Mo., 28.07.2014

Notfälle Fliegerbombe muss in Minden entschärft werden

Minden (dpa/lnw) - In Minden ist am Montag bei Baggerarbeiten eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Die 1000 Kilo schwere US-Fliegerbombe solle noch am Abend entschärft werden, sagte ein Polizeisprecher und bestätigte damit Informationen des «Mindener Tageblatts». Der Krisenstab der Stadt trat zusammen. Die Bombe habe zwei Zünder und müsse unverzüglich unschädlich gemacht werden, hieß es. Von dpa mehr...


Mo., 28.07.2014

Prozesse 76-Jähriger aus Krefeld erpresst Firma: zwei Jahre auf Bewährung

Frankfurt/Krefeld (dpa/lnw) - Ein 76-Jähriger aus Krefeld hat versucht, ein hessisches Unternehmen um 2,7 Millionen Euro zu erpressen. Das Amtsgericht in Frankfurt/Main hat ihn dafür am Montag zu zwei Jahren auf Bewährung verurteilt. Das Gericht ging von zwei Einzelfällen aus, bei denen der Angeklagte die Spezialfirma für Industriegase in Bad Soden (Taunus) angeschrieben und den Millionenbetrag gefordert hatte. Von dpa mehr...


Mo., 28.07.2014

Fußball Kölner Svento fällt mit Mittelfußbruch aus

Dusan Svento fällt verletzungsbedingt aus. Foto: Marius Becker/Archiv

Kitzbühel (dpa/lnw) - Fußball-Bundesligist 1. FC Köln muss vorerst auf seinen Neuzugang Dusan Svento verzichten. Der 28-Jährige hat sich einen Bruch des fünften Mittelfußknochens zugezogen und das Trainingslager in Kitzbühel bereits verlassen. Wie der Club am Montag mitteilte, wird der Slowake bereits an diesem Dienstag in Köln operiert. Von dpa mehr...


Mo., 28.07.2014

Tiere Feuerwehr rettet vier steckengebliebene Tiere an einem Tag

Düsseldorf (dpa/lnw) - Zu gleich vier Tierrettungen ist die Düsseldorfer Feuerwehr am Montag gerufen worden. Über drei Stunden waren die Retter beschäftigt, um einen seit mehreren Tagen vermissten Kater aus einem Lüftungsschacht zu befreien, wie ein Sprecher der Feuerwehr am Montag mitteilte. Das Tier konnte nur durch das Aufschlagen einer Wand gerettet werden. Von dpa mehr...


Mo., 28.07.2014

Agrar Ein Viertel der NRW-Ackerfläche für Mais

Die Anbaufläche von Mais vergrößerte sich geringfügig. Foto: P. Pleul/Archiv

Düsseldorf (dpa/lnw) - Die Flächenentwicklung beim Mais ist in NRW im Vergleich zum vergangenen Jahr konstant belieben. Wie das Statistische Landesamt am Montag in Düsseldorf mitteilte, vergrößerte sich die Anbaufläche von Körner- und Silomais in diesem Jahr geringfügig um 0,6 Prozent auf gut 285 000 Hektar. Damit beansprucht der Mais mehr als ein Viertel der gesamten Ackerfläche in NRW. Von dpa mehr...


Mo., 28.07.2014

Kriminalität Rockerstreit in Aachen: zwei Männer durch Schüsse verletzt

Aachen (dpa/lnw) - In Aachen sind bei Streitigkeiten unter mutmaßlichen Rockergruppen mindestens zwei Männer durch Schüsse verletzt worden. Bei den tätlichen Auseinandersetzungen standen sich am vergangenen Samstagabend eine Gruppe von etwa 20 Personen, die meist vermummt und mit diversen Gegenständen bewaffnet waren und eine kleinere Gruppe gegenüber. Von dpa mehr...


Mo., 28.07.2014

Arbeit Ministerium: Paketdienste hebeln Arbeitsschutz aus

Düsseldorf (dpa/lnw) - Bei den Paketdienstleistern wird in Nordrhein-Westfalen nach Feststellung der Landesregierung in erheblichem Ausmaß gegen den Arbeitsschutz verstoßen. Von den bei einer Kontrollaktion überprüften 22 Verteilzentren sowie 131 Paket- und Kurierdiensten hielten insgesamt 85 Prozent die entsprechenden Vorschriften nicht ein, wie das Düsseldorfer Arbeitsministerium am Montag mitteilte. Von dpa mehr...


