Kriminalität
Angeblicher Anstreicher entpuppt sich als Taschendieb

Düsseldorf (dpa/lnw) - Ein Unbekannter hat sich in Düsseldorf als Anstreicher ausgegeben und eine Seniorin im Treppenhaus überfallen. Der Täter gab an, die Wände im Haus anschauen zu müssen, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Mit der 75-jährigen Frau betrat er am Dienstag den Hausflur des Mehrfamilienhauses. Als der Frau die Situation seltsam vorkam, forderte sie ihn auf das Haus zu verlassen. Der Mann stieß die Frau von sich weg und klaute ihre Handtasche. Nach seiner Flucht fand eine Passantin die Tasche ohne Bargeld im Park. Die Seniorin wurde nicht verletzt. Die Polizei ermittelt.

Mittwoch, 13.06.2018, 15:34 Uhr

Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei.
Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei. Foto: Stefan Puchner
Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5816624?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947951%2F
Taxis blockieren „Kiss & Ride“
Ein eingeschränktes Haltverbot gilt neuerdings auf diesem Seitenstreifen in der „kleinen“ Bahnhofstraße. Hier sollen nur noch Autos stehen, die Bahn-Reisende absetzen oder abholen. Stattdessen wird die Spur vor allem abends von Taxis als Wartebereich genutzt.
Nachrichten-Ticker