Do., 05.05.2016

Kriminalität Beamte von bis zu 30 Personen bedrängt

Essen (dpa/lnw) - Wegen eines «Knöllchens» an einem falsch geparkten Auto sind zwei Polizisten in Essen von einer wütenden Menschengruppe bedrängt worden. Mit einem Schlagstock hätten sich die Beamten am Mittwochabend vor bis zu 30 Personen schützen müssen, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Die Beamten wollten demnach den Verstoß ahnden, als der 49-jährige Halter auftauchte und die Polizisten lautstark davon abhalten wollte.

Von dpa

Es sei zu einem Handgemenge gekommen. Daraufhin sei eine Gruppe von 20 bis 30 Personen aus einem Restaurant aufgetaucht und habe die beiden Beamten umkreist, die schließlich den Schlagstock einsetzten. Als ein weiterer Streifenwagen eintraf, entfernten sich die Randalierer, bevor einzelne Personalien aufgenommen werden konnten. Den 49-jährigen Halter erwartet eine Anzeige wegen Widerstands gegen die Polizei.

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3981829?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947951%2F