Sa., 28.04.2018

Guinness World Records „Ein wahnsinniger Ansporn“

Sofia Greenacre (M.) von Guinness World Records kommt nach Hiltrup. 2017 hatte sie eine Urkunde Philipp Lahm (l.) und Thomas Müller vom FC Bayern München ausgehändigt.

Münster-Hiltrup - „Für uns ist das natürlich ein wahnsinniger Ansporn.“ Die offizielle Schiedsrichterin aus dem Hause Guinness Word Records Ltg. reist eigens nach Hiltrup an, um den Rekordversuch „Längste Fahrradkette der Welt“ vor Ort zu begutachten. Von Michael Grottendieck mehr...

Sa., 28.04.2018

Drogenkonsum und Einbrüche Videoüberwachung am Hiltruper Schulzentrum?

Am Kant-Gymnasium soll der überdachte Eingang auf der südlichen Gebäudeseite mit einem Rolltor abgesperrt werden.

Münster-Hiltrup - Nach außen hin war es lange Zeit ruhig. Nur wenig drang von dem nach draußen, was im großen Schulzentrum für Beunruhigung und nicht selten auch für Entsetzen sorgt. Es ist nun mal so: Nicht jeder Einbruch wird der Polizei gemeldet und erst recht nicht publik gemacht, auch nicht jede Sachbeschädigung. Irgendwann wird der Druck zu groß, weil die Kosten in die Höhe schießen, um die Dinge wieder in Ordnung zu bringen. Von Michael Grottendieck mehr...


Mi., 25.04.2018

Lesung mit Horst Eckert Seinen Debütkrimi schrieb er in nur acht Wochen

Zur spannenden Krimilesung hatte die Hiltruper Buchhandlung und die Stadtteilbücherei den Autor Horst Eckert eingeladen.

Münster-Hiltrup - Mit einem gewinnenden Lächeln erzählt Horst Eckert, wie er überhaupt zum Krimischreiben kam. Von Helga Kretzschmar mehr...


Mo., 23.04.2018

Spendenlauf „Ein sehr gutes Beispiel gelungener Integration“

Der aus Frankfurt angereiste Rafique Khawaja begrüßte Bezirksbürgermeister Joachim Schmidt

Münster-Hiltrup - Der Charity-Lauf der Ahmadiyya-Gemeinde in Münster fand in diesem Jahr zum zweiten Mal statt. Rund 100 Läufer nahmen teil. Von Tom Reichelt mehr...


Mo., 23.04.2018

Voltigierer Favoritenrolle gerecht geworden Auf internationaler Ebene behauptet

Die Reiter des Pferdesportvereins Haus Getter zeigten tolle Figuren.

Münster-Hiltrup - Sehr erfolgreich kehrten jetzt die Reiter des Pferdesportvereins Haus Getter vom traditionellen internationalen Voltigierturnier im französischen Saumur zurück. mehr...


So., 22.04.2018

Jubiläum Mediterranes Flair mit Kugeln

Bezirksbürgermeister Joachim Schmid (l.), Franz-Josef Gövert (2.v.l.) vom Grünflächenamt der Stadt Münster und die Zwar-Gruppe mit den Sprechern Dieter Skoda (3.v.l.) und UIrich Thiele (4.v.l.) freuen sich über das fünfjährige Bestehen der Boule-Bahn im Museumspark.

Münster-Hiltrup - Der Museumspark in Hiltrup ist ein Kleinod, was nicht alle kennen. Dort kann man auch ganz wunderbar Boule spielen – ganz ohne Vereinsbindung. Seit fünf Jahren. Von Peter Sauer mehr...


Sa., 21.04.2018

Die längste Fahrradkette der Welt 1449 Leezen müssen es sein

Hier passiert es: Hiltrup strebt am 6. Mai einen Weltrekordversuch an.

Münster-Hiltrup - Hiltrup will ins Guinness-Buch der Rekorde. Während des Frühlingsfestes am 6. Mai soll die längste Fahrradkette der Welt entstehen. Dafür müssen mindestens 1449 Leezenfahrer kommen. Wenn es klappt, können alle sagen: „Wir sind Weltrekord.“ Von Michael Grottendieck mehr...


Fr., 20.04.2018

Freibad-Spaß Schrubben in fünf Metern Tiefe

Ulrich Liefländer (oben links) reinigt und bessert die Fugen in der Rutsche im Hiltruper Freibad aus.

