Hiltrup - Archiv


Fr., 11.09.2015

Kunstförderung Rickert setzt Hotel „unter Wasser“

Wasser ist ihr Element: Der Hiltruper Künstler Michael Rickert (M) hat in Petra und Udo Schüssler (Hotel & Restaurant „Zur Prinzenbrücke“) feste Kuratoren gefunden.

Münster-Hiltrup - Ein Kanal. Ein Hotel. Ein Künstler. Wie das zusammengeht zeigt Michael Rickert ab dem 28. Oktober. Das Element Wasser steht im Fokus der ersten Werkschau des neuen Hauskünstlers im Hotel & Restaurant „Zur Prinzenbrücke“. Von Peter Sauer mehr...


Di., 10.09.2013

Oktoberfest der Bürgerschützen Hiltrup Fasswettrollen im Dirndl

Die besten Trachten bekommen beim Oktoberfest der Bürgerschützen einen Preis.

Münster-Hiltrup - Viele Hiltruper haben noch das Schützenfest der Bürgerschützen gut in Erinnerung, da zeichnet sich am Horizont auch schon die nächste Feierlichkeit ab: Das Oktoberfest am 21. September wird auf dem Hof Hackenesch (Im Dahl 11) stattfinden. mehr...


Di., 13.08.2013

Schülerin Nina Kellner war Mitglied des fünften Jugendlandtags in Düsseldorf Nina Kellner beim Hammelsprung

Nina Kellner durfte beim fünften Jugend-Landtag den Platz des CDU-Abgeordneten Prof. Dr. Thomas Sternberg einnehmen und an Fraktions- und Plenumssitzungen teilnehmen.

Münster-Amelsbüren - Begleitetes Fahren schon mit 16? Keine Feten an Feiertagen? Das sind Fragen, die Jugendliche nicht nur betreffen, sondern über die sie auch einmal im Jahr diskutieren dürfen. Und das auf prominenter Ebene: Bereits zum fünften Mal fand in diesem Jahr der Jugend-Landtag in Düsseldorf statt. Mit dabei auch Nina Kellner aus Amelsbüren. Von Jonas Schulze Pals mehr...


Di., 03.09.2013

DJK im Haushaltsentwurf berücksichtigt Kunstrasen ab Mai

Womöglich kann die DJK Grün-Weiß Amelsbüren demnächst auf den Rasensprenger verzichten: Das Spielfeld am Dornbuschgraben soll in einen Kunstrasenplatz umgewandelt werden. Die Maßnahme ist im Haushaltsentwurf der Stadt notiert – samt Flutlichtanlage und Stellplätzen.

Münster-Amelsbüren - Noch im März flehte die DJK Grün-Weiß auf einer Bürgerversammlung um eine Perspektive in Sachen Kunstrasenplatz – nach Jahren zermürbender Verhandlungen mit der Stadt hatten besonders die Fußballer im Verein beinahe resigniert, weil sich einfach nichts bewegte. Ein halbes Jahr später spricht jetzt immer mehr dafür, dass Amelsbüren seinen Kunstrasen schon bald bekommt. Von Markus Lütkemeyer mehr...


Sa., 24.08.2013

Entwarnung für das Münsterland Auf Mückenfang

Münster-Hiltrup/Amelsbüren - Entwarnung für das Münsterland: Die Nabu-Naturschutzstation Münsterland nimmt an einem bundesweitem Forschungsprojekt teil. Sie fängt Mücken. Noch wurden keine exotischen Arten gefunden – so das vorläufige Fazit. mehr...


Mo., 12.08.2013

Großes Reitturnier mit 1300 Starts beim RV 1876 Amelsbüren 50 Helfer sorgen für perfektes Ambiente

Reiter Daniel Nienkemper gewann beim Turnier des RV 1876 Amelsbüren beide M-Springen. Bei seinen Ritten mussten die Helfer keine Stangen wieder auflegen. Er glänzte mit fehlerfreien und schnellen Runden.

Münster-Amelsbüren - „Mitten in den Schulferien eine Großveranstaltung zu planen, ist immer ein wenig riskant“, sagte Beate Schmitz, Schriftführerin beim Reiterverein 1876 Amelsbüren. Doch der Termin für ein Reitturnier lasse sich nicht so einfach verlegen, und zudem habe er bei vielen Startern einen festen Platz im Kalender. Mit 1300 Starts sei die Zahl der Teilnehmer ein wenig geringer ausgefallen als im Jahr zuvor. Von Marion Fenner mehr...


So., 02.06.2013

Film-Dokumentation über Laubfrösche Premierenfeier im alten Speicher

Zur Premiere des Films „Ein König sucht sein Reich“ lud die Nabu-Naturschutzstation in den alten Fachwerkspeicher ein: Arno Geiger (v. l.), Christian Göckung, Herbert Ostwald, Thomas Lange und Dr. Ralf Klötzer.

