Mi., 06.09.2017

Zwei Autofahrer schwer verletzt / Löschzüge Darfeld, Horstmar und Osterwick am Unfallort Frontalzusammenstoß in Rockel

Zwei Autofahrer schwer verletzt / Löschzüge Darfeld, Horstmar und Osterwick am Unfallort: Frontalzusammenstoß in Rockel

Weit verstreut lagen die Trümmerteile nach einem Frontalzusammenstoß auf der Landesstraße 580 in Rockel. Foto: Löschzug Darfeld

Darfeld. Schwer verletzt worden sind zwei Autofahrer bei einem Frontalzusammenstoß am Dienstag gegen 23 Uhr in der Darfelder Bauerschaft Rockel. Laut Angaben der Polizei fuhr ein 20-jähriger Autofahrer aus Steinfurt auf der Landesstraße 580 von Darfeld in Richtung Horstmar.

Von Allgemeine Zeitung

Ausgangs einer Linkskurve geriet er aus bislang unbekannter Ursache in den Gegenverkehr und stieß frontal mit einem 39-jährigen Autofahrer aus Schöppingen zusammen. Beide Fahrer kamen schwer verletzt ins Krankenhaus. Insgesamt entstand ein Sachschaden von mehr als 7000 Euro.

Die Löschzüge Horstmar, Darfeld und Osterwick waren vor Ort. Da sich beide Fahrzeuginsassen aus eigener Kraft aus den zerstörten Fahrzeugen befreien konnten, rückten die Löschzüge Horstmar und Osterwick schnell wieder ab, wie Jörn Bertmaring vom Löschzug Darfeld mitteilte. Die Einsatzstelle war auf Darfelder Gebiet, sodass der Löschzug Darfeld unter der Leitung von Wehrführer Herbert Wolter an der Unfallstelle verblieb. Bis zur Bergung beider Fahrzeugwracks leuchteten die Feuerwehrleute die Unfallstelle aus und beseitigten großflächig ausgelaufene Kraftstoffe und Öl.

Die Wucht des Zusammenstoßes sei so heftig gewesen, dass einzelne Fahrzeugteile bis zu 30 Metern weit geschleudert wurden. Sogar der komplette Motor eines der beiden Unfallfahrzeuge lag auf dem Radweg einige Meter neben der Straße, so Jörn Bertmaring. Gegen 1.30 Uhr rückte der Löschzug Darfeld wieder ein. Die Strecke wurde von der Polizei wieder für den Verkehr freigegeben.

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5130885?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947623%2F