Mo., 28.07.2014

Unfälle Autofahrer fährt gegen Baum und stirbt

Straelen (dpa/lnw) - Ein Autofahrer ist am Montagmorgen auf einer Landstraße zwischen Straelen und Wachtendonk am Niederrhein tödlich verunglückt. Wie die Polizei Kleve mitteilte, war der 59-Jährige in Richtung Wachtendonk unterwegs, als er im Dunkeln von der Straße abkam und frontal gegen einen Baum prallte. Er wurde in seinem Auto eingeklemmt und starb noch an der Unfallstelle. Von dpa mehr...


Mo., 28.07.2014

Dienstleistungen Deutsche Post: niedrigere Löhne für neue Mitarbeiter geplant

Neue Mitarbeiter könnten bald weniger verdienen. Foto: S. Kahnert/Archiv

Bonn/München (dpa) - Die Deutsche Post denkt offen über niedrigere Gehälter für neue Mitarbeiter nach. «Wir zahlen heute unseren Mitarbeitern teilweise doppelt so viel wie unsere Wettbewerber», sagte Vorstandschef Frank Appel der «Süddeutschen Zeitung». Dabei stiegen auf dem Heimatmarkt die Umsätze, nicht aber die Gewinne. Von dpa mehr...


Mo., 28.07.2014

Elektronik Krisen machen Wincor Nixdorf zu schaffen: Prognose gekappt

Die Krisen machen Wincor Nixdorf zu schaffen. Foto: Bernd Thissen/Symbol

Paderborn (dpa) - Internationale Krisen belasten den Geldautomaten- und Kassensystemhersteller Wincor Nixdorf. Wegen schwacher Geschäfte auf wichtigen Märkten wie Russland und der Türkei kappte das im MDax notierte Unternehmen am Montag seine Prognose. Statt eines Wachstums von 4 Prozent erwarten die Paderborner im Ende September auslaufenden Geschäftsjahr nur noch stabile Erlöse. Von dpa mehr...


Mo., 28.07.2014

Bau Hochtief-Tochter Leighton verdient deutlich weniger

Die Hochtief-Tochter Leighton verdiente deutlich weniger. Foto: C. Seidel/Archiv

Sydney (dpa) - Die australische Hochtief-Tochter Leighton hat im ersten Halbjahr mit höheren Kosten gekämpft. Vor allem die Ausgaben für Subunternehmen zogen deutlich an. Der Gewinn brach in den ersten sechs Monaten unter anderem deshalb um 20 Prozent auf 291 Millionen australische Dollar (203 Mio Euro) ein, wie der Konzern am Montag in Sydney mitteilte. Von dpa mehr...


Mo., 28.07.2014

Maschinenbau Geschäfte bei Gea laufen gut

Düsseldorf (dpa) - Beim Anlagenbauer Gea Group laufen die Geschäfte rund. Besonders mit Technik für die Landwirtschaft und Kühlsystemen konnten die Düsseldorfer im zweiten Quartal punkten. So stieg der Umsatz um 5 Prozent auf 1,118 Milliarden Euro, wie das im MDax notierte Unternehmen am Montag in Düsseldorf mitteilte. Währungseffekte bremsten allerdings den Anstieg. Von dpa mehr...


Mo., 28.07.2014

Wetter Ein Hauch von Monsun: Starkregen fordert Städte und Hausbesitzer

Starkregen wird laut Meteorologen immer öfter auftreten. Foto: H. Kaiser/Symbol

Köln (dpa/lnw) - Starkregenfälle wie in den vergangenen Wochen werden nach Einschätzung von Meteorologen wegen des Klimawandels immer öfter vom Himmel fallen und Regenrinnen und Kanäle überfordern. «Es wird in den nächsten Jahrzehnten deutlich häufiger zu starken Niederschlägen kommen», prognostiziert Guido Halbig, Leiter des Regionalen Klimabüros des Deutschen Wetterdienstes in Essen. Von dpa mehr...


