Wetter
Sommer zeigt sich wechselhaft: Erst Sonne, dann Schauer

Offenbach/Düsseldorf (dpa/lnw) - Erst viel Sonne und 29 Grad, dann Schauer und Gewitter: Der Sommer zeigt sich den Menschen in Nordrhein-Westfalen in den nächsten Tagen von seiner wechselhaften Seite.

Samstag, 11.08.2018, 12:52 Uhr

Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) sorgt Hoch «Kevin» am Sonntag noch für freundliches Sommerwetter mit viel Sonne und Höchsttemperaturen zwischen 25 und 29 Grad, im Rheinland werde es am wärmsten. Der Montag wird dann laut DWD-Prognose wechselhaft bei nur noch 23 bis 26 Grad. In ganz NRW sei mit Regen zu rechnen, mancherorts seien auch Gewitter und starke Regenschauer möglich.

Auch am Dienstag erwartet der DWD noch einzelne Schauer bei einem Mix aus Sonne und Wolken. Zur Wochenmitte sei dann wieder viel Sonne zu erwarten, das Thermometer könne dann stellenweise wieder auf bis zu 29 Grad klettern. Die fast tropischen Temperaturen sind laut DWD vorerst vorbei - bei einer leichten Brise und deutlich kühleren Nachttemperaturen könnten zuletzt Hitzegeplagte aufatmen.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5967844?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947951%2F
Stadt schaltet die ersten Pumpen ab
 Große Pumpanlagen führen dem Aasee Wasser zu. So soll der Sauerstoffgehalt im Wasser erhöht werden. Zu niedriger Sauerstoffgehalt hatte in der vergangenen Woche dazu geführt. dass 20 Tonnen Fisch verendet sind.
Nachrichten-Ticker