Fr., 27.05.2016

Medien WDR Hörfunk bündelt tagsüber Radionachrichten

Gebäude des WDR in Köln.

Gebäude des WDR in Köln. Foto: Oliver Berg

Köln (dpa) - Der Hörfunk des Westdeutschen Rundfunks (WDR) sendet von Juni an tagsüber auf seinen Wellen WDR 2, 3, 4 und 5 weitgehend einheitliche Nachrichten. Analog zu den Fernsehnachrichten des WDR nennt sich die Sendung dann «WDR aktuell». Zwischen vormittags und nachmittags sollen gleichlautende Nachrichten gesprochen werden. Punktuell bekämen die Wellen individuelle Anteile, bestätigte der WDR am Donnerstag einen Bericht des Medienmagazins «dwdl.de». Die Primetime-Nachrichten am Morgen und Abend sollen von den Änderungen unberührt bleiben. Das gleiche Modell gelte für die Sender 1Live und Funkhaus Europa.

Von dpa
Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4035122?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947951%2F