Mo., 28.07.2014

Unfälle Frau stirbt nach Autounfall in Köln

Köln (dpa/lnw) - Eine 47 Jahre alte Autofahrerin ist nach einem Unfall in Köln-Bickendorf gestorben. Wie die Polizei mitteilte, war ihr Wagen am Sonntagabend gegen zwei Ampeln geprallt. Die Frau aus Dortmund wurde an der Unfallstelle reanimiert und kam danach ins Krankenhaus, wo sie starb. Die Polizei vermutet, dass sie aus gesundheitlichen Gründen die Kontrolle über ihren Wagen verloren hat. Von dpa mehr...


So., 27.07.2014

Fußball Bayer Leverkusen nur 1:1 in Aachen: Platzverweis für Ryu

Aachen (dpa/lnw) - Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen hat beim Regionalligaverein Alemannia Aachen eine Testspielniederlage spät verhindert. Am Sonntag gelang Seung-Woo Ryu nach einem 0.1-Rückstand der Ausgleich erst in der 80. Minute. Kurz darauf wurde der Südkoreaner mit Rot des Feldes verwiesen. Von dpa mehr...


So., 27.07.2014

Fußball Neuzugang Immobile erstmals für Borussia Dortmund erfolgreich

Immobile traf gegen Rot-Weiss Essen zum 5:0. Foto: Carmen Jaspersen/Archiv

Essen (dpa/lnw) - Neuzugang Ciro Immobile hat sein erstes Tor für Borussia Dortmund erzielt. Dem italienischen WM-Teilnehmer gelang beim 5:1 (5:1)-Erfolg des Fußball-Bundesligisten im Testspiel beim Regionalligaclub Rot-Weiss Essen am Sonntag der Treffer zum 5:0 in der 30. Minute. Von dpa mehr...


So., 27.07.2014

Prozesse Untreue-Prozess gegen Middelhoff wird fortgesetzt

Nach der Sommerpause wird der Prozess fortgesetzt. Foto: Roland Weihrauch/Archiv

Essen (dpa/lnw) - Nach drei Wochen Sommerpause setzt das Essener Landgericht am Montag den Untreue-Prozess gegen den früheren Chef des Karstadt-Mutterkonzerns Arcandor, Thomas Middelhoff, fort. Middelhoffs Verteidiger Winfried Holtermüller hatte vor der Sommerpause angeregt, im Gerichtssaal über konstruktive Möglichkeiten zur Verkürzung der Verfahrensdauer zu sprechen. Doch ist offen, ob das Gericht darauf eingehen wird. Von dpa mehr...


So., 27.07.2014

Fußball SG Sonnenhof Großaspach gewinnt Aufsteiger-Duell gegen Fortuna Köln

Aspach (dpa) - Sahr Senesie hat der SG Sonnenhof Großaspach im ersten Fußball-Drittliga-Spiel der Vereinsgeschichte den ersten Sieg beschert. Der Angreifer traf am Sonntag im Aufsteiger-Duell des ersten Spieltages in der 74. Minute zum 2:1 (1:1)-Erfolg über Fortuna Köln. Vor 2623 Zuschauern hatte Markus Pazurek die Fortunen nach 21 Minuten in Führung gebracht. Von dpa mehr...


So., 27.07.2014

Fußball Ersatzspieler Großkreutz und sein Tattoo vom WM-Pokal

Dortmund/Berlin (dpa/lnw) - Er hat zwar keine Minute gespielt, aber im Herzen fühlt sich Kevin Großkreutz wie ein Weltmeister - und unter der Haut auch. Seit Neuestem ziert ein Tattoo die linke Schulter des Dortmunders mit Meisterschale, DFB-Pokal - und der WM-Trophäe. «Die Titel nimmt mir keiner mehr!», schrieb er dazu auf Instagram. Von dpa mehr...