Münster-Hiltrup/Amelsbüren - Der Regisseur und Naturschützer präsentierten im alten Fachwerkspeicher eine Film-Dokumentation zum bedrohten Laubfrosch. Warum hier? Weil im Film Experten vor Ort zu Wort kommen. Von Helga Kretzschmar mehr...


Mo., 08.07.2013

„Tor zur Davert“: „Naturschutz muss auch Spaß machen“

Das „Tor zur Davert“ wurde in Anwesenheit von Regierungspräsident Prof. Dr. Reinhard Klenke (l.) sowie Oberbürgermeister Markus Lewe (3v.r.) eröffnet.

Münster-Hiltrup/Amelsbüren - „Naturschutz muss auch Spaß machen.“ Davon ist Regierungspräsident Prof. Dr. Reinhard Klenke zutiefst überzeugt und deshalb sei er, wie er sagte, sehr erfreut über das Konzept der Nabu-Naturschutzstation auf Haus Heidhorn. Das neue „Tor zur Davert“ öffne sprichwörtlich neue Zugänge, Natur zu entdecken und zu erleben. „Freude an der Natur“, so Klenke, sei der größte Verbündete am Naturschutz. Von Michael Grottendieck mehr...


Sa., 25.02.2017

Angestrebte Seligsprechung Bernhard Poether: Ein herausragender Mensch

Kaplan Bernhard Poether starb am 5. August 1942 im Konzentrationslager Dachau. Das Foto zeigt die Gedenktafel in der St.-Clemens-Kirche.

Münster-Hiltrup - Pünktlich zum 75. Todestag von Kaplan Bernhard Poether startet die Kirchengemeinde St. Clemens einen Versuch, „die Seligsprechung in Gang zu bekommen“. Ein Termin, an dem Bischof Dr. Felix Genn Unterschriftenlisten überreicht werden sollen, steht bereits fest. Von Michael Grottendieck mehr...


Mi., 03.05.2017

Sperrung für den Bau des neuen Kreisverkehrs Umleitung an der Amelsbürener Straße

Die Kreuzung Meesenstiege mit der Amelsbürener Straße wird für den Bau des Kreisverkehrs gesperrt.

Münster-Hiltrup/Amelsbüren - Von Montag (8. Mai) bis voraussichtlich 15. Mai wird die Kreuzung Meesenstiege mit Amelsbürener Straße für den Bau des Kreisverkehrs gesperrt. Wie die Stadtwerke mitteilen, fahren die Linien 1, 5, N 81 und N 82 eine Umleitung an der Amelsbürener Straße. mehr...


Di., 02.05.2017

Barrierefreier Natur-Tourismus Natur erleben ohne Hindernisse – Projektstart bei Haus Heidhorn

Natur im Münsterland wird wegbar, heißt es für das Kooperationsprojekt von fünf Biologischen Stationen im Münsterland. Nabu-Mitarbeiter Andreas Beulting erläutert, was sich rund um Haus Heidhorn in nächster Zeit ändern wird.

Münster-Hiltrup/Amelsbüren - „Durch rollstuhlgerechte Wanderwege, Sinnesgärten und barrierefreie Exkursionsangebote wollen wir allen die Natur näher bringen“, erklärt die Nabu-Naturschutzstation Münsterland auf Haus Heidhorn. Land NRW und Europäische Union geben Geld für das Vorhaben. Von Michael Grottendieck mehr...


So., 30.04.2017

Textilgestalterin Gabi Neuhaus arbeitet mit Flüchtlingsfrauen Treffpunkt Nähwerkstatt

Bezirksbürgermeister Joachim Schmidt machte sich selbst ein Bild von der Nähwerkstatt im MSC-Welthaus.

Münster-hiltrup - Gemeinsam etwas tun, sich begegnen – das war die Idee der Textilgestalterin Gabi Neuhaus, die eine Nähwerkstatt für Flüchtlingsfrauen aus verschiedenen Kulturkreisen aufbaute. „Ich sehe den Treffpunkt als Begegnung“, sagt die sozial engagierte Künstlerin. Treffpunkt ist das MSC-Welthaus, das früher, so Sr. Annette, als Schweinestall diente und nun ein Ort der Begegnung ist. Von Helga Kretzschmar mehr...


So., 30.04.2017

Grundschulkinder trainieren Geschicklichkeit mit dem Radsportverein Münster und der Firma Elbers Geschickt und sicher unterwegs

Ihre Geschicklichkeit  im Umgang mit dem Fahrrad bewiesen am Samstag rund 90 Viertklässler. Gideon Schwarze sowie Jano Reimers vom Radsportverein Münster gaben Tipps.

Münster-Amelsbüren - Der Weg zur Schule wird demnächst ein anderer sein. Das wissen die Viertklässler und deren Eltern, die am Samstag auf dem Gelände der Firma Elbers mit ihrem Fahrrad erschienen, bereits jetzt. Doch nicht jeder ist diesen Anforderungen im Straßenverkehr gewachsen, sind sich die Veranstalter Gideon Schwarze, 1. Vorsitzender des Radsportvereins Münster, und Martin Linder von der Firma Elbers sicher. Von Maria Groß mehr...


Sa., 29.04.2017

Nachfrage beim Taxibus 9 in Hiltrup-Ost gering „Angebot auch nutzen“

Der Kleinbus der neuen Linie 18 wird bereits gut angenommen, sagen die Stadtwerke. In Hiltrup-Ost bleibt er auf dem Osttor. Für den Weg zum Osttor kann ein Taxibus bestellt werden. Wie das funktioniert, erläutert auf Einladung von Yvonne von Kegler der Fachmann Jochen Roes von den Stadtwerken.

Münster-Hiltrup - In Hiltrup-Ost hätten sich viele gewünscht, dass die Kleinbus-Linie 18 auch eine Schleife über die Ringstraße und Durch die Heerdesiedlung fährt. Bei einem Treffen im Pfarrheim St. Marien machten die Stadtwerke immerhin die Hoffnung, dass sich in Zukunft etwas ändere. Von Michael Grottendieck mehr...


Fr., 28.04.2017

Stadthalle Hiltrup: Verwaltung skizziert weiteres Vorgehen Erstmals ist vom Neubau die Rede

Aus der Stadthalle soll eine Bürgerhalle werden. Neubau statt Sanierung, lautet die Perspektive, die die Stadtverwaltung erstmals für die Stadthalle Hiltrup aufzeigt.

Münster-Hiltrup - Wenn es stimmt, was die Verwaltung jetzt zu Papier gebracht hat, dann hängt die Nutzung des großen Saals in der Stadthalle sprichwörtlich am seidenen Faden. Von Michael Grottendieck mehr...


Do., 27.04.2017

Wohnpark-Mieter beklagen verschleppte Reparaturen und Kriminalität „Service ist viel schlechter geworden“

Einige Klingeln und Sprechanlagen funktionieren im alten Missionshaus nicht mehr. Trotz mehrfacher Nachfragen findet keine Reparatur statt, berichten Mieter.

Münster-Hiltrup - Nach der Berichterstattung unserer Zeitung über zunehmende Kriminalität und Mieterfrust im „Hiltruper Wohnpark“ haben weitere Mieter-Beschwerden die Redaktion erreicht. mehr...


Di., 25.04.2017

NS-Opfer Poether soll selig gesprochen werden

Unterschriftenübergabe an Bischof Felix Genn durch (v.l.) Pfarrer Mike Netzler, Dr. Angelika Pokropp-Hippen, Pfarrer Ewald Spieker und Monika Kaiser-Haas.

Münster-Hiltrup - Bernhard Poether selig zu sprechen – dieses Anliegen haben Vertreter der Gemeinde St. Clemens und des Bernhard-Poether-Arbeitskreises aus Hiltrup nun ganz offiziell an den Bischof Felix Genn herangetragen. Von Michael Grottendieck mehr...


Di., 25.04.2017

Straße am Vormittag nur einspurig befahrbar Westfalenstraße: Dieseltank geplatzt

Straße am Vormittag nur einspurig befahrbar : Westfalenstraße: Dieseltank geplatzt

Münster-Hiltrup - Die Westfalenstraße konnte am Dienstagvormittag stadtauswärts nur einspurig befahren werden. Die Ursache: Der Kraftstofftank eines Kleintraktors war geplatzt und Diesel ausgelaufen. mehr...


So., 23.04.2017

Wie eine Drillingsgeburt den Alltag verändert Plötzlich zu fünft

Wenn Maren und Markus Schlüter-Isenbeck mit dem großen Kinderwagen unterwegs sind, schauen alle hin. Daran müssen sie sich noch gewöhnen – doch die Hauptsache ist: „Wir sind total glücklich über unsere drei gesunden Kinder.“

Münster-Hiltrup - Am Liebsten liegen Federica, Isabella und Massimo in ihren drei kleinen Sitzsäcken vor dem Wohnzimmerfenster und schlafen in der warmen Sonne. „Wenn man allerdings Pech hat, fängt das eine Baby an zu schreien, wenn das andere gerade aufgehört hat“, sagt der Vater und schmunzelt. Von Markus Lütkemeyer mehr...


Fr., 21.04.2017

Tag der offenen Tür und Jubiläums-Angebot 90 Jahre 1. TC Hiltrup: Wie alles begann

Die Damenmannschaft des 1. TC Hiltrup und ihr Trainer: Derzeit gehören dem Verein 562 aktive und passive Mitglieder an, im Jubiläumsjahr wird die 600-Mitglieder-Marke anvisiert.

Münster-Hiltrup - 1927 wurde der 1. Tennisclub Hiltrup gegründet. Die Verbreitung des weißen Sports in Münsters Süden konnte in der Folgezeit durch den zweiten Weltkrieg zwar unterbrochen, aber nicht gestoppt werden. Am Sonntag (23. April) feiert der Verein sein 90-jähriges Bestehen. mehr...


Fr., 21.04.2017

Wohnpark Hiltrup im alten Missionshaus Mieter klagen über „katastrophale Wohnzustände“

Das alte Missionshaus war früher ein Studentenwohnheim und wird heute von der LEG-Immobilien-Gruppe als Wohnpark verwaltet.

Münster-Hiltrup - Es fängt im Flur an – der bleibt nämlich dunkel. Die einzige Glühbirne, die es noch tut, hat ein Mieter irgendwann entnervt selber reingeschraubt. Im alten Missionshaus häufen sich die Beschwerden über die Vermietergesellschaft der LEG. Von Markus Lütkemeyer mehr...


Mi., 19.04.2017

Jugendliche Flüchtlinge probieren sich als Maler und im Einzelhandel aus Projekt der Jugendhilfe Direkt: Farbe für die Ferien

Ein frisches Grün soll das Beratungsbüro der Hauptschule Hiltrup aufwerten. Die Hauptschüler Ahmad Alibrahim (v.l.) und Mohammed Ali Reda helfen mit. Der Verein Jugendhilfe Direkt leistet damit Hilfestellung beim Einstieg in die Berufswelt.

Münster-Hiltrup - Berufe hautnah kennen lernen – das motiviert bei der Berufswahl und Jobsuche. Der Verein Jugendhilfe Direkt sorgt deswegen regelmäßig dafür, dass Hiltruper Hauptschüler Praxiserfahrungen machen können. Von Markus Lütkemeyer mehr...


Di., 18.04.2017

Zum Welt-Zirkustag zeigen Hiltruper Artisten ihr Können auf dem Schlossplatz Ihr großer Auftritt

Manege frei! Der Kinder- und Jugendcircus Alfredo durfte im Vorprogramm des Zirkus „Charles Knie“ auftreten. Vor über 1000 Besuchern bauten die jungen Artisten Schwindel erregend hohe menschliche Pyramiden.

Münster-Hiltrup - Licht an, Manege frei und schon ging es am Samstagnachmittag los für die jungen Akteure des Hiltruper Kinder- und Jugendcircus Alfredo. Sie durften auf Einladung vom Zirkus „Charles Knie“ ihr Können im großen Zirkuszelt auf dem münsterischen Schlossplatz unter Beweis stellen. Von Simon Kerkhoff mehr...


Mo., 17.04.2017

„Kommissar Overbeck“ fühlt sich in Münster wie Zuhause Bitterböse und unterhaltsam

Bitterböse und zugleich sehr unterhaltsam präsentierte Roland Jankowsky die „kriminellen“ Kurzgeschichten im ausverkauften Kulturbahnhof.

Münster-Hiltrup - Innerhalb von wenigen Monaten besuchte am Freitagabend der nächste hochkarätige Gast den Kulturbahnhof. Nach Gästen wie dem Spiegel-Chefredakteur Klaus Brinkbäumer oder ARD-Sonderkorrespondent Thomas Aders kehrte nun Roland Jankowsky alias „Kommissar Overbeck“ aus der Kult-Krimireihe „Wilsberg“ an der Bergiusstraße ein. Von Simon Kerkhoff mehr...


Fr., 07.04.2017

Angehende Abiturienten feiern am Kant und KvG Hiltruper Abigags: Raus aus der Anstalt

Für ihre Abigags hatten sich die künftigen Abiturienten an KVG- und Kant-Gymnasium ins Zeug gelegt. Die Schulgebäude wurde „verschönert“. Für den KvG-Schulleiter gab es den traditionsgemäßen Umzug. Lustige Spiele durften nicht fehlen.

Münster-Hiltrup - „Rehabilitiert. Wir verlassen die Kantstalt“, stand unübersehbar in schwarz-roten Lettern auf weißen Tüchern, die am Kant-Gymnasium zum Fenster hinausgehängt waren. Von Michael Grottendieck mehr...


1 - 25 von 3436 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook