Sa., 30.04.2016

Fußball Schalke 04 sichert Europa League

Schalkes Leon Goretzka bejubelt den Treffer zum 2:1.

Schalkes Leon Goretzka bejubelt den Treffer zum 2:1. Foto: Peter Steffen

Hannover (dpa) - Für Trainer André Breitenreiter hat sich die Situation beim Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 zumindest vorläufig ein wenig entspannt. In seiner Heimstadt Hannover gewann der Coach mit den Gelsenkirchenern am Samstag mit 3:1 (2:1) beim feststehenden Absteiger. Für die Schalker waren es nach vier Spielen ohne Sieg die ersten drei Punkte. Die Gelsenkirchener sicherten ihre Teilnahme an der Europa League und haben weiter Chancen auf Platz vier.

Von dpa

Breitenreiters Kollege Daniel Stendel kassierte hingegen im vierten Spiel als Trainer von Hannover 96 die erste Niederlage, ausgerechnet am Tag nach der Unterschrift unter einen längerfristigen Vertrag. Durch die 13. Heimspiel-Niederlage in dieser Spielzeit stellte Hannover den Bundesliga-Rekord von Greuther Fürth aus der Saison 2012/2013 ein. Die Tore für die enttäuschend spielenden Schalker schossen vor 46 900 Zuschauern Eric Maxim Choupo-Moting (11.), Klaas Jan Huntelaar (45.) und Alessandro Schöpf (80.). Für Hannover traf Artur Sobiech (21.).

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3969673?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947951%2F