Sa., 21.04.2018

Unfälle Fallschirm-Schüler schlägt ungebremst auf: Schwer verletzt

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch die Innenstadt.

Bad Sassendorf (dpa/lnw) - Ein Fallschirm-Schüler ist trotz geöffneten Fallschirms ungebremst auf einem Feld aufgeschlagen. Der 53-Jährige sei nicht in Lebensgefahr, sagte ein Sprecher der Polizei. Anscheinend habe der Mann während des Sprungs aus unbekannter Höhe am Samstagmorgen bei Bad Sassendorf (Kreis Soest) das Bewusstsein verloren und auf den letzten Metern nicht mehr bremsen können. Von dpa mehr...


Sa., 21.04.2018

Kunst Orgelwochenende in Essener Philharmonie: Orgelwerk von Bach

Essen (dpa/lnw) - Dem kompletten Orgelwerk von Johann Sebastian Bach können Besucher am kommenden Wochenende in der Essener Philharmonie lauschen. Zehn profilierte Organisten bringen die Stücke des wohl größten Orgelkomponisten am Samstag und Sonntag zur Aufführung, wie die Philharmonie im Internet mitteilte. Von dpa mehr...


Sa., 21.04.2018

Atomkraft Atom-Gegner erstatten Anzeige gegen belgische Kernkraftwerke

Das Atomkraftwerk Tihange.

Eupen (dpa) - Aus Angst vor einem schwerwiegenden Unfall haben Atomkraftgegner am Samstag Anzeige gegen den belgischen Staat und die Kernkraftwerke Tihange und Doel erstattet. «Wir sind hier, um unsere Wut über und unseren Protest gegen die belgischen AKWs zu zeigen», sagte Jörg Schellenberg vom trinationalen Aktionsbündnis «Stop Tihange» am Samstag im belgischen Eupen. Von dpa mehr...


Sa., 21.04.2018

Fußball Bayern rotieren in Hannover: Heynckes bringt sieben Neue

Hannover (dpa) - Bayern-Trainer Jupp Heynckes hat seine Mannschaft für das Bundesliga-Spiel bei Hannover 96 mit Blick auf das Duell in der Champions League gegen Real Madrid am Mittwoch kräftig umgekrempelt. Im Vergleich zum DFB-Pokal-Halbfinale bei Bayer Leverkusen stehen am Samstag gleich sieben neue Fußball-Profis in der Anfangsformation. Von dpa mehr...


Sa., 21.04.2018

Unfälle 58-Jähriger prallt mit Auto vor Baum und stirbt

Bergisch Gladbach (dpa/lnw) - Bei einem Verkehrsunfall auf einer Landstraße in Bergisch Gladbach ist am Samstagmorgen ein 58 Jahre alter Autofahrer ums Leben gekommen. Der Mann aus Bergisch Gladbach prallte aus noch ungeklärter Ursache mit seinem Wagen gegen einen Baum, wie die Kreispolizei mitteilte. Nach Informationen der Zeitung «Express» starb er noch an der Unfallstelle. Von dpa mehr...


Sa., 21.04.2018

Kriminalität Bewaffnete Einbrecher wecken Ehepaar und rauben Bargeld

Ein Mann hebelt eine Tür auf.

Herten (dpa/lnw) - Fünf Unbekannte sind in der Nacht zum Samstag in eine Wohnung in Herten (Kreis Recklinghausen) eingebrochen - und haben die Bewohner geweckt. Die Täter sollen das Ehepaar mit einer Schusswaffe bedroht und Bargeld erbeutet haben, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Nach dem Aufbrechen der Wohnungstür sollen die maskierten Einbrecher das schlafende Ehepaar geweckt und Bargeld gefordert haben. Von dpa mehr...


Sa., 21.04.2018

Unfälle Betrunkener Mann fährt auf ein Spargelfeld

Schermbeck (dpa/lnw) - Auf einem Spargelfeld in Schermbeck (Kreis Wesel) ist ein betrunkener 24-Jähriger mit seinem Auto gegen einen Baum gekracht. Im Wagen saßen vier Menschen, Fahrer und ein Beifahrer wurden verletzt, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Der Fahrer sei in der Nacht absichtlich auf das Spargelfeld gefahren und dort von der durch einen Traktor eingedrückten Fahrbahn abgekommen. Von dpa mehr...


Sa., 21.04.2018

Verkehr Polizei stoppt illegales Autorennen in Duisburg

Duisburg (dpa/lnw) - Nach einem illegalen Autorennen hat die Polizei Duisburg in der Nacht zum Samstag die Autos und Führerscheine der beiden Fahrer einkassiert. Beamte hatten beobachtet, wie zwei hochmotorisierte Wagen an einer roten Ampel standen. Von dpa mehr...


Sa., 21.04.2018

Leute Nena schwärmt noch immer vom Tourneeleben

Die Sängerin Nena steht auf der Bühne.

