Fr., 27.05.2016

Schützenverein Varlar feiert rauschendes Fest Jubel um König Klaus Stein

Schützenverein Varlar feiert rauschendes Fest : Jubel um König Klaus Stein

Das neue Königshaus in Varlar: vorne (v.l.) Thorsten Achter, Birgit Stein, König Klaus Stein, Königin Marion Achter, Anja Gröning, Gregor Gröning, hinten (v.l.) Herbert Döker, Lukas Schröer, Michael Schulenkorff, Julian Sicking und Georg Feldmann. Foto: tdr

Osterwick (tdr). Nach nur 132 Schuss hatte sich beim Schützenfest des Vereins Varlar entschieden, wer die Königswürde errungen hatte: Klaus Stein versetzte nach 75 Minuten nach erbitterten Kämpfen dem Vogel den entscheidenden Schuss und brachte ihn zum Fallen. Zur Königin wählte er Marion Achter. Das Ehrengefolge besteht aus Birgit Stein, Thorsten Achter, Anja Gröning und Gregor Gröning.

Von Allgemeine Zeitung

Beim Gang zur Festhalle am malerischen Schloss Varlar marschierten die Nachfolger von König Gregor Gröning und Königin Melanie Schulenkorff, gefolgt von den Schützen, auf dem Innenhof des Schlosses auf und ließen sich gebührend feiern. „Ich freue mich riesig“, lachte Stein. „Das ist das erste Mal, dass ich mitgeschossen habe, und es hat ausgezeichnet geklappt. Damit hätte ich tatsächlich nicht gerechnet“, gab er zu. Der von Gröning gestaltete Weißkopfadler hatte bei den geübten Schützen schnell klein beigeben müssen.

„Ich gönne es ihm natürlich“, lächelte dieser, der als Vorjahreskönig das Zepter an seinen Nachfolger weiterreichte. „Es ist eine wirklich große Ehre, König auf Varlar zu werden, und es war ein spannender Zweikampf, den er gewonnen hat.“

Denn Klaus Stein trat als hartnäckiger Konkurrent Thomas Schulte gegenüber: „Es war sehr aufregend, wie die beiden sich mit dem Schießen abgewechselt haben“, so Schriftführer Philipp Wilger, der mit allen Zuschauern das Schlussduell mitverfolgt hatte.

Ein 25-jähriges Thronjubiläum feiern in diesem Jahr Karl-Heinz Volmer und Nicole Südfels, vor 30 Jahren regierte Paul Konert zusammen mit Anette Mathmann. Vor 40 Jahren errang Bernhard Medding die Königswürde und erwählte Hanni Brockherde, vor 50 Jahren wurde Fürst zu Salm König und regierte zusammen mit Änne Döker

„Ein besonderes Jubiläum ist, dass uns die Jugendblaskapelle Coesfeld mittlerweile schon seit 30 Jahren zuverlässig unterstützt und begleitet, wofür wir uns herzlich bedanken möchten“, so Wilger.

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4038618?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947623%2F