Mi., 25.05.2016

Musik Große Stars in kleinen Sälen: New Fall Festival expandiert

Der Autor und Pianist James Rhodes agiert auf der Bühne.

Der Autor und Pianist James Rhodes agiert auf der Bühne. Foto: Henning Kaiser

Düsseldorf (dpa/lnw) - Das renommierte Düsseldorfer New Fall Festival expandiert nach Stuttgart. Erstmals werde das Popmusikfest im Oktober parallel am Rhein sowie in der baden-württembergischen Landeshauptstadt ausgerichtet, teilten die Veranstalter am Mittwoch mit. Vom 27. bis 30. Oktober können Fans internationale Künstler an ungewöhnlichen Orten wie klassischen Konzertsälen, Kirchen und Schlössern erleben.

Von dpa

Zu den eingeladenen Musikern gehören dieses Jahr unter anderem der Konzertpianist James Rhodes, der als «bad boy» des Klassikbetriebes bekannt ist, sowie der niederländische Indie-Folk-Star Dotan, die Indierockband Wilco, Brandt Brauer Frick aus Berlin und der amerikanische Pop-Poet Adam Green. Das erfolgreiche Frauen-Duo Boy, einer der Höhepunkte des New Fall Festivals 2015, tritt dieses Jahr nur in Stuttgart im Hegel-Saal auf. In Düsseldorf spielt die Lyrikerin und Rapperin Kate Tempest.

Von dem zweiten Standort versprechen sich die Veranstalter, verstärkt internationale Künstler anzulocken, für die sich die Anreise zu nur einem Konzert nicht lohnt. Im vergangenen Jahr hatten rund 12 500 Fans das Düsseldorfer New Fall Festival besucht.

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4031703?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947951%2F