Augsburg (dpa) - Sängerin Nena («99 Luftballons») schwärmt noch immer vom Unterwegssein. «Tourneeleben ist für mich meistens bunt, aufregend und schön», sagte die 58-Jährige der Tageszeitung «Augsburger Allgemeine» im Vorfeld ihrer Jubiläumstour mit Start am 7. Mai. «Ich bin seit 40 Jahren auf der Bühne, und es bleibt spannend. Immer noch ist jedes Konzert neu und anders.» Von dpa mehr...


Sa., 21.04.2018

Fußball Dortmund hat Interesse an Batshuayi-Verpflichtung

Dortmund (dpa) - Borussia Dortmund hat trotz des drohenden Saison-Aus von Michy Batshuayi Zukunftspläne mit der Leihgabe des FC Chelsea. «Das Interesse ist grundsätzlich da, ihn zu verpflichten. Chelsea hat mit Olivier Giroud und Álvaro Morata schon zwei Stürmer», sagte BVB-Boss Hans-Joachim Watzke der «Bild»-Zeitung (Samstag). Die Ablösesumme soll rund 40 Millionen Euro betragen. Von dpa mehr...


Sa., 21.04.2018

Unfälle Nachtbus kracht in Anhänger: Fahrgast schwer verletzt

Ein Rettungswagen fährt zu einem Einsatz.

Münster (dpa) - Ein Nachtbus ist am frühen Samstagmorgen in Münster in einen parkenden Sattelanhänger gekracht - ein 31-jähriger Fahrgast wurde dabei schwer verletzt. Der Bus wurde im vorderen Bereich schwer beschädigt, die Tür eingedrückt, mehrere Scheiben gingen zu Bruch. Der Sattelanhänger gehört einem Schausteller, wie die Polizei mitteilte. Von dpa mehr...


Sa., 21.04.2018

Notfälle Mann klopft mit Messer gegen U-Bahntür

Köln (dpa/lnw) - Ein vermutlich psychisch kranker Mann hat am Samstag in einer Kölner U-Bahn-Station mit einem Brotmesser gegen eine verschlossene Bahntür geklopft. Polizisten brachten ihn zu einem Arzt zwecks einer Begutachtung, wie ein Polizeisprecher sagte. Zu Schaden gekommen sei niemand. Auf mehreren U-Bahnlinien kam es zu Verspätungen. Nähere Einzelheiten wurden zunächst nicht bekannt. Von dpa mehr...


Sa., 21.04.2018

Spielwaren Irischer Spielwarenhändler übernimmt Toys-R-Us-Läden

Zahlreiche Euro-Banknoten liegen auf einem Tisch.

Köln (dpa) - Für die 93 Märkte des zusammengebrochenen US-Spielwarenhändlers Toys R Us in Deutschland, Österreich und der Schweiz hat sich ein Käufer gefunden. Die Geschäfte einschließlich der jeweiligen Online-Shops werden vom irischen Branchenriesen Smyths Toys übernommen, wie Toys R Us in Zentraleuropa am Samstag mitteilte. Von dpa mehr...


Sa., 21.04.2018

Verkehr Kölner Hauptbahnhof für eine Stunde lahmgelegt

Der kölner Dom (l) und der Hauptbahnhof (r) sind zu sehen.

Köln (dpa) - Ein technisches Problem an einem Stellwerk hat am Samstag den kompletten Zugbetrieb am Kölner Hauptbahnhof für eine Stunde lahmgelegt. Der Fernverkehr wurde umgeleitet, Nutzer des Regionalverkehrs mussten warten oder auf Straßen- und U-Bahnen ausweichen, teilte eine Sprecherin der Deutschen Bahn mit. Aus Sicherheitsgründen durften Züge weder einfahren noch in dem Bahnhof halten. Von dpa mehr...


Sa., 21.04.2018

Migration SPD-Parteitag: Familiennachzugspläne von Seehofer stoppen

Düsseldorf (dpa) - Aus der SPD kommt weiter starke Kritik an den von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) geplanten Auflagen beim Familiennachzug von Flüchtlingen. Der Gesetzentwurf sei für die SPD nicht zustimmungsfähig, heißt es in einem Initiativantrag an den Bundesparteitag der SPD an diesem Sonntag in Wiesbaden. Von dpa mehr...


Sa., 21.04.2018

Wetter Kühlerer Wochenanfang in NRW

Essen (dpa/lnw) - Mögliches Unwetter bringt kühlere Temperaturen mit nach Nordrhein-Westfalen. Der Sonntag werde zwar 24 bis 27 Grad warm, allerdings könnten ab der Mittagszeit gebietsweise Starkregen, Hagel und Windböen auftreten, sagte am Samstag ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Essen. Momentan gehe man allerdings von keiner großen Unwettergefahr fürs gesamte Bundesland aus. Von dpa mehr...


Sa., 21.04.2018

Fußball BVB-Präsident sieht Dortmund nicht mehr als Bayern-Jäger

Reinhard Rauball ist zu sehen.

