So., 08.05.2016

Fußball Paderborn nach 0:1 gegen München vor dem Zweitliga-Abstieg

Münchens Gary Kagelmacher und Paderborns Christian Bickel kämpfen um den Ball.

Münchens Gary Kagelmacher und Paderborns Christian Bickel kämpfen um den Ball. Foto: Andreas Gebert

München (dpa) - Der TSV 1860 München ist gerettet, dem SC Paderborn droht dagegen ein Jahr nach dem Bundesliga-Abstieg der Sturz in die 3. Fußball-Liga. Die «Löwen» gewannen das Abstiegsduell gegen die Ostwestfalen am Sonntag mit 1:0 (0:0). Beim dritten Sieg im dritten Spiel unter Interimscoach Daniel Bierofka avancierte vor 54 100 Zuschauern in der Allianz Arena Abwehrspieler Jan Mauersberger mit seinem Tor in der 73. Minute zum Münchner Nichtabstiegs-Helden. Paderborn kann am letzten Spieltag im Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg maximal noch auf den Relegationsplatz 16 vorrücken. Für 1860 geht es im Auswärtsspiel beim FSV Frankfurt dagegen um nichts mehr.

Von dpa
Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3990104?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947951%2F