Mi., 11.05.2016

Kriminalität 14-Jähriger gesteht Diebstahl von Streifenwagen

Der freche Diebstahl eines Streifenwagens in Düsseldorf ist aufgeklärt. Hessische Polizisten hegten einen Verdacht. Heraus kam ein Geständnis.

Von dpa

Düsseldorf (dpa/lnw) - Ein 14-Jähriger hat den dreisten Diebstahl eines Streifenwagens aus einer Düsseldorfer Tiefgarage gestanden. Er sei bei seinen Eltern im hessischen Dietzenbach festgenommen worden, berichtete die Polizei am Mittwoch. Als Polizisten in Hessen vom Streifenwagen-Klau erfuhren, kam in ihnen ein Verdacht auf. Die Tat «passte» zu einem jugendlichen Intensivtäter mit mehr als 90 Einträgen auf dem Kerbholz. Er war dort aus einer Einrichtung verschwunden.

Videoaufnahmen aus einer Überwachungskamera der Tiefgarage erhärteten die Vermutung, dass es sich um ihren «alten» Bekannten handeln könnte. Nun sitzt der Jugendliche in Untersuchungshaft. Den Streifenwagen hatte er in der vergangenen Woche unbeschädigt 17 Kilometer entfernt in Meerbusch stehenlassen.

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3997219?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947951%2F