Di., 24.05.2016

Prozesse Schlechte Aussichten für Klage gegen Flughafen Düsseldorf

Die Millionenklage gegen den Flughafen Düsseldorf scheint zu kippen.

Die Millionenklage gegen den Flughafen Düsseldorf scheint zu kippen. Foto: Oliver Berg

Düsseldorf (dpa/lnw) - Der Flughafen Düsseldorf muss vorerst wohl keinen Schadenersatz für die Verseuchung von Grundwasser mit der hochgiftigen Industriechemikalie PFT zahlen. Das hat das Landgericht Düsseldorf am Dienstag deutlich gemacht. Das verseuchte Grundwasser sei Allgemeingut. Das persönliche Eigentum des Klägers sei somit nicht unmittelbar betroffen. Ein Anwohner hatte wegen der Grundwasserverseuchung im Düsseldorfer Norden Klage eingereicht und einen Millionenbetrag gefordert. Sein Grundstück sei durch die Belastung unverkäuflich, argumentiert er. Die Entscheidung des Gerichts soll am 2. August verkündet werden (Az.: 7 O 242/15).

Von dpa
Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4029657?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947951%2F