Mi., 06.01.2016

Kolpingspielschar Osterwick lädt am 9. Januar zur Premiere ihres plattdeutschen Theaterstücks ein Ruhestand ganz ohne Ruhe

Kolpingspielschar Osterwick lädt am 9. Januar zur Premiere ihres plattdeutschen Theaterstücks ein : Ruhestand ganz ohne Ruhe

Bei den Vorbereitungen zur Feier für den frischgebackenen Ruheständler Julius Klein wirft Erwin Hirsch (Franz-Kosef Wilkes, rechts) das Handtuch. Karola Brand (Ulla Moschner, 1.v.l.) und Ehefrau Gisela (Reinhild Wessendorf, Mitte) sind davon ganz und gar nicht begeistert. Foto: Tom-David Rademacher

Osterwick. Bislang war Therese Klein mit sich und ihrem Leben rundum zufrieden. Sie versorgt Haus und Familie, betreibt eine kleine Pension, ist ausgesprochener Fan von „Sturm der Liebe“ und „Rote Rosen“ und verbringt ihre Freizeit am liebsten mit ihren beiden Freundinnen Karola und Gisela.

Von Tom-D. Rademacher

Das ist die Ausgangssituation für das plattdeutsche Theaterstück der Spielschar der Kolpingsfamilie. Noch proben die Darsteller fleißig auf der Bühne in der Gaststätte „Haus Grüner“; am Samstag (9. Januar) um 20 Uhr ist Premiere.

Dann wird das Publikum erleben, wie Ehemann Julius Klein die gesamte Familie mit Bürokratie und unnützen Planungen terrorisiert: Denn nach 43 Jahren und fünf Monaten, in denen Julius, wie er selbst behauptet, aufopferungsvoll und selbstlos geschuftet hat, verlässt er seine Firma und geht in den Ruhestand: „Die haben ja keine Ahnung, wie man so ‘ne Pension führt!“, belächelt dieser die Organisationsmethoden seiner Frau in der gemütlichen Männerrunde nach der Feier, die Karola und Gisela zusammen mit ihren Ehemännern (und gleichzeitig Julius’ Freunden) Franz-Martin und Erwin ausgerichtet haben.

Mit viel Taktgefühl und Empathie hat Gisela eine kleine Rede für ihren Gatten Erwin vorbereitet – wozu sie eine Beerdigungsrede abgeändert hat – , die dieser nur äußerst widerwillig hält: „Wir sind hier zusammengekommen, um den lieben Julius auf seinem letzten Weg in den Ruhestand zu begleiten“, wird der frischgebackene Rentner im neuen Lebensabschnitt begrüßt.

Doch dort lässt der unbändiger „Arbeitswille“ Julius nicht los, und so wird prompt ein Businessplan für das Frühstück erstellt, das Mittagessen per Brainstorming aufs Äußerste ausgeklügelt und Teambildungsmaßnahmen in den Alltag integriert. Offenbar kann der ansonsten talentfreie Julius damit auch Erwin und Franz-Martin begeistern, die ebenfalls beginnen, ihre Ehefrauen zu animieren. Bei denen liegen die Nerven allerdings mittlerweile blank. Der Haussegen hängt auf halb Acht! Ganz allmählich regt sich bei den Damen der alte Kampfgeist und sie versuchen, sich ihre bewährte Kontrolle im Haushalt zurückzuerobern.

Viel Humor, Starrsinn und eine Menge Selbstüberzeugung verleiht die Kolpingspielschar Osterwick den Charakteren im Lustspiel „Ruhestand – un plötzlich was de Ruhe weg“ von Regina Rösch. „Dazu inspiriert und überzeugt wurden wir vor drei Jahren bei einer Aufführung in Gescher. Das Stück wurde auch noch einmal ins Plattdeutsche übersetzt und uns dann vom Verlag zur Verfügung gestellt“, so Spielleiter Gregor Leutermann.

Neu im Team ist Tanja Große Perdekamp, die bereits bei der Dülmener Landjugend beim Plattdeutschen Theater mitgespielt hat.

Über die Dauer von rund zwei Stunden wird während der einzelnen Vorstellungen dann auf der Bühne organisiert, gezankt, herumkommandiert und bessergewusst, was das Zeug hält.

7 Premiere feiert das Stück „Ruhestand – un plötzlich was de Ruhe weg“ am Samstag (9. 1.) um 20 Uhr im Saal „Haus Grüner“ in Osterwick. Zur Generalprobe am selben Tag um 14.30 Uhr sind die Bewohner des Altenheims in Osterwick herzlich eingeladen. Karten können im Haus Grüner telefonisch unter Tel. 02547/ 224 vorbestellt werden.

Wie bewerten Sie diesen Artikel?

Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Nur eine Abstimmung möglich!

Ihre Bewertung wurde geändert.

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 0/5

1 Stern = überhaupt nicht gut; 5 Sterne = hervorragend

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3723652?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947623%2F