Fr., 29.12.2017

Interview mit Bezirksbürgermeister Stephan Brinktrine „Zu viele Fragen blieben offen“

Neuer Wohnraum, wie hier am Arnheimweg in Gievenbeck, steht weiterhin ganz weit oben auf der politischen Agenda, findet auch Bezirksbürgermeister Stephan Brinktrine.

Münster-Gievenbeck - Bauen und Wohnen – kein zweites Thema dominierte vergangenes Jahr die öffentliche Diskussion so stark wie dieses. mehr...

Mi., 17.01.2018

Flüchtlingsunterkünfte in Roxel und Nienberge Wer übernimmt die Trägerschaft?

Blick auf die Roxeler Flüchtlingsunterkunft: Die Betriebsträgerschaft für die Einrichtung soll bis Mitte des Jahres per nationaler Ausschreibung neu vergeben werden. Noch ungeklärt ist derzeit, ob sich das Deutsche Rote Kreuz daran beteiligen wird. Das DRK hatte die Trägerschaft für die Einrichtung mit Adresse Zum Schultenhof 3 seit dem Jahr 2015 inne.

Münster-West - Die Betreuung der Flüchtlingsunterkünfte in Roxel und Nienberge soll per Ausschreibung vergeben werden. Der Rat der Stadt Münster wird sich voraussichtlich Ende Januar mit dem Thema befassen. Von Thomas Schubert mehr...


Mo., 01.01.2018

2500 Zuschauer beim „Volksbank-Münster-Cup“ Mädchen trumpfen auf

Verschnaufpause  für die Spielerinnen von Wacker Mecklenbeck: Sie schauten sich in ihren Pausen die Spiele der anderen Mannschaften an. Beim „Volksbank-Münster-Cup“ präsentierte sich die U15-Mädchenmannschaft (kl. Bild) des SC Nienberge unter der Leitung von Celine Eisfeldt (hinten, 1.v.r.).

Münster-Nienberge - Insgesamt machten beim „Volksbank-Münster-Cup“ in der Mehrzweckhalle an der Feldstiege 69 Mannschaften mit, 63 waren reine Jungen-Mannschaften. Von Siegmund Natschke mehr...


Do., 28.12.2017

Schützen über die Zukunft „Alles bleibt beim Alten“ geht nicht

Gemeinsam geht es in die Zukunft (v.l.): Karl-Heinz Suttrup (Vorsitzender von „Frohsinn Schonebeck“), Ludger Häger (Vorsitzender der St.-Augustinus-Schützen), Hubert Möllmann (Vorsitzender der St.-Jacobi-Schützenbruderschaft), Dennis Schmitz (Vorsitzender der St.-Sebastian-Schützenbruderschaft), Franz-Josef Suttrup (Vorsitzender der St.-Aloysius-Schützenbruderschaft) und Andreas Riemann (zweiter Vorsitzender der St.-Jacobi-Schützenbruderschaft).

Münster-Nienberge - Viele Nienberger konnten es kaum glauben, als jüngst die Rede davon war, dass die St.-Sebastian-Schützenbruderschaft sich auflösen wolle. Deren Ende ist vorerst abgewendet, doch wie geht es weiter mit dem Schützenwesen im Stadtteil? Von Siegmund Natschke mehr...


Mi., 27.12.2017

Für die Welthungerhilfe Kabarettisten spenden Einspiel-Erlös

Die Nienberger Kabarettgruppe „Radikalku[ltu]r“ spendete ihre Einnahmen an die Welthungerhilfe.

MÜNSTER-NIENBERGE - In vier Vorstellungen präsentierte die Nienberger Kabarettgruppe „Radikalku[ltu]r“ ihr aktuelles Programm unter dem Titel „Schnee von gestern“ und spendete den Erlös. mehr...


Di., 26.12.2017

„Lebendiger Adventskalender“ Neuauflage bereits ausgemachte Sache

Kinder und Erwachsene lauschten der spannenden Weihnachtsgeschichte von Heike Liebezeit (stehend, 3.v.l.).

Münster-Nienberge - Die vorweihnachtliche Aktion „Lebendiger Adventskalender“ ist in Nienberge zum zweiten Mal in jährlicher Folge auf großen Zuspruch gestoßen. Im Lydia-Gemeindezentrum wurde sie im Zeichen der Ökumene für dieses Jahr beschlossen. mehr...


Fr., 22.12.2017

Josef Reifig neustes Werk Das vergoldete Elternhaus

Ein besonderes Weihnachtsgeschenk: Aus Gold hat Josef Reifig sein Elternhaus im Maßstab 1:400 nachgebildet (kl. Bild). Die Liebe zum Detail und zur Heimat – das kennzeichnet die Arbeit des Goldschmiedemeisters Josef Reifig auch beim eindrucksvollen Miniatur-Nachbau des Nienberger Hauses „Dorf 33“

Münster-Nienberge - Ein Haus aus Gold. Diesen ganz besonderen Weihnachtswunsch hat sich Josef Reifig selbst erfüllt. Das Haus ist rechtzeitig zum Fest fertig geworden. Von Hubertus Kost mehr...


