen Thron, den Ingo und Sina Erlemeyer, Johannes Afhüppe und Alina Dreimann, Stefan Blanke und Karen Schormann, Jens Arens und Jennifer Frese, André Bruland und Kathrin Austermann, Jan-Bernd Schulze-Zumloh und Iris Schulte, Tobias Beckmann und Iris Rotert sowie Daniel Venneker und Maria Siemann bilden. mehr...


Mo., 25.06.2018

Gymnasium Laurentianum auf Exkursion: Erfurt, Buchenwald und Weimar Widersprüchen auf der Spur

Die Gruppe der Neuntklässler des Gymnasium Laurentianum mit ihren drei Begleitern in Weimar. Foto: Laurentianum

Warendorf - Eine intensive dreitägige Exkursion führte 50 Neuntklässler des Gymnasiums Laurentianum unter Begleitung von Lars Boesenberg, Lena Brömmelkamp und Tobias Franke nach Erfurt, Buchenwald und Weimar und konfrontierte sie mit den Widersprüchen deutscher Geschichte. mehr...


76 - 100 von 1640 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook