Anzeige

Do., 10.03.2016

ADFC Rosendahl startet Anfang April mit dem neuen Tourenprogramm / Zwei-Tages-Fahrt zur Ems Sonne im Sattel genießen

ADFC Rosendahl startet Anfang April mit dem neuen Tourenprogramm / Zwei-Tages-Fahrt zur Ems : Sonne im Sattel genießen

Die ADFC-Tourenleiter mit dem eigens konstruierten Anhänger: (von links) Günter Maas, Reinhold Becker und Hubert Plogmaker bieten ab Anfang April wieder Fahrten an. Foto: Archiv

Rosendahl. Die ersten wärmeren Sonnenstrahlen locken, aber ein paar Tage müssen sich die Freiluftbegeisterten noch gedulden. Ab Anfang April bietet der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) in Rosendahl wieder seine geführten Radtouren an. „Wie gewohnt immer mittwochs nach Feierabend“, kündigt Tourenleiter Günter Maas an. „Außerdem unternehmen wir wieder drei größere Touren.“ Eine davon führt im Mai mit Übernachtung an der Ems entlang.

Von Frank Wittenberg

Mit dem Rad die nähere und weitere Umgebung erkunden, das erfreut sich nach wie vor einer großen Beliebtheit. Ab dem 6. April können alle Interessenten bis Ende September wieder jeden Mittwochabend in die Pedale treten und an den 25 bis 28 Kilometer langen Touren teilnehmen. „Dabei kommt auch wieder unser Fahrradanhänger zum Einsatz“, kündigt Maas an – von Mai bis August werden die Räder im 14-tägigen Rhythmus auf den Anhänger verladen. „Damit können wir auch in anderen Regionen die Fahrradwege erkunden“, freut sich der Tourenleiter. Die Feierabendtouren starten im April und September um 18 Uhr ab Infokasten am K+K-Markt in Darfeld, von Mai bis August geht es um 18.30 Uhr los.

Die Mehrtagestour 2016 steht unter dem Motto „Links und rechts der Ems“ und führt am Samstag und Sonntag (21./22. 5.) zunächst von Darfeld mit dem Auto nach Rheine. Von dort radeln die Teilnehmer entlang des Emsradweges bis Lingen, besichtigen dort die Altstadt, ehe es nach ausgedehnter Kaffeepause nach Lingen-Schepsdorf geht, wo übernachtet wird. Am nächsten Tag führt die Tour zur Enkingsmühle nach Emsbüren mit Besichtigung und anschließend weiter bis zum Feuerwehrmuseum in Salzbergen. Nach der dortigen Führung geht es zum Startpunkt nach Rheine zurück. Die gesamte Streckenlänge beläuft sich auf 83 Kilometer. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt – Anmeldungen sind bei den Tourenleitern Reinhold Becker, Tel. 02545/ 919134, oder Günter Maas, Tel. 02545/1232, möglich.

Die erste Tagestour am Sonntag (19. 6.) hat die Schleusen am Wesel-Datteln-Kanal zum Ziel. Dann radeln die Teilnehmer von Flaesheim nach Seppenrade und zurück. Ebenfalls den Südkreis steuern die Radler am Sonntag (17. 7.) an. Auf der Route zwischen Senden und Rinkerode bietet die geführte Besichtigung des Burgturms in Davensberg einen Höhepunkt. Das Programm 2016 des ADFC liegt ab sofort auch an zahlreichen Stellen in Rosendahl zum Mitnehmen bereit. 7 Der ADFC Rosendahl wird am kommenden Sonntag (13. 3.) von 11 bis 18 Uhr auf dem Ostermarkt am Bahnhof Darfeld vertreten sein und sich und sein Programm vorstellen.

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3861162?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947623%2F