Mi., 18.05.2016

Fußball Hahn trotz Nicht-Nominierung für EM «nicht enttäuscht»

Andre Hahn von Gladbach steht nach Spielende bei den Gladbacher Fans.

Andre Hahn von Gladbach steht nach Spielende bei den Gladbacher Fans. Foto: Andreas Gebert

Berlin (dpa) - Offensivspieler André Hahn von Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach hat seine Nicht-Nominierung für den vorläufigen deutschen Kader zur Fußball-EM gelassen hingenommen. «Ehrlich gesagt habe ich gar nicht groß darüber nachgedacht und nicht damit gerechnet. Deswegen bin ich auch nicht enttäuscht», sagte der 25-Jährige der «Bild»-Zeitung (Mittwoch).

Von dpa

Vielmehr freue er sich darüber, dass er nach seiner Verletzung «so ein tolles Comeback gefeiert habe». Er werde trotzdem mit einem guten Gefühl den Urlaub mit seiner Familie genießen. «Und ich verspreche, dass ich nach der Pause noch stärker zurückkommen werde.»

Hahn hatte nach langer Verletzungspause in den letzten sieben Bundesliga-Spielen noch sechs Treffer erzielt. Damit hatte er großen Anteil daran, dass Borussia Mönchengladbach eine anfangs verkorkste Saison noch auf Platz vier abschloss und nun in der Qualifikation für die Champions League spielt. Angesichts seiner Top-Form hatte der Offensivspieler zu den Kandidaten gezählt, die Bundestrainer Joachim Löw eventuell als Überraschung im EM-Team hätte präsentieren können.

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4012389?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947951%2F