Berlin (dpa) - Borussia Dortmunds Präsident Reinhard Rauball sieht seinen Club vorerst nicht mehr als ernsthaften Konkurrenten des FC Bayern im Kampf um die Meisterschaft. «Ich finde, dass wir gut beraten sind, wenn wir uns, kurzfristig jedenfalls, nicht als Bayern-Jäger sehen», sagte Rauball der «Süddeutschen Zeitung» (Samstag). Von dpa mehr...


Sa., 21.04.2018

Notfälle Nach nächtlichem Schwimmen im Rhein: Mann vermisst

Köln (dpa/lnw) - Ein 23-Jähriger, der am Mittwochabend in Köln im Rhein schwamm, wird vermisst. Der Mann war mit Freunden am Flussufer unterwegs gewesen und nach einer Abkühlung nicht mehr aufgetaucht, sagte ein Sprecher der Polizei am Samstag. Die Beamten hätten erst einen Tag später von dem Vorfall erfahren und mit einem Schiff und einem Hubschrauber gesucht - ohne Erfolg. Von dpa mehr...


Sa., 21.04.2018

Kriminalität Prügelei Dutzender Jugendlicher am Rheinufer in Köln

Ein Schild mit der Aufschrift «Polizei» ist zu sehen.

Köln (dpa/lnw) - Rund 40 Jugendliche sind in der Nacht zum Samstag laut Polizei am Tanzbrunnen in Köln in eine Prügelei verwickelt gewesen. Zeitweise versammelten sich bis zu 200 Menschen am Rheinpark, sagte ein Sprecher der Polizei am Morgen. Die Beamten rückten mit einem Großaufgebot an, vergaben Platzverweise und beruhigten die Situation. Von dpa mehr...


Sa., 21.04.2018

Tiere Ätzende Spuren: Wildgänse machen Städten in NRW zu schaffen

Zwei Wildgänse sind im Landeanflug zu sehen.

Köln/Düsseldorf (dpa/lnw) - Städte in Nordrhein-Westfalen haben ein immer größer werdendes Problem mit Wildgänsen in ihren Parks. Mehrere Kommunen beklagen, dass die Tiere viel Kot hinterlassen, andere Arten verdrängen oder sogar den Verkehr behindern. Das ergab eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur. Von dpa mehr...


Sa., 21.04.2018

Telekommunikation Kommunen rufen Fördergelder für Breitband-Ausbau kaum ab

Ein Leerrohrbündel mit Glasfaserkabeln wird gezeigt.

Berlin/Düsseldorf (dpa/lnw) - Die Fördergelder des Bundes für den Ausbau von schnellem Internet werden von den Städten und Gemeinden in Nordrhein-Westfalen nur sehr schleppend abgerufen. Von zugesagten Bundesmitteln in Höhe von insgesamt rund 486 Millionen Euro seien erst gut 1,7 Millionen Euro abgerufen worden. Von dpa mehr...


Sa., 21.04.2018

Kirche Tag der offenen Klöster: Keine Angst vor lebenslänglich?

In NRW machen Ordensgemeinschaften in Zeiten großer Nachwuchsprobleme zunehmend auf das Leben im Kloster aufmerksam - etwa am «Tag der offenen Klöster» diesen Samstag oder durch singende Mönche und «Ora et Labora Wochen». Von dpa mehr...


Sa., 21.04.2018

Fischerei Tag der Wanderfische auch in Nordrhein-Westfalen

Junge Lachse schwimmen in einem Aquarium.

Tausende Kilometer legen Wanderfische auf ihrem Weg durch die Flüsse zurück. In NRW kommen sie wieder häufiger ohne große Barrieren ans Ziel. Der Welt-Wanderfisch-Tag soll über die große Reise der Fische informieren. Von dpa mehr...


Sa., 21.04.2018

Unfälle Spurwechsel löst Unfall mit sechs Verletzten in Münster aus

Ein Krankenwagen fährt durch die Straßen.

Münster (dpa/lnw) - Bei einem Autounfall in Münster sind sechs Menschen verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, fuhren am Freitagabend beim Spurwechsel zwei Wagen ineinander. Der 21 Jahre alte Verursacher des Unfalls wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Die anderen Insassen erlitten leichte Verletzungen. Von dpa mehr...


Sa., 21.04.2018

Fußball BVB gegen Bayer: West-Duell um die Champions League

Der BVB-Trainer Peter Stöger.

Am 31. Bundesliga-Spieltag treffen in Dortmund der BVB und West-Rivale Leverkusen aufeinander. Beide wollen in die Champions League - ein Sieg wäre ein großer Schritt Richtung Königsklasse. Von dpa mehr...


Sa., 21.04.2018

Atomkraft Atomkraftwerke Tihange und Doel: Strafanzeige

Das Atomkraftwerk Tihange. Ein Reaktorblock ist wegen tausender kleiner Risse nicht in Betrieb.

Die Sorge vor einem Unfall in den belgischen Atomkraftwerken Doel und Tihange ist groß. Menschen fühlten sich in ihrer Sicherheit bedroht, sagen Atomkraftgegner und wollen Strafanzeige stellen. Von dpa mehr...


AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook