Mo., 02.05.2016

Kriminalität Mann unter Drogeneinfluss attackiert Polizisten

Das Blaulicht eines Funkstreifenwagens.

Das Blaulicht eines Funkstreifenwagens. Foto: Jens Wolf

Dortmund (dpa/lnw) - Ein 34-Jähriger hat am frühen Sonntagmorgen zwei Polizeibeamte in Dortmund krankenhausreif geschlagen. Der Mann habe zuvor die Musikveranstaltung «Mayday» besucht und nach eigenen Angaben unter dem Einfluss von Chrystal Meth gestanden, berichtete die Polizei am Montag. Ohne ein Wort zu sagen, schlug er zunächst durch die geöffnete Seitenscheibe eines parkenden Polizeiautos auf den Fahrer ein und ging, nachdem die 25- und 34-jährigen Beamten den Wagen verlassen hatten, gewaltsam auf sie los. Der Einsatz von Pfefferspray blieb erfolglos - erst als er einen der Polizisten niederrang, würgte und nach seinem Gürtel mit Dienstwaffe griff, konnte der Mann durch einen Faustschlag ins Gesicht überwältigt werden. Nach einer kurzen Untersuchung im Krankenhaus wurde er in Polizeigewahrsam gebracht. Die Beamten wurden so schwer verletzt, dass sie vorerst ihren Dienst quittieren mussten.

Von dpa
Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3974772?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947951%2F