Do., 19.05.2016

Eingangsbereich verschönern „Urban Gardening“ am Jugendhaus

Rosendahl. „Wir möchten unseren Eingangsbereich bepflanzen“, kündigt Sebastian Nienhaus an. Damit ist der Eingangsbereich des Jugendhauses Am Brink 1 in Osterwick gemeint – lediglich ein gepflasterter Weg.

Von Allgemeine Zeitung

Bereits seit längerer Zeit überlegen die Pädagogen des Jugendzentrums, wie man den Eingangsbereich der Einrichtung schöner gestalten kann. Da kam der Besuch von Sebastian Nienhaus im Biologischen Zentrum in Lüdinghausen genau richtig. Hier wurde dem Leiter gezeigt, wie man auch in einem gepflasterten Bereich Pflanzen, Gewürze oder Gemüse anbauen kann. Das erlangte Wissen möchte Nienhaus nun mit Kindern und Jugendlichen in die Tat umsetzen. Deshalb startet die OKJA am kommende Mittwoch (25. 5.) um 16 Uhr das Projekt „Urban Gardening“. Das Projekt soll anschließend regelmäßig mittwochs von 16 bis 17.30 Uhr stattfinden. Alle Rosendahler Kinder und Jugendliche von 6 bis 27 Jahren sind eingeladen, zum Beispiel Blumenkästen aus Paletten zu bauen und diese zu bepflanzen.

Das Projekt wird über mehrere Wochen angeboten. Die Teilnahme daran ist kostenlos. Wer Lust hat, kann sich telefonisch unter 0177/7541327 bei Sebastian Nienhaus melden.

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4016436?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947623%2F