Mi., 01.06.2016

Fußball Weinzierl betrachtet Wechsel zum FC Schalke 04 als perfekt

Trainer Markus Weinzierl.

Trainer Markus Weinzierl. Foto: Andreas Gebert

Gelsenkirchen (dpa/lnw) - Trotz der weiterhin fehlenden Bestätigung der Vereine betrachtet Fußballtrainer Markus Weinzierl seinen Wechsel vom FC Augsburg zum FC Schalke 04 als perfekt. «Am Ende gab es dann eben noch mal ein großes Hin und Her. Jetzt bin ich froh, dass alles geklärt ist», sagte Weinzierl der «Sport Bild» (Mittwoch). In dem Interview erläuterte er zudem seine Pläne mit dem Traditionsclub aus dem Revier.

Von dpa

Schalkes neuer Sportvorstand Christian Heidel bestätigte der Funke Mediengruppe, dass sich alle Parteien geeinigt hätten. «Es fehlt allein noch ein gegengezeichnetes Schriftstück.» Dem Zeitungsbericht zufolge wird das Arbeitsverhältnis zwischen Weinzierl und Augsburg am 14. Juni aufgelöst. Der Dreijahresvertrag des 41-Jährigen auf Schalke soll dann vom 15. Juni an wirksam werden.

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4047981?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947951%2F