So., 27.07.2014

Handel Gewerkschaft für Regionalisierung von Karstadt

Aktuell stehen 20 der 83 Kaufhäuser zur Disposition. Foto: Martin Gerten/Archiv

Berlin (dpa) - Die Gewerkschaft Verdi spricht sich für eine stärkere Regionalisierung der angeschlagenen Warenhauskette Karstadt aus. «Jeder Standort muss die Möglichkeit bekommen, sein individuelles Sortiment zu entwickeln», sagte der Verdi-Vertreter im Aufsichtsrat des Unternehmens, Arno Peukes, der «Berliner Zeitung». Von dpa mehr...


So., 27.07.2014

Buntes Verfahren wegen «Hitler-Tassen» eingestellt

Dortmund (dpa/lnw) - Die von einem Möbelhaus kurzzeitig verkauften Tassen mit einem Abbild Adolf Hitlers sind kein Fall mehr für die Justiz. Die Staatsanwaltschaft Dortmund habe ihre Ermittlungen eingestellt, sagte eine Sprecherin der Behörde am Sonntag und bestätigte damit einen Bericht der «Bild»-Zeitung. Die Verantwortlichen hätten überhaupt nicht gewusst, dass das Konterfei des Diktators auf den Tassen war. Von dpa mehr...


So., 27.07.2014

Notfälle Gefährlicher Einsatz: Wasser im Hauskeller unter Strom

Herdecke (dpa/lnw) - Kleiner Schaden mit gewaltiger Wirkung: In Herdecke an der Ruhr ist der Keller eines Hauses voll Wasser gelaufen und stand unter Strom. Wie ein Sprecher der Feuerwehr am Sonntag erläuterte, war ein Filter an der Wasserzufuhr des Hauses gerissen, so dass große Mengen Wasser hineinliefen. Es stieg so hoch, dass auch der Stromanschluss überspült wurde. Von dpa mehr...


So., 27.07.2014

Unfälle Zwei Tote bei Verkehrsunfall in Ostwestfalen

Delbrück (dpa/lnw) - Zwei Männer sind in der Nacht zum Sonntag in der Nähe von Paderborn ums Leben gekommen. Der 21 Jahre alte Fahrer sei in einer Linkskurve auf einer Landstraße bei Delbrück nach rechts von der Bahn abgekommen. Das Auto stieß mit mehreren Leitpfosten und Schildern zusammen und prallte dann frontal gegen einen Baum. Von dpa mehr...


So., 27.07.2014

Unfälle Ehepaar verunglückt in Emsdetten - Frau tot

Emsdetten (dpa/lnw) - Eine junge Frau ist am frühen Sonntagmorgen in Emsdetten bei einem Verkehrsunfall gestorben. Nach Angaben der Polizei Steinfurt war sie mit ihrem Mann auf einer innerstädtischen Straße unterwegs. Das Auto kam ins Schleudern prallte gegen einen geparkten Pkw und eine Mauer und überschlug sich. Die 26-Jährige wurde herausgeschleudert und tödlich verletzt. Von dpa mehr...


So., 27.07.2014

Prozesse Middelhoff: Ich bin nicht pleite

Ex-Arcandor-Chef Thomas Middelhoff. Foto: Matthias Balk/Archiv

Düsseldorf (dpa) - Der frühere Chef des Karstadt-Mutterkonzerns Arcandor, Thomas Middelhoff, hat Spekulationen widersprochen, er stehe vor dem finanziellen Ruin. Auf die Frage: «Sind Sie pleite?» erwiderte der Manager der Nachrichtenagentur dpa: «Ganz klare Antwort. Von dpa mehr...


So., 27.07.2014

Unfälle Frau rast gegen Haus - tödlich verletzt

Duisburg (dpa/lnw) - Eine 48 Jahre alte Frau hat mit ihrem Auto in Duisburg ein Haus gerammt und ist gestorben. Wie die Polizei mitteilte, war die Frau am frühen Sonntagmorgen offensichtlich viel zu schnell gefahren und gegen eine Hauskante gerast. Sie wurde eingeklemmt und tödlich verletzt. Der Airbag in ihrem Auto funktionierte zwar, aber einen Gurt hatte die Frau diesen Angaben zufolge nicht angelegt. Von dpa mehr...


Login AZ-ePAPER



Kundennummer oder E-Mail-Adresse


Passwort


         Passwort vergessen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Lange Str. 8, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook