Fr., 20.05.2016

Fußball FC Bayern und BVB bestreiten Pokalfinale in Berlin

Mats Hummels.

Mats Hummels. Foto: Guido Kirchner

Für den Dortmunder Mats Hummels wird das DFB-Pokalfinale in Berlin zu einem besonderen Spiel. Denn nach dieser Saison wechselt der BVB-Kapitän zum Endspielgegner Bayern München.

Von dpa

Berlin (dpa/lnw) - Bayern München strebt am Samstag im letzten Spiel unter Trainer Pep Guardiola gegen Borussia Dortmund den 18. Gewinn des DFB-Pokals an. Es wäre für die Bayern nach dem Gewinn der deutschen Meisterschaft das elfte Double der Vereinsgeschichte. Das Endspiel im Berliner Olympiastadion gewinnt auch durch einen Abschied auf Dortmunder Seite an Brisanz: Kapitän Mats Hummels wird nach dem Saisonabschluss nach München wechseln.

Auch Bundestrainer Joachim Löw wird mit großen Erwartungen auf der Tribüne sitzen, wenn um 20.00 Uhr der Anpfiff erfolgt. «Bayern gegen Dortmund ist das Beste, was derzeit in Deutschland zu sehen ist», sagte Löw zur sportlichen Kraftprobe. In beiden Mannschaften stehen insgesamt acht Spieler, die Löw für die Europameisterschaft in seinen vorläufigen Kader berufen hat. Es ist das vierte Pokalfinale zwischen Bayern und Dortmund: 2008 und 2014 gewann München, 2012 die Borussia.

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4019232?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947951%2F