Do., 21.12.2017

Ende nach zehn Jahren Elterntreff zieht einen Schlussstrich

Zum letzten Mal gab es am Dienstag im Nienberger Lydia-Zentrum den „Elterntreff“. Nach zehn Jahren ist nun Schluss.

Münster-Nienberge - Ab sofort gibt es den „Elterntreff“ nicht mehr: „Der Bedarf ist einfach nicht mehr da“, so Organisatorin Heike Liebezeit. Von Siegmund Natschke mehr...


Mi., 20.12.2017

Stromausfall im Norden Auf einmal war alles duster

Stromausfall im Norden: Auf einmal war alles duster

Zu einem großflächigen Stromausfall kam es am Mittwoch ab 16.34 Uhr in Münsters Norden. Betroffen waren unter anderem Nienberge, Kinderhaus und Coerde sowie der nördliche Teil der Innenstadt. Ampeln wie hier an der Ecke Grevener Straße / Westhoffstraße fielen aus, es bildeten sich lange Schlangen. mehr...


Mi., 20.12.2017

Kleine Schauspieler gastieren Heiligabend in St. Sebastian Krippenspiel-Kinder proben für ihre Premiere

Für das Krippenspiel an Heiligabend probten am Dienstag Kindergartenkinder in St. Sebastian

MÜNSTER-NIENBERGE - An Heiligabend haben sie Premiere. Daher wird jetzt geübt. mehr...


Mo., 18.12.2017

„Weihnachtsaufführung“ der Kindertanzgruppen der Musikschule Die große Schau der Kleinen

Auf der Bühne des Kulturforums zeigten die jungen Tänzerinnen, was sie in den vergangenen Wochen in den Tanzgruppen der Musikschule gelernt haben.

MÜNSTER-NIENBERGE - Die Kinder waren aufgeregt, Eltern und Feunde auch. Und dann hatten alle viel Spaß. mehr...


So., 17.12.2017

Musikschule Nienberge „Bühne frei“ für Klavier, Flöte und Cello

Die jungen Instrumentalisten der Musikschule Nienberge ließen im Kulturforum hören, was sie gelernt haben.

Münster-Nienberge - „Bühne frei“ für Klavier, Flöte und Violoncello: Im Kulturforum ließen die jungen Instrumentalisten der Musikschule Nienberge hören, was sie schon alles gelernt haben. mehr...


Fr., 15.12.2017

Kinder- und Jugendbetreuer Tobias Holtmann verlässt die Gemeinde St. Sebastian „Rock am Turm“ als Höhepunkt

Tobias Holtmann, der für die Kinder- und Jugendbetreuung in der St.-Sebastian-Gemeinde zuständig war, verlässt seine bisherige Wirkungsstätte und geht nach Steinfurt.

MÜNSTER-NIENBERGE - Ein guter Freund für viele Kinder und Jugendliche verlässt die Gemeinde St. Sebastian. Von Siegmund Natschke mehr...


Do., 14.12.2017

DJK-Turnerinnen in Lengerich erfolgreich Premiere für die „Turnküken“

Die „Turnküken“ der DJK SC Nienberge präsentieren stolz ihre Auszeichnungen.

MÜNSTER-NIENBERGE - Erst waren sie aufgeregt – und dann erfolgreich. mehr...


Mi., 13.12.2017

Kolping-Mitglieder trafen sich im Pfarrheim St. Sebastian Auch Kolping fehlt der Nachwuchs

Den Kolping-Gedenktag feierten (v.l.) Dieter Strompen, Vorsitzender der Kolpingsfanilie, Schriftführer Gerd Freitag und Jörg Falke, Leiter der Bläsergruppe.

MÜNSTER-NIENBERGE - Es war ein Tag des Gedenkens. Auch die eigenen Probleme wurden dabei deutlich. mehr...


Mi., 13.12.2017

Der RVN übergab Urkunden bei vorweihnachtlicher Feierstunde 46 Reitabzeichen verliehen

Voller Stolz präsentierten die jungen Pferdefreunde in der RVN-Halle ihre Reitabzeichen-Urkunden. Auch der Nikolaus freute sich über die Erfolge der Nachwuchsreiter.

MÜNSTER-NIENBERGE - 46 junge Reiter hatten gleich doppelt Grund zur Freude: Erst gab es die Reitabzeichen und dann kam der Nikolaus. mehr...


Di., 12.12.2017

Ärger über die Buslinien R 72/73 Schülerverkehr: RVM sagt nach Kritik Überprüfung zu

Die Buslinie R  72 steht in Nienberge ebenso in der Kritik wie die R 73. Bemängelt wird, dass Schüler an den örtlichen Haltestellen – hier die Haltestelle Hägerstraße – einfach stehen gelassen würden. Außerdem seien die Busse oft so voll, dass Kinder und Jugendliche aus Nienberge nur Stehplätze fänden.

