Mi., 25.05.2016

Justiz Bericht: Lasche Kontrolle ermöglichte Häftling Flucht

Düsseldorf (dpa/lnw) - Schlendrian an mehreren Stellen hat laut einem Bericht des nordrhein-westfälischen Justizministeriums die Flucht eines 22-Jährigen aus der JVA Heinsberg ermöglicht. Dem jungen Gefangenen war es gelungen, am 6. Mai eingeklemmt unter einem Lieferwagen aus dem Gefängnis zu entkommen. An diesem Mittwoch arbeitet der Rechtsausschuss des Düsseldorfer Landtags den Vorfall auf. Sowohl im Arbeitsbetrieb der Haftanstalt, wo der Wagen vorgefahren war, als auch an der Gefängnispforte sei nicht ordnungsgemäß kontrolliert worden, bilanziert NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) in seinem Bericht. Dienstaufsichtsrechtliche Maßnahmen wegen möglichen Fehlverhaltens der Bediensteten würden überprüft.

Von dpa
Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4030817?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947951%2F