So., 01.05.2016

Theater 70. Ruhrfestspiele starten mit Kulturvolksfest

Zum runden Geburtstags nehmen sich die Ruhrfestspiele dem Mega-Thema Migration an und legen den Fokus auf das Mittelmeer. Zuerst schickt der Auftaktfilm die Zuschauer aber auf eine Zeitreise.

Von dpa

Recklinghausen (dpa/lnw) - Die Ruhrfestspiele in Recklinghausen stellen zu ihrem 70. Geburtstag Flucht und Migration in den Mittelpunkt. Ganz traditionell beginnt das Theaterfestival heute mit einem Kulturvolksfest. Zum Auftakt läuft am Abend die deutsche Kinopremiere «Junges Licht» vom Ruhrgebietsfilmer Adolf Winkelmann.

Vom 3. Mai bis zum 19. Juni werden bei den Festspielen mehr als 100 Produktionen in über 300 Vorstellungen gezeigt. Darunter sind 17 Uraufführungen. Als erste Premiere wird am 3. Mai Carlo Goldonis «Diener zweier Herren» gespielt. Das Festival beleuchtet auch die Mittelmeerkultur in Europa und Afrika. Bekannte Schauspieler wie Hanna Schygulla, Peter Simonischek, Ulrich Matthes oder Fritzi Haberlandt sind in Aufführungen und Lesungen zu erleben.

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3970361?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947951%2F