Mi., 25.05.2016

Ausstellungen «Skulptur Projekte» soll hunderttausende Besucher anlocken

Ein Jahr vor dem Start der internationalen «Skulptur Projekte» stellt das Kuratorenteam Details des Konzepts vor.

Ein Jahr vor dem Start der internationalen «Skulptur Projekte» stellt das Kuratorenteam Details des Konzepts vor. Foto: Friso Gentsch

Münster (dpa/lnw) - Die fünfte Auflage der Freiluft-Austellung «Skulptur Projekte» soll im Sommer 2017 mehr als 600 000 Kunstinteressierte aus aller Welt nach Münster locken. Ein Jahr vor dem Start der renommierten Schau haben die Kuratoren am Mittwoch über den Planungsstand informiert.

Von dpa

Vom 10. Juni bis 1. Oktober 2017 werden rund 30 Künstler in der gesamten Stadt Skulpturen, Installationen und Performances zeigen. Zu den Künstlern, die derzeit ihre Ideen für die Ausstellung konkretisieren, gehören etwa der Installationskünstler Gregor Schneider, die Filmemacherin Hito Steyerl oder die US-Künstlerin Nicole Eisenman.

Die Arbeiten rücken wie schon in den Dekaden zuvor Fragen zum Verhältnis von Öffentlichkeit und Kunst in den Fokus. 2017 sei das beherrschende Thema dabei die Rolle von Raum, Zeit und Körpern in einer zunehmend digitalisierten Welt. Die 100 Tage dauernde Großausstellung findet alle zehn Jahre statt und gilt als eine der wichtigsten Skulpturen-Ausstellungen weltweit.

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4032273?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947951%2F