Münster-Hiltrup - Absolut verrückter April 2018: Auch wenn der Sommer temperaturmäßig schon da ist: das Hiltruper Freibad ist noch nicht sommer-fertig. Leider. Bis mindestens 1. Mai wuseln noch ein Dutzend Handwerker auf dem Gelände umher, um Becken, Rutschen, Liegewiesen und Wege wieder auf Vordermann zu bringen. Von Peter Sauer mehr...


Fr., 20.04.2018

Freibad-Spaß Schrubben in fünf Metern Tiefe

Ulrich Liefländer (oben links) reinigt und bessert die Fugen in der Rutsche im Hiltruper Freibad aus.

Münster-Hiltrup - Absolut verrückter April 2018: Auch wenn der Sommer temperaturmäßig schon da ist: das Hiltruper Freibad ist noch nicht sommer-fertig. Leider. Bis mindestens 1. Mai wuseln noch ein Dutzend Handwerker auf dem Gelände umher, um Becken, Rutschen, Liegewiesen und Wege wieder auf Vordermann zu bringen. Von Peter Sauer mehr...


Do., 19.04.2018

Forensik: kann Polenz noch helfen? Bürgerinitiative droht bereits mit Protestplakaten

Ruprecht Polenz

Münster-Amelsbüren - Die Bürgerinitiative „Alexianer Forensik. Sicherheit vor Therapie“ wirft den Alexianern mangelnde Gesprächsbereitschaft vor. „Die Alexianer wollen kein Vermittlungsgespräch mit der Bürgerinitiative und Ruprecht Polenz“, zeigt sich Sprecherin Anke Knoke-Kahner verärgert darüber, dass die Alexianer zunächst die Sitzung des Forensikbeirates am 25. Mai abwarten wollen. Von Michael Grottendieck mehr...


Mi., 18.04.2018

Theater im Kulturbahnhof Hiltrup Wozu Einsamkeit fähig sein kann

„Die Anruferin“ schlüpft in viele Rollen: Verliert die junge Frau, die ihre Mutter pflegt, am Ende ihre eigene Identität?

Münster-Hiltrup - Das Theaterstück „Die Anruferin“ handelt von Einsamkeit, und wie man es mit anderen Menschen aushält. Es geht auch um emotionale Verwahrlosung. Wichtige Pole inmitten eine Gesellschaft, die sich ständig zu verändern vermag. Das Theaterlabor im Kulturbahnhof hat sich dieses Stückes angenommen und präsentiert es in einer ganz eigener Fassung. An diesem Wochenende (20. bis 22. April). Von Andreas Hasenkamp mehr...


Di., 17.04.2018

Natur-Exkursion Der Wald schießt mächtig ins Kraut

Egal ob Scharbockskraut, Ruprechtskraut oder Buschwindröschen: Dr. Thomas Hövelmann (l.) konnte den Exkursionsteilnehmern einiges über die heimischen Waldpflanzen erzählen.

MüNSter-Hiltrup/Amelsbüren - Gerade im April und Mai lohnt sich ein gemütlicher Spaziergang durch die Davert, denn einige der Bodenpflanzen haben ihren gesamten Lebenszyklus im Frühling, bevor die Laubkronen der Bäume zu dicht werden und sie nur noch wenig Sonnenlicht durch ihr Laubgewand hindurch lassen. Von Simon Kerkhoff mehr...


Di., 17.04.2018

Forensik Polenz will erneut vermitteln

Ruprecht Polenz

Münster-Amelsbüren - Bislang wurde der Kappenberger Damm nicht plakatiert. Das hat einen Grund: Die Bürgerinitiative hält sich zurück, weil der ehemalige Bundestagsabgordnete Ruprecht Polenz erneut seine Hilfe angeboten hat - sofern Bürgerinitiative und Alexianer das wünschen. Von Michael Grottendieck mehr...


