Mo., 23.05.2016

Kriminalität Grapscher-Attacke am Japan-Tag: 29-Jähriger verletzt

Als Mangafiguren verkleidete Besucher posieren in Düsseldorf beim Japan-Tag.

Als Mangafiguren verkleidete Besucher posieren in Düsseldorf beim Japan-Tag. Foto: Henning Kaiser

Düsseldorf (dpa/lnw) - Am Japan-Tag ist es in Düsseldorf zu einem offenbar sexuell motivierten Übergriff auf eine 24-jährige Frau gekommen. Als deren Freund ihr zur Hilfe eilte und eingriff, sei er sofort von einer Gruppe junger Männer brutal zusammengetreten und verletzt worden, bestätigte die Polizei am Montag Berichte in sozialen Netzwerken.

Von dpa

Zu weiteren sexuell motivierten Attacken sei es nach Kenntnisstand vom Montag aber nicht gekommen. Laut Veranstalter waren beim Japan-Tag am Samstag 750 000 Menschen in Düsseldorf am Rhein unterwegs.

Bei den Tätern handele es sich um fünf bis sechs südländisch aussehende Männer. Obwohl der Freund der 24-Jährigen schon auf dem Boden lag, hätten die Männer weiter auf ihn eingetreten. Der 29-Jährige sei in einem Krankenhaus ambulant behandelt worden. Die Angreifer konnten entkommen.

In der Silvesternacht war es in Düsseldorf wie in Köln zu zahlreichen sexuellen Attacken auf Frauen gekommen. Einer der mutmaßlichen Grapscher war kürzlich zu einem Jahr und sieben Monaten Haft ohne Bewährung verurteilt worden. Er stammt aus der Szene nordafrikanischer Diebe, deren Größe die Polizei in der Landeshauptstadt auf über 2000 Männer beziffert hatte.

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4017484?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947951%2F