Münster-Nienberge - Kein Platz im Bus – das sorgt für Unmut. Insbesondere, wenn sowas immer wieder passiert. Ein Vater von zwei Kindern kritisiert: „An der Haltestelle an der Altenbergerstraße sind die Busse aus Richtung Steinfurt bereits so voll, dass diese schon mehrmals die Kinder stehen gelassen haben.“ Von Kay Böckling mehr...


Mo., 11.12.2017

Kooperation mit „Vereinigung Indonesischer Studenten Münster“ Zuwachs bei der Angklung-Gruppe

Die „Angklung-Gruppe Indonesia“ zelebrierte ihre Adventsfeier im Pfarrheim Nienberge natürlich musikalisch.

Münster-Nienberge - Es tut sich was bei der Angklung-Gruppe Indonesia: Die „Vereinigung Indonesischer Studenten Münster“ (PPI, Perhimpunan Pelajar Indonesia) habe nach einer Zusammenarbeit gefragt, erklärte Sonja Klinkenberg, die Vorsitzende der Angklung-Gruppe, auf deren Adventsfeier im Nienberger St.-Sebastian-Pfarrheim. Von Siegmund Natschke mehr...


Do., 07.12.2017

Nikolaustreffen Vereine kritisieren die Politik

Die Nienberger Vereinsvertreter sparten beim „Nikolaustreffen“ nicht mit Kritik an der Entwicklung des Stadtteils.

Münster-Nienberge - Zum 13. Mal fand das Nikolaustreffen nun statt. Die Runde habe einmal klein angefangen, damals waren „nur“ die Schützenvereine und der Musikzug mit dabei. Heute ist das anders, zuletzt ist auch die kfd dazugestoßen. Von Siegmund Natschke mehr...


Mi., 06.12.2017

Gute Nachrichten für Nienberge Großer Schritt zur Zukunftswerkstatt

Die Verlagerung des Sportgeländes des SC Nienberge brachten Vereine sowie Vertreter der Politik vor zwei Jahren in die Diskussion. Die Anregungen werden nun in den Prozess zur Erarbeitung eines Stadtteil-Entwicklungs-Konzeptes einbezogen.

Münster-Nienberge - Es ist der nächste große Schritt in Richtung „Zukunftswerkstatt“ sowie damit einhergehend möglicher Veränderungen für Nienberge. Von Kay Böckling mehr...


Di., 05.12.2017

Neues Heimatblatt Von Küstern und Hausierern

Das neue Heimatblatt des Heimatvereins Nienberge stellten Reinhold Klumpe (l.) und Josef Rölver vor.

Münster-Nienberge - Die Leser des neuen Heimatblatts für Nienberge, das der örtliche Heimatverein nun herausgegeben hat und das an verschiedenen Stellen im Stadtteil ausliegt, dürfebn sich auf interessante Geschichten aus dem Dorf freuen. Von Kay Böckling mehr...


So., 03.12.2017

Pflanzaktion im Hochzeitswald 47 neue Bäume im Hochzeitswald

Die Pflanzaktion auf der 2,8 Hektar großen Erweiterungsfläche des Hochzeitswalds, die Platz für insgesamt 520 Bäume hat, war sehr gut besucht.

Münster-Nienberge - Bei frostiger Kälte und nassem Boden gab es schon die zweite Pflanzaktion auf der 2,8 Hektar großen Erweiterungsfläche, die Platz für insgesamt 520 Bäume hat. Dieses Mal hatten sich 43 Paare entschieden, einen Hochzeitsbaum zu pflanzen. Von Siegmund Natschke mehr...


Fr., 01.12.2017

Von Mensch zu Mensch in Nienberge Der Bedarf an Hilfe wächst im Stadtteil

Peter Fieber, Gerda Löttker, Rolf-Bernd Lappe und Mechthild Thole (v.r. ) vom Ortsverband Nienberge des „Von Mensch zu Mensch“-Vereins informierten interessierte Bürger über Hilfs- und Unterstützungsmöglichkeiten.

Münster-Nienberge - Gesucht wird auf beiden Seiten: Zum einen wünscht sich der Verein „Von Mensch zu Mensch“ weitere Helfer. Auf der anderen Seite wirbt man auch für das Annehmen der Hilfsangebote. mehr...


Do., 30.11.2017

Fotos vom historischen Nienberge Spaziergang durchs historische Dorf

Josef Rölver (r.), Vorsitzender des Heimatvereins, und die dritte Vorsitzende Gisela Vogelsang (2.v.r.) , hatten den Vortragsabend gemeinsam mit Reinhold Klumpe (l.) geplant und organisiert. Goldschmied Josef Reifig (2.v.l.) steuerte ein Modell vom historischen Dorfkern bei.

Münster-Nienberge - „Erkennt jemand seinen Opa?“, fragte Reinhold Klumpe in die Runde. Und tatsächlich, immer wieder wussten die Nienberger die Namen der Personen auf den historischen Fotos, die Klumpe im Kulturforum zeigte. Von Siegmund Natschke mehr...


26 - 50 von 168 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook