Di., 24.05.2016

Kriminalität Schwiegermutter niedergestochen: Prozess

Eine Frau geht am Landgericht in Düsseldorf vorbei.

Eine Frau geht am Landgericht in Düsseldorf vorbei. Foto: Marius Becker

Ein blutiger Familienstreit wird in Düsseldorf vor Gericht aufgerollt. Ein 31-Jähriger ist wegen versuchten Mordes angeklagt. Er soll seine Schwiegereltern mit Messern schwer verletzt haben.

Von dpa

Düsseldorf (dpa/lnw) - Im Streit um einen angeblichen Bordellbesuch soll ein Ehemann in Düsseldorf seine Schwiegereltern niedergestochen haben. Der 31-Jährige muss sich von heute an wegen versuchten Mordes und versuchten Totschlags vor dem Düsseldorfer Landgericht verantworten. Seine Ehefrau hatte ihm vorgeworfen, in einem Bordell gewesen zu sein. Im Streit rief sie ihre Eltern zur Hilfe, die noch nachts vor der Haustür des Paares auftauchten. Als sich die Eltern bereits auf dem Rückweg befanden, soll es zu der Bluttat gekommen sein.

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4028206?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947951%2F