Mi., 01.06.2016

Unwetter Regen, Regen, Regen: Dicke Wolken über Nordrhein-Westfalen

Unwetter : Regen, Regen, Regen: Dicke Wolken über Nordrhein-Westfalen

Foto: dpa

Essen/Münsterland - 

Erneut sind mächtige Regenwolken über Nordrhein-Westfalen hinweg gezogen. Auch für die kommenden Tagen wird wechselhaftes Wetter vorhergesagt. Regnerisch wird es unter anderem auch im Münsterland. 

Laut Prognose des Dienstleisters "Wetterkontor" werden sich im Laufe des Mittwoch ergiebige Schauer über dem Münsterland ergießen. Gewitter - zum Teil mit Hagel - sind ebenfalls möglich. Die weiteren Aussichten: Am Donnerstag (2.6.) entwickeln sich bei wechselnder bis starker Bewölkung einige, meist gewittrige Schauer. Die Temperaturen werden sich bei 20 bis 22 Grad einpendeln.

Meteorologin Ines Wiegand vom Deutschen Wetterdienst machte wenig Hoffnung auf besseres Wetter: "Die nächste Gewitterstaffel wartet bereits", sagte sie am Mittwochmorgen. Am Freitag (3.6.) kommt es bei zahlreichen Wolken erneut zu Regengüssen, lautet die Vorhersage von "Wetterkontor". Auch Gewitter können wieder auftreten. Das wechselhafte Wetter wird voraussichtlich das Wochenende ebenfalls dominieren.

Regengüsse in NRW

Am Mittwochvormittag wurden in Velbert in nur einer Stunde 16 Liter Regenwasser pro Quadratmeter gemessen. Weitere Regenstaffeln erwartete der Deutsche Wetterdienst im Laufe des Tages, Gewitter vor allem am Mittwochnachmittag.

In Essen stand im morgendlichen Pendlerverkehr der Ruhrschnellwegtunnel unter Wasser, nach Polizeiangaben waren Autofahrer angehalten, deutlich langsamer zu fahren.

Fotostrecke: Überflutete Straßen, umgeknickte Bäume in Gronau

Google-Anzeigen

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4047780?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947951%2F