Mi., 04.05.2016

Energie Aral profitiert von hoher Nachfrage nach billigem Benzin

Aral profitiert von hoher Nachfrage nach billigem Benzin.

Aral profitiert von hoher Nachfrage nach billigem Benzin. Foto: Ina Fassbender

Düsseldorf (dpa) - Die hohe Nachfrage nach günstigen Kraftstoffen und die gute Konjunktur haben Deutschlands größter Tankstellenkette Aral im vergangenen Jahr ein kräftiges Absatzplus eingebracht. Entgegen dem langjährigen Abwärtstrend stieg die Menge des verkauften Benzins und Diesels 2015 um 3,9 Prozent auf 7,5 Millionen Tonnen. Aral habe damit seine Position als Marktführer ausgebaut, sagte Unternehmenschef Patrick Wendeler am Dienstagabend in Düsseldorf.

Von dpa

Die Kette habe unter anderem davon profitiert, dass viele «preissensible» Kunden angesichts der gesunkenen Spritkosten wieder zu den Markentankstellen zurückgekehrt seien, erklärte Wendeler. So setzen die Tankstellen in der Summe mehr ab, während die Preise zugleich tief blieben. Auch im Shopgeschäft und bei der Autowäsche lief es bei Aral deutlich besser als im Vorjahr. Zum Gewinn machte das Tochterunternehmen des Rohstoffriesen BP keine Angaben.

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3979201?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947951%2F