Sa., 14.04.2018

Höhner-Konzert in der Stadthalle "Garant für gute Stimmung"

Höhner-Konzert in der Stadthalle: "Garant für gute Stimmung"

Münster-Hiltrup - Die Schlange war lang vor der Stadthalle: Meist zu zweit standen bereits um halb sieben die Fans an, um den begehrten Einlass zu erhalten. Denn bereits zum dritten Mal hatte sich die kölsche Kultband “Höhner” angesagt. Wer nun an die Gassenhauer aus dem kölschen Karnevals denkt, der liegt zwar nicht daneben, aber die Musiker um den schnauzbarttragenden Frontmann Henning Krautmacher haben noch mehr zu bieten. Von Claus Röttig mehr...


Fr., 13.04.2018

Forensik Protest gegen Aufhebung der Ausgangsregelung

Forensik: Protest gegen Aufhebung der Ausgangsregelung

Münster-Amelsbüren - Die Anweisung des Landesbeauftragten gilt ab sofort. Unbegleitete Ausgänge für Patienten der Forensikklinik dürfen für Amelsbüren und Senden nicht mehr generell ausgeschlossen werden. Von Michael Grottendieck mehr...


Fr., 13.04.2018

Begegnungsstätte in Hiltrup-Ost In drei Wochen geht‘s an den Start

Frisch ans Werk machten sich ehrenamtlich tätigen Helfer. Die Räumlichkeiten der künftigen Begegnungsstätte am Roggenkamp in Hiltrup-Ost sollen in den nächsten drei Wochen hergerichtet werden. Erste Ansprechpartner sind Gisela Riedel von der Gemeindediakonie (4.v.l.) und Quartiersentwicklerin Yvonne von Kegler (4.v.r.).

Münster-Hiltrup - Jetzt sind im Emmerbachtal nicht nur die sprichwörtlich fleißigen Handwerker am Start. Es steht mittlerweile der offizielle Termin für die Eröffnung der neuen Begegnungsstätte in Hiltrup-Ost fest. Von Michael Grottendieck mehr...


Do., 12.04.2018

Verkehrssicherheit Kommt jetzt überall Tempo 30?

An der Meesenstiege verschafften sich Mitglieder der Bezirksvertretung, die Polizei und das Ordnungsamt einen Überblick. Eltern äußerten den Wunsch nach Tempo 30 auf der Meesenstiege. Sie wünschen sich einen möglichst sicheren Schulweg für ihre Kinder.

Münster-Hiltrup/Amelsbüren - Vor Kitas, Schulen und Altenheimen lässt die Gesetzgeber die Errichtung von Tempo 30-Zonen zu. Die Politik machte eifrig Vorschläge für den Stadtbezirk. Bei der Rundfahrt mit Ordnungsamt und Polizei trennte sich schnell die Spreu vom Weizen. Nicht jeder Vorschlag ist umsetzbar Von Michael Grottendieck mehr...


Mi., 11.04.2018

Stadtteiloffensive Ein starkes Stück Hiltrup

Die Stadtteiloffensive ist auf vielen Feldern aktiv: Unter ihrem Dach werden der Kulturbahnhof und der Infopunkt betrieben. Die langjährigen Leiter des Infopunktes, Friedrich und Christina Meyer zu Berstenhorst, wurden verabschiedet (Foto oben links). Die neue Weihnachtsbeleuchtung und die Gestaltung der Schaltkästen an der Marktallee zählten im vergangenen Jahr ebenfalls zu den Projekten des Vereins.

Münster-Hiltrup - Volles Haus im Kulturbahnhof. Dabei steht kein Boogie-Woogie-Konzert auf dem Programm, auch keine Lesung mit Spiegel-Chefredakteur Klaus Brinkbäumer. Es ist die Stadtteiloffensive, die lediglich zur Mitgliederversammlung eingeladen hat. Von Michael Grottendieck mehr...


So., 08.04.2018

Kultur-Frühling in Hiltrup Die Höhner: Et jeht loss

Hennig Krautmacher (l.) will mit vielen Gästen beim Konzert der Kölsch-Band „Die Höhner“ richtig abfeiern.

Münster-Hiltrup - Konzerte, Lesungen und Kabarett – in Hiltrup ist richtig was los. Jede Menge prominente Namen haben sich angesagt. So wird Roland Jankowsky, der Overbeck-Darsteller in den Wilsberg-Krimis, erneut im Kulturbahnhof auftreten. Auch Kabarett mit der Buschtrommel ist zu erleben. Von Michael Grottendieck mehr...


