So., 22.05.2016

Ergreifende Stimmung beim Torhaus Open-Air-Konzert: Besucher begeistert von Band „4enjoy“ Ihr Erfolgsrezept kommt an

Ergreifende Stimmung beim Torhaus Open-Air-Konzert: Besucher begeistert von Band „4enjoy“ : Ihr Erfolgsrezept kommt an

Von Oldies bis hin zu aktuellen Charts covert die Band „4enjoy“ querbeet und das ausschließlich unplugged– ein Erfolgsrezept, das offensichtlich ankommt. Fotos: Tom-D. Rademacher Foto: az

Holtwick. Von Oldies bis hin zu aktuellen Charts covern sie querbeet und das ausschließlich unplugged – ein Erfolgsrezept, das beim diesjährigen Open-Air-Konzert am Torhaus in Holtwick ausgezeichnet ankam. „Wir sehen die besondere Herausforderung darin, ohne Keyboards und große Technik zu spielen“, so Peter Wittlerbäumer, Sänger und Gitarrist der Band „4enjoy“, die am Sonntag vor historischer Kulisse das Publikum mitzureißen verstand.

Von Tom-D. Rademacher

Zusammen mit Sängerin Kerstin Rietmann, Bassist Robert Espelkott, Gitarrist Norbert Fedders, Schlagzeuger Hacki Schonlau und Ralf Barenbrügge am Saxophon präsentierte das Sextett altbekannte und moderne Songs zum Mitsingen, denen das begeisterte Publikum beim sonnigen und warmen Wetter gespannt lauschte.

„Im Rahmen des Rosendahler Kulturkarten-Programms steht schon seit Jahren immer wieder das Open- Air-Konzert am Torhaus auf dem Plan. Die Mitglieder von 4enjoy stammen alle aus der Region. Ihr Rock- und Pop-Repertoire kommt sehr gut an. Rund 140 Gäste sind erschienen“, berichtete Melanie Hinske-Mehlich, Kulturbeauftragte der Gemeinde. „Diesmal war uns der Wettergott gnädig“, schmunzelte sie. Jedes Jahr aufs Neue organisiere der Heimat- und Kulturverein Holtwick Sitzgelegenheiten sowie Getränke und Waffeln und richte das Ambiente her, so Hinske-Mehlich.

Markus Stroot, Vorsitzender des Heimatvereins, freute sich über ein gelungenes Konzert: „Schön, dass wir immer wieder Bands organisieren können. Es sind viele Besucher gekommen; jedes Jahr werden es mehr. Der Termin hat sich bereits etabliert. Dieses Mal hat sich die Oberstufe des Heriburg-Gymnasiums um die Caféteria gekümmert. Letztes Jahr hatten wir tatkräftige Unterstützung durch die Bürgerstiftung.“

Auch das Echo der Zuschauer war eindeutig: „Ich kenne die Band schon lange. Es gefällt mir super. Auf dem Open-Air-Konzert bin ich heute zum ersten Mal, aber ich bin begeistert“, so Andrea Blanke aus Darfeld. Für Romke Schievink aus Gronau war der Torhaus-Gig ebenfalls eine Premiere: „Mir gefällt das bunte Programm gut. Die Band mag ich zu 100 Prozent.“

Google-Anzeigen

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4022769?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947623%2F