So., 08.04.2018

Löschzug Hiltrup probt den Ernstfall eines Heizkesselbrandes Übung beunruhigt Nachbarn

Das Szenario der Feuerwehrübung besagte, dass in einem Gebäude ein Kellerbrand ausgebrochen sei.

Münster-Hiltrup - Am Samstag der Ernstfall, am Freitag stand noch eine Übung auf dem Programm. Der Löschzug Hiltrup der Freiwilligen Feuerwehr erlebte ein aufregendes Wochenende. Die traditionelle Frühjahrsübung führt die Wehrleute nach Hiltrup-Ost. Von Michael Grottendieck mehr...


So., 08.04.2018

Bildhauer Harald K. Müller stellt Bronze-Skulpturen im Kulturbahnhof aus Kunstwerke aus dem Feuer

Harald K. Müllers Werke finden sich beispielsweise in Dortmund im Westfalenpark oder am Borsigplatz. Nun stellt er unter anderem seine Skulptur „Le coq“ im Hiltruper Kulturbahnhof aus.

Münster-Hiltrup - 1250 Grad Celsius. Auf diese Temperatur erhitzt Harald K. Müller in einem speziellen Ofen die Bronze, die er zum Modellieren seiner Skulpturen benötigt. Die vollbrachten Kunstwerke lassen sich seit der Vernissage am Sonntag im Kulturbahnhof bestaunen. Von Simon Kerkhoff mehr...


Fr., 06.04.2018

Nabu-Naturschutzstation Frühling in den Wäldern

Das Scharbockskraut ist eines von sieben Bildmotiven im Haus Heidhorn. Die Natur-Fotografin Vivien Funke hat für die kleine Ausstellung heimische Frühjahrsblüher in den Wäldern fotografiert.

Münster-Amelsbüren - Sieben heimische Frühjahrsblüher sind in einer neuen Ausstellung im Haus Heidhorn zu sehen. Die kleine Ausstellung ist ab sofort bei der Nabu-Naturschutzstation Münsterland zu sehen. mehr...


Do., 05.04.2018

Vorbereitungen für neues Wohngebiet südlich der Waldsiedlung Neuer Plan für 41 Hektar

Für den rot umrandeten Bereich diesseits und jenseits des Albersloher Weges soll ein neuer Bebauungsplan aufgestellt werden. Nur auf der schraffierten Fläche soll anschließend Wohnbebauung entstehen – trotzdem gibt es Kritik an den Dimensionen des Plangebietes.

Münster-Angelmodde/Hiltrup - Für den Bereich zwischen Hiltruper Straße und Emmerbach soll ein neuer Bebauungsplan erstellt werden. 41 Hektar sind betroffen – das entspricht mehr als 57 Fußballfeldern. Die Stadt Münster und federführende Politiker betonen jedoch: Nicht die gesamte Fläche wird bebaut. Von Markus Lütkemeyer mehr...


Mo., 02.04.2018

20 Jahre Passionskonzert mit „Klang und Kunst“ „So viele haben noch Durst“

Zwanzig Jahre Passionskonzert feierte das Streichquartett mit Susanne Lebowsky (l.) und Sabine Fröhlich (beide Violine), Anke Solle (Viola) sowie Renate Vornhusen in der gut besuchten St. Clemens-Kirche. Yvonne Krabbe (2.v.l) las die Texte.

Münster-Hiltrup - Schon seit 1998 veranstaltet der Verein „Klang und Kunst“ in der Woche vor Ostern ein Passionskonzert in der St.-Clemens-Kirche. Zum 20-jährigen Bestehen lautete das Leitmotiv der Veranstaltung „Die sieben letzten Worte Jesu Christi“. Von Helga Kretzschmar mehr...


Fr., 30.03.2018

Wanderausstellung beleuchtet krankhaftes Übergewicht Vorurteile aus dem Weg räumen

Prof. Dr. Rüdiger Hartmann (v.l.), Jürgen Homan (DAK Gesundheit), Martina Stoppe (Johnson Johnson Medical) und die Diätassistentinnen Antje Görken und Petra Neubauer stellten die Ausstellung vor.

Münster-Hiltrup - Übergewichtig belastet. Körperlich richtet es schwere gesundheitliche Schäden an. Seelisch zieht es ebenfalls herunter. Was viele nicht wissen: Übergewicht und Fettsucht können krankhaft sein Von Markus Lütkemeyer mehr...


26 